Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Schlagwort: Islam und Islamismus

Gedenken an den wegen Mohammed-Karikaturen ermordeten Lehrer Samuel Paty

Frankreich: Die nützlichen Idioten der Islamisten

Ein neues Buch beschreibt das Klima an französischen Schulen, das auch zur Ermordung des Lehrers Samuel Patys führte, der im Unterricht Mohammed-Karikaturen gezeigt hatte.

Haneen Hossam und Mowada el-Adham werden wegen ihrer TikTok-Videos in Ägypten nun wegen Menschenhandels angeklagt

Berufungsgericht in Ägypten ordnet Freilassung der „TikTok-Girls“ an

Um das zu verhindern, klagt Ägyptens Generalstaatsanwaltschaft die beiden Frauen nun mit dubiosen Vorwürfen des „Menschenhandels“ an.

Mehrere Spirituosenläden im Irak wurden zum Ziel von Bombenanschlägen

Mehrere Sprengstoffanschläge auf Spirituosengeschäfte im Irak

In der irakischen Stadt Tikrit wurde ein Bombenanschlag auf ein Spirituosengeschäft gemeldet, kurz nachdem es einen ähnlichen Anschlag in Bagdad gegeben hatte.

Die ehemalige Zentrale von Mili Görüs

Islamisten, die sich gesetzeskonform geben

In den letzten Jahren hat sich die Islamistenszene in Deutschland mehr als verdoppelt, neben gewaltbereiten Extremisten gibt es auch gesetzeskonform Auftretende.

Saudi-Arabien verbietet Kinderehen

Das saudische Justizministerium hat am Dienstag vor einer Woche das Verbot der Heirat von Personen unter 18 Jahren bekannt gegeben.

Palästineneische Leitlininien für den Unterricht erziehen zu Hass

Lehrinstruktionen des UN-Palästinenser-Hilfswerks verbreiten Hass

Im Gegensatz zu den USA will Europa trotzdem weiter für die UNWRA zahlen, obwohl diese gegen die UN-Standards für Friedenserziehung verstößt.

In Großbritannien gibt es Geüchte, der Coron-Impfstoff könnte Schweinegelatine enthalten

Britische Imame: Corona-Impfstoff ist „Halal“

Muslimische Mediziner warnen, dass unwahre Behauptungen, wonach der Impfstoff tierische Bestandteile enthalte, die Impfkampagne unter Muslimen gefährden könnte.

Farid Hafez und der Leiter des Fachbereichs Politikwissenschaft und Soziologie der Uni Salzburg, Reinhard Heinisch

„Politisches Christentum“? Farid Hafez und seine Vergleiche

Während Hafez ein „politisches Christentum“ mit dem „politischen Islam“ gleichsetzt, vergleicht sein Vorgesetzter Heinisch die ÖVP mit der Muslimbruderschaft.

Erlösungsantisemitismus der Hamas

Der Erlösungs-Antisemitismus der Hamas

Ein Politbüro-Mitglied der Hamas erklärte unlängst, mit der Vernichtung Israels würden Kriegstreiberei, Korruption und Diebstahl aus der Welt verschwinden.

Gedenken an die Terroropfer von Wien

Zwei Männer im Zusammenhang mit Terroranschlag von Wien festgenommen

Am Freitag wurden zwei Personen in Wien festgenommen, die im Verdacht stehen, in den Terroranschlag vom 2. November verwickelt zu sein. Auf den Tatwaffen wurden DNA-Spuren eines der Männer gefunden.

Auch die Georgetown-University, an der Farid Hafez beschäftigt ist, erhält Gelder der Qatar Foundation

Wie die Muslimbruderschaft mit Milliarden Dollar Harvard, Yale & Co beeinflusst (Teil 2)

Die Aktivitäten der Muslimbrüder sollten jeden Demokraten alarmieren. In Europa sollten die Muslimbruderschaft verboten und demokratische muslimische Initiativen gefördert werden.

Rassimuskritik? Radikale Muslime nehmen nach der Enthauptung Samuel Patys den französichen Präsidenten Macron ins Visier

Wenn nicht Islamisten, sondern deren Bekämpfung das Problem sein soll

Wichtige US-Medien stellten nach der Enthauptung Samuel Patys das Vorgehen gegen islamischen Extremismus als Ausfluss von Rassismus und „Islamophobie“ dar.

