Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Mena-Watch

HEUTE NEU
Bei der ARD arbeiten einige der Journalisten, die chronische falsch liegen, wenn es um den Nahen Osten geht. (© imago-images/Hartenfelser)

Zum Glück hört der Nahe Osten nicht auf deutsche Journalisten

Geht es nach vielen deutschen Journalisten, ist unmöglich, was im Nahen Osten gerade vor sich geht: Es entspricht nicht ihren Überzeugungen.

In deutschen Schulen finden ähnlich bedenkliche Entwicklungen wie in Frankreich statt. (© imago images/Michael Weber)

Islamismus in Schulen wurde schon viel zu lange ignoriert

Muss erst auch in einer deutschen Schule ein Mord geschehen, bevor die Verantwortlichen aufhören, die Augen vor dem islamistischen Druck zu verschließen?

Um das Budget der Palästinenser steht es so schlecht wie nie zuvor seit der Schaffung der Autonomiebehörde. (© imago images/photothek)

Palästinenser: 80% weniger Geld aus arabischen Staaten

Die Palästinensische Autonomiebehörde erlebt die schlimmste finanzielle Krise ihrer Geschichte – hauptsächlich wegen dem Ausbleiben arabischer Gelder.

Ohne Kopftuch auf dem Fahrrad unterweg - Screenshot aus dem in sozialen Medien verbreiteten Video. (Quelle: Iran Journal/Twitter)

Iran: Ohne Kopftuch für die Freiheit der Frauen

In einer konservativen iranischen Stadt sorgt ein halbminütiges Video für Aufsehen, in dem eine Frau ohne Kopftuch Fahrrad fährt.

Hat die Verunglimpfung von Juden oder Israel in der Süddeutschen Zeitung System? (© imago images/Schöning)

Süddeutsche: Die Einzelfallvermutung gilt nicht mehr

Wie oft kann die Süddeutsche antisemitischen und israelfeindlichen Müll veröffentlichen, bevor man annehmen muss, dass System dahintersteckt?

TOP-THEMA
"Die Israel-Boykottbewegung" von Alex Feuerherdt und Florian Markl erscheint dieser Tage beim Verlag Hentrich & Hentrich.

Buchneuerscheinung: „Die Israel-Boykottbewegung. Alter Hass in neuem Gewand“

Vorabdruck aus dem Buch „Die Israel-Boykottbewegung“ von Alex Feuerherdt und Florian Markl, das dieser Tage erscheint.

DOWNLOADS
Aus Mauer bestehender Teil der Trennanlage ziwschen Israel und der Palästinensischen Autonomiebehörde

MENA-WATCH WISSEN: Völkerrecht – Die jüdische Präsenz im Westjordanland

Im Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern scheinen die rechtlichen Problemstellungen klar zu sein. Die Wirklichkeit ist sehr viel komplizierter.

Die israelische Flagge

MENA-WATCH WISSEN: Über die Geschichte Israels

Während sich heute die arabischen Bewohner Palästinenser nennen, war dies vor knapp 80 Jahren noch der Name für die Juden in der ehemals osmanischen Provinz.

Bei der ARD arbeiten einige der Journalisten, die chronische falsch liegen, wenn es um den Nahen Osten geht. (© imago-images/Hartenfelser)

Zum Glück hört der Nahe Osten nicht auf deutsche Journalisten

Geht es nach vielen deutschen Journalisten, ist unmöglich, was im Nahen Osten gerade vor sich geht: Es entspricht nicht ihren Überzeugungen.

Um das Budget der Palästinenser steht es so schlecht wie nie zuvor seit der Schaffung der Autonomiebehörde. (© imago images/photothek)

Palästinenser: 80% weniger Geld aus arabischen Staaten

Die Palästinensische Autonomiebehörde erlebt die schlimmste finanzielle Krise ihrer Geschichte – hauptsächlich wegen dem Ausbleiben arabischer Gelder.

Berufslügner: Saeb Erekat. (© imago images/Xinhua)

Saeb Erekat wird bis zu seinem letzten Atemzug Israel verleumden

Selbst wenn israelische Ärzte Erekats Leben retten können sollten, wird er weiterhin infame Lügen über Israel verbreiten.

