Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Schlagwort: Wien

Gedenken an die Terroropfer von Wien

Zwei Männer im Zusammenhang mit Terroranschlag von Wien festgenommen

Am Freitag wurden zwei Personen in Wien festgenommen, die im Verdacht stehen, in den Terroranschlag vom 2. November verwickelt zu sein. Auf den Tatwaffen wurden DNA-Spuren eines der Männer gefunden.

Islamistischer Terror: Ein Deal, der so nicht zu machen ist

Von Frank Brückner. Eine Antwort auf den Artikel „Was tun gegen den islamistischen Terror?“ von Christian Ortner.

Eine der beiden geschlossenen Einrichtungen: Die Tewhid-Moschee in Wien-Meidling

IS-Terror in Wien: Zwei Moscheen geschlossen

Der Attentäter soll beide Einrichtungen besucht haben, eine davon hätte schon vor zwei Jahren geschlossen werden sollen.

Die Wiener Seitenstettengasse und der Ort des Anschlags auf kurdische Politiker

Die Geschichte des islamistischen Terrors in Wien

Von Andreas Benl. Wien war in der Vergangenheit schon öfter Schauplatz islamistischer Anschläge. Ein Rückblick.

Elie Rosen und die ebenfalls im August angegriffene Grazer Synagoge

„Im Kampf gegen Islamismus und Antisemitismus fehlt es an Konsequenz“

Der im August selbst antisemitisch attackierte Leiter der jüdischen Gemeinde in Graz, Elie Rosen, fordert „echte Maßnahmen“ im Kampf gegen den Terror.

Wien gedenkt der Opfer des Terroranschlags

Attentäter von Wien bekennt sich zum „Islamischen Staat“

Am Dienstag bekannte sich der IS sich zu dem Terroranschlag in Wien und veröffentlichte ein Video, in dem der Täter der Organisation die Treue schwört.

Versiegelte Wohnungstür des Attentäters von Wien

IS-Terror in Wien: Slowakei informierte österreichische Behörden über Attentäter

Slowakische Behörden informierten österreichische Amtskollegen über Versuche des späteren Attentäters, in der Slowakei Munition zu besorgen.

Wiener Polizei im Antiterroreinsatz

Was tun gegen den islamistischen Terror?

Warum nur eine scheinbar widersprüchliche Doppelstrategie dem Dschihadismus Paroli bieten kann.

Antiterroreinsatz in Wien

IS-Terror in Wien: Behörden geben Identität des Attentäters bekannt

Der getötete Angreifer besaß doppelte Staatsbürgerschaft aus Österreich und Nordmazedonien und war zuvor bereits wegen Terrorismus verurteilt worden.

Synagoge in der Wiener Seitenstettengasse

Wien: Schüsse vor Synagoge in Seitenstettengasse

Vor der Synagoge in Wien sollen mehrere Schüsse gefallen sein, wobei ein wachhabender Polizist getötet worden sein soll

Vor seiner Verhaftung war der Diplomat an der iranischen Botschaft in Wien beschäftigt

Iranischer Diplomat warnt vor Vergeltung im Falle seiner Verurteilung

Der wegen eines Bombenanschlags in Belgien angeklagte ehemalige Beamte der iranischen Botschaft in Wien drohte mit Folgen, falls er verurteilt werden würde.

Frankreich macht Iran für geplanten Bombenanschlag verantwortlich

„Die französischen Behörden haben erklärt, dass das iranische Geheimdienstministerium hinter einem vereitelten Bombenanschlag auf eine Kundgebung iranischer Oppositionsgruppen im Juni in Paris stand. Die französische …

Wie der Islam an den Schulen immer mehr Einfluss gewinnt

Von Thomas Eppinger Ein zwölfjähriges Mädchen im Turngewand, heulend auf der Toilette, weil ihre Mitschüler gedroht hatten, ihr sommerliches Kleid zu zerschneiden. Ein anderes Mädchen, …

Studie: 27% der Muslime fallen durch anti-westliches Weltbild auf

„Seit Monaten wird in Österreich intensiv über Missstände an den Schulen diskutiert. Ausgelöst wurde dies zum einen durch die Flüchtlingskrise. Zusätzlich zu bestehenden Versäumnissen bei …

„Präsident Rouhani ist Teil des Problems, nicht der Lösung“

„‚Kein Abkommen, weder ein Ölgeschäft noch ein Atomdeal, ist wichtiger als menschliches Leben‘, kritisiert IKG-Prsäsident Oskar Deutsch den Staatsempfang für Irans Präsidenten Hassan Rouhani in …

Staatsempfang für den Präsidenten eines islamistischen Terror-Regimes

Von Stefan Frank Artikel zuerst erschienen bei Audiatur Online Staatsempfang für einen Henker: Der iranische Präsident Hassan Rouhani ist diese Woche zu Besuch in der …

