Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Erweiterte Suche

Erweiterte Suche

Sie können nach Volltext, Kategorien (Mehrfachauswahl möglich) und Schlagwörtern suchen und Ihre Suche auf einen Zeitraum eingrenzen. Die einzelnen Suchfelder sind beliebig miteinander kombinierbar. Sie können in mehreren Kategorien gleichzeitig suchen.

Die Textsuche nach »Raketen« in der Kategorie »Iran« mit dem Schlagwort »Atomabkommen Iran« im Zeitraum »01.01.2018 bis 30.10.2019« zeigt alle in diesem Zeitraum veröffentlichten Beiträge an, deren primärer Schauplatz der Iran ist, die mit »Atomabkommen Iran« verschlagwortet sind, und in denen das Wort »Raketen« vorkommt.

Für die Suche nach Namen empfehlen wir aufgrund der unterschiedlichen Schreibweisen die Schlagwortsuche. Bitte beachten Sie, dass nur jene Personen verschlagwortet sind, die im jeweiligen Beitrag eine wesentliche Rolle spielen. Eine Textsuche nach »Netanjahu« zeigt also mehr Treffer als eine Schlagwortsuche nach »Netanjahu«, weil sie alle Beiträge auswirft, in denen das Wort »Netanjahu« vorkommt, unabhängig davon ob Herr Netanjahu eine wesentliche Rolle in dem Text spielt. 

Beiträge von Gastautoren finden sie über die Textsuche. Wenn Sie nach Beiträgen eines bestimmten regelmäßigen Autors suchen, kommen Sie über die Autorenseite vermutlich schneller zum Ziel.

  • Kategorie

  • Schlagwort

  • Reset
Antisemitischer Quds-Marsch 2014 in Berlin

WDR-Moderatorin Nemi El-Hassan: Es bleiben viele Zweifel

Ein offener Brief verteidigt die wegen Antisemitismus in die Kritik Geratene nun und sieht eine rassistische Kampagne am Werk. Die Unterzeichner machen es sich damit viel zu einfach.

Afghanische Flüchtlinge demonstrieren gegen die Taliban

Taliban setzen Schritt für Schritt Geschlechterapartheid durch

In einem weiteren Schritt bei der Einführung der Geschlechterapartheid haben die Taliban weibliche Angestellte aufgefordert, nicht mehr zur Arbeit zu erscheinen.

Der designierte libanesische Premierminister, Najib Mikati

„Die Hisbollah-Treibstoffimporte aus dem Iran verletzen die Souveränität des Libanon“

In einem Interview sagte Premierminister Najib Mikati, dass die Operation der Hisbollah ohne Beteiligung der Regierung durchgeführt worden sei.

Der Oberste Führer des Iran: Ayatollah Al Khamenei

Khamenei: Iranische Sportler dürfen Israelis nicht die Hände schütteln

Bei einem Treffen mit Olympia- und Paralympics-Teilnehmern bekräftigte Khamenei einmal mehr die iranische Politik des Nichtantretens gegen israelische Sportler.

Wuppertals Bürgermeister Uwe Schneidewind

Lügt Wuppertals Bürgermeister über Stimmverhalten der Jüdischen Gemeinde?

Uwe Schneidewind behauptet die Auszeichnung des „Palästinensischen Freundschaftsvereins Wuppertal“ sei einstimmig erfolgt, die jüdische Gemeinde widerspricht.

Der Vorsitzende der "Nationalen Sammlung der Unabhängigen", Aziz Akhennouch, feiert den Wahlsieg seiner Partei

Endet mit Wahlniederlage in Marokko die Ära der Muslimbrüder in Nordafrika?

Die schwere Wahlniederlage der Muslimbruderschaft in Marokko wirft viele Fragen über die Zukunft des politischen Islam – nicht nur – in Nordafrika auf.

Kommandeur der Islamischen Revolutionsgarden und Stabschef der Armee, Mohammad Bagheri

Iran droht, Militäreinsätze im Nordirak auszuweiten

Durch den Abzug der US-Truppen aus Afghanistan ermuntert, erklärt der Iran, man werde die „amerikanischen und zionistischen Söldner“ im Nordirak vernichten.

US-Außenminister Blinken zu Besuch bei PA-Präsident Abbas

US-Beamte drängten Abbas, Anklage gegen Israel zurückzuziehen

Die Palästinensische Autonomiebehörde widersetzt sich bisher aber und sagt, dies sei eine der wenigen gewaltfreien Möglichkeiten, die sie gegen Israel habe.

