Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Mena Exklusiv

Feier zum Wahlsieg Ebrahim Raisis im Iran

Iran: Von der Islamischen Republik zur islamischen Diktatur

Freitag der 18. Juni 2021 ist der Tag, an dem die Islamische Republik Iran aufhörte zu existieren. Auf dem Papier mag es sie noch geben, in Realität nicht mehr.

Im Dezember normalisierten Israel und Marokko ihre dipolomatischen Beziehungen

Marokkos widersprüchliche Politik: Beziehungen zu Israel und der Hamas?

Betrachtet man Meldungen über das marokkanisch-israelische Verhältnis aus den letzten Wochen, könnte man erstaunt sein über die scheinbaren jähen Widersprüche.

Kuss vom Terrorpaten Soleimani: Raisi auf dem Sprung zum Obersten Führer

Der „Ayatollah der Hinrichtungen“ – Irans nächster Präsident Ebrahim Raisi (Teil 2)

Raisi sondern baute seine Macht sukzessive weiter aus, sodass er sich wohl nicht nur als nächster Präsident empfahl, sondern auch als Nachfolger für Khamenei.

Autonoiebehörde zahlt Terrorrenten auf Postämtern aus

Palästinenser beschweren sich, Terrorrenten über Post ausbezahlt zu bekommen

Angehörige von Terroristen erklären, dass es „demütigend“ sei, ihre Zahlungen für Terror und Judenmord persönlich auf dem Postamt abholen zu müssen.

Iranische Oppositionelle in Berlin demonstrieren den Präsidentschaftskandidaten Ebrahim Raisi

Ayatollah der Hinrichtungen – Irans nächster Präsident Ebrahim Raisi (Teil 1)

Wer ist der Mann, der heute – aller Wahrscheinlichkeit nach – zum neuen Präsidenten der Islamischen Republik Iran „gewählt“ werden wird.

Der Sieger der iranischen Wahlen scheint bereits festzustehen: Ebrahim Raisi

Ebrahim Raisi: der neue Khamenei im Iran

Mit den Präsidentschaftswahlen, will Khamenei zwei Botschaften aussenden: dass Raisi sein Nachfolger werden soll, und dass Opposition gewaltsam verfolgt wird.

Die Konsequenz aus Dirk Moses' "Ketchismus der Deutschen" ist eine antisemitische

Dirk Moses‘ „Katechismus der Deutschen“: Glaubenssätze eines linken Genozidforschers

Dirk Moses‘ „Katechismus der Deutschen“ verrät mehr über die „israelkritischen“ Absichten des Autors als über die gesellschaftliche Realität in Deutschland.

Die Hamas ist nicht erfruet, von Ilhan Omar mit Israel und den USA verglichen zu werden

Hamas kritisiert US-Abgeordnete Ilhan Omar für Vergleich mit USA und Israel

Die Hamas erklärte, Omars Tweet, in dem sie die „Gräueltaten“ der USA, Israels, der Hamas und der Taliban vergleicht, sei „inakzeptabel“ und „unfair“ gewesen.

Der derzeitige Premier der Regierung der Nationalen Übereinkunft in Libyen, Abdul Hamid al-Dabaiba

Libyen: „Wahlen im Dezember sind schlechte Lösung, aber leider gibt es keine bessere“

Die Bemühungen um die Präsidentschaftswahlen in Libyen Ende des Jahres nehmen an Fahrt auf, womit die Abstimmung jedoch zugleich immer unwahrscheinlicher wird.

Mena Exklusiv

Interessante Details zu Israels neuer Regierung

Die Koalitionsparteien der neuen Regierung und ihre Politiker bescheren Israel mehrere Besonderheiten, vor allem jedoch aufsehenerregende Premieren.

Mena Exklusiv

„Netanjahu war Grund für politischen Stillstand in Israel in den letzten zwei Jahren“

Auf Puls24 sprach Florian Markl gestern mit PULS 24 Anchor René Ach über das Ende der Ära von Israels Regierungschefs Benjamin Netanjahu und die neue Regierung.

Mena Exklusiv

„In israelischer Bevölkerung herrscht große Erleichterung über Regierungsbildung“

Mena-Watch-Autorin Yvette Schwerdt sprach heute im Puls-24-Interview über die neue israelische Regierung und die mögliche Zukunft von Benjamin Netanjahu.

„Siegesparade“ der Hamas im Gazastreifen

68% der Israelis glauben, Militär-Operation in Gaza wurde zu früh beendet

Laut einer Umfrage des Middle East Forum glauben 82 Prozent der jüdischen Israelis, dass die Hamas nicht besänftigt werden kann und militärisch besiegt werden muss.

Naftali Bennett bei einer Pressekonferenz in der Knesset

Israel: Der geordnete Wechsel zu einer „unmöglichen“ Regierung

Die neue Regierung wird angelobt. Eine volle Legislaturperiode kann sie unmöglich halten, Israel bleibt ein schwer zu regierendes Land.

Der Iran betreibt in der EU Spionage im großen Stil

Iran in der EU: Spionage und Waffenbeschaffung in großem Stil

Laut den Erkenntnissen deutscher und anderer europäischer Geheimdienste sind die Geheimdienste des Iran in der Europäischen Union im großen Stil aktiv.

Ilhan Omar (Video) spricht bei einer Sitzung des Auswärtigen Ausschusses des Repräsentantenhauses

Abgeordnete der US-Demokraten kritisieren öffentlich Ilhan Omars Antisemitismus

Von Sean Savage. Zwölf jüdische Abgeordnete der Demokraten kritisieren Omar für Äußerungen, in denen sie Israel und die USA mit der Hamas und den Taliban gleichsetzte.

Marrokanische und US-Kampfflugzeuge bei einer gemeinsamen Militärübung

„African Lion 2021“: Den USA ist Marokko wichtiger als Spanien

Während Marokko sich mit Deutschland und Spanien wegen der Westsahara streitet, sieht es die Vereinigten Staaten auf seiner Seite.

Palästinensische Schulkinder

Unveröffentlichter EU-Bericht zeigt Ausmaß des Antisemitismus in palästinensischen Schulbüchern

Trotzdem investiert die Europäische Union Millionen in die Finanzierung des Bildungssystems der Palästinensischen Autonomiebehörde, ohne Reformen zu fordern.