Iranischer Diplomat in Wien soll Anschlag in Frankreich geplant haben

„Wegen eines geplanten Terroranschlags auf eine Versammlung von 25.000 Exil-Iranern in Frankreich sind in Belgien zwei Verdächtige festgenommen worden. Zudem wurden in Frankreich ein möglicher …

Al-Quds-Tag: Antisemitische Kundgebung in Wien

„Kleine Buben in Uniform waren bei der Al-Quds-Tag-Kundgebung im Vorjahr in Wien zu sehen. ‚Zionismus ist Faschismus‘ wurde skandiert. Al-Quds bedeutet auf Arabisch Jerusalem. Der …

Österreicht erwägt Verweigerung des Landerechts für Kuwait Airways

„Eigentlich soll Kuwait Airways von Juni an Flüge von und nach Wien anbieten. Wie die Austria Presse Agentur und der Standard berichten, erwägt die österreichische …

Kuwait Airways: Antisemtische Airline kommt nach Wien

„Ab 7. Juni wird die Fluglinie dreimal wöchentlich eine Direktverbindung zwischen Wien und dem internationalen Flughafen in Kuwait anbieten. Die Flugzeit soll über fünf Stunden …

Ditib-Moscheen: Weitere Aufnahmen von Kindern in Soldatenuniformen

„Kinder, die in Soldatenuniformen und mit türkischen Fahnen eine Kriegsszenen nachspielen. Diese Bilder aus einer Ditib-Moschee in Herford, die Mitte April auftauchten, sind offenbar kein …

Strafverfügung für Protest gegen Antisemitismus in Wien

„Nach der Entscheidung des US-Präsidenten Donald Trump, die US-amerikanische Botschaft in Israel von Tel Aviv in die Hauptstadt Jerusalem zu verlegen, demonstrieren am 8. Dezember …

Roger Waters in Wien: Das Schwein, die Stadt und der Jude

Manche Geschichten kann nur das Leben schreiben. Wie jene, in der sich ein Sohn von Holocaust-Überlebenden unter dem Banner der künstlerischen Freiheit dafür stark macht, …

Wiener Hotel sagt Veranstaltung der Israelboykott-Bewegung ab

„Das Arcotel Hotel Wimberger sagte letzte Woche eine BDS-Veranstaltung mit Farid Esack, einem sudafrikanischen muslimischen Theologen ab, der für palästinensische Terroristen Geld gesammelt hat. Der …

Al-Quds-Tag: Antisemitische Demo des iranischen Regimes in Wien

„Am Samstag fand in Wien erneut der israelfeindliche Al-Quds Marsch statt. Auf einer Route vom Urban-Loritz-Platz durch den siebten Bezirk zum Weghuberpark fanden sich einige …

Ein Guru der Boykottbewegung zu Besuch in Wien

Von David Kirsch 70 Jahre nach der Gründung Israels und 42 Jahre nach der Resolution 3379, die den Zionismus als eine „Form des Rassismus“ deklariert ist …

Wien, Bonn, Frankfurt: Gegenwind für die Boykott-Bewegung

Von Alex Feuerherdt Die israelfeindliche BDS-Bewegung will ihre Aktivitäten auch in Österreich und Deutschland ausweiten. Dabei stößt sie jedoch inzwischen regelmäßig auf einen Protest, der …

Wenn Muslime mitten in Wien jüdische Kinder mobben

„‚Prophetenmörder‘, Affen und Schweine‘, ‚tötet sie, wo Ihr sie findet‘ – diese Aussagen des Koran zu den Juden machen der jüdischen Gemeinde in Wien große …

Standing Ovations für eine Flugzeugentführerin

„Die Flugzeugentführerin Leila Khaled hielt am Freitag abend einen Vortrag in Wien. Die heftig kritisierte Veranstaltung fand regen Andrang. Am Freitag Abend fand im Österreichisch-Arabischen …

Und warum nicht auch in Wien, Herr Bundeskanzler?

„Another joint meeting of the Czech and Israeli cabinets will be held in Prague in May, Czech Prime Minister Bohuslav Sobotka told journalists during his …

„Zionisten“ schuld an Absage von Rohanis Wienbesuch?

„Der Korrespondent von BBC Persian TV berichtet auf Twitter angesichts der Weigerung der österreichischen Behörden, nun auch noch das Demonstrationsrecht in Europa in vorauseilendem Gehorsam …

BDS: Antisemitismus – mit freundlicher Unterstützung von Wiener Steuerzahlern

Gibt es schon 400.000 oder ‚nur‘ 350.000 Todesopfer in Syrien, 12 oder 14 Millionen Flüchtlinge? Sunniten kämpfen gegen Schiiten, Christen und Yeziden werden ethnisch gesäubert, …