Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Autor: Jewish News Syndicate

Der jordanische Außenminister Ayman Safadi

Jordanien verbietet Abwicklung von Grundstücksgeschäften in der Westbank

Von Ariel Kahana. Der Schritt von Jordaniens Außenminister kam überraschend, da sich die Beziehungen zwischen Jerusalem und Amman zu erwärmen scheinen.

Palästinenser mit Arbeitserlaubnis warten auf israelische Corona-Impfung

Israel: 3.000 weitere Arbeitsgenehmigungen für Palästinenser aus Gaza

Palästinenser kommen vor allem nach Israel, um dort in den Bereichen Bau, Landwirtschaft und Produktion zu arbeiten.

Der israelische UNO-Botschafter Gilad Erdan bei der Sicherheitsratssitzung

Israel wirft UN vor, Irans Verhalten zu ignorieren

Während der UN-Sicherheitsrat zur Rolle des Iran schweige, verkaufe er eine ehemalige Spitzenpolitikerin der PLO als „Vertreterin der Zivilgesellschaft“.

Hisbollah-anhänger wohnen einer ansprache ihres Führers Nasrallah bei

Hisbollah-Führer: Gewalt in Beirut ist „gefährliche Entwicklung“

Hassan Nasrallah behauptete, 100.000 Kämpfer unter seinem Kommando zu haben, schwor aber, dass diese sich nicht in einen Bürgerkrieg hineinziehen lassen werden.

Palästinenser in Gaza erhalten katarische Hilfsgelder augezahlt

Wieder Zahlungen aus Katar an Palästinenser in Gaza

Israel muss den Empfängern der Hilfsgelder zustimmen, um sicherzustellen, dass das Geld an Bedürftige und nicht an die Hamas geht.

Hisbollah- und Amal-Anhänger beim Begräbnis der vergangene Woche in Beirut Getöteten

Libanons oberster christlicher Kleriker verurteilt Gewalt

„Niemand steht über dem Gesetz“, sagte Patriarch Bechara Boutros Al-Rai, nach einem Schusswechsel zwischen Hisbollah und nicht identifizierten Angreifern in Beirut.

Ein militärischer Vorposten der Israel Defense Forces an der Grenze zum Libanon

Hamas baut militärische Präsenz im Libanon auf

Durch den Ausbau ihrer Macht direkt nördlich der Grenze erhält die Hamas mehr Flexibilität bei ihren Angriffsoptionen gegen Israel.

Tweets von Refaat Alareer

„New York Times“ gibt wieder einmal Antisemiten eine Plattform

Während des Kriegs zwischen Israel und der Hamas veröffentlichte die New York Times den Essay eines Autors, der Israel mit den Nazis gleichsetzt.

Vorsitzender der Jewish Agency, Yaakov Hagoel, mit Neueinwanderern aus 26 Nationen

Einwanderung nach Israel im Jahr 2021 um 31 Prozent gestiegen

Nach Angaben des israelischen Aliyah-Ministeriums und der Jewish Agency for Israel sind bisher 20.360 Menschen nach Israel eingewandert.

Fatah-Zentralkomitee-Mitglied Abbas Zaki

Palästinensischer Funktionär: „China führt bald die Welt und steht auf unserer Seite“

Fatah-Zentralkomitee-Mitglied Abbas Zaki erklärte, Israelis seien „Hurensöhne“, „Mörder“ und „Agenten der Instabilität“, während die Palästinenser „Boten des Friedens“ seien.

Grenze zwischen Israel und dem Libanon bei Rosh Hanikra

Israel will wieder über Seegrenze mit Libanon verhandeln

Die Gespräche hatten im vergangenen Jahr begonnen, gerieten aber im Mai in eine Sackgasse, weil man sich nicht auf einen Kompromiss einigen konnte.

Neuer Befehlshaber des militärischen Geheimdienstes in Israel, Generalmajor Aharon Haliv

Israels Stabschef: Operative Pläne gegen Iran entwickeln sich weiter

Generalleutnant Aviv Kochavi sprach bei einer Zeremonie anlässlich des Amtsantritts des neuen Befehlshabers des militärischen Geheimdienstes, Generalmajor Aharon Haliva.

