Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Schlagwort: Arabische Welt

Mohammed bin Salman zu Beusch bei Ägyptens Präsident Al-Sisi

Saudi-Arabien drängt auf Aussöhnung zwischen Ägypten und Muslimbruderschaft

Saudi-Arabien arbeitet daran, seinen Einfluss auf die sunnitischen Gruppen wiederherzustellen, um ein Gleichgewicht gegen den Iran zu erreichen.

Fatah-Zentralkomitee-Mitglied Azzam Al-Ahmad mit Hamas-Führer Isamil Haniyeh

Fatah-Funktionär: Müssen zu neuem Vietnam für die USA werden

Um die US-Position zu verändern, müsse die palästinensische Sache mit all ihren Aspekten in jedem Haushalt präsent sein, wie es mit Vietnam und Südafrika der Fall war.

Die Altstadt der marokkanischen Stadt Meknes

Marokko: Jüdischer Friedhof in Meknes wieder eingeweiht

Marokkanisch-stämmige Juden aus aller Welt nahmen an der Wiedereinweihung des historischen jüdischen Friedhofs in Meknes teil.

Israel und Saudia-Arabien nähern sich in wirtschaftlichen Fragen an

Saudi-Arabien und Israel bereiten hochrangiges Treffen vor

Israel und Saudi-Arabien arbeiten intensiv an der Vertiefung ihrer wirtschaftlichen Beziehungen. Dazu ist eine hochrangige Konferenz in Vorbereitung.

Der ehemalige libanesische Innenminister und Führer der Marada-Bewegung Suleiman Frangieh

Libanesischer Ex-Innenminister: USA schüren konfessionellen Hass im Nahen Osten

Seien die arabischen Staaten vor 9/11 in ihrer Feindschaft gegenüber Israel geeint gewesen, stünden heute Auseinandersetzungen zwischen Sunniten und Schiiten im Mittelpunkt.

Gelingt der Türkei die Wieder-Anäherung an Ägypten?

Erfolgreiche Annäherung zwischen der Türkei und Ägypten?

Trotz der Bemühungen Ankaras, seine Außenpolitik im Nahen Osten umzugestalten, ging die Normalisierung der Beziehungen zu Kairo bisher nur langsam voran.

Der Journalist Ibrahim Al-Madhoun mit Hamas-Führer Yahya Sinwar

Hamas-Journalist: »Nakba« wegen falscher arabischer Versprechen

Der Journalist erklärt, die Palästinenser hätten ihre Heimat aufgrund er nicht eingehaltenen arabischen Versprechungen verloren, ihnen 1948 im Krieg gegen Israel beizustehen.

russlands Außenminister Lawrow zum Kondolenzbesuch in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Wer ist der neue Präsident der Vereinigten Arabischen Emirate?

Eigentlich ist die Wahl des neuen Präsidenten eine reine Formsache gewesen, ist doch Mohammed bin Zayed al-Nahyan seit vielen Jahren der eigentliche Führer des Landes.

Abdel Bari Atwan freut sich über den Ukraine-Krieg

Ehemaliger Deutsche-Welle-Journalist: Ukraine-Krieg ein Geschenk Allahs

Laut Abdel Bari Atwan müssten Muslime für den russischen Überfall auf die Ukraine dankbar sein, da er den Westen zum Bittsteller in der arabischen Welt mache.

Der räsident des Global Council for Tolerance and Peace, Ahmed Al-Jarwan

Emiratischer Politiker: Palästinenser sollten etwas aus Abraham-Abkommen machen

Seit der Unterzeichnung des Abraham-Abkommens 2020 mit Israel kommen verstärkt kritische Töne gegenüber den Palästinensern aus den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Der jemenitische Universitätsprofessor Abd Al-Wadud Muqasher

Jemenitischer Akademiker: Allah und Hitler lehren uns, Juden nicht zu trauen

Der Konflikt mit den Juden sei ein existenzieller Kampf der Zivilisationen, bei dem es nicht um Grenzen gehe, sondern um die Ausrottung des jüdischen Volks.

Israels Verteidigungsminister Gantz beim Ramadan-Fastenbrechen mit arabischen Diplomaten

Gantz beim Iftar-Mahl: Israel garantiert Gebetsfreiheit für Muslime

Bei einem Treffen bat Israels Verteidigungsminister die arabischen Diplomaten den Einsatz seine Landes für die Religionsfreiheit in ihren Staaten bekannt zu machen.

