Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Autor: Redaktion

(©imago images/Michael Schöne)

„Muslimbrüder sind Wegbereiter des Extremismus“

Die ägyptische Tageszeitung al-Dostor befragte Florian Markl von Mena-Watch zur Muslimbruderschaft in Österreich und Europa.

Polizei in Istanbul überwacht die nächtliche Corona-Ausgangssperre

Corona: Türkei verhängt noch strengere Ausgangsperren

Damit reagiert die Regierung von Präsident Erdogan auf die seit Mitte November stetig steigenden Zahlen von Neuinfektionen und Todesfällen.

Geht bals ins 15. Jahr seiner vierjährigen Amtszeit: PA-Präsident Mahmud Abbas

Mahmud Abbas sagt – wieder einmal – Wahlen ab

Der Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde Abbas enttäuscht die Hoffnungen der Palästinenser, dass sie zum ersten Mal seit 2006 zur Wahl gehen könnten.

Der schwedisch-iranische Wissenschaftler Ahmadreza Djalali

Iran könnte heute schwedisch-iranischen Wissenschaftler hinrichten

Mittwoch ist der Tag, an dem in der Islamischen Republik Iran in der Regel die Hinrichtungen vorgenommen werden.

Kommandeure der iranischen Revolutionsgarden inspizieren eine Drohne

Revolutionsgarden-Kommandeur in Syrien bei Drohnenangriff getötet

Ein hochrangiger Kommandeur der iranischen Revolutionsgarde wurde bei einem Drohnenangriff an der syrisch-irakischen Grenze getötet,

Der Chef-Berater des Weißen Hauses Jared Kushner

Jared Kushner will Annäherung zwischen Saudis und Katar erreichen

Der Chef-Berater des Weißen Hauses möchte noch einen politischen Erfolg erlangen, bevor Präsident Trump im Januar aus dem Amt scheidet.

Mufti von Jerusalem erliße Gebetsverbot für Muslime aus Bahrain und den Emiraten auf dem Gelände der Al-Aqsa-Moschee

Wenn Muslime anderen Muslimen das Beten in der Al-Aqsa-Moschee verbieten

Der Vorsitzende eines Zentrums für friedliche Zusammenarbeit in Bahrein verheimlichte aus Angst vor Übergriffen seine Nationalität beim Besuch der Al-Aqsa-Moschee.

Allein am Sonntag gab es im Iran knapp 13.000 Corona-Neuinfektionen

Corona-Zahlen im Iran steigen weiter

Allein am Sonntag wurden fast 13.000 neue Corona-Fälle registriert, wobei die Dunkelziffer deutlich höher liegen könnte.

„Vater der iranischen Atombombe“ getötet, EU drückt Beileid aus

Der Hohe Vertreter für Außenpolitik der EU verurteilte die Tötung von Mohsen Fakhrizadeh, das deutsche Außenministerin rief alle Seiten zur Zurückhaltung auf.

Israels Verteidigungsministerium setzte einen Schritt zur Durchsetzung der LGBT-Rechte

Israels Militär: Mehr Gleichberechtigung für sexuelle Minderheiten

Das israelische Verteidigungsministerium erkennt zukünftig auf seinen Formularen die Elternschaft gleichgeschlechtlicher Paare an.

Birzeit-Universität bei Ramllah

Palästinensische Studenten als Geldwäscher für die Hamas

Israel hob vergangene Woche eine Hamas-Terrorzelle in Ramallah aus, die Gelder für die Hamas verschob und Angriffe auf Soldaten und Siedler plante.

Kind in kurdischem Flüchtlingslager

Nordsyrien: Kurden rekrutieren Kinder

Vertreter des Kinderschutzbüros in Nordsyrien weisen drauf hin, dass die Rekrutierung Minderjähriger durch die Kurdische Arbeiterpartei PKK einen Verstoß gegen das Völkerrecht darstellt.

Kürzlich von der Deutschen Islamkonferenz zurückgetrteten: Hamed Abdel-Samad (li.)

