Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Mena-Watch

HEUTE NEU
Israels kurze 500 Jahre

Folge 11: Herodes (Teil 1)

Wie kam Herodes an die Macht? Und hat er irgendetwas geleistet, außer sich den Ruf als Kindermörder einzuhandeln?

Massaker der Japanischen Rote Armee Fraktion am israelischen Flughafen Lod 1972

Documenta ehrt Initiatoren eines Selbstmordattentats

Bei der derzeit laufenden Kasseler Kunstausstellung wird eine Organisation als Utopie präsentiert, die eine der furchtbarsten Formen des Terrors salonfähig mitgeprägt hat: die Japanische Rote Armee Fraktion.

Mena-Watch

Beträchtlicher Einfluss des politischen Islam in Österreich

Der erste Jahresbericht der Dokumentationsstelle Politischer Islam umfasst den Berichtszeitraum 2020/21, gibt aber auch einen Einblick in aktuelle Feldforschungsprojekte.

Der saudische Journalist Salem Al-Yami griff den Iran scharf an

Saudischer Journalist: Iran ist eine Bande und kein Staat

In einem TV-Interview warf ein saudischer Journalist seinem iranischen Gegenüber vor, der Iran sei nichts anderes als ein Revolutionsgarden-Staat, der nur auf Feindschaft und Besatzung …

Auch Künstler der documenta nahmen an der antisemitischen Demonstration zu deren Eröffnung teil

Antisemitismus auf der documenta fifteen: Und jetzt der Blick nach vorne

Wenn Antisemitismus keine mörderische Ideologie sein soll, sondern eine »kulturspezifische Erfahrung«, die deutsche Gefühle verletzt. Mit ganz viel Diskursgewese werden jetzt aus dem documenta-Skandal folgende …

TOP- THEMA

Propagandakitsch als Kunst auf der documenta in Kassel

Wiedergutwerden in Kassel: Die documenta auf dem Weg von Guernica nach Gaza

Vom ursprünglichen Gründungsgedanken des »Erfinders« der documenta, Arnold Bode, ist bei der diesjährigen Ausstellung nichts mehr zu sehen, ganz im Gegenteil.

TOP- THEMA

Wolodymyr Selenskyj, Präsident der Ukraine

Wenn ›News‹ einen jüdischen Vampir entdeckt

Das Wiener Magazin erklärt uns, wie missverstanden Putin ist, und warum in Kiew eine Art blutsaugender Hysteriker regiert.

Audio und Video Podcasts
Mena-Watch
Der History Podcast
Mena-Watch
Der Mena-Talk auf Video
Mena-Watch
Der Mena-Talk als Podcast
edition mena-watch
Mena-Watch
Gratis Download
Mena-Watch
Gratis Download
Mena-Watch
Jetzt bestellen

Die Geschichten der Entdeckungen, die Avi Jorisch in seinem Buch versammelt,  lesen sich wie Abenteuerromane, sie erzählen von Forschergeist, vom Scheitern und Wieder-Aufstehen, von Witz und Chuzpe, aber auch von klugen Förderern und Menschen, die unbeirrt an ihre Visionen glaubten.

Avi Jorisch:
DU SOLLST ERFINDEN

Wie israelischer Einfallsreichtum hilft, die Welt besser zu machen

294 S., Klappenbroschur
Aus Mauer bestehender Teil der Trennanlage ziwschen Israel und der Palästinensischen Autonomiebehörde

VÖLKERRECHT: Die jüdische Präsenz im Westjordanland

Im Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern scheinen die rechtlichen Problemstellungen klar zu sein. Die Wirklichkeit ist sehr viel komplizierter.
ZUM GRATIS DOWNLOAD

Die israelische Flagge

GESCHICHTE: Über die Geschichte Israels

Während sich heute die arabischen Bewohner Palästinenser nennen, war dies vor knapp 80 Jahren noch der Name für die Juden in der ehemals osmanischen Provinz.
ZUM GRATIS DOWNLOAD

Israels kurze 500 Jahre

Folge 11: Herodes (Teil 1)

Wie kam Herodes an die Macht? Und hat er irgendetwas geleistet, außer sich den Ruf als Kindermörder einzuhandeln?

Ägypten und ISrael arbeiten am Ausbau ihrer Beziehungen

Wie Israel und Ägypten in Zukunft viel enger kooperieren wollen

Von Israel Kasnett. Durch die intensiven Gespräche zwischen den beiden Ländern ist Israel auf dem Weg zu besseren Beziehungen zu Ägypten.

Hamas-Demonstration für syrischen Aufstand gegen Assad im Jahr 2014

Hamas will Beziehungen zu Syrien wieder aufnehmen

Nach einem zehnjährigen Stillstand möchte die palästinensische Hamas ihre Kontakte zum syrischen Machthaber Baschar al-Assad wieder aufleben lassen.