Checkpoint der Taliban in der afghanischen Stadt Kundus

„Die Taliban verfolgen systematisch Helfer der ausländischen Truppen“

Jean Marie Thrower von der Hilfsorganisation „Afghan Rescue Crew“ erzählt von Enthauptungen von Kindern und von systematischer Folter durch die Taliban.

Afghanische Frauen fordern, die Taliban nicht anzuerkennen

„Die Taliban sind und bleiben eine Terrorgruppe“

Journalistinnen und Frauenrechtlerinnen aus Afghanistan fordern die internationale Gemeinschaft auf, der Taliban-Regierung die Anerkennung zu verweigern.

IsraAid-Chef Yotam Polizer begrüßt die afghanischen Flüchtlinge am Flughafen der Vereinigten Arabsichen Emirate

Israel und Vereinigte Arabische Emirate retten zusammen afghanische Frauen vor Taliban

In einer ersten gemeinsamen humanitären Aktion rettete ein Team aus Israelis und Emiratis eine Gruppe durch die Taliban bedrohter Frauen aus Kabul.

Afghanistan: Was geschieht mit den Hilfsgeldern für Flüchtlinge?

Afghanistan: Alle spielen falsch

Von Arvid Vormann. Viele internationale Hilfsorganisationen werben mit Nachdruck um Spenden für Afghanistan. Doch zu den essentiellen Fragen erhalten Spender nirgendwo Auskunft.

die Islamische Republik Iran ließ den regimekritischen Rapper Toomaj Salehi verhaften

Iran: Verhaftung eines regimekritischen Rappers

Die Islamische Republik Iran ließ kürzlich einen Rapper verhaften, der sich in seinen Songs gegen das Regime ausspricht und zu dessen Sturz aufruft.

Pakistans Außenminister Shah Mahmood Qureshi und seine chinesischer Amtskollege Wang Yi auf ihrem Treffen in Chengdu im Juli 2021

Vor gemeinsamer Wirtschaftszone Pakistan, Afghanistan und China?

iIn einem Interview in Peking bekennt sich der pakistanische Botschafter obendrein noch wenig verklausuliert zur Unterstützung seines Landes für die Taliban.

Erdölkrise: Freitagsgebet an einer libanesischen Tankstelle

Libanon: Regierung erhöht Benzinpreis um 37 Prozent

Das libanesische Energieministerium hat am Freitag die Benzinpreise weiter angehoben und damit de facto seine bisherige Subventionierung von Kraftstoffen verringert.

Der Führer, der als "pragmatisch" geltenen Fraktion der Taliban Ghani Baradar (mi.)

Streit um politischen Kurs in der Taliban-Führung

Laut Gerüchten kam es sogar zu Waffengewalt zwischen dem als pragmatisch bezeichneten Flügel und den Hardlinern, was Taliban-Funktionäre jedoch bestreiten.

Die Synagoge im deutschen Hagen

Jede Relativierung von Antisemitismus ist fatal

Während Rechte oftmals den rechten Antisemitismus verharmlosen oder verschwiegen tun Linke und Muslime dasselbe gerne mit islamischem Antisemitismus.

Bruch des Protokolls: Irans Außenminister Hussein Amir Abdullahian drängte sich in erste Reihe

Einer gegen alle? Der Iran nach der Irak-Nachbarschaftskonferenz

Zwei Wochen nach der Irak-Nachbarschaftskonferenz besteht Einigkeit, dass eine starke Front gegen den iranischen Einfluss in der Region gebildet werden muss.

"Made in USA": Die USA sollen hinter den IS-Exekutionsvideos stehen

Proiranische Miliz: „Die USA stehen hinter dem Islamischen Staat“

Ein Video der irakischen Miliz Katai’b Hizbullah behauptet, US-Soldaten würden die Hinrichtungsvideos des Islamischen Staates drehen.

Der Kommandeur der im Osten des Landes stationierten Libysch-Nationalen Armee, Khalifa Hafta

Libyen: Kämpfe zwischen General Haftars Truppen und Rebellen aus dem Tschad

Die Rebellengruppe Front für den Wandel und die Eintracht im Tschad war im Bürgerkrieg noch ein Verbündeter Haftars und hat sich nun an die Südgrenze zurückgezogen.

Die Synagoge im deutschen Hagen

Islamismus: Jugendlicher soll Anschlag auf Synagoge in Hagen geplant haben

Laut Hinweisen eines ausländischen Geheimdienstes soll ein junger Syrer in Internet-Chats über Anschlagpläne auf die Hagener Synagoge gesprochen haben.

