Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Mena-Watch

Laut Informationen soll es bei den Atomgesprächen in Wien zu einer prinzipiellen Annäherung gekommen sein

Atomgespräche: Israel kritisiert „vollständige amerikanische Kapitulation“

Informationen israelischer Diplomaten zufolge sollen die USA prinzipiell akzeptiert haben, zum Atomabkommen zurückzukehren, ohne vom Iran eine Gegenleistung zu fordern.

In Mossul gefundenes Geld, Gold und Silber des Islamischen Staates

Mossul: Irakische Polizei findet 1,5 Millionen Dollar des Islamischen Staates

Wie das irakische Innenministerium mitteilte, hat die Polizei in Mossul vom Islamischen Staat verstecktes Gold und Silber im Wert von über 1,5 Millionen Dollar gefunden.

Zentrifugen in der Urananreicherungsanlage Natanz

Iran: UNO bestätigt Beginn der Urananreicherung auf 60%

Mit der Erhöhung des Anreicherunglevels bricht der Iran erneut das Atomabkommen, das ihm Urananreicherung nur auf einen Grad von 3,57% erlaubt.

Diskussion um den politischen Islam

Was den politischen Islam von der Christdemokratie unterscheidet

Wo verläuft die Grenze zwischen religiös motiviertem politischem Engagement und einem religiösen Fundamentalismus, der mit der Rechtsordnung nicht vereinbar ist?

Demonstration der Amazigh gegen Repression in Marokko

Marokko: Israel als Vorbild für die Berber

Berber in Marokko wollen den Tag der Normalisierung mit der Beziehungen mit Israel zu einem jährlichen Feiertag im politischen Kalender des Landes machen.

Präsidentschaftskandidat Motahari tut sich immer wieder mit frauenfeindlichen Aussagen hervor

Teheran: Präsidentschaftskandidat vergleicht unverschleierte Frauen mit Tieren

Der ehemalige Vize-Parlamentssprecher Ali Motahari verspottet den Kampf iranischer Frauen gegen die Verschleierungspflicht und tut sich mit frauenfeindlichen Äußerungen hervor.

Der Mufti von Jerusalem Amin al-Husseini zu Besuch in einem Konzentrationslager der Nazis

History: Mufti von Jerusalem wollte Ausrottung der Juden in Palästina

Dokumente und Fotos belegen, wie tief der Großmufti von Jerusalem, Amin al-Husseini, in die Vernichtungspläne der Nationalsozialisten eingeweiht war.

Der Iran zensierte Aufnahmen der britischen Schiedsrichterassistentin Sian Massey-Ellis

Achtung, weibliche Beine: Iran zensiert englisches Fußballspiel

Um nicht die Beine von Sian Massey-Ellis zeigen zu müssen, überblendete das iranische Fernsehen ein Premier-League-Spiel immer wieder mit geographischen Aufnahmen.

Ausdruck deutscher Provinzialität? Gedenken am Holocaustmahnmal in Berlin

Holocaustrelativierung und Geschichtsrevisionismus von links

In den 80ern wurde die Singularität des Holocaust von rechts angegriffen, nun kommt sie unter Beschuss von Linken, die sich auch noch moralisch überlegen fühlen.

Schattenkrieg: Bislang kann der Iran den israelischen Aktionen kaum etwas engegensetzen

Dokumentation: Der Schattenkrieg zwischen Israel und dem Iran

Seit Jahren führen Israel und der Iran einen mal verdeckteren, mal offeneren Schattenkrieg gegeneinander. Eine kurze Bestandsaufnahme von Mena-Watch.

Tariq Ramadan auf dem Weg zu einer Verhandlung wegen der gegen ihn erhobenen Vergewaltigungsvorwürfe

Tariq Ramadan: Der Euro-Islamist als Rapmusiker (2/2)

Der neuerdings als Rapper auftretende Islamist und Islamwissenschaftler Tariq Ramadan war lange Zeit ein begehrter Partner der Linken.

Irans Präsident Rohani bei den Feierlichkeiten zum „Nationalen Tag der Nukleartechnologie“ am 10. April

Iran: Angebote bei Atomgesprächen „nicht der Mühe wert, sie auch nur anzusehen“

Der Oberste Führer Khamenei und Irans Präsident Rohani erhöhen nach dem Angriff auf Natanz den Druck auf Verhandlungsmächte und drohen mit Vergeltung.

Medienwirksame Inszenierung: Ankunft der ersten Impfdosen in Gaza

Corona: Das Geheimnis der verschwundenen Impfdosen von Gaza

Obwohl die Impfkampagne in Gaza offiziell begonnen hat, ist es geradezu unmöglich einen Geimpften unter der Zivilbevölkerung zu finden.

Auch im Logo der Fatah von Mahmud abbas existiert kein Israel

Partei-Abzeichen, die zum Kampf gegen Israel aufrufen

Die Logos von fast einem Drittel der bei den palästinensischen Wahlen antretenden Parteien drücken die Leugnung des israelischen Existenzrechts aus.