Jerusalems Mufti erklärt, der Tempelberg gehöre allein den Muslimen

Mufti von Jerusalem: Nichtmuslime haben auf dem Tempelberg nichts verloren

Neben dem Vertreter der Palästinensischen Autonomiebehörde hat auch Jordanien jüdische Besuche auf dem Tempelberg als Provokation und Völkerrechtsbruch bezeichnet.

Die palästinensische Autonomiebehörde bestreitet jüdischen Bezug zur Höhle der Patriarchen

Abbas-Berater: Hanukkah-Leuchter in Hebron eine „Schändung“

Der oberste Scharia-Richter der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmoud al-Habbash. Erklärte, dass die Zelebrierung des jüdischen Feiertags in der Höhle der Patriarchen ein Verbrechen sei.

Kultusgemeinde-Präsident Rosen kritisiert Muslimbrüder-Veranstaltung an Uni Graz im Jahr 2007/2008

Jüdische Gemeinde warnt vor „Marsch durch die Institutionen“ der Muslimbrüder

Kultusgemeinde-Präsident Elie Rosen weist darauf hin, dass die Muslimbrüder schon vor Jahren durch die Universität Graz hoffähig gemacht wurden.

Die demokratischen US-Abgeordneten Rashida Tlaib und Ilhan Omar treten mehrmals bei hamas-nahen Organisationen auf

US-Politikerinnen mit guten Kontakten ins Umfeld der Hamas

Die beiden demokratischen US-Abgeordneten nahmen erneut an der Veranstaltung einer Organisation teil, die verdächtigt wird, Beziehungen zur Hamas zu unterhalten

Bloß eine Spielart des Rechtsextremismus: Kundgebung von Islamisten in Deutschland

Islamismus, eine Spielart von Rechtspopulismus und Rechtsextremismus?

Die häufiger zu beobachtende Subsumierung des Islamismus unter den Rechtsextremismus trifft zwar richtige Punkte, lässt aber auch Entscheidendes außer Acht.

Gedenken an die Opfer des Terroranschlags von Wien

Keine Toleranz gegenüber der Intoleranz des politischen Islam

Statt mit den Institutionen des politischen Islam zusammenzuarbeiten, sollte die Politik das Problem beim Namen nennen und es an der Wurzel bekämpfen.

In der Dursuchungsanordnung findet sich ein Telefonat von SÖZ-Chef Hakan Gördü mit dem Salzburger Politologen Farid Hafez

Muslimbrüder fürchten die staatliche Beobachtung des politischen Islam

Laut Durchsuchungsanordnung für die „Operation Luxor“ haben Aktivisten die Dokumentationsstelle als „Ende“ für die Muslimbruderschaft bezeichnet wird.

Am 9. November führte die österreichische Polizei Razzien gegen die Muslimbruderschaft durch

Ein umfassender Plan zur Bekämpfung der Muslimbruderschaft in Österreich

Von Hossam Sadek. Nach Experten-Ansicht sollte die österreichische Regierung eine Reihe von Maßnahmen ergreifen, um die Muslimbruderschaft ernsthaft zu bekämpfen.

Baha'i sind im Iran vom Universitätsstudium ausgeschlossen

Iran schließt Baha’i weiterhin vom Studium aus

Die Iran Human Rights Organisation hat eine Liste mit fünfzehn Baha’i-Anhängern veröffentlicht, denen die Aufnahme an iranischen Universitäten verweigert wurde.

Hassen Chalghoumi musste nach einer Flut von Morddrohungen untertauchen

Frankreich: Moderater Imam muss untertauchen – weil er Terror kritisiert

Hassen Chalghoumi musste untertauchen, nachdem er Morddrohungen erhalten hatte, weil er für religiöse Toleranz eintrat und den islamistischen Terrorismus verurteilte.

Mit diesen Maschinen werden Dieben im Iran die Finger amputiert

Iran will sechs wegen Diebstahl verurteilen Männern die Finger amputieren

Sechs Männern im Iran droht nach unfairen Prozessen und Folterungen die Amputation ihrer Finger, warnte Amnesty International am Donnerstag.

Cartoon, der zur Solidarität mit dem tunesischen Blogger Wajdi Mahouechi aufruft

Tunesien: Zwei Jahre Gefängnis – für die Kritik islamistischer Terrorverherrlichung

In Tunesien wurde kürzlich ein Blogger verurteilt, weil er einen Imam für dessen Rechtfertigung der Ermordung des Lehrers Samuel Paty kritisiert hatte.

