Syrien: Russen lehnen Waffenstillstand im umkämpften Aleppo ab

„Russland hat sich als enger Verbündeter des syrischen Regimes gegen eine sofortige Feuerpause im Raum Aleppo ausgesprochen. Der Kampf gegen Terrorgruppierungen in der Region sollte fortgesetzt werden, sagte Vizeaußenminister Gennadi Gatilow am Samstag in Moskau. ‚Wir werden keinen Druck (auf die syrische Führung) ausüben, weil man verstehen muss, dass ein Kampf gegen den Terror stattfindet. Und die […]

weiter hier ...

Die Mossad-Connection von Nelson Mandela

„Der zu Beginn des Monats [Dezember 2013; Anm.: Mena Watch] gestorbene Freiheitskämpfer und ehemalige südafrikanische Präsident Nelson Mandela erhielt 1962 vom israelischen Geheimdienst Mossad ein Waffen- und Sabotagetraining in Äthiopien. Das berichtet die israelische Zeitung Haaretz unter Berufung auf ein bislang unbekanntes Dokument aus dem israelischen Nationalarchiv, das als topsecret eingestuft […]

weiter hier ...

Holocaustkarikaturen-Wettbewerb: „Iran Außenminister Zarif ist der Meister der Doppelzüngigkeit“

Many Western journalists, diplomats and others seem desperate to believe that Iran's foreign minister, Javad Zarif, is a moderate in a sea of hardliners, a rare Iranian with whom the West can and has done business. … Zarif has a very different mission. The Iranian foreign minister's job is not to change Iran's behavior, but to pretend that Iran is no different from any other Western country, with hardliners and moderates […]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

„Die Barbarisierung in Syrien schreitet in rasendem Tempo voran“

Von Thomas von der Osten-Sacken

Als ich gestern dieses Video zum ersten Mal sah, wünschte ich sehr, was da zu sehen ist, sei Propaganda oder Fehlinformation. Leider stellt es sich als bittere Realität heraus: Das ist eine Parade der YPG, also des bewaffneten Arms des syrischen PKK Ablegers PYD, auf der ganz stolz und musikalisch unterlegt die Körper getöteter Kämpfer einer Einheit der "Freien Syrischen Armee" (FSA) […]

PYD

weiter hier ...

Kuschen vor den Extremisten

„Ihre Lieder thematisieren die Gleichberechtigung der Geschlechter, sexuelle Freiheit oder die Auflehnung gegen einen repressiven Staat. Die libanesische Band Mashrou Leila (Projekt Leila) gehört zu den populärsten Stimmen in der Region, mit denen sich die Jugend des Arabischen Frühlings identifizieren konnte. Nun haben die jordanischen Behörden ein Konzert der Band für dieses Wochenende in Amman […]

weiter hier ...

„Weibliche Genitalverstümmelung macht die Gesellschaft als Ganzes krank“

„Wo Sexualbeziehungen aber unbefriedigt sind, entstehen Aggressionen und Neurosen. Das hat uns Wilhelm Reich gelehrt – ohne dabei FGM im Kopf zu haben. Einer unserer Partner, Osman Mahmoudi, hat das im Iran untersucht: Er hat nicht nur Frauen zu ihrem sexuellen und psychischen Wohlbefinden gefragt, sondern auch ihre Ehemänner. Er konnte zeigen, dass Ehemänner von Frauen, die FGM erlitten haben, nicht nur […]

weiter hier ...