Vorsitzender der Vereinigung der jüdischen Gemeinden am Golf, Rabbi Elie Abadie

VAE: Rabbi plant erste jüdische Gemeinde am Golf

Seit Abschluss der Abraham-Abkommen erhöht sich die Zahl der in den Golfstaaten lebenden Juden.

Der sunnitische Mufti von Mount Lebanon, Scheich Muhammad Ali Al-Jozo

Libanesischer Mufti fordert sunnitische Einheit gegen Iran

Ein hochranginger Mufti ruft zur Geschlossenheit gegen den Iran auf, da die Islamische Republik daran arbeite, die gesamte arabische Nation zu zerstören.

Arafat-Berater ruft israelische Juden auf, das »zionistische Gebilde« zu stürzen

Der ehemalige Arafat-Berater Bassam Abu Sharif hetzt im libanesischen Fernsehen gegen aschkenasische Juden, welche die »wahren Herrscher« Israels seien.

Gläubige räumen nach den Ausschreitungen palästinensischer Randalierer vor der Al-Aqsa-Moschee auf

Zwischentief im israelisch-arabischen Frühling?

Die Auseinandersetzungen zwischen palästinensischen Gewalttätern und israelischen Sicherheitskräften am Tempelberg lösen eine Kette von Reaktionen im Nahen Osten als auch im eigenen Land aus.

Der Fatah-Funktionär Abbas Zaki

Fatah-Funktionär fordert Araber auf, als »Märtyrer« nach Jerusalem zu marschieren

Das Fatah-Mitglied Abas Zaki erinnert an Yassir Arafat und hetzt gegen jene Muslime, die mit Israel zusammenarbeiten.

Palästinensischer Politikanalyst Ahmad Abd Al-Rahman leugnet den Holocaust

Gaza-TV: Holocaust war zionistische Verschwörung

In vielen arabischen Medien wird der Holocaust nach wie vor geleugnet, indem er als zionistische Lüge und Verschwörung dargestellt wird.

Der suadische Botschafter im Libanon, Walid Bukhari

Warum die Botschafter der Golfstaaten in den Libanon zurückgekehrt sind

Nach monatelangen Spannungen kam es in den Beziehungen zwischen dem Libanon und den Golfstaaten zu einem Durchbruch, der jedoch einige Fragen aufwirft.

Abdel Bari Atwan freut sich über Terror in Israel

Ehemaliger Deutsche-Welle-Analyst lobt IS-Terror

Der britisch-palästinensischer Journalist äußerte seine Schadenfreude über das Attentat, das vergangene Woche in der israelischen Stadt Hadera verübt wurde.

Beitrag in der vAE-Zeitung Al-Arab über deb trilateralen Gipfel in Sharm El-Sheik

Israel, Ägypten und die VAE rücken zusammen

Die nachgiebige Haltung der US-Regierung gegenüber dem Iran lässt Ägypten, Israel und die Vereinigten Arabischen Staaten nicht nur politisch, sondern auch wirtschaftlich zusammenrücken.

Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman und der emiratische Kronprinz Mohammed bin Zayed

Warum Emirate und Saudis den USA die Gefolgschaft im Ukraine-Krieg verweigern

Nachdem die USA nach wie vor an einer Erneuerung des Atomdeals mit dem Iran arbeiten, distanzieren sichdie Golfstaaten zunehmend vom US-Präsidenten.

Die Al-Azhar-Universität war einst ein Gelehrtenzentrum. Heute ist es um die Bildung in der arabischen Welt schlecht bestellt. (© imago images/YAY Images)

Wissen ist Macht – außer in der arabischen Welt

Autoritarismus und rigide Islamauslegungen sind dafür verantwortlich, dass die arabische Welt im Bildungs- und Wissensbereich nicht vorankommt.

Demonstration der Jewish Voice for Peace in den USA

Wenn eine »Friedensstimme« keinen Frieden will

Die Normalisierung der Beziehungen zwischen Israel und einigen arabischen Staaten im Rahmen des Abraham-Abkommens wird nicht von allen gutgeheißen.

