Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Israel

„Covid1948“: Das iranische Fernsehen bezeichnete Israel als zu bekämpfenden Virus

Iranisches Fernsehen nennt Israel ein Virus, das besiegt werden müsse

Am 22. Mai 2020 wurde im iranischen Fernsehsender Kanal 2 ein Video ausgestrahlt, in dem Israel mit dem Coronavirus verglichen wurde.

Beamte der Autonomiebehörde stellen keine Formulare mehr aus, die Palästinenser benötigen, um in Israel zu arbeiten

Abbas beendet Beziehungen mit Israel: Palästinenser verlieren ihre Jobs

Weil die Autonomiebehörde die Beziehungen abbrach, können keine Formulare mehr ausgestellt werden, die Palästinenser benötigen, um in Israel zu arbeiten.

Palästinenser im Gazastreifen demonstrieren für ihr „Rückkehrrecht“

„Die Palästinenser wollen Israels Staatsgründung rückgängig machen“

Die israelische Politologin Einat Wilf legt in ihrem Buch „The War of Return“ dar, wie zentral die Forderung nach einem Rückkehrrecht für die Palästinenser ist.

König Hussein von Jordanien will Erdogans Einfluss auf dem Temeplberg zurückdrängen

Jordanien will türkischen Einfluss auf heilige Stätte am Tempelberg zurückdrängen

Jordanien stimmt der Aufnahme saudischer Beamter in den Waqf-Rat zu, der den Tempelberg verwaltet, um so den Einfluss Erdogan-naher Organisationen zu reduzieren.

Angeschwemmte Fedoras: Iranisches Video propagiert Vernichtung Israels

Iranisches Fernsehen ruft zur Vernichtung Israels auf

Ein Video zum Al-Quds-Tag zeigt Hüte orthodoxer Juden, die durch ein überschwemmtes Jerusalem treiben, und endet mit einem Vernichtungsaufruf Khomenis.

Keine Schönfärberei der Israel-Boykottbewegung (CC BY-SA HonestReporting.com, flickr/biscuitsmlp)

Die Schönfärberei der Israel-Boykottbewegung

Die Boykottbewegung zielt auf die Beseitigung Israels, kooperiert mit Terrorgruppen und attackiert einen wesentlichen Bestandteil jüdischen Lebens.

Einer der prominentesten Köpfe der Israel-Boykottbewegung: Omar Barghouti. (imago images/Belga)

Das Ziel der Israel-Boykotteure – in deren eigenen Worten: Weg mit dem Judenstaat

In einem Radiointerview plauderte einer der führenden Köpfe der Israel-Boykottbewegung aus, worum es wirklich geht: die Beseitigung Israel.

Das israelische Wasserresevoir Nir Am

Wie Iran versuchte, Israels Wasser zu kontaminieren

Während eines Cyberangriffs Ende April versuchte der Iran, den Chlorgehalt in Israels Wasservorräten zu erhöhen, berichtete die Financial Times am Sonntag.

Schulen in ganz Israel berichten von einem Wiederanstieg der Corona-Infizierungen

Wieder mehr Corona-Fälle in Israels Schulen

Nur wenige Tage, nachdem die Einschränkungen für Bildungseinrichtungen aufgehoben wurden, berichten Schulen von einem Wiederanstieg der Corona-Fälle.

Der ICC muss entscheiden, ob er für die Palästinensische Autonomiebehörde überhaupt zuständig ist

Hat Abbas sich mit der Aufkündigung des Abkommens mit Israel ein Eigentor geschossen?

Wenn Abbas das Abkommen aufkündigt, der seine Autonomiebehörde ihre Autorität verdankt, kann er nicht zugleich argumentieren, diese Behörde sei ein Staat.

Der Führer der Palästinensischen Arbeiterorganisation (PWO) Mohammad Massad

Palästinenser protestieren gegen Abbas‘ Autonomiebehörde

Palästinenser sind unzufrieden mit der Weise, in der Autonomiebehörde die Corona-Krise handhabt und werfen ihrer Führung Korruption vor.

Yossi Dagan (mi.) and Scheich Abu-Khalil Tamimi (re.))

Wenn muslimische Führer für israelische Hoheitsgewalt im Westjordanland beten

Selbst muslimische Araber reden offener und ehrlicher über die palästinensische Führung als die europäische Politik. Gehört werden sie bei uns nicht.

Palästinensische Proteste gegen die Autonomiebehörde

Palästinensische Proteste, die im Westen niemanden interessieren

Wenn die Kritik von Palästinensern nicht dem Klischee entspricht, das man in Europa von ihr hat, dann wird sie auch nicht wahrgenommen.

Trägt die Maske nicht zum Schutz vor Corona: Kind auf deiner Demonstration der PFLP

Internationale Corona-Hilfe ging an palästinensische Terrorgruppen

Zu den Ländern, die humanitäre Hilfe im Rahmen von COVID-19 leisteten, gehören Kanada, die EU, Frankreich, Deutschland, Irland und Kuwait.

Das palästinensische Journalistensyndikat protestierte gegen die Entlassung des Kamermanns, der Abbas kritisiert hatte

Kameramann entlassen – weil er Abbas‘ Autonomiebehörde kritisierte

Die Nachrichtenagentur Associated Press entließ Eyad Hamad, nachdem die Palästinensische Autonomiebehörde Beschwerde gegen ihn eingereicht hatte.

Abbas will über Israel gelieferte Corona-Hilfe nicht annehmen

UNO versucht Palästinenser zu überreden, Corona-Hilfe doch noch anzunehmen

Abbas‘ Autonomiebehörde will die Corona-Hilfslieferung der Vereinigten Arabischen Emirate nicht annehmen, weil sie über Israel geliefert werden soll.

Israel

Israels „Jahrhundertprozess“: Der Mann mit dem stressigsten Job der Welt steht vor Gericht

Jetzt läuft also tatsächlich der Prozess, der in Israel schon „der Jahrhundert-Prozess“ genannt wird: Der Staat gegen seinen Premierminister.

Bei Corona-Demonstration (hier in Frankfurt) kann Human Rights Watch Antisemitismus erkennen. Bei der Israel-Boykottbewegung unter unter europäischen Muslimen dagegen nicht.

Antisemitismus: Wenn Menschenrechtler auf einem Auge blind sind

Human Rights Watch prangert rechtsextremen Antisemitismus an. Bei anderen Formen des Judenhasses ist das nicht der Fall.