Heiko scheint aus den Abraham-Abkommen keinerlei Schlüsse zu ziehen. (© imago images/photothek)

Die Abraham-Abkommen: Ein Paradigmenwechsel und die deutsche Reaktion (2/2)

Für die deutsche Nahostpolitik gilt trotz der Abraham-Abkommen und der Veränderungen in der Region: Weiter wie bisher! Zweiter Teil einer Serie von Jörg Rensmann.

UNO-Generalsekretär Antonio Guterres auf der Jemen-Geberkonferemnz im März 2021

Jemen: Hungernde Kinder, von der Welt vergessen

Außer ein paar Spendenaktionen mit den ewig gleichen Bildern leidender Kindergesichter hat der Jemen nach zehn Jahren Krieg vom Westen nichts zu erwarten.

Irans Atomchef Salehi zeigt Präsident Rohani ein Modell der neuen IR-9-Zentrifugen

Iranischer Atomchef präsentierte neue Zentrifuge – einen Tag vor Explosion in Natanz

Der Leiter der iranischen Atomenergiebehörde erklärte bei der Präsentation, dass der Iran über eine höhere Anreicherungskapazität verfüge als vor dem Atomdeal.

Saudi-Arabiens König Salman und Jordaniens Abdullah II.

Konflikt in Jordaniens Königshaus beunruhigt Saudis

Obwohl Saudi-Arabien sich offiziell hinter den jordanischen König Abdullah II. stellte, wollen die Gerüchte nicht verstummen, dass es in die Zwistigkeiten verwickelt sein könnte.

Mena-Watch

Ich bin ein Zebra

Erwin Javors Zeitreise vom Schtetl nach Budapest, Wien und Israel ist eine Liebeserklärung an seine Eltern, deren Geschichten über eine längst verlorene Welt ihn geprägt haben

Werbung

Präsident Biden verkündet den Abzug der US-Truppen aus Afghanistan

Afghanistan-Abzug: Der Populismus des Joe Biden

US-Präsident Joe Biden begeht in Afghanistan denselben Fehler, den er und Barack Obama schon 2011 im Irak begingen.

Tariq Ramadan auf dem Weg zu einer Gerichtsverhandlung wegen der gegen ihn erhobenen Vergewaltigungsvorwürfe

Tariq Ramadan: Der Euro-Islamist als Rapmusiker (1/2)

Tariq Ramadan, Europas wohl bekanntester Islamist und Islamwissenschaftler, macht jetzt Rap – wenn man das unrhythmische Sprechen von politischer Prosa denn so nennen möchte.

Behrouz Kamalvandi gibt Interview vom Spitalbett aus

Attacke auf Natanz: Sprecher der iranischen Atombehörde stürzte in Explosionskrater

Behrouz Kamalvandi berichtete, die Explosion habe ein derart großes Loch in die Anlage gerissen, dass er hineinfiel, als er versuchte, den Schaden zu untersuchen.

Gedenkveranstaltung für arabische Gefallene in der israelischen Armee

Israel: Arabische Gemeinschaft hält erstmals Zeremonie am Gefallenen-Gedenktag ab

Muslimische und christliche Araber, Drusen und Juden gedachten im Dorf Arara in der Negev-Wüste gemeinsam der gefallenen arabischen Soldaten der israelischen Armee.

Laut Alireza Zakani wurden bei der Explosion in Natanz tausende Zentrifugen zerstört

Iranischer Funktionär: Explosion in Natanz hat tausende Zentrifugen zerstört

Alireza Zakanis Aussagen lassen es unwahrscheinlich erscheinen, dass der Iran seine Drohung wahrmachen kann, große Mengen Uran auf 60% anzureichern.

Diese Woche begann am Oberlandesgericht Dresden der Prozess gegen Abdullah al Haj Hasan

Dresden: IS-Anhänger wegen schwulenfeindlichem Angriff vor Gericht

Abdullah al Haj Hasan steht seit Montag vor Gericht, weil er bei einem Angriff auf ein schwules Pärchen Thomas Lips erstach und dessen Freund schwer verletzte.

Bei der Unterzeichnung der Abraham-Abkommen am 15. Septemver 2020 in Washington. (© imago images/MediaPunch)

Die Abraham-Abkommen: Ein Paradigmenwechsel und die deutsche Reaktion (1/2)

Von Jörg Rensmann. Die Abraham-Abkommen sind Ausdruck eines fundamentalen Wandels im Nahen Osten. Die deutschen Reaktion darauf sind bezeichnend.

Milizionäre der mit der Türkei verbündeten „Syrischen Nationalen Armee“

Pro-türkische Milizen in Syrien: Vergewaltigung, Folter und Menschenhandel

Besonders kurdische und jesidische Frauen in der Region Afrin werden zu Opfern der mit der Türkei verbündeten Milizen der „Syrischen Nationalen Armee“.