Der exklusiv arabische Anspruch auf Jerusalem ist eines der immer wiederkehrenden Themen in palästinensischen Schulbüchern. (© imago images/Panthermedia)

Erziehung zum Hass (Teil 5): Jerusalem, Gefangene und Flüchtlinge

Palästinensische Schulbücher predigen einen Alleinanspruch auf Jerusalem, Solidarität mit Gefangenen und das »Rückkehrrecht« für Flüchtlinge.

Anhörung des Komitee für ausländische Arbeitskräfte des israelischen Parlaments

Palästinensische LGBTQ-Flüchtlinge erhalten spezielle Arbeitsvisa für Israel

So wie in vielen muslimischen Ländern werden auch in den palästinensischen Gebieten Menschen aus der LGBTQ-Gemeinschaft diskriminiert und unterdrückt.

Naftali Bennett und Yair Lapid geben die Auflösung der Regierung bekannt

Israelische Regierung gescheitert

Nach nur einem Jahr muss Premierminister Naftali Bennett das Zerbrechen seiner Koalition eingestehen. Israel steht vor der nächsten Neuwahl, die im Oktober stattfinden wird.

Luftabwehrkanonen in der iranischen Atomanlage Natanz

Iran verlegt neuerlich Atomanlagen unter die Erde

Wie ausländische Geheimdienste feststellten, wird im Iran eine neue, tief unter der Erde liegende Anlage für die Anreicherung von waffentauglichem Uran errichtet.

Siegel der IAEO auf Equipment der iranischen Atomanlage Natanz. (© imago images/UPI Photo)

Die USA und das iranische Regime: Zeit für Plan B

Die Regierung von US-Präsident Joe Biden muss unmissverständlich klar machen, dass sie niemals einen atomar bewaffneten Iran zulassen wird.

Die Behauptung, dass der Iran 2001 kein nennenswertes Atomprogramm unterhalten habe, und dass Mahmud Ahmadinedschad (hier auf einer Pressekonferenz 2006) um eine Verständigung mit den USA bemüht gewesen wäre, dürften dem Ex-Präsidenten ein Lächeln ins Gesicht zaubern. (© imago images/ZUMA Wire)

Kein nennenswertes iranisches Atomprogramm?

Die Zeitschrift Foreign Policy veröffentlicht eine Anklage der amerikanischen Iran-Politik – und verbreitet dabei eine haarsträubend falsche Behauptung.

Massaker der Japanischen Rote Armee Fraktion am israelischen Flughafen Lod 1972

Documenta ehrt Initiatoren eines Selbstmordattentats

Bei der derzeit laufenden Kasseler Kunstausstellung wird eine Organisation als Utopie präsentiert, die eine der furchtbarsten Formen des Terrors salonfähig mitgeprägt hat: die Japanische Rote Armee Fraktion.

Mena-Watch

Beträchtlicher Einfluss des politischen Islam in Österreich

Der erste Jahresbericht der Dokumentationsstelle Politischer Islam umfasst den Berichtszeitraum 2020/21, gibt aber auch einen Einblick in aktuelle Feldforschungsprojekte.

Auch Künstler der documenta nahmen an der antisemitischen Demonstration zu deren Eröffnung teil

Antisemitismus auf der documenta fifteen: Und jetzt der Blick nach vorne

Wenn Antisemitismus keine mörderische Ideologie sein soll, sondern eine »kulturspezifische Erfahrung«, die deutsche Gefühle verletzt. Mit ganz viel Diskursgewese werden jetzt aus dem documenta-Skandal folgende …

So glaubt man, auf der documenta Antisemitismus loszuwerden

Verhüllt: Antisemitische Kunst auf der documenta

Die Kasseler documenta möchte das antisemitische Bild des indonesischen Künstlerkollektivs Taring Padi nun zu einem »Denkmal der Trauer« erklären. Das nun, niemand konnte es mehr …

Propagandakitsch als Kunst auf der documenta in Kassel

Wiedergutwerden in Kassel: Die documenta auf dem Weg von Guernica nach Gaza

Vom ursprünglichen Gründungsgedanken des »Erfinders« der documenta, Arnold Bode, ist bei der diesjährigen Ausstellung nichts mehr zu sehen, ganz im Gegenteil.

London, neues Zentrum der Muslimbruderschaft (© imago images/agefotostock)

London wird Sitz der Muslimbruderschaft

Im internen Machtkampf in der Muslimbruderschaft scheint London sich gegen Istanbul durchsetzen zu können.

Der in der Türkei tätige und mit der ägyptischen Muslimbruderschaft verbundene YouTuber Maged Abdullah

Muslimbruderschaft: Frankreich wird untergehen wie einst Pompei

In einem Video verurteilt ein in der Türkei tätiger Muslimbruder die Einstellung Frankreichs zur Homosexualität und prophezeit dem Westen den Untergang der Zivilisation.

