Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Autor: Redaktion

Berlin: Demonstration gegen die drohenende Zwangsräumung in Sheikh Jarrah

Fast nichts von dem, was Sie über Zwangsräumungen in Jerusalem gehört haben, ist wahr

Die neutrale Anwendung des Eigentumsrechts wird nur deshalb zu einem internationalen Zwischenfall, weil der Vermieter Jude ist.

Protest der antisemitischen BDS-Bewegung anlässlich des Hamas-Raketenterrors gegen Israel

Antiisraelische Boykottbewegung BDS ist ihrem Wesen nach gewalttätig

BDS-Verteidiger haben immer wieder gefordert, zwischen Antisemitismus und Israelhass zu differenzieren und darauf verwiesen, dass die Boykott-Kampagne friedlich sei.

BDS und die PFLP-Vorfeldorganisation "Samidoun" waren ebenfalls an der Demonstration beteiligt

Offener Judenhass in Berlin

Bei den antiisraelischen Demonstrationen in Berlin kam es – wie erwartet – zu antisemitischen Ausschreitungen.

Israelflagge auf Kanzleramt: Irans Außenminister Zarif will nicht nach Wien kommen

Wegen Israelfahne auf Bundeskanzleramt: Irans Außenminister sagt Wien-Besuch ab

Der Iran, der die Hamas mit Raketen beliefert, ist erzürnt darüber, dass Sebastian Kurz aus Solidarität die Israelflagge auf dem Bundeskanzleramt hissen ließ.

Anhänger der Hisbollah verbrennen Israelfahnen

Österreich verbietet Symbole der Hisbollah

Während in Österreich bislang nur der militärische Arm der Hisbollah von einem solchen Verbot betroffen war, gilt es seit Mittwoch auch für den politischen Arm.

Interview mit der als "Nahost-Expertin" vorgestellten Hamas-Apologetin Helga Baumgarten

Wenn das ZDF „Hamas-Helga“ als Nahost-Expertin präsentiert

Im ZDF-Mittagsmagazin durfte Helga Baumgarten minutenlang Hetze gegen Israel verbreiten, die der Propaganda der Hamas in nichts nachsteht.

Durch Truppenaufmarsch an der Grenze zu Gaza täuschte Israel Bodenoffensive vor

Täuschungsmanöver: Israelische Verteidigungskräfte legen Hamas herein

Israel täuschte den Beginn einer Bodenoffensive vor und konnte so die in die Irre geführten Hamas-Einheiten ausschalten.

Klassiker aus dem Gaza-Krieg 2014

Für deutsche Medien ist so gut wie immer Israel schuld

Die Zahl der Überschriften und Untertitel, in denen Ursache und Wirkung so verdreht werden, dass Israel als der Schuldige bzw. Aggressor erscheint, sind Legion.

Antisemitische Demonstration in Wien am 12.05.2021

Das ohrenbetäubende Schweigen der BDS-Verteidiger

Während die Sanktionierung von BDS noch die Meinungsfreiheit bedrohen sollte, herrscht bei der Bombardierung israelischer Städte nun verdächtiges Schweigen.

Antisemtismus ist ein Begriff, der Judenfeindschaft meint

Warum der Satz: „Araber können keine Antisemiten sein, weil sie selbst Semiten sind“ falsch ist

Der Begriff Antisemitismus wurde von Judenfeinden erfunden, um sich einen wissenschaftlichen Anstrich zu geben und sich vom religiösen Antijudaismus abzugrenzen.

Auf dem Telegram-Account von "Fridays for Future" fand sich ein Boykottaufruf gegen Israel

„Fridays for Future“ fordert den Boykott Israels

Auch die Klimaaktivisatin Greta Thunberg gerät wegen eines einseitigen Tweets in die Kritik, in dem sie die BDS-Aktivistin Naomi Klein zitiert.

Israel verlegt Grenzpolizei nach Lod, um die Unruhen zu beenden

Ausschreitungen arabischer Israelis: In Lod brennen drei Synagogen

Gestern Nacht kam es zu gewalttätigen Ausschreitungen in mehreren arabisch-jüdischen Städten Israels, die teilweise pogromhafte Ausmaße annahmen.

