Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

USA | UNO | GLOBAL

Im Film „Verleugnung“, die ihren Prozess gegen den Holocaust-Leugner David Irving erzählt, wurde Deborah Lipstadt (re.) von Rachel Weisz (li.) gespielt. (© imago images/Cinema Publishers Collection)

Deborah Lipstadt wird Antisemitismus-Beauftragte der USA

Die Ernennung der Holocaust-Historikern Lipstadt zur amerikanischen Antisemitismus-Beauftragten wird weithin begrüßt.

Afghanen, die für die Amerikaner gerarbeitet haben, sind in akuter Lebensgefahr - trotz gegenteiliger Versprechen der Taliban. (© imago images/Rainer Unkel)

Was von Versprechen der Taliban zu halten ist

Dass er kurz für die Amerikaner als Übersetzer tätig war, kostet einen Afghanen das Leben – entgegen anderslautenden Versprechen der Taliban.

Seit dem Abzug der westlichen Truppen sind die Taliban in Afghanistan auf dem Vormarsch

Der Abzug westlicher Truppen aus Afghanistan ist ein gigantischer Fehler

Nicht nur stellt der Truppenabzug einen Verrat an den afghanischen Frauen und allen dar, die den Versprechen von Demokratisierung geglaubt hatten; er stärkt auch die …

Das UNO-Hauptquartier in New York

UN erkennt erstmals Antisemitismus als Ursache für Terrorismus an

Israel und jüdische Organisationen in den USA wiesen darauf hin, wie wichtig es in Zeiten steigenden Antisemitismus‘ ist, diesen klar als Terrorursache zu benennen.

Die iranische Rauenrechtsaktivistin Mahsi Alinejad bei einem Auftritt im Europäischen Parlament

Iran versuchte, in den USA lebende Regimekritikerin zu kidnappen

Iranische Geheimdienstmitarbeiter versuchten, die bekannte Frauenrechtsaktivistin Masih Alinejad in New York zu kidnappen und in den Iran zu entführen.

Demonstration der antisemitischen BDS-Bewegung

„Neu ist, dass der Antisemitismus in menschenrechtlichem Jargon verpackt wird“

Nicholas Potter interviewte für Belltower den Koautoren von „Die Israel-Boykottbewegung: Alter Hass in neuem Gewand“, Alex Feuerherdt, über die BDS-Bewegung.

Panel der Durban-Konferenz im Jahr 2001

Antiisraelisches Hasstribunal: Für einen Boykott der UN-Konferenz „Durban IV“!

Auf der nächsten UN-Generalversammlung wird der 20. Jahrestag der „Durban-Erklärung“ gefeiert, die seinerzeit auf einem Hasstribunal gegen Israel verabschiedet wurde.

Aufgrund des Sicherheitsratsbeschlusses kann der Grenzübergang Bab al-Hawa nach Syrien offen bleiben

UNO einigt sich über Verlängerung des humanitären Einsatzes in Nordsyrien

In letzter Minute schloss der UNO-Sicherheitsrat einen Kompromiss, durch den die Versorgung der Region Idlib mit humanitärer Hilfe weiter gewährleistet wird.

Demonstration gegen den ehemligen UNRWA-Chef in Gaza Matthias Schmale

„Die UNO traut dem Palästinenserhilfswerk UNRWA nicht über den Weg“

Was bedeutet die Terrorherrschaft der Hamas für die Funktionsweise der UNRWA? Stefan Frank sprach darüber mit dem Direktor des Bedein Center für Nahostpolitik-Forschung.

Retweete antisemistisches Posting: Linda Sarsour (mi.)

Linda Sarsour reagiert beleidigt auf Kritik an ihrem Antisemitismus

Nachdem Sarsour heftige Kritik für ihre Weiterleitung eines antismietischen Tweets einstecken musste, reagierte sie beleidigt und inszenierte sich als Opfer.

Mit der türkei verbündete Milizen in Syrien setzen Kindersoldaten ein

USA: Verbündete der Türkei setzen Kindersoldaten ein

Von der Türkei unterstütze Milizen in Syrien rekrutieren laut einem US-Bericht Kindersoldaten und setzen diese in Kampfsituationen ein.

Verlassenes Lager der US- und NATO-Truppen nach deren Abzug aus Ost-Afghanistan

Welches Signal der Afghanistan-Abzug an Islamisten und Diktatoren sendet

Geradezu klammheimlich passiert derzeit der Abzug westlicher Truppen. Experten prophezeien, dass die Taliban in ca. 6 Monaten die Macht übernommen haben werden.

Flaggenparade der Hisbollah

US-Gesetzentwurf soll Libanon zur Entwaffnung der Hisbollah drängen

Der „Strategic Lebanon Security Reporting Act“ verlangt vom US-Außenministerium, dem Libanon bei der Umsetzung der Resolution 1701 des UN-Sicherheitsrates zu helfen.

In den Hamas-sommercamps werden UNRWA-Schüler zu Kindersoldaten ausgebildet

UN-Palästinenserhilfswerk UNRWA, ein Werkzeug der Hamas

Von Talya Goldstein. Während die Aufgabe der UNRWA-Schulen in Gaza die Erziehung und Schulbildung sein sollte, rekrutieren sie Kinder für die Sommer-Militärlager der Hamas.

Die SCBWI wirb damit divers zu sein, darunter scheinen auch Antisemiten zu fallen

US-Autorenvereinigung: Kampf gegen Antisemitismus ist „palästinenserfeindlich“

Eine große US-Schriftstellervereinigung feuerte eine Mitarbeiterin, weil sie im Internet eine Stellungnahme gegen Antisemitismus und Hass veröffentlicht hatte.

Die demokratische US-Abgeordnete Ilhan Omar

Ilhan Omar bereut Gleichsetzung von USA und Israel mit Hamas und Taliban nicht

Auf die Kritik jüdischer Demokraten angesprochen, antwortete Omar, diese seien in der Vergangenheit „keine Partner bei der Suche nach Gerechtigkeit“ gewesen.

Ebrahim Raisi bei der Konferenz nach seiner Wahl zum Präsidenten des Iran

UN-Experte fordert Untersuchung von Raisis Rolle bei „Todeskommissionen“ von 1988

Der neugewählte Präsident des Iran war 1988 als „Blutrichter von Teheran“ an der Folter und Hinrichtung mehrerer Tausend politischer Gefangener beteiligt.

Andrew Yang auf dem Weg zur Debatte der New Yorker Bürgermeisterkandidaten im Rockefeller Center

New York: Andrew Yangs Zickzackkurs zu Israel und BDS hat sich nicht ausgezahlt

Der nun gescheiterte Bürgermeisterkandidat Andrew Yang war in den vergangenen Monaten er unter anderem durch seinen Zickzackkurs zu Israel und BDS aufgefallen.