Werbung

Irans Präsident nimmt an den Feierlichkeiten zum „Nationalen Tag der Nukleartechnologie“ am 10. April teil

Iran will Urananreicherung auf 60% steigern

Damit würde der Iran Nuklearmaterial auf ein höheres Niveau anreichern als jemals zuvor und wäre nur noch einen kleinen Schritt von waffenfähigem Uran entfernt.

Der Hamas-Funktionär Mahmoud al-Zahar bei einer Ansprache in Gaza

Hamas-Funktionär: „Juden an Holocaust selbst schuld“

Mahmoud Al-Zahar empfahl den arabischen Ländern, die Frieden mit Israel schließen, sich die Frage zu stellen, warum der Holocaust stattgefunden habe.

Berlin 2019: Solidaritätskundgebung mit den regimekritischen Protesten im Iran

Menschenrechte: Neue EU-Sanktionen gegen Iran

Bei der Niederschlagung von regimekritischen Protesten wurden 2019 im Iran bis zu 1.500 Menschen getötet.

Der von der Polizei in Algerien misshandelte Saïd Chetouane

Algerien: Sicherheitsdienste misshandeln systematisch Oppositionelle

In Algerien werden erneut Polizisten beschuldigt, einen jungen Demonstranten der Demokratiebewegung Hirak auf der Polizeiwache sexuell misshandelt zu haben.

Ahmad Nofal erklärte im jordanischen Fernsehen, Juden würden die Welt beherrschen

Jordanischer Gelehrter: „Juden beherrschen die Welt und überwachen unsere Sprache“

Außerdem erklärte Ahmad Nofal im jordanischen Fernsehen, dass die Zionisten die Palästinenser unter Narkose verstümmeln würden.

Aufklärung gegen Genitalverstümmelung in Ägypten

Ägypten will Strafen für weibliche Genitalverstümmelung verschärfen

Das 2008 erlassene Gesetz zum Verbot von weiblicher Genitalverstümmelung konnte der Praxis kein Ende setzen, die seither im Untergrund weitergeführt wird.

Demonstration der antisemtischen BDS-Bewegung in Südafrika

Südafrikanischer BDS-Aktivist: „Hitler hat kein Verbrechen begangen“

Der Politikwissenschaftler Lwazi Lushaba erklärte seinen Studenten, dass Hitler bloß Weißen angetan habe, was die Weißen normalerweise den Schwarzen antun.

Frank Müller-Rosentritt bei einer Rede im Deutschen Bundestag

Warum stimmt Deutschland in der UNO mit den Israelhassern?

Frank Müller-Rosentritt vom Auswärtigen Ausschuss des deutschen Bundestages fordert einen Wechsel der UNO-Politik Deutschlands gegenüber Israel.

Präsident Rohani besucht die Ausstellung der nuklearen Errungenschaften des Iran

Explosion wirft Irans Atomprogramm in Natanz um neun Monate zurück

Laut Berichten soll der israelische Geheimdienst hinter dem Angriff auf die Urananreicherungsanlage Natanz stecken.

Mit der Emigration Simatovs endet die 2000jährige Geschichte der Juden in Afghanistan

Der letzte Jude verlässt Afghanistan

Zabulon Simantov befürchtet, dass mit dem Abzug der US-Truppen die Taliban nach Kabul zurückkehren werden, weswegen er nach Israel auswandert.

Der palästinensische Politiker Nasser Al-Qidwa bei einer Sitzung der Arabischen Liga

Neffe von Jassir Arafat: „Waffen des Widerstands nicht aufgeben“

Laut dem ehemaligen UN-Botschafter Nasser Al-Qidwa, dienen die Hamas-Waffen in Gaza „dem palästinensischen nationalen Interesse“ gegen die „Hauptbedrohung“ Israel.

Im Libanon sind von Israel für Syrien bestimmte Corona-Impfdosen aufgetaucht

Wie die Hisbollah an von Israel bezahlten Corona-Impfstoff kam

Anstatt seine eigenen Bürger zu impfen, hat Syrien hunderttausende Impfdosen, die es von Israel bekommen hatte, an die libanesische Terrorgruppe weitergeleitet.

Im Libanon sind von Israel für Syrien bestimmte Corona-Impfdosen aufgetaucht

Wie die Hisbollah an von Israel bezahlten Corona-Impfstoff kam

Anstatt seine eigenen Bürger zu impfen, hat Syrien hunderttausende Impfdosen, die es von Israel bekommen hatte, an die libanesische Terrorgruppe weitergeleitet.

Der in die Berliner „Expert*innenkommission zu antimuslimischem Rassismus“ einberufene Mohamad Hajjaj war in als islamistisch eingestuften Vereinen tätig

Mit Islamisten gegen antimuslimischem Rassismus?

Berlin will an Mohamad Hajjaj als Mitglied der „Expert*innenkommission zu antimuslimischem Rassismus“ festhalten, obwohl er in islamistischen Vereinen tätig war.