Deutsche Islamkonferenz: Die Salamitaktik des politischen Islam

Die Politik glaubt weiterhin, Muslime seien durch den organisierten Islam besser integrierbar, dabei sind die Islamverbände Teil des Problems und nicht der Lösung. Hamed Abdel-Samad, …

Iran Human Rights Monitorzum Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

Gewalt gegen Frauen im Iran gesetzlich gedeckt

Mehr als ein Jahr nach Präsentation eines zahnlosen Gesetzesentwurfs zum Schutz von Frauen vor Gewalt, wurde dieser noch nicht einmal dem Parlament vorgelegt.

Bin Zayed und Netanjahu bei der Unterzeichnung des Friedensabkommens in Washington

Israels Premier und emiratischer Kronprinz für Friedensnobelpreis vorgeschlagen

Sollte Netanjahu den Preis für seinen Friedensschluss mit den VAE erhalten, wäre er der vierte Israeli, dem diese Auszeichnung zuteil wird.

Gefördert von der Stadt Berlin und der deutschen Bundesregierung: Inssan e.V.

Wie der politische Islam in Deutschland versucht, seine Ansprüche durchzusetzen

Ein Beitrag zum islamischen Lobbyismus, dargestellt am politischen Erfolg der muslimischen Organisation Inssan e. V. in Berlin.

US-Kongressabgeordnete Ilhan Omar (re.) wetter gegen die Friedensabkommen arabischer Staaten mit Israel

Ilhan Omar fordert Biden auf, die jüngsten Nahostabkommen rückgängig zu machen

In einem Artikel in The Nation erklärte die US-Kongressabgeordnete, dass die Abkommen zwischen den Golfstaatstaaten und Israel keine Friedensabkommen seien.

Miguel Cervantes, der Autor von „Don Quijote“, gehörte zu den zahlreichen Europäern, die in die Sklaverei in Nordafrika verschleppt wurden. Das Bild zeigt seinen Fluchtversuch aus einem Sklavengefängnis in Algier. (© imago images/KHARBINE-TAPABOR)

Als Europäer Opfer der Sklaverei wurden

Die Jahrhunderte andauernde Versklavung von Europäern durch Piraten aus Nordafrika ist bis heute ein schlecht erforschtes Thema.

Netanjah präsentiert das geheim weitergeführte Atomprogramm des Iran

Chef des iranischen Atomwaffenprogramms liquidiert

Wie das iranische Staatsfernsehen und andere iranische Medien berichten wurde Mohsen Fakhrizadeh am Freitag in der Nähe der Hauptstadt Teheran getötet.

Trotz Geschäftsschließungen und partieller Ausgangssperren stiegen die Corona-Zahlen auf Rekordwerte

Corona-Zahlen in der Türkei auf neuem Rekordwert

Türkische Gesundheitsbeamte meldeten am Dienstag zum vierten Mal in Folge eine Rekordzahl neuer COVID-19-Fälle. Experten fordern strengere Maßnahmen, um die steigenden Infektionsraten einzudämmen.

Plakat von Bassel al-Assad in Syrien

Syrien errichtet „Museum des Märtyrers und Goldenen Reiters Bassel al-Assad“

In Syrien entsteht Gedenkstätte für verstorbenen Bruder des Diktators

Quds-Einheit-Führer Ghaani (re.) fordert Verbündete im Irak zu Ruhe und Wachsamkeit auf

Angst vor Trump: Iran bittet seine Verbündeten um vorübergehende Ruhe

Hinter der Bitte aus Teheran steht die Befürchtung, US-Präsident Trump könnte in den letzten Wochen seiner Amtszeit Militäreinsätze gegen iranische Ziele befehlen.

Joe Bidens designierte stellvertretende Direktorin des Büros für Gesetzgebungsangelegenheiten Reema Dodin

Biden-Mitarbeiterin rechtfertigte während der „Zweiten Intifada“ Selbstmordattentate

Reema Dodin rechtfertigte den palästinensischen Terrorkrieg gegen Israel als „letzten Ausweg eines verzweifelten Volkes“.

Die iranische Antikopftuch-Aktivistin Nasibeh Shemsai ist in der Türkei von Abschiebung bedroht

Türkei will Antikopftuch-Aktivistin an den Iran ausliefern

Die geplante Abschiebung gilt als Teil einer stärkeren Kooperation beider Länder bei der Verfolgung von Oppositionellen.