Verhandlungen in Wien zum Wiedereinstieg der USA in den Atomdeal

Deutschland: Keine neuen Bedingungen für Atomverhandlungen durch den Iran

Das Auswärtige Amt erteilt Teheran eine Abfuhr, das von den USA die Freigabe eingefrorener iranischer Vermögenswerte vor der Wiederaufnahme der Gespräche verlangt hatte.

Israels außenminister Lapid eröffnet Botschaft in Bahrain

Israels Außenminister Yair Lapid eröffnet Botschaft in Bahrain

Der Iran reagierte wütend auf die Botschaftseröffnung und drohte Bahrains Herrscherhaus wegen dessen Normalisierung der Beziehungen des Golfstaats mit Israel.

Der geschäftsführende Direktor der American Muslims for Palestine Osama Abuirshaid

American Muslims for Palestine: „Israel ist ein Parasit, der Amerika das Blut aussaugt“

Osama Abuirshaid freute sich über die „wachsende Unterstützung Palästinas“ in den USA und sagte, dass der Vorwurf des Antisemitismus „keine Bedeutung mehr“ habe.

Der Chef der iranischen Atombehörde Eslami und Rafael Grossi bei ihrem Treffen am 12. September in Teheran

Iran behindert UN-Überwachung von nuklearen Anlagen

Die Atomenergiebehörde der UNO erklärte, Teheran habe eine am 12. September getroffene Vereinbarung verletzt und verweigere den Inspektoren den Zutritt.

Mahmud Abbas bei seiner Rede vor der UNO-Generalversammlung

Palästinenser-Chef Abbas droht mit Rücknahme der Anerkennung Israels

In seiner Rede vor der UN-Generalversammlung warf Mahmud Abbas Israel „Apartheid“ und „ethnische Säuberung“ vor und drohte mit einer Einstaatenlösung.

Die Flagge der Hisbollah weht über dem Libanon

US-Gesetzesentwurf fordert EU auf, Hisbollah als Terrororganisation einzustufen

Die Hisbollah bezieht „finanzielle Unterstützung und politische Legitimität aus allen Regionen der Welt“, heißt es von Seiten der Autorinnen des Entwurfs.

Raisi bei seiner nach New York übertragenen Rede vor der UNO-Generalversammlung

Iran: Präsident Raisi verurteilt in UNO-Rede US-Sanktionen und „zionistische Besatzer“

Ebrahim Raisi beschuldigte Israel in seiner UNO-Rede des „Staatsterrorismus“ und des „Abschlachtens“ Unschuldiger im Gazastreifen und im Westjordanland.

Osama bin Ladens Sohn Omar

Bin Ladens Sohn empfindet „Scham und Entsetzen“ über die Taten seines Vaters

Omar bin Laden erklärte in einem Interview, dass Menschen aller Religionen in Frieden miteinander leben können und er gerne und Israel besuchen wolle.

Osama bin Laden und Ayman al-Zawahiri: Al-Qaida-Sympathisanten in Indien

Botschaft von Al-Qaida zum 9/11-Jahrestag: „Jerusalem wird nicht judaisiert werden“

Da er in seiner Ansprache nicht auf Afghanistan eingeht, ist unklar, ob es sich bei der Botschaft des totgesagten Al-Qaida-Chefs Ayman al-Zawahiri um ein aktuelles Video handelt.

Ein LAstwagen mit Zement überquert den Grenzübergang Kerem Shalom nach Gaza

Hamas: Israels Hilfe für Gaza nicht genug

Zu den jüngsten israelischen Schritten gehören die Lieferung von Baumaterial, die Ausweitung der Fischereizone und die Öffnung des Grenzübergangs Kerem Shalom.

Syrische Regimekräfte rücken weiter auf Daraa al-Balaad vor

Syrische Armee und pro-iranische Milizen setzen Offensive auf Rebellenenklave fort

Militärischen Quellen und Augenzeugen zufolge wurden von der syrischen Armee und pro-iranischen Milizen improvisierte Raketen auf Daraa al-Balaad abgefeuert.

Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde Mahmud Abbas

Terrorrenten: Autonomiebehörde hat 2021 noch keine Hilfsgelder erhalten

Weil die Palästinensische Autonomiebehörde weiterhin Gelder an verurteilte Terroristen zahlt, haben viele Länder ihre Zahlungen eingeschränkt oder ruhend gestellt.