Wahlhelfer beim Asuzählen der Stimmen in Marokko

Marokko: „Das erste Land, in dem Islamisten die Macht durch Wahlen verloren haben“

Bei den Wahlen in Marokko gingen die Liberalen als Sieger hervor. Demnächst werden die drei größten Städte des Landes von Frauen regiert werden.

Israels Außenminister Lapid zu Besuch bei seinem russichen Amtskollegen Lawrow

Yair Lapid: Der Mann hinter den Kulissen

Diese Woche stellte Israels Außenminister eine Strategie für den Gazastreifen vor, mit der er der Hamas und den anderen Terrorgruppen dort das Wasser abgraben möchte.

Deutscher Außenminister Heiko Maas auf der Afghanistan-Geberkonferenz in Genf

Afghanistan: Die westliche Politik hat sich wieder einmal völlig aufgegeben

Warum verknüpfen UNO und internationale Gemeinschaft die Hilfsgelder für Afghanistan nicht wenigstens mit rudimentären Forderungen an die Taliban?

Der Sprecher der iranischen Streitkräfte, Brigadegeneral Abolfazl Shekarchi

Sprecher der iranischen Armee: „Israel muss beseitigt werden“

Brigadegeneral Abolfazl Shekarchi sagt, dass sich die von Khomeini herstammende Vernichtungsstrategie gegenüber dem „zionistischen Gebilde“ nicht geändert habe.

Wird Khaled Kabub Israels erster muslimische Richter am Obersten Gerichtshof

Berufung an Israels Oberstes Gericht: Khaled Kabub ist Favorit

Der Wirtschaftsrechtler aus Tel Aviv wäre damit der erste muslimische Jurist, der an Israels höchstes Gericht tätig ist.

Tulsi Gabbard (li.) mit Joe Biden, Amy Klobuchar, Elizabeth Warren und Bernie Sanders beim Martin-Luther-King-Marsch

Shitstorm gegen Tulsi Gabbard: Darf man Osama bin Laden einen Islamisten nennen?

Die Welle der Kritik gegen die US-Demokratin zeigt, dass es in den USA eine offenbar wachsende Strömung gibt, die nicht über die Ideologie der Täter von 9/11 reden will.

Osama bin Ladens Sohn Omar

Bin Ladens Sohn empfindet „Scham und Entsetzen“ über die Taten seines Vaters

Omar bin Laden erklärte in einem Interview, dass Menschen aller Religionen in Frieden miteinander leben können und er gerne und Israel besuchen wolle.

Israels Premierminiter Bennett zu Besuch bei Ägypten Präsident al-Sisi

Israels Premier und Ägyptens Präsident legen Grundstein für engere Beziehungen

Naftali Bennett sagte, Israel fahre fort, sich seinen regionalen Nachbarn weiter zu öffnen, und bezeichnet den Gipfel mit Abdel Fattah el-Sisi als „sehr wichtig“.

10-jährige Sperre: der algerische Judoka Fethi Nourine

Israelboykott: Algerischer Judoka für 10 Jahre gesperrt

Fethi Nourine wurde vom Internationalen Judoverband bestraft, weil er sich in Tokio zurückgezogen hatte, um nicht gegen den Israeli Tohar Butbul antreten zu müssen.

Gedenken zum 20. Jahrestag der Anschläge von 9/11

Terror von 9/11: „Der Afghanistan-Krieg war absolut notwendig“

Der israelische Militärhistoriker Martin van Creveld erläutert die Auswirkungen von 9/11 und warum die USA so reagieren mussten, wie sie reagiert haben.

Osama bin Laden und Ayman al-Zawahiri: Al-Qaida-Sympathisanten in Indien

Botschaft von Al-Qaida zum 9/11-Jahrestag: „Jerusalem wird nicht judaisiert werden“

Da er in seiner Ansprache nicht auf Afghanistan eingeht, ist unklar, ob es sich bei der Botschaft des totgesagten Al-Qaida-Chefs Ayman al-Zawahiri um ein aktuelles Video handelt.

Das Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York

Antiisraelische Voreingenommenheit: „UNO untergräbt ihre Glaubwürdigkeit“

312 Abgeordnete von beiden Seiten des Atlantiks appellieren im Vorfeld der Generalversammlung an die UNO, ihre unverhältnismäßige Verurteilung Israels einzustellen.

Kämpfer des Islamischen Staats im Irak

Islamischer Staat tötet 13 Polizisten im Irak

Bei einem IS-Angriff auf Polizisten in der von rivalisierenden Sicherheitskräften geschwächten Region Kirkuk wurden 13 Beamte getötet und zum Teil geköpft.