Die von Huthi-Milizen angegriffene Ölanlage in Saudi-Arabien

Mit Iran verbündete Huthis greifen Ölanlage in Saudi-Arabien an

Der Raketenangriff auf eine Ölfabrik in Jeddah erfolgte zu einem Zeitpunkt, da die USA erwägen, die Huthi-Milizen zur terroristischen Organisation zu erklären.

Al-Sisis Sicherheitskräfte gehen gegen ägyptische Menschenrechtsorganisationen vor

Ägyptische Sicherheitskräfte gehen gegen Menschenrechtsaktivisten vor

Mit der Verhaftung dreier führender Funktionäre der Organisation EPIR erreicht die Menschenrechtssituation im Land einen neuerlichen Tiefpunkt.

Rashida Talib reagiert auf Biden Ankündigung Blinken zum Außenminister machen zu wollen

Woran Rashida Tlaib denkt, wenn ein Jude US-Außenminister werden soll

In einer ersten Reaktion fürchtete die demokratische US-Abgeordnete, dass der von Biden ins Spiel gebrachte Blinken ihr Recht auf Israelkritik beschneiden könnte.

Der Kampf gegen Frauenmorde in der Türkei

Frauenrechtlerinnen sind alarmiert: Die Zahl der Frauenmorde in der Türkei schießt in die Höhe. Täglich werden drei Frauen ermordet, 90% von ihren Ehemännern.

Der saudische Thonfolger Mohammed bin Salman

Netanjahu und bin Salman verhandeln in Saudi-Arabien

Der israelische Premier traf in Neom den saudischen Thronfolger und den Außenminister der USA, um mit ihnen über eine Normalisierung der Beziehungen zu spechen.

Antony Blinken war stellvertretender nationaler Sicherheitsberater unter Präsident Obama

Joe Biden entscheidet sich für seinen zukünftigen US-Außenminister

Antony Blinken, der unter Obama bereits stellvertretender nationaler Sicherheitsberater und stellvertretender Außenminister war, gilt als „wahrer Freund Israels“.

Journalist und Aktivist Naufal Daou bezeichnet den Libanon als vom Iran besetzt

Libanesischer Journalist: „Libanon ist vom Iran besetzt“

Naufal Daou verglich den Libanon mit Frankreich unter nationalsozialistischer Besatzung und die Hisbollah mit dem kollaborierenden Vichy-Regime.

Am Wochenende traten in der Türkei partielle Corona-Ausgangssperren in Kraft

Noch härtere Corona-Bekämpfung in der Türkei

Unter den Maßnahmen sind Ausgangssperren zu bestimmten Tageszeiten für Personen unter 20 und über 65 Jahren und am Wochenende für alle.

Der ehemalige Chef des saudischen Geheimdienstes und ehemalige Botschafter in Washington Turki al-Faisal

Hoher Saudi-Funktionär warnt Biden vor neuem Atomdeal mit Iran

Der ehemalige Chef des saudischen Geheimdienstes warnte den zukünftigen US-Präsidenten davor, im Umgang mit dem Iran die Fehler der Vergangenheit zu wiederholen.

Tunesiens Ex-Präsident Essebsi betonte die Notwendigkeit dieser Trennung zwischen Zivilrecht und Religion

„Die Welt der Muslime braucht Denker wie Friedrich Nietzsche“

Die islamische Welt braucht keinen liberalen Islam als Gesetzgebungsquelle, sondern die radikale Trennung von Politik und Religion-

Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman und der pakistanische Premierminister Imran Khan bei einem Treffen in Islamabad

Saudi-Arabien möchte Normalisierung zwischen Pakistan und Israel erreichen

Dem saudischen Kronprinz geht es darum, möglichst viele islamische Staaten auf seine Seite zu ziehen, bevor Saudi-Arabien den Schritt der Normalisierung setzt.

Öffentliche Auspeitunschung wegen Alkoholkonsums im Iran

Iran lässt Christen auspeitschen

Die Islamische Republik Iran verhängte eine Strafe von 80 Peitschenhieben gegen Zaman Fadaee, einen iranischen Christen, der beim Abendmahl Wein getrunken hatte.