Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Schlagwort: Islamischer Staat

Im syrsichen Lager al-Hol sind auch IS-Kämpfer und deren Angehörige interniert

Kurden entlassen syrische IS-Angehörige aus Internierungs-Camps

Ressourcenknappheit zwingt die kurdische Verwaltung, Tausende Häftlinge aus dem Haftlager im Nordosten Syriens zu entlassen.

Die USA wollen 2.200 Soldaten aus dem Irak abziehen

USA ziehen bis Ende des Monats 2.200 Soldaten aus dem Irak ab

Die Truppenpräsenz wird von 5.200 auf 3.000 Soldaten reduziert, so der oberste US-Kommandeur im Nahen Osten.

Die ägyptische Armee ging im August gegen islamistische Terroristen auf der Sinai-Halbinsel vor

Ägyptisches Militär tötet 77 Terroristen

Im Zuge einer Kampagne auf der Sinai-Halbinsel zerstörten ägyptische Truppen im August auch Verstecke und Waffenlager von Islamisten.

In Mosambik erobert der Islamische Staat die Hafenstadt Mocimba da Praia

Islamischer Staat breitet sich in Afrika aus

Der Islamische Staat wird im südlichen Afrika stärker und hat kürzlich eine Hafenstadt in Mosambik erobert.

Löscharbeiten an der durch einen Anschlag beschädigten Gaspipeline in Syrien

Islamischer Staat greift Gaspipeline in Syrien an

Laut einem Vertreter der USA ist die Explosion einer Gaspipeline bei Damaskus auf einen Terroranschlag des Islamischen Staates zurückzuführen.

Die A100 in Berlin war am Dienstagabend Schauplatz einer Amokfahrt. (imago images/Dirk Sattler)

Berlin: Amokfahrt vermutlich islamistischer Anschlag

Anzeichen sprechen dafür, dass die Amokfahrt eines Irakers in Berlin am Dienstag ein islamistischer Terroranschlag gewesen sein könnte.

Trauer unter den Jesiden im Irak: Der Sohn und die Tochter der Frau wurden vom IS ermordet. (imago images/ZUMA Press)

Jesiden: Vom IS verfolgt, von der Türkei bombardiert

Sechs Jahre nach dem Feldzug gegen die Jesiden befinden sich noch immer 3.000 Mädchen und Frauen in Gefangenschaft des IS.

Italiens Behörden beschlagnahmten 14 Tonnen Captagon, das über Latakia/Syrien verschifft worden war

Drogenhandel: Wie Syriens Präsident Assad sein Regime finanziert

Italien beschlagnahmte kürzlich 84 Millionen Captagon-Tabletten. Als Hersteller wurde ursprünglich der IS benannt, woran Recherchen jedoch zweifeln lassen.

Kämpfer des Islamischen Staates

Wie islamistische Terrorgruppen von Corona profitieren wollen

Al-Qaida, die Taliban und der IS erklären, Corona sei ein Aufruf Allahs, den Jihad auszuweiten.

Flagge des Islamischen Staates in Irakisch-Kurdistan

Islamischer Staat: Corona ist Strafe für die „Kreuzzügler“

Man preist die jüngste Angriffswelle, droht dem Westen mit Vernichtung und vertröstet die gefangenen IS-Kämpfern, ihre Befreiung stehe demnächst an.

Der Islamische Staat im Irak erstarkt wieder

Wie der IS die Corona-Krise für ein Comeback nutzt

Die Terrororganisation ist in den letzten Monaten derart erstarkt, dass sie neuerdings auch wieder Anschläge in irakischen Städten ausführen kann.

Ein IS-Anhänger hat nun die Anschläge von Waldkraiburg gestanden

IS-Anhänger hinter Anschlägen auf türkische Geschäfte in Deutschland

Der geständige Islamist, bei dem bei seiner Festnahme Rohrbomben gefunden wurden, gab als Motiv „Hass auf Türken“ an.

Die Schlucht von al-Hota im Nordosten Syriens

Massengrab des Islamischen Staates in Syrien entdeckt

Human Rights Watch deckte unlängst auf, dass Kämpfer des Islamischen Staates eine Schlucht im Nordosten Syriens als Massengrab für ihre Opfer benutzten.

Das Hanseatische Oberlandesgericht in Hamburg

Prozess gegen IS-Rückkehrerin:Terroristin oder treusorgende Mutter?

Diese Frage will das Hanseatische Oberlandesgericht nun klären. Dabei steht auch der Anwalt der IS-Rückkehrerin im Blickpunkt.

Schauplatz eines Attentats in Colombes „wegen Palästina“ (Synergie-Officiers/Twitter)

Frankreich: Amokfahrer wollte „wegen Palästina“ Polizisten ermorden

Der 29jährige Attentäter war den Geheimdiensten nicht bekannt. Vor seiner Attacke hat er sich „Videos über Palästina“ angesehen.

Der aus Tadschikistan stammende Kriegsminister des Islamischen Staates Gulmurod Khalimov in Syrien

Salafistische Terrorzelle in Nordrhein-Westfalen ausgehoben

Interessanter als die Nachricht über die Verhaftung der