Demosntration für LGBTIQ-Rechte in der Türkei

Türkische Aleviten öffnen Gotteshäuser für LGBTQ-Beerdigungen

Künftig werden die wichtigsten alevitischen Organisationen der Türkei Begräbnisse von LGBTQ-Personen ermöglichen, um gleiche Bestattungsrechte zu unterstützen.

MHP-Chef und Mitglied der Regierungskoalition Devlet Bahceli mit Präsident Erdogan

Türkei will zwölf griechische Inseln

Mitten während der Verhandlungen zu einem NATO-Beitritt von Finnland und Schweden erhebt die Türkei territorialen Anspruch auf griechische Inseln in der Ägäis.

Die marokkanische Menschenrechtsaktivistin Mayssa Salama Ennaji

Marokkanische Menschenrechtsaktivistin: Religion für Gott, das Land für alle

In Marokko werden Stimmen laut, die ein Ende der Herrschaft religiöser Parteien und eine freie marokkanische Gesellschaft fordern.

Stadion in Katars Hauptstadt Doha. (© imago images/MIS)

Katars blutbefleckte Weltmeisterschaft

Die Fußballweltmeisterschaft 2022 in Katar wird über den nicht gekennzeichneten Gräbern von mehr als 6.000 Menschen ausgetragen, die bei der Arbeit starben.

Landebahn des Flughafens von Damaskus. (© imago images/agefotostock)

Was hinter dem Angriff auf den Flughafen von Damaskus steckt

Israels Angriff in Damaskus könnte Teil des Versuchs sein, Syriens Diktator zu einem Vorgehen gegen den Iran im eigenen Land zu bringen.

Das Zeichen des Gulf Cooperation Council, dem Dachverband der Golfstaaten. (© imago images/Panthermedia)

Tankstopp: Die Golfstaaten müssen ihre Wirtschaften diversifizieren (Teil 2)

Um ihre Wirtschaften breiter aufzustellen, setzen die Golfstaaten auf Asien, erneuerbare Energien und Kooperation mit Israel.

Arbeiter in einer Rafinerie von Saudi Aramco. Die Golfstaaten müssen ihre Wirtschaft breiter aufstellen, als nur auf Erdöl und-gas zu setzen. (© imago images/Xinhua)

Tankstopp: Die Golfstaaten müssen ihre Wirtschaften diversifizieren (Teil 1)

Die Golfstaaten wollen ihre Abhängigkeit vom Erdöl reduzieren und müssen ihre Budgets nachhaltig in Ordnung bringen. Dieser Weg wird kein leichter sein.

Baustelle des Lusail-Stadions in Katar. (© imago images/MIS)

Fußball-WM in Katar: Das »vergessene Team«

Wenn im Winter in Katar die Fußball-WM ausgetragen wird, fehlt eine Mannschaft: das »vergessene Team« der im Vorfeld ums Leben gekommenen Arbeiter.

Der saudische Journalist Salem Al-Yami griff den Iran scharf an

Saudischer Journalist: Iran ist eine Bande und kein Staat

In einem TV-Interview warf ein saudischer Journalist seinem iranischen Gegenüber vor, der Iran sei nichts anderes als ein Revolutionsgarden-Staat, der nur auf Feindschaft und Besatzung …

Mena-Watch

Mena-Talk: Raimund Fastenbauer & Thomas Eppinger

Der ehemalige Generalsekretär des Bundesverbandes der Israelitischen Kultusgemeinden, Raimund Fastenbauer spricht mit Mena-Watch-Herausgeber Thomas Eppinger über den Antisemitismus gestern und heute.

Der ehemalige russische Diplomat Andrey Balkanov im Interview mit dem katarischen TV-Sender Al-Jazeera

Ehemaliger Diplomat: Kein russischer Rückzug aus Syrien

Ein ehemaliger russischer Diplomat warnt davor, dass es in Syrien zu einem militärischen Konflikt zwischen Russland und den USA kommen könnte.

Julian Assange, keine Gefahr? Für die unfreiwilligen Informanten in Afghanistan und im Irak, stellte sich die Sache sicher anders dar. (© imago images/NurPhoto)

Eine hässliche Fußnote zum Fall Assange

Julian Assange setzte mit seinem verantwortungslosen Vorgehen bei den Wikileaks-Veröffentlichungen zahlreiche Leben aufs Spiel.

Rashida Tlaib bei einer Palästina-Demonstration im Mai 2021 (© imago images/ZUMA Wire)

Rashida Tlaib: Fliegt die Israelhasserin aus dem US-Parlament?

Rashida Tlaib bekommt bei den Vorwahlen der US-Demokraten in Detroit ernsthafte Konkurrenz von einer afroamerikanischen Kandidatin.

Der UN-Menschenrechtsrat ist im Sitz der Vereinten Nationen in Genf angesiedelt. (© imago images/SMID)

22 Länder kritisieren anti-israelische Einseitigkeit des Menschenrechtsrates

Der UN-Menschenrechtsrat hat wieder einen anti-israelischen Bericht veröffentlicht. Doch dieses Mal stößt er auf Widerspruch.