Hamas feuert im Gazastreifen Raketen auf Israel ab

Raketen auf Israel: Wie die Palästinenser sich – wieder einmal – selbst schaden

Mit der Hetze und der Gewalt gegen Israel schaden die Palästinenser sich selbst. Fast jeder in der Region scheint das zu wissen – nur sie nicht.

Iraks Premier lässt Khomeini-Plakat in Bagdad entfernen

Bagdad: Iraks Premier befiehlt Beseitigung von Khomeini-Poster

Der irakische Premierminister hat angeordnet, eine Werbetafel mit zentralen iranischen Politikern am Eingang des Viertels al-Adhamiya in Bagdad zu entfernen.

Demonstration in Berlin anlässlich der Unruhen in Sheikh Jarrah in Jerusalem

Warum sollte Ost-Jerusalem eigentlich „judenfrei“ sein?

Fast jeder glaubt zu wissen, dass Israel bei den Unruhen rund um Sheikh Jarrah im Unrecht sei, doch kaum jemand weiß, worum es dabei wirklich geht.

Anhänger des iranischen Regimes gedenken am Jahrestag der Revolution des Revolutionsgarde-Generals Qassem Soleimani

Israels Rolle bei der Tötung des iranischen Top-Militärs Qassem Soleimani

Neue Berichte geben Hinweise, dass Israels Unterstützung der USA bei der Tötung des iranischen Revolutionsgarde-Generals Qassem Soleimani größer war als bisher bekannt.

Lediglich 645 Dosen wurden an das vom Regime gehaltene Krankenhaus in Qamishli geliefert

Syrien: Kurdische Gebiete im Norden noch ohne Corona-Impfstoffe

Während die vom Regime und der Türkei gehaltenen Gebiete Syriens bereits beliefert wurden, ist im kurdisch verwalteten Teil noch kein Corona-Impfstoff angekommen

Politbüromitglied der Hamas Fathi Hammad

Hamas-Führer zu Jerusalem: „Tag der Abrechnung ist gekommen“

Das Mitglied des Politbüros der Hamas und ehemalige Innenminister Fathi Hammad forderte die Bevölkerung Jerusalems auf, „die Köpfe der Juden abzuschneiden“.

Das Leipziger Rathaus

Israelin in Leipzig antisemitisch attackiert

Nachdem die Israelin von ihrer Nachbarin beschimpft uns attackiert wurde, wobei ihr niemand zu Hilfe kam, will sie nicht mehr in Leipzig leben.

Die Terrororganisation Hamas stellt Israel ein Ultimatum

Jerusalem: Hamas stellt Israel Ultimatum

Die Hamas fordert Israel auf, seine Sicherheitsmaßnahmen zur Kontrolle der Unruhen in Jerusalem gänzlich einzustellen. Das Land bereitet sich auf Raketenangriffe vor.

Für Ausschreitungen bereitgelegte Steine auf Tempelberg in Jerusalem

Jerusalem: Wieder Ausschreitungen auf dem Tempelberg

Palästinenser attackierten israelische Sicherheitskräfte mit Steinen und Feuerwerkskörpern, diese versuchten, die Randalierer zurückzudrängen und die Ausschreitungen zu beenden.

Im WDR wurde ein Ehemalige Funktionärin der Muslimbrüder als ganz normale Muslima präsentiert

WDR: Kopftuch-Doku mit Islamistin

Der WDR präsentiert in einer Dokumentation über Kopftuchträgerinnen auch eine ehemalige Funktionärin einer muslimbrudernahen Organisation, ohne dies den Zusehern mitzuteilen.

Anwohner luden Bilder des Brandes nahe der Atomanlage Bushehr im Internet hoch

Iran: Großbrand nahe des Atomkraftwerks Bushehr

Seit 2020 kam es zu Dutzenden solcher Zwischenfälle im Iran, von denen viele in der Nähe von Atomanlagen stattfanden.