Der PA-Premierminister Mohammad Shtayye zu Gast bei der Versammlung der Afrikanischen Union

Palästinensischer Premier rügt Abkommen zwischen Israel und arabischen Staaten

Wie nicht anders zu erwarten, verurteilt Mohammad Shtayyeh die arabisch-israelische wie die afrikanisch-israelische Zusammenarbeit.

Hanukkah 2020: Eine Menorah in Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Die arabische Welt beginnt, ihre Juden wieder willkommen zu heißen

In jüngster Zeit gibt es in etlichen arabischen Staaten Bestrebungen, die Beziehungen zu ihren ehemaligen jüdischen Bewohnern und deren Nachkommen zu normalisieren.

Drei Korvetten der Sa'ar-5-Klasse der israelischen Marine (Quelle: jNS)

Israel nimmt mit Saudi-Arabien an US-Manöver teil

Die zweieinhalbwöchige Marineübung wird sich über den nördlichen Indischen Ozean, den Persischen Golf, das Arabische Meer, den Golf von Oman und das Rote Meer erstrecken.

VAE-Außenminister Abduallah bin Zayad al Nahyan begrüßt Israels Präsident Isaac Herzog in abu Dhabi

Erster Besuch eines israelischen Präsidenten in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Auf dem Weg zu seinem Staatsbesuch in Abu Dhabi flog Isaac Herzog über Saudi-Arabien, was er als »wirklich bewegenden Moment« beschrieb.

Solidaritätsdemonstration mit den Huthis in Gaza

Gaza: Solidaritätsdemo für Huthis

Die jüngsten Angriffe der jemenitischen Huthi-Rebellen auf die Vereinigten Arabischen Emirate wurden in Gaza teils heftig akklamiert.

Erneut muss der Flughafen von Abu Dhabi wegen Raketenangriff geschlossen werden

Erneuter Huthi-Raketenangriff auf Emirate

Der neuerliche Angriff auf die VAE lässt eine Ausweitung des Kriegs im Jemen auf die Vereinigten Arabischen Emirate befürchten.

Irans Außenmminister Hossein Amir-Abdollahian Hamasführer Ismail Haniyeh bei ihrem Treffen in Katar

Irans Außenminister trifft Hamas-Führer in Katar

Das Treffen zwischen Iran und Hamas sollte die Verbundenheit zwischen den beiden Partnern vertiefen und die hetzerische Propaganda gegenüber Israel weiter schüren.

Ansprache von hisbollah-Chef Hassan Nasrallah

Saudi-Arabien nennt Hisbollah »Bedrohung für arabische Sicherheit«

Die jüngsten verbalen Beschuldigungen des libanesischen Hisbollah-Anführers Hassan Nasrallah gegenüber Saudi-Arabiens König Salman verschärfen die politischen Auseinandersetzungen.

Die antisemitische BDS-Bewegung fordert den Boykott einer Ausstellung des "Institut du Monde Arabe"

Israelboykottbewegung gegen Ausstellung über arabische Juden

Die antisemitische BDS-Bewegung kritisiert die Ausstellung des Pariser Institut du Monde Arabe über Juden in der arabischen Welt als „Normalisierung“ Israels.

Die Redaktion des Auslandsrundfunks der Bundesrepublik Deutschland "Deutsche Welle"

Deutsche Welle: Warum der Antisemitismus arabischer Mitarbeiter nicht aufgefallen ist

Die politischen Überzeugungen einiger Mitarbeiter der Deutschen Welle dürften auf den fruchtbaren Boden einer jahrzehntelang internalisierten Israelkritik gefallen sein.

Mohammed altlooli träumt von einem Gaza, in dem Israelis ganz selbstverständlich den Strand besuchen können

Wunsch aus Gaza: Region, in der Israelis und Palästinenser friedlich miteinander leben

Von Mohammed Altlooli. Stellen Sie sich eine Region vor, in der Palästinenser ebenso selbstverständlich israelische Städte besuchen wie Israelis nach Gaza reisen.

Die Redaktion des Auslandsrundfunks der Bundesrepublik Deutschland "Deutsche Welle"

Antisemitismus der „Deutschen Welle“ ist nicht nur Problem der arabischen Redaktion

Dass es bei den antisemitischen DW-Redakteuren um die arabische Redaktion geht, sollte nicht zu dem Fehlschluss verleiten, das Problem sei auf diese beschränkt.