US-Präsident Trump, Außenminister Pompeo und Jared Kushner bei der Telefonkonferenz mit den Führungen Israels und des Sudan am 23. Oktober. (© imago images/ZUMA Wire)

Der Fall des Sudan ist anders

Im Gegensatz zu Bahrain und den Emiraten gibt es im Sudan starken Widerstand gegen die Annäherung an Israel.

Jüdische Orthodoxe im Vierte Mea Shearim. (© imago images/BE&W)

Wie jüdische Orthodoxe in Israel leben

Rund 15 Prozent der Israelis gelten als Haredim („Ultraorthodoxe“), weitere 10 Prozent als Nationalreligiöse. Ein Überblick.

Ohne Kopftuch auf dem Fahrrad unterweg - Screenshot aus dem in sozialen Medien verbreiteten Video. (Quelle: Iran Journal/Twitter)

Iran: Ohne Kopftuch für die Freiheit der Frauen

In einer konservativen iranischen Stadt sorgt ein halbminütiges Video für Aufsehen, in dem eine Frau ohne Kopftuch Fahrrad fährt.

Iranische Hacker stecken hinter Drohmails an amerikanische Wähler. (© imago images/Imaginechina-Tuchong)

Iranische Hacker drohten amerikanischen Wählern

Iranische Hacker waren für E-Mails verantwortlich, mit denen amerikanische Wähler genötigt wurden, für Trump zu stimmen.

Die Corona-Krise verschärft die Folgend des Währungsverfalls im Iran bei. (© imago images/Panthermedia)

Iranische Währung weiter auf Sturzflug

Während neue Höchstzahlen an COVID-19-Todesfällen vermeldet werden, hat der iranische Rial allein in diesem Jahr 57% an Wert verloren.

In deutschen Schulen finden ähnlich bedenkliche Entwicklungen wie in Frankreich statt. (© imago images/Michael Weber)

Islamismus in Schulen wurde schon viel zu lange ignoriert

Muss erst auch in einer deutschen Schule ein Mord geschehen, bevor die Verantwortlichen aufhören, die Augen vor dem islamistischen Druck zu verschließen?

Hat die Verunglimpfung von Juden oder Israel in der Süddeutschen Zeitung System? (© imago images/Schöning)

Süddeutsche: Die Einzelfallvermutung gilt nicht mehr

Wie oft kann die Süddeutsche antisemitischen und israelfeindlichen Müll veröffentlichen, bevor man annehmen muss, dass System dahintersteckt?

Ahlam Tamimi ist eine stolze Mörderin. Die BBC störte das nicht weiter. (© imago images/Xinhua)

Die BBC gibt einer Judenmörderin eine Bühne

Die BBC erteilte einer veruteilten Terroristin das Wort, die für den Tod von 15 Israelis verantwortlich war – und darauf bis heute stolz ist.

Der Mord in Dresden geschah nicht aus heiterem Himmel. (© imago images/RHR-Foto)

Dresden: Bluttat zwischen zwei Polizeiterminen

Der mutmaßliche Attentäter von Dresden war den Sicherheitsbehörden bestens bekannt. Sie gingen davon aus, dass er erneut Straftaten begehen werde.

Innenraum der Synagoe in Ermreuth. Eine neue Studie sieht schwarz für das Judentum Europas. (© imago images/imagebroker)

Studie: Immer weniger Juden in Europa

Im Jahr 1900 lebten 83 Prozent der Juden weltweit in Europa, heute sind es nur mehr acht Prozent.

Mena-Watch

Ich bin ein Zebra

Erwin Javors Zeitreise vom Schtetl nach Budapest, Wien und Israel ist eine Liebeserklärung an seine Eltern, deren Geschichten über eine längst verlorene Welt ihn geprägt haben

Werbung

Parade des Palästinensischen Islamischen Dschihad in Gaza. Nähert sich die Türkei jetzt auch dieser Terrorgruppe an? (© imago images/ZUMA Wire)

Türkei umwirbt (noch eine) palästinensische Terrorgruppe

Neben der Zusammenarbeit mit der Hamas scheint die Türkei jetzt auch den pro-iranischen Islamischen Dschihad zu umarmen.