Im Iran dürfen Mädchen ab neun Jahren verheiratet werden

Iran: Pro Tag 80 Mädchen unter 14 Jahren zwangsverheiratet

Im Frühjahr 2020 wurden laut einem Bericht des iranischen Statistikzentrums mehr als 7.000 Mädchen unter 14 Jahren im Iran verheiratet.

Der palästinensische Islamgelehrte Yousuf Makharzah in einer früheren Predigt

Palästinensischer Prediger: Westliche Kultur ist bestialisch und „verhurt“

Während der Westen Polygamie verbiete, erlaube er Sex und Heirat mit Eseln und Hunden, so der palästinensische Islamgelehrte Yousuf Makharzah.

(©imago images/Michael Schöne)

„Muslimbrüder sind Wegbereiter des Extremismus“

Die ägyptische Tageszeitung al-Dostor befragte Florian Markl von Mena-Watch zur Muslimbruderschaft in Österreich und Europa.

Kürzlich von der Deutschen Islamkonferenz zurückgetrteten: Hamed Abdel-Samad (li.)

Deutsche Islamkonferenz: Die Salamitaktik des politischen Islam

Die Politik glaubt weiterhin, Muslime seien durch den organisierten Islam besser integrierbar, dabei sind die Islamverbände Teil des Problems und nicht der Lösung. Hamed Abdel-Samad, …

Gefördert von der Stadt Berlin und der deutschen Bundesregierung: Inssan e.V.

Wie der politische Islam in Deutschland versucht, seine Ansprüche durchzusetzen

Ein Beitrag zum islamischen Lobbyismus, dargestellt am politischen Erfolg der muslimischen Organisation Inssan e. V. in Berlin.

Demonstration in Paris nach der Ermordung Samuel Patys

Politischer Islam: Jeder Anschlag ist ein kleiner Sieg

Der politische Islam kämpft darum, religiöse Normen auf die gesamte Gesellschaft ausdehnen. Mit einer liberalen Demokratie ist er nicht vereinbar.

November 2019: Demonstration gegen „Islamophobie“ in Paris. (© imago images/Hans Lucas)

Propagandabegriff „Islamophobie“: Wie Muslime als Geiseln genommen werden

Der französische Innenminister will eine Organisation auflösen, die Mulisme glauben machen will, Opfer einer umfassenden „Islamophobie“ zu sein.

Tunesiens Ex-Präsident Essebsi betonte die Notwendigkeit dieser Trennung zwischen Zivilrecht und Religion

„Die Welt der Muslime braucht Denker wie Friedrich Nietzsche“

Die islamische Welt braucht keinen liberalen Islam als Gesetzgebungsquelle, sondern die radikale Trennung von Politik und Religion-

Öffentliche Auspeitunschung wegen Alkoholkonsums im Iran

Iran lässt Christen auspeitschen

Die Islamische Republik Iran verhängte eine Strafe von 80 Peitschenhieben gegen Zaman Fadaee, einen iranischen Christen, der beim Abendmahl Wein getrunken hatte.

Gedenken an Samuel Paty in Berlin

Mohammed-Karikaturen: Enthaupteter Lehrer wurde von Kollegen angefeindet

Wie die Ermittlungsergebnisse zeigen, wurde Samuel Paty vom Lehrerkollegium scharf dafür kritisiert, dass er im Unterricht Mohammed-Karikaturen gezeigt hatte.

Gewalt gegen Homosexuelle hat in Berlin in den letzten Jahren stark zugenommen

„Ehrlos statt Wehrlos“: Berliner gegen islamischen Schwulenhass

Gewalt gegen Homosexuelle hat in Berlin in den letzten Jahren stark zugenommen, doch fällt es in diesen Fällen den meisten schwer, die Täter zu benennen.

Der palästinensische Politikforscher Scheich Ahmad Al-Khatwani bei seiner Vorlesung in der Al-Aqsa-Moschee

Al-Aqsa-Vorlesung: Islamischer Staat wird Rom erobern und Christentum auslöschen

Ein palästinensischer Politikforscher erklärte, sollte ein islamischer Staat errichtet werden, würde er mit Krieg dafür sorgen, dass der Islam die Erde regiere.