Gedenkkundgebung für die beim Anschlag auf das jüdische Gemeindezentrum Ermordeten

Iran: Verdächtige für Anschlag auf jüdisches Zentrum in Argentinien als Minister

Innenminister und Vizepräsident für wirtschaftliche Angelegenheiten sind wegen ihrer Verwicklung in den Terror seit 2007 von Interpol zur Fahndung ausgeschrieben.

Universität von Santiago di Compostella

Spanische Universität: Nach Vergleich von Gaza mit Auschwitz wird Kurs abgesagt

Nach Kritik zog die Universität einen Kurs zurück, dessen Inhalt aufgrund seiner Holocaustrelativierung als klar antisemitisch zu charakterisieren ist.

Der Leiter des Obersten Nationalen Sicherheitsrates des Iran, Ali Shamkhani

Iran: „Illegale Drohungen“ der USA wegen Atomprogramm

Ein Khamenei-Berater sagte, Bidens Erwägung „anderer Optionen“ im Fall eines Scheiterns der Atomverhandlungen, würden das Recht auf eine Gegenreaktion des Iran begründen.

Iranisches Raketenboot der Klasse C-14

Israel intensiviert Angriffsoptionen gegen iranisches Raketen- und Atomprogramm

Aviv Kochavi: die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte arbeiten systematisch daran, den Einfluss des Irans im Nahen Osten zu verringern.

Iranische Anhänger des von den USA getöteten Revolutionsgardisten Qasem Soleimani

„Irans Revolutionsgardist Soleimani leitete palästinensisches Waffenprogramm“

Der Führer der PFLP-GC erklärte in einem Interview, dass der iranische Revolutionsgarden-Kommandeur persönlich die Aufrüstung der Palästinenser innegehabt habe.

Der Sprecher des iranischen Außenministeriums, Saeed Khatibzadeh

Iran will trotz US-Exportsanktionen mehr Treibstoff in den Libanon liefern

Die Ankündigung erfolgte, nachdem Hisbollah-Führer Nasrallah erklärt hatte, dass iranische Treibstofflieferungen dem Land helfen könnten, den Mangel zu beheben.

Ddr Vertreter des iranischen Obersten Führers Ali Khamenei in der südlichen Provinz Khorasan, Alireza Abadi

Iranischer Ayatollah: Juden sind das größte Problem des Islam und der Menschheit

Ajatollah Alireza Ebadi erklärt, die Juden seien „böser als Satan“, kontrollierten die Vereinigten Staaten und Frankreich und wollten „die Welt ausplündern“.

Ägypten riegelt die Grenze zum Gazastreifen ab

Spannungen mit der Hamas: Ägypten schließt den Grenzübergang Rafah

Kairo ist Berichten zufolge verärgert über die mangelnden Fortschritte bei den von Ägypten geführten indirekten Gesprächen zwischen der Terrorgruppe und Israel.

Israelischer Luftangriff in Syrien

Vier Hisbollah-Mitglieder bei israelischem Luftschlag in Syrien getötet

Die libanesische Verteidigungsministerin verurteilte den Angriff, der aus dem libanesischen Luftraum heraus erfolgt sein soll.

Ein LKW passeirt den Grenzüberganung Keren Shalom in den Gazastreifen

Israel erlaubt Einfuhr von Baumaterial und anderen Waren in den Gazastreifen

Trotz des jüngsten Raketenbeschusses aus dem von der Hamas kontrollierten Gazastreifen hat Israel die Öffnung seiner Grenzen für den Warenverkehr bekanntgegeben.

Palästinenser demonstrierten mit Hakenkreuz und Davidstern gegen jüdische Siedlung

Israels Verteidigungsminister verurteilt Nazi-Symbole palästinensischer Demonstranten

Zuvor hatten palästinensische Demonstranten ein Hakenkreuz in einen brennendenden Davidstern montiert, um damit gegen eine jüdische Siedlung in der Westbank zu demonstrieren.

Bild des Hisbollah-Führers Nasrallah in Teheran

Libanon: Hisbollah-Führer Nasrallah plant, Treibstoff aus dem Iran zu importieren

Während die Wirtschaftskrise zu langen Schlangen an den Tankstellen führt, möchte Nasrallah den Libanon durch Ölimporte noch enger an den Iran binden.