Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Terror im Westjordanland: Ein Israeli getötet, zwei verletzt

Israelische Sicherheitskräfte am Tatort des Terrorangriffs
Israelische Sicherheitskräfte am Tatort des Terrorangriffs (Quelle: JNS)

Der 25jährige Student an der „Homesh Jeschiwa“, Yehuda Dimentman, wurde bei einem Angriff auf sein Auto erschossen, zwei seiner Studienkollegen wurden verwundet.

Wie israelische Beamte mitteilten, schossen ein oder mehrere palästinensische Bewaffnete am Donnerstagabend im Westjordanland auf ein vorbeifahrendes Auto mit jüdischen Yeshiwa-Studenten (Studenten einer religiösen Hochschule), töteten einen davon und verletzten zwei weitere.

Der 25jährige Yehuda Dimentman, ein Student der Homesh Jeschiwa, wurde erschossen, berichtet Arutz Sheva. Er hinterlässt eine Frau und ein einjähriges Baby. Ein weiterer Student wurde laut Behörden mittelschwer und ein dritter leicht verletzt.

Dem Bericht zufolge wurden die drei Studenten zum Tor der israelischen Siedlung Shavei Shomron gebracht, wo sie von Sanitätern der Vereinigten Hatzalah, des Magen David Adom und der Israelischen Verteidigungskräfte (IDF) medizinisch versorgt wurden.

Die Sicherheitskräfte gehen davon aus, dass zwei Terroristen die Schießerei verübt haben, und verfolgen sie derzeit.

Der israelische Premierminister Naftali Bennett verurteilte den Terroranschlag und sprach der Familie des Opfers sein Beileid aus. „Die Sicherheitskräfte werden die Terroristen schnell dingfest machen, und wir werden dafür sorgen, dass der Gerechtigkeit Genüge getan wird“, versprach er.

Verteidigungsminister Benny Gantz sagte, dass die Sicherheitskräfte ihre „Wachsamkeit und Bereitschaft erhöhen werden, um den Terror in Judäa und Samaria zu vereiteln. Wir werden weiterhin alle notwendigen Maßnahmen ergreifen, um gegen die Terrorgruppen in der Region vorzugehen.“

(Der ArtikelPalestinian gunman shoots at car full of yeshivah students, killing one and injuring two“ ist zuerst beim Jewish News Syndicate erschienen. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren