Erweiterte Suche

Saudi-Arabien und Israel bereiten hochrangiges Treffen vor

Israel und Saudia-Arabien nähern sich in wirtschaftlichen Fragen an
Israel und Saudia-Arabien nähern sich in wirtschaftlichen Fragen an (© Imago Images / agefotostock)

Israel und Saudi-Arabien arbeiten intensiv an der Vertiefung ihrer wirtschaftlichen Beziehungen. Dazu ist eine Konferenz in Vorbereitung, bei der zahlreiche Vereinbarungen unterzeichnet werden sollen.

Saudi-Arabien erlaubt israelischen Geschäftsleuten, mit israelischen Pässen in das Land einzureisen, nachdem sie ein spezielles Visum beantragt haben. Dabei geht es vor allem um Vertreter israelischer Technologiefirmen, die von den Saudis eingeladen wurden, das Land zu besuchen.

Dieser Schritt stellt einen dramatischen Wandel in der saudischen Politik dar, die in der Vergangenheit israelische Pässe nicht anerkannte, wodurch Israelis grundsätzlich die Einreise in das Golfkönigreich verwehrt war. Dutzende israelische Geschäftsleute haben die Möglichkeit bereits genutzt und der Hauptstadt Riad und anderen Wirtschaftszentren wie Neom einen Besuch abgestattet.

Zugleich berichtet das israelische Wirtschaftsmagazin Globes, dass im Moment Vorberatungen für ein hochrangiges diplomatisches Treffen in vollem Gang seien, bei dem Israel und Saudi-Arabien wirtschaftliche und sicherheitstechnische Fragen besprechen wollen. Unter anderen sollen die Vereinbarungen betreffend der Luftfahrt unterzeichnet sowie Kooperationen für Forschung und Entwicklung in den Bereichen Medizin, Landwirtschaft und Energie beschlossen werden.

Eine in die Vorbereitungen eingebundene Quelle sagte diesbezüglich zu Globes, dass Zeitungsberichte über das Treffen auf Arabisch übersetzt und hohen saudischen Funktionären vorgelegt worden seien:

»Die Saudis ziehen es vor, dass sich die öffentliche Berichterstattung hauptsächlich auf wirtschaftliche Angelegenheiten konzentriert, weil bei den anderen Themen noch viele Hindernisse zu überwinden sind. Aber die Öffnung in wirtschaftlichen Belangen zeigt, dass weitere Schritte in der Luft liegen.

Die vorherrschende Meinung [unter den saudischen Funktionären] ist, dass die Zeit für diese Entwicklung reif sei und sie auch nicht mehr verheimlicht werden solle. Beide Länder haben einander viel zu geben, und die wirtschaftliche und technologische Richtung des Prozesses ist im Moment genau die richtige.«

Abschließend erklärte die Quelle, viele Saudis würden Anträge stellen, um nach Israel reisen zu dürfen, um dort wirtschaftliche Beziehungen auf- und auszubauen und sich vor Ort ein Bild über die israelische Landwirtschaft und den High-Tech-Sektor des Landes zu machen.

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren

Wir reden Tachles!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie einen unabhängigen Blick zu den Geschehnissen im Nahen Osten.
Bonus: Wöchentliches Editorial unseres Herausgebers!

Nur einmal wöchentlich. Versprochen!