Auch im Konflikt um Berg-Karabach setzt die Türkei syrische Söldner ein. (© imago images/Agencia EFE)

Syrische Söldner: Kanonenfutter in Kriegen der Türkei

Mit falschen Versprechungen rekrutiert die Türkei Syrer für ihre Kriegsoperationen. Statt harmlose Aufgaben zu erledigen, geht es oft direkt an die Front.

In Ankara wird mit riesigen Bannern die Freundschaft der Türkei mit Aserbaidschan gefeiert. (© imago images/ZUMA Wire)

Kaukasus: Das gefährliche Spiel der Türkei

Dass die Türkei im Karabach-Konflikt Dschihadisten einsetzt, kann die gesamte Kaukasusregion gefährden.

In Genf unterzeichneten die Kriegsparteien aus Libyen ein Waffenstillstandsabkommen. (© <a href="http://www.imago-images.de">imago images</a>/photothek)

Libyen: Wird „Konferenzdiplomatie“ den Frieden bringen?

Die Unterzeichnung eines Waffenstillstandsabkommens für Libyen und eine Reihe weiterer Einigungen geben Anlass für vorsichtigen Optimismus.

Maßgeblich für die Lage der Palästinenser verantwortlich: der 2004 verstorbene Jassir Arafat. (© imago images/ZUMA Press)

Saudischer Top-Diplomat: „Palästinenser setzen immer auf die Verlierer“ (Teil 2)

Bandar bin Sultan schildert detailliert, wie die Palästinenser eine Chance nach der anderen zunichtemachten, einen historischen Durchbruch zu erzielen.

Der saudische Top-Diplomat Bandar bin Sultan hatte für die palästinensische Führung keine freundichen Worte übrig. (© Al Arabiya/Youtube)

Saudischer Top-Diplomat: „Palästinenser setzen immer auf die Verlierer“ (Teil 1)

In einem bemerkenswerten Interview sprach Bandar bin Sultan Klartext darüber, wer an der Misere der Palästinenser schuld habe: deren schlechte Führer.

Pflanze auf einem Hanffeld im Libanon. (© imago images/agefotostock)

Libanon: Cannabisanbau nicht mehr rentabel

Der Libanon ist der drittgrößte Haschischproduzent der Welt. Die Wirtschaftskrise droht, die Bauern zurück in die Armut zu stürzen.

Die Dokumentation „Black Box Syrien“, an der auch Mena-Watch-Autor Oliver M. Piecha mitgearbeitet hat

Film-Tip: „Black Box Syrien“

Mena-Watch-Autor Oliver M. Piecha war als Fachberater an dem neunzigminütigen Dokumentarfilm „Black Box Syrien“ beteiligt und führte einen Teil der Interviews.

Aktivisten behaupten immer wider US-Polizisten würden ihr Repressionshandwerk in Israel lernen

Doku widerlegt Gerücht, dass US-Polizisten in Israel lernen, wie man Menschen misshandelt

Neue Reportage widerlegt die Verleumdung, dass der Informationsaustausch zwischen der israelischen und der US-Polizei zum Tod amerikanischer Schwarzer führe.

Das Gerücht über Israel: BDS auf einer Antikolonialismus-Demonstration in Berlin

Das Gerücht über Israel

Der alte Antisemitismus ist gesellschaftlich geächtet – der neue ist Teil der öffentlichen Meinung. Es ist höchste Zeit zum Umdenken.

Führer der "Nation of Islam" Louis Farrakhan

Antisemitismus: YouTube löscht den Kanal der „Nation of Islam“

Von Aaaron Bandler. In Videos hatte der Führer der „Nation of Islam“ Louis Farrakhan Juden als „Feinde Gottes“, als „Prophetenmörder“ und als „Satan“ bezeichnet.

Schumer (mi.) und Menendez (re.) lehnen das Abkommen mit dem Sudan in seiner jetzigen Form ab

Vorerst keine Normalisierung zwischen USA und Sudan

Zwei einflussreiche Senatoren der US-Demokraten blockieren eine Normalisierung der Beziehungen zwischen den Vereinigten Staaten und dem Sudan.

Hat Russland sich in Syrien verkalkuliert?

Wie der Frieden zwischen Israel, VAE und Bahrain Russland schadet

Die Annäherung arabischer Staaten an Israel markiert einen Wandel im Nahen Osten, der über den Iran auch die russischen Kalkulationen in Syrien betrifft.

Werbung