Zakaria Zubeidi bei Verhaftung: gefälschtes Bild (li.) und Original (re.)

Palästinensische Medien retuschieren Fotos von festgenommen Terroristen

Die Fotos der aus einem israelischen Gefängnis ausgebrochenen Terroristen bei deren Wiederaufgriff wurden so bearbeitet, dass sie Trotz und Verachtung statt Erschöpfung und Resignation zeigen.

Iranische Drohnen (Quelle: Twitter)

Iran bildet Terroristen an Drohnen aus

Laut Israels Verteidigungsminister nutzt der Iran den Luftwaffenstützpunkt Kashan für die Ausbildung und arbeitet auch an Technologietransfer zur Drohnenproduktion.

Das letzte israelisch-ägyptische Treffen von Regierungschefs fand 2011 zwischen Netanyahu und Mubarak statt

Israels Premier Bennett zu Staatsbesuch in Ägypten erwartet

Naftali Bennetts Besuch bei Ägyptens Präsident Abdel Fattah al-Sisi ist das erste Treffen seit 2011, als Benjamin Netanjahu bei Hosni Mubarak zu Gast war.

Der entflohene Terrorist Zakaria Zubeidi bei seiner Festnahme

Arabische Israelis helfen bei Festnahme ausgebrochener Terroristen

Die geflohenen Terroristen hatten Hilfe von arabischen Israelis bei ihrer Flucht erhofft; diese alarmierten stattdessen die Polizei.

Die neue iranische Frauenbeauftragte unterstützt Kinderehen

Iran: Frauenbeauftragte für Kinderehe

Währenddessen meldete das Statistikzentrums der islamischen Republik einen Anstieg der Kinderehen: rund 5% der jährlich im Iran geschlossenen Ehen betreffen Kinder unter 15 Jahren.

Beirut liegt wegen Stromausfällen und Treibstoffmangel im Dunkeln

Der iranische Treibstoffkrieg im Libanon

Wie der Iran von der Treibstoffkrise im Libanon profitieren und seine Verbündeten Assad und Hisbollah stärken möchte.

Propagandaaktion der Taliban an einer afghanischen Universität

Taliban wollen Geschlechtertrennung an Unis

Studentinnen erzählen, dass sie von Taliban gezwungen wurden, schwarze Ganzkörperschleier anzulegen und für ein Propagandafoto zu posieren.

Afghanische Flüchtlinge in New Delhi demonstrieren gegen die Taliban

Für die AfD sind Flüchtlinge schlimmer als die Taliban

Die AfD fordert von der deutschen Regierung, das Taliban-Regime diplomatisch anzuerkennen – damit Geflüchtete nach Afghanistan abgeschoben werden können.

Demonstration gegen die türkische Kriegspolitik gegen die Kurden in Syrien. (© imago images/Hartenfelser)

(K)eine Staatenlösung für die Kurden – ein Überblick (Teil 2)

Neben der Türkei und Syrien sind der Irak und Syrien die Hauptsiedlungsgebiete der Kurden. Teil 2 unseres Überblicks.

Im Streit um Sheikh Jarrah geht es auch um die Zukunft Jerusalems

Sheikh Jarrah: Ein Immobilienstreit, der nicht nur um Immobilien geht

Von Nadav Shragai. Der „Eigentumsstreit“ der vier arabischen Familien, die in jüdischen Häusern leben, ist in Wirklichkeit ein Krieg zwischen verschiedenen Narrativen über Jerusalem.

Iranische Angriffe in der Region Barbzin im nordirakischen Bezirk Erbil

Iran greift Kurden im Irak an

Nachdem die Revolutionsgarden ihre Drohungen gegen kurdische Gruppen im Irak verschärft hatten, griffen sie donnerstags Ziele in der Region Irakisch-Kurdistan an.

Avi Jorisch: Du sollst erfinden

Erfinderland Israel: Hightech-Startups und Marihuana-Forschung

Jörn Schumacher hat auf Audiatur Online eine Rezension des von Mena-Watch auf Deutsch herausgegebenen Buchs „Du sollst erfinden“ von Avi Jorisch verfasst.

5 der 6 entflohenen Terroristen sind Mitglieder des Palästinensischen Islamischen Jihad

Die Sympathie eines „Haaretz“-Redakteurs für Judenmörder

Die aus einem israelischen Gefängnis entflohenen Terroristen sind ebenso sehr Freiheitskämpfer, wie der Haaretz-Redakteur Gideon Levy ein kritischer Journalist ist.

