Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Schlagwort: Khamenei

Präsident Rohani und der Oberste Führer Khamenei

Iran will Präsidentenamt abschaffen

Ein Khamenei nahestehender Abgeordneter erklärte, der vom Volk gewählte Präsident sollte durch einen vom Parlament ausgesuchten Premierminister ersetzt werden.

Ayatollah Khamenei wetterte gegen das Normalisierungsabkommen zwischen Israel und den VAE

Khamenei macht Juden für Normalisierungsabkommen verantwortlich

Der Verrat der Vereinigten Arabischen Emiraten würde in der islamischen Welt niemals vergessen werden, erklärte Irans oberster Führer.

Der iranische Aufruf zur Vernichtung Israel erfüllt für Twitter nicht die Kritierien von Hassrede

Aufrufe zur Vernichtung Israels? Für Twitter kein Problem

Eine Twitter-Direktorin erklärte, dass die Tweets des iranischen Führers zur Zerstörung Israels als bloßes „außenpolitisches Säbelrasseln“ betrachtet werden.

Irans Außenminister Zarif, der von den USA getötete Revolutionsgarden-Kommandeur Soleimani

Irans Außenminister: „Atomdeal ist eine Ehrenurkunde“ für sein Land

Mohammad Javad Zarif erklärt im iranischen Parlament, dass er das Vertrauen von Revolutionsführer Khamenei habe und enge Kontakte zur „Achse des Widerstands“ pflege.

Der Anführer des Palästinensischen Islamischen Dschihad Zeyad al-Nakhala (3. v.li) mit Ayatollah Khamenei

Khamenei erklärt öffentlich, die Palästinenser mit Waffen zu beliefern

Der oberste Führer des Iran hat zum wiederholten Mal zur Vernichtung Israels aufgerufen.

Plakat des iranischen Führers Khamenei, das eine „Endlösung“ für Israel fordert

Khamenei will „Endlösung“ für Israel

Vor dem Quds-Tag stellte der oberste Führer des Iran ein Bild des „freien Palästina“ ohne Juden auf seine offizielle Homepage.

August 1953: Auf iranischen Straßen wird nach dem Sturz Mossadeghs die Rückkehr des Schah gefeiert. (imago images/United Archives International)

Was lernen iranische Schüler über den Putsch von 1953?

Die Machenschaften der CIA werden oft als Wurzel des iranischen Antiamerikanismus betrachtet. Doch die iranische Führung glaubt das offenkundig selbst nicht.

Eine Politik des Regimewechsels zielt auf das Ende der theokratischen Diktatur im Iran ab. (imago images/ZUMA Wire)

Plädoyer für einen Regimewechsel im Iran

Niemand weiß, wie der Iran nach dem Sturz der Theokratie aussehen wird. Aber immer mehr Iraner wollen es herausfinden – und brauchen unsere Unterstützung.

Khamenei mit der Führungsspitze der Iranischen Revolutionsgarden

Iranische Revolutionsgarden stimmen Khamenei zu, dass USA und Israel Dämonen einsetzen

Die Cyber-Abteilung der Revolutionsgarden publizierte zwei Gelehrte, die behaupten, Israel und die USA arbeiteten in der Corona-Krise mit Dschinns zusammen.

Khamenei mach Jinns für den Ausbruch von Corona im Iran verantwortlich

Khamenei macht Geister für Corona verantwortlich

Irans oberster Führer lehnte nicht nur die angebotene Hilfe aus den USA ab, sondern behauptete, diese hätten sich mit Jinns verbündet, um dem Land zu schaden.

Khamenei wettert gegen US-Sanktionen und verbreitet Verschwörungstheorien über den Corona-Virus. Sein Vermögen soll bis zu 200 Milliarden Dollar betragen. (imago images/ZUMA Wire)

Warum die Iran-Sanktionen jetzt nicht gelockert werden sollten

Hoffentlich kommt einmal der richtige Zeitpunkt, um die Sanktionen zu lockern – im Augenblick sind wir davon aber noch weit entfernt.