Rakete in Teheran am Jahrestag der Islamischen Revolution

Mit der Atombombe möchte sich der Iran unangreifbar machen

Gemäß dem Vorbild Nordkorea will sich der Iran nuklear bewaffnen, um ungehindert seine Expansionspläne im Nahen Osten umsetzen zu können

Video: Schiitische Geistliche und iransiche Revolutionsgradisten blicken auf Jerusalem

Iran: Video der Revolutionsgarden zeigt Bombardierung des US-Kapitols

Der Iran veröffentlicht ein Video, in dem zu sehen ist, wie das Kapitol der USA durch eine Rakete gesprengt und Jerusalem durch Revolutionsgardisten „befreit wird.

Die palästinensische Journalistin Riwa Murshid

Menschenrechtsorganisation in Gaza: Angriff auf Frauenrechte typisch für Hamas

Während sich die Hamas bei der wegen des fehlenden Kopftuchs geschlagenen Reporterin entschuldigt, erklärt eine NGO, der Vorfall sei charakteristisch für die Hamas-Ideologie.

Cover des Buchs "Jude sein" von Sandra Kreisler

Der gerechte Zorn der Sandra Kreisler

Im neuen Buch der Mena-Watch Podcasterin und Autorin Sandra Kreisler findet sich eine Sammlung von Texten, die einem in Deutschland eher unbekannten und unbeliebten Stil frönen.

Die "HMS Calgary" beschlagnahmte 1,3 Tonnen Heroin vor dem Oman

Rekord: 1,3 Tonnen Heroin vor der Küste des Oman beschlagnahmt

Am Montag wurde die größte Konfiskation von Heroin in der Geschichte der Combined Maritime Forces bekannt gegeben.

Der im Zuge eines Terrorangriffs getötetet Yehuda Guetta

Terror: Palästinensische Autonomiebehörde heizt Gewalt in Jerusalem an

Nur wenige Tage vor drei Terroranschlägen erklärte ein Abbas-Vertrauter im Fernsehen der Autonomiebehörde, der Islam fordere, gegen die „Aggressoren“ zu kämpfen.

Einsatz der österreichischen Polizei

„Operation Luxor“: Unterstellungen gegen Gutachter sind unwahr

Die Staatsanwaltschaft Graz bezeichnet die Behauptungen über die Sachverständigen in den Ermittlungen gegen mutmaßliche Muslimbrüder als „eklatant wahrheitswidrig“.

Das Dorf Kesta im Irak musste wegen türkischer Angriffe evakuiert werden

Türkischer Luftangriff: Dorf im Nordirak muss evakuiert werden

Das Dorf Kesta im Amedi-Distrikt von Duhok wurde nach schweren türkischen Bombardements evakuiert, sagte der Dorfchef am späten Dienstagabend gegenüber Rudaw.

Historiker Peter Longerich kritisiert die Jerusalem Declaration

Historiker Longerich: „Jerusalem Declaration“ zu Antisemitismus will Israelkritik retten

Statt gegen den verwurzelten Antisemitismus vorzugehen sorge sich die JDA darum, wie man Israel kritisieren könne, ohne als Antisemit zu gelten, sagt Longerich.

Saudische Zollfahnder finden Drogen in einem Granatapfel aus dem Libanon

Drogenschmuggel: Saudisches Importverbot für Gemüse aus Libanon

Insider erklären, der Drogenschmuggel gehe auf das Konto der libanesischen Terrororganisation Hisbollah.

Antisemitisches Plakat auf der "Revolutionären 1.Mai"-Demontsration in Berlin

Revolutionärer Al-Quds-Tag am 1. Mai in Berlin

Antisemitische Gruppen und Organisationen verwandelten die „Revolutionäre 1. Mai“-Demonstration in Berlin in einen Aufmarsch gegen den jüdischen Staat

Jordaniens König Abdullah mit der Abordnung des Jerusalemer Waqf

Jordanien: König Hussein lehnt jeden Kompromiss über Jerusalem ab

Jordaniens König bekräftigte kürzlich seine Unterstützung für die „Bemühungen der Jerusalemer, die arabische und islamische Identität der heiligen Stadt zu bewahren“.

Mit BDS-Graffiti geschändete Stolpersteine in Köln

Köln: Gedenksteine durch antisemitische Graffiti geschändet

Sympathisanten der antisemitischen Israelboykott-Bewegung BDS haben in Köln Stolpersteine geschändet, die an jüdische Opfer des Nationalsozialismus erinnern.