Auf einer Kurdendemonstration in Paris. (© imago images/NurPhoto)

(K)eine Staatenlösung für die Kurden – ein Überblick (Teil 1)

Trotz ihrer langen Geschichte an Unterdrückung macht sich kaum jemand für ein Selbstbestimmungsrecht der Kurden stark.

Demosntration für die Rechte afghanischer Frauen

Taliban-Regierung verbietet Frauen Sport

In der Erklärung anlässlich der Bekanntgabe des rein männlichen Taliban-Kabinetts, wird die Frage der Frauenrechte mit keinem Wort erwähnt.

Demonstration für die aus einem israelischen Gefängnis entflohenen Terroristen

Palästinenser-Demos für geflüchtete Terroristen

Im Zuge von Demonstrationen kam es am Mittwoch und am Donnerstag im Westjordanland zu Ausschreitungen und Angriffen auf israelische Sicherheitskräfte.

Das Word Trade Center am 11. September 2001

20 Jahre nach 9/11

Seit dem Anschlag von 9/11 haben Antisemitismus und Islamismus an Einfluss zugelegt, und werden durch den Abzug aus Afghanistan weiteren Zulauf erhalten.

AfD-Vorsitzender Tino Chrupalla, Taliban-Sprecher Zabihullah Mujahid

Deutschland: AfD will Anerkennung der Taliban-Regierung

Deutschland müsse „eine souveräne Außenpolitik betreiben“, sagt AfD-Vorsitzender und dürfe sich darin nicht von der „Weltanschauung eines Landes“ leiten lassen.

Die iranische Urananreicherungsanlage Natanz: Bilder des iranischen Fernsehens vom 17. April 2021 (Quelle: Screenshot/Twitter)

Iran hat Produktion von hochangereichertem Uran vervierfacht

Laut dem Quartalsbericht der UN-Atombehörde hat der Iran sich gleichzeitig geweigert, die volle Zusammenarbeit mit den Inspektoren wieder aufzunehmen.

Film der Taliban, der im afghanischen TV ausgestrahlt wurde

Taliban-Film feiert Selbstmordattentäter

Der von den Taliban verfasste Film „Victorious Force 3“ gibt nicht nur den USA die Schuld an 9/11, sondern ist auch eine Lobeshymne auf die eigenen „Mäyrtyrer“-Truppen.

Der Kommandeur der Auslandseinheit „Quds-Force“ der Revolutionsgarden smail Ghaani neben Ayatollah Khamenei

Iran: „USA arbeiten an Spaltung der sunnitischen und schiitischen Welt“

Der Revolutionsgarden-Kommandeur Esmail Ghaani erläuterte dem iranischen Parlament die Haltung des Regimes zu Afghanistan und den Taliban.

Parlamentswahlen in Marokko

Marokko: Islamisten werden abgewählt

Als Sieger aus der Parlamentswahl dürften die Liberalen hervorgehen, die damit künftig den Regierungschef in Marokko stellen würden.

Taliban-Sprecher Suhail Shaheen

Taliban: „Keine Beziehungen zu Israel“

Taliban-Sprecher Suhail Shaheen sagte, dass die Taliban selbst mit den USA zusammenarbeiten würden, nicht aber mit Israel, mit dem es keine Beziehungen geben werde.

Der Kommandeur der Bodentruppen der iranischen Revolutionsgarden, Mohammed Pakpour (re.)

Iran droht Kurden im Nordirak mit Militäroperation

Eine kurdische Erklärung verurteilt die Ankündigung, der Iran werde nicht zulassen, dass die Kurden im Nordirak die Sicherheit des Landes gefährden.

Handel zwischen Israel und der arabischen Welt wächst

Handel zwischen Israel und der arabischen Welt wächst seit den Friedensabkommen

Neue Daten zeigen, dass der Handel zwischen Israel und den Ländern des Nahen Ostens und Nordafrikas im Jahr 2021 erheblich zugenommen hat.

Türkischer Präsident Recep Tayyip Erdogan, Taliban-Anführer Mullah Haibatullah Akhundzada

Erdogan sucht die Nähe der Taliban

Der türkische Präsident Erdogan hofft, dass sein Land zukünftig eine bedeutende politische und ökonomische Rolle in Afghanistan spielen kann.

Der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu

Türkisch-emiratische Annäherung. Wird die Muslimbruderschaft den Preis dafür zahlen?

Während Erdogan sich den Vereinigten Arabischen Emiraten und Ägypten annähert, berichten arabische Medien über türkisches Vorgehen gegen die Muslimbrüder im Land.

Am Samstag jährt sich der Terroranschlag von 9/11 zum 20. Mal

9/11: Wendepunkt der Geschichte

Der 11. September 2001 zerstörte den Traum vom Ende der Geschichte. Zwanzig Jahre später sind wir Zeugen der globalen Abdankung des Westens.

Syriens Assad möchte Lgitimät zurückgewinnen und Sanktionen loswerden

Syrien: Mafiapate für Libanons Energiesektor

Wie das Assad-Regime von der libanesischen Energiekriese profitieren und die gegen Syrien verhängten Sanktionen loswerden will.

Taliban-Sprecher Zabihullah Mujahid bei einer Pressekonferenz

Taliban: Israel ist „Tumor im Körper der islamischen Gemeinschaft“

Ein führender Taliban-Sprecher in Afghanistan hat Israel in einem Interview mit einem vom iranischen Regime unterstützten Medienunternehmen scharf angegriffen.

Eröffnung der Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate in Israel

Europa hängt am alten Nahen Osten

Der Nahe Osten ist mit dem jüngsten Friedensschluss zwischen Israel und vier arabischen Staaten in Bewegung geraten, Europa hingegen verharrt in der Statik des Gestern.

Erweiterte Suche

Barel Hadaria Schmuelis Tod erschüttert Israels Gesellschaft bis in ihre Grundfesten

Der Tod des jungen Soldaten während eines Verteidigungseinsatzes an der Grenze zum Gazastreifen hat zu scharfen Anschuldigungen gegen Regierung und Militär geführt.

Pro-iranische Miliz der schiitischen Volksmobilisierungskräfte im Irak

Pro-iranische Milizen im Irak bejubeln den Sieg der Taliban

Nach anfänglicher Warnung vor der Gefahr der sunnitischen Taliban regiert nun die Freude über die Niederlage der USA und den Sieg des „Widerstands“.

Immer wieder geht Ägypten gegen die Schmugglertunnel aus Gaza vor

Ägypten pumpt Giftgas in palästinensische Schmugglertunnel – drei Tote

Seit 2015 hat Ägypten mehr als 3.000 Tunnel an der Grenze zum Gazastreifen zerstört, wobei es immer wieder auch zu Todesopfern kommt.

Film der Taliban, der im afghanischen TV ausgestrahlt wurde

Taliban machen USA für 9/11 verantwortlich

In einem Film erklären die Taliban, dass die USA mit ihrer antiislamischen Politik selbst jene Kräfte geschaffen hätten, von denen sie an 9/11 angegriffen wurden.

Inflationsrate in der türkei steigt auf fast 20%

Türkei: Inflationsrate steigt auf 20 Prozent

Nach einer kurzen Phase der Stabilität steigt die Inflationsrate in der Türkei seit Juni wieder: ein Trend, der weiter andauern dürfte.

Solidaritätsdemonstration für afghanische Frauen in Frankreich

Frauenrechte in Afghanistan: Taliban lösen Demonstration gewaltsam auf

Taliban-Kämpfer haben eine Demonstration Dutzender Frauen in Kabul aufgelöst, die nach der Machtübernahme der Terrorgruppe in Afghanistan ihre Rechte einforderten.

Ein LAstwagen mit Zement überquert den Grenzübergang Kerem Shalom nach Gaza

Hamas: Israels Hilfe für Gaza nicht genug

Zu den jüngsten israelischen Schritten gehören die Lieferung von Baumaterial, die Ausweitung der Fischereizone und die Öffnung des Grenzübergangs Kerem Shalom.

Der Leiter der Masjid Al-Islam in Washington, Imam Abdul Alim Musa

Amerikanischer Imam: „Die Zionisten stecken hinter Anschlag auf Kabuler Flughafen“

Laut Imam Abdul Alim Musa hätten die Zionisten einen Anschlag auf US-Soldaten ausgeführt, um Präsident Biden zu zeigen, was den USA droht, wenn er eine …

Die hochrangige afghanische Polizistin Gulafroz Ebtekar

Verprügelt und untergetaucht: Hochrangige afghanische Polizistin auf Flucht vor Taliban

Gulafroz Ebtekar versteckt sich, nachdem die Taliban sie abholen wollten und sie bei einem Fluchtversuch am Flughafen von Kabul brutal verprügelt wurde.