Ayatollah Khamenei während seiner Fernsehansprache zum iranischen Neujahrsfest

Khamenei lehnt US-Hilfe bei Corona-Bekämpfung ab

Irans oberster Führer begründet die Ablehnung mit der Verschwörungstheorie, dass das Coronavirus von Amerika entwickelt worden sein könnte.

Seyyed Mohammad Mirmohammadi (li.) und zwei weitere Mitglieder des iranischen Schlichtungsrates

Berater von Khamenei stirbt an Coronavirus

Das Mitglied des Schlichtungsrates der Islamischen Republik Iran ist bereits der dritte Politiker, der an dem Virus verstirbt.

Die Parlamentswahl im Iran kommt für das Regime zu einem ungünstigen Zeitpunkt (Mahdi Sigari/CC BY 4.0)

Iran: Parlamentswahlen, die keine Wahlen sind, sondern eine Farce

Noch nie zuvor wurden vor einer Parlamentswahl so viele Kandidaten von den Listen gestrichen, selbst regimetreue „Reformer“ sind kaum mehr vertreten.

Anti-Amerikanismus an der Wand der ehemaligen US-Botschaft im Iran (Kamyar Adl/CC BY 2.0)

Verbrecherisch ist Irans Regime, aber nicht das iranische Volk

Irans Demonstranten weigern sich, auf amerikanischen und israelischen Fahnen herumzutrampeln – und erteilen damit der Islamischen Republik eine Absage.

Leichensäcke am Absturzort des ukrainischen Flugzeugs. Unter den Toten waren zahlreiche Iraner (imago images/UPI Photo)

Flugzeugabschuss: Iranisches Volk fordert Konsequenzen und nicht nur Kondolenzen

In sozialen Medien zeigen sich Iraner empört und verärgert über das Regime, das drei Tage über den Abschuss eines Passagierflugzeugs gelogen hat.

Mullahs und andere Demonstranten in Qom (2014) preisen Khomenei und Khamenei (imago images/ZUMA Press)

Nur ja nicht die Mullahs beleidigen!

Viele Reaktionen auf die Tötung Soleimanis sind absurd – hätte die Raketen irrtümlich Unschuldige getroffen, wäre die Empörung weitaus kleiner gewesen.

Trauerfeier für Soleimani in Teheran (imago images/ZUMA Press)

Der Erfolg war Soleimani zu Kopf gestiegen

Über Jahre konnte der Terror-Pate Soleimani ungestraft seinem tödlichen Geschäft nachgehen. Der davon genährte Größenwahn läutete sein Ende ein.

(Quelle: Pixabay)

Iranischer Schachspieler will Staatsbürgerschaft wechseln, um gegen Israelis spielen zu können

Das iranische Regime übt Druck auf die Sportler des Landes aus, nicht gegen Israelis anzutreten. Ein Nachwuchs-Schachchampion hat genug davon.

Ayatollah Ali Khamenei

Ayatollah Khamenei preist Holocaustleugner

Der Oberste Führer der Islamischen Republik Iran lobt einen prominenten französischen Holocaustleugner am 21. Jahrestag dessen Verurteilung.

Kämpfer einer dem Iran nahestehenden schiitischen Miliz

Wie der Iran die Niederschlagung der irakischen Proteste lenkt

Auf einem Treffen in Teheran wies Khamenei verschiedene irakische Vertreter an, die Proteste zu unterdrücken, auch wenn es dazu extremer Gewalt bedarf.

Demonstration am Jahrestag der Besetzung der US-Botschaft in Teheran

Warum das Regime im Iran das Feindbild USA benötigt

Khameneis Feindschaft gegenüber den USA hat weniger mit der US-Politik zu tun als mit seinem Festhalten an der Macht.

Subhi al-Tufayli bei einer Demonstration für die Islamische Revolution im Iran, 30 November 1979

Ehemaliger Hisbollah-Chef kritisert Obersten Führer des Iran

Der ehemalige Hisbollah-Generalsekretär Subhi al-Tufayli greift in den Sozialen Medien Ali Khamenei direkt an.

Demonstration in der iranischen Stadt Shiraz

Iranisches Regime macht ausländische Agenten für Proteste verantwortlich

Der Oberste Führer Khamenei gibt „Handlangern ausländischer Geheimdienste“ die Schuld an den Zusammenstößen mit den Sicherheitskräften.

God cop, bad cop?

Die westliche Vorstellung von „Hardlinern“ und „Moderaten“, die um die iranische Außenpolitik streiten, schätzt die Verhältnisse in der Islamischen Republik falsch ein.

Khamenei fordert Revolutionsgarden auf, ihre internationalen Aktivitäten auszubauen

Der Oberste Führer lobte die militärische Einheit der Islamischen Republik und erklärte sie als zentral für deren Strategie. „Bei einem Treffen mit den Kommandeuren des …

Trump, bin Salman, Khamenei – ein „Trio Infernale“?

Die Berichterstattung des Spiegel über die Eskalation in der Golfregion hat mit der Wirklichkeit wenig zu tun.

Muqtada al-Sadr trifft sich mit Irans oberstem Führer

Bilder des schiitischen Politikers mit Ayatollah Khamenei nähren im Irak Befürchtungen einer Annäherung an das Mullahregime. „Der mächtigste schiitische Führer des Irak, Muqtada Sadr, der …

Hamas bedankt sich beim Iran für die Erhöhung der Unterstützung

„Laut der offiziellen Website von Khamenei, schrieb Hamas-Führer Ismail Haniyeh einen Brief an den iranischen Obersten Führer Ayatollah Ali Khamenei und lobte die iranische Regierung …

US-Außenminister Pompeo kontert den Hetzer Khamenei

„US-Außenminister Mike Pompeo hat am Sonntag den obersten Führer des Iran, Ali Khamenei, scharf dafür kritisiert, dass dieser in einer Twitter-Meldung Israel bedroht hat. ‚Es …

Khamenei: US-Friedensplan ist „Verbrechen gegen die Menschheit“

„Der oberste geistliche Führer des Iran, Ayatollah Ali Khamenei, verurteilte am Samstag ein US-Pläne zur Beendigung des Konflikts zwischen Israel und den Palästinensern und rief …

Iran: Massive Erhöhung der Gelder für die Terrorgruppe Hamas

„Zwei Wochen nachdem eine Hamas-Delegation auf Besuch in Teheran war, berichten israelische Medien über eine bemerkenswerte Erhöhung der iranischen Finanzhilfe für die palästinensische Gruppierung. Unter …

Hamas-Delegation trifft Irans obersten Führer Ali Khamenei

„Laut dem staatlichen iranischen Fernsehen hat sich eine Delegation der militanten palästinensischen Gruppe Hamas, die den Iran besucht, mit dem obersten Führer des Landes getroffen. …

Khamenei deutet an, dass der Iran waffenfähiges Uran anreichern möchte

„Der Iran kündigte vor einer Woche an als Reaktion auf Präsident Trumps Rückzug aus dem im Jahr 2015 mit den Weltmächten vereinbarten Atomabkommen, ebenfalls teilweise …

Ayatollah Ahmad Alamolhoda

„Iran braucht keine Ölgelder, sondern nur Glaube an Gott und Khamenei“

„In einer offensichtlich koordinierten PR-Kampagne erklärten die Imame bei den Freitagsgebeten im Iran, dass das Land nicht so stark auf Ölexporte angewiesen wäre und die …

Für das iranische Regime ist immer Israel schuld

„Nachdem die USA die iranischen Revolutionsgarden als terroristische Organisation eingestuft haben, entschieden die Medienexperten, die den iranischen Außenminister Mohammad Javad Zarif unterstützen, dass es am …