Algerien bricht dipolamotsichen Beziehungen zu Marokko ab

Wie Israel in die algerisch-marokkanische Rivalität hineingezogen wird

Von Ariel Ben Solomon. Die im Zuge der Abraham-Abkommen erfolgte US-Anerkennung der marokkanischen Souveränität über die Westsahara hat die schwelende Rivalität der beiden Staaten befeuert.

Protest gegen die Krise im Libanon richtet sich immer öfter auch gegen die Hisbollah

Libanon-Krise: Immer mehr Kritik an Hisbollah

Galt die Hisbollah in ihrem Kampf gegen Israel einst als unantastbare Kraft, so wird sie heute vielfach bloß als Teil der korrupten politischen Clique angesehen.

Hamas kritisiert PA_Präsident abbas für dessen Treffen mit ISraels Verteidigungsminister Gantz

Kluft zwischen Hamas und Palästinensischer Autonomiebehörde wächst

Die Hamas hat Mahmud Abbas vorgeworfen, er habe durch sein Treffen mit Israels Verteidigungsminister Benny Gantz „das Blut der palästinensischen Märtyrer verraten“.

Seit dem Sieg der Taliban haben die Internet-Aktivitäten von Islamisten massiv zugenommen

„Für Al-Qaida ist der US-Abzug die Bestätigung von bin Ladens Prophezeiung“

Ehemaliger Al-Qaida-Rekrutierer sagt, der Westen habe mit seinem raschen Abzug aus Afghanistan den Terrorgruppen weltweit einen großen Propagandasieg beschert.

Veteranen der US-Marines Veteranen versuchen, ehemalige afghanische Kameraden in Sicherheit zu bringen

US-Militär: Veteranen bringen afghanische Verbündete in Sicherheit

Die Taliban ermorden systematisch Angehörige afghanischer Elitetruppen. Veteranen versuchen nun, ihre früheren Kameraden in Sicherheit zu bringen, berichtet ein ehemaliger US-Marine.

Syrische Regimekräfte rücken weiter auf Daraa al-Balaad vor

Syrische Armee und pro-iranische Milizen setzen Offensive auf Rebellenenklave fort

Militärischen Quellen und Augenzeugen zufolge wurden von der syrischen Armee und pro-iranischen Milizen improvisierte Raketen auf Daraa al-Balaad abgefeuert.

Israels Premier Bennett bei US-Präsident Biden

Wie es für Israel nach dem US-Abzug aus Afghanistan weitergeht

Der Rückzug der USA aus dem Nahen und Mittleren Osten bietet Israel neben einigen Problemen auch die Chance, seine Position in der Region weiter zu stärken.

Der amerikanische Rechtsextreme Nick Fuentes drückt Bewunderung für die Taliban aus

Rechtsradikale und Identitäre bewundern die Taliban für ihren Sieg in Afghanistan

Die rechtsextremen Aktivisten sehen in den Taliban ein Vorbild, wie man sich von Fremdehrrschaft befreien und ein der eigenen Identität entsprechendes Gesetz etablieren könne.

Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde Mahmud Abbas

Terrorrenten: Autonomiebehörde hat 2021 noch keine Hilfsgelder erhalten

Weil die Palästinensische Autonomiebehörde weiterhin Gelder an verurteilte Terroristen zahlt, haben viele Länder ihre Zahlungen eingeschränkt oder ruhend gestellt.

Solidaritätsdemonstration mit der Hisbollah im Iran

Öllieferungen aus dem Iran: Hisbollah will Libanons Energiepolitik übernehmen

Was die Ankunft eines für die Hisbollah bestimmten iranischen Öltankers in syrischen Gewässern über die libanesische Politik aussagt.

Laut augenzeugen liefern die Taliban US-Militärmaterial in den Iran

Taliban liefern US-Militärmaterial in den Iran

Berichten und Bildern in sozialen Medien zufolge wurden Panzer und Militärfahrzeuge der afghanischen Armee in Teheran und anderen Teilen des Iran gesichtet.

Solidaritätsdemonstration mit afghanischen Journalistinnen und Journalisten

Weniger als 100 der 700 Journalistinnen in Kabul arbeiten noch

Während in den Provinzen so gut wie keine Reporterinnen mehr arbeiten, werden es trotz gegenteiliger Versprechungen der Taliban auch in Kabul immer weniger.

Kaum Kollateralschäden: Ruinen des von der Hamas genutzten al-Jalaal Towers in Gaza

Human Rights Watch: Erneut unbewiesene Anschuldigungen gegen Israel

HRW behauptet, Israles Angriffe auf vier auch von der Hamas genutzte Hochhäuser in Gaza während des Krieges im Mai seien „dem Anschein nach rechtswidrig“ gewesen.

Ursprünglich wollten die Taliban Kabul am 15. August gar nicht einnehmen

Haben die USA den Taliban Kabul am 15. August bewusst überlassen?

Durch die Flucht von Präsident Ashraf Ghani war ein Machtvakuum in der afghanischen Hauptstadt Kabul entstanden, das US-Präsident Biden nicht zu füllen bereit war.

Palästinenser bewerfen Autos von Israelis mit Steinen

Westjordanland: Drei Palästinenser retteten jüdische Frau vor Steinigung

Das Auto der Frau wurde in der Nähe von Hebron mit Steinen beworfen, wobei sie verletzt und von weiteren Steinen getroffen wurde, als sie versuchte auszusteigen.

Gedenkkundgebung für die beim Anschlag auf das jüdische Gemeindezentrum Ermordeten

Iran: Verdächtige für Anschlag auf jüdisches Zentrum in Argentinien als Minister

Innenminister und Vizepräsident für wirtschaftliche Angelegenheiten sind wegen ihrer Verwicklung in den Terror seit 2007 von Interpol zur Fahndung ausgeschrieben.

Die Angst vor weiteren Anschlägen wie jenen vom 11. September hielt die USA davon ab, Afghanistan rasch sich selbst zu überlassen. (imago images/United Archives International)

Robert Kagan: Die Mythen über Amerikas Engagement in Afghanistan

Die USA waren nicht 20 Jahre in Afghanistan, um „Nation-Building“ zu betreiben, sondern weil ein Rückzug als zu gefährlich galt.

Deutschlands Außenminister Heiko Maas bei seiner Pressekonferenz in Pakistan

Offener Brief an Heiko Maas: Deutsches Totaldesaster in Afghanistan

Könnten Sie so freundlich sein, wenigstens bis zum Ende Ihrer Amtszeit der Welt Belehrungen zu ersparen wie die, die Sie gerade in Pakistan erteilt haben?

Universität von Santiago di Compostella

Spanische Universität: Nach Vergleich von Gaza mit Auschwitz wird Kurs abgesagt

Nach Kritik zog die Universität einen Kurs zurück, dessen Inhalt aufgrund seiner Holocaustrelativierung als klar antisemitisch zu charakterisieren ist.

Mit einer dritten Impfdurchgang versucht Israel die Corona-Welle unter Kontrolle zu bringen

Israel: Rekord bei Corona-Neuinfektionen

Israel hat mit fast 11.000 Neuinfektionen die bislang höchste Zahl von Coronavirus-Fällen pro Tag verzeichnet.

Saudi-Arabiens ehemaliger Geheimdienstchef ist besorgt über US-Waffen in den Händen der Taliban

Saudischer Ex-Geheimdienstchef warnt vor Waffenschmuggel der Taliban

Prinz Turki Al-Faisal zeigt sich besorgt, dass die Taliban Waffen an die mit ihnen verbündete Al-Qaida weitergeben und damit die Terrorgefahr steigen könnte.

Das afghanische Fraunationaltem beim Training in Kabul 2015

Ultraorthodoxe New Yorker Juden retten die afghanische Frauenfußballmannschaft

Innerhalb eines Tages sammelte eine orthodoxen Haredi-Gemeinde in Williamsburg, Brooklyn, 80.000 US-Dollar, um afghanische Fußballspielerinnen aus Kabul auszufliegen.

Der Leiter des Obersten Nationalen Sicherheitsrates des Iran, Ali Shamkhani

Iran: „Illegale Drohungen“ der USA wegen Atomprogramm

Ein Khamenei-Berater sagte, Bidens Erwägung „anderer Optionen“ im Fall eines Scheiterns der Atomverhandlungen, würden das Recht auf eine Gegenreaktion des Iran begründen.

Gewalttätige Ausschreitungen am Gaza-Grenzzaun

Palästinensischer Sänger droht Israel am Gaza-Zaun mit gezücktem Schwert

Der Aktivist und Sänger Ramze Alokk erklärte, das Schwert der Palästinenser sei gezückt und geschärft, seit die Besatzung in ihr Land eingedrungen sei.

Amin-ul-Haq und Osama bin Laden

Al-Qaida: Weggefährte von Osama bin Laden kehrt nach Afghanistan zurück

Der ehemalige Sicherheitsbeauftragte des 2011 getöteten bin Laden ist nach der Machtübernahme der Taliban in die alte al-Qaida-Hochburg Tora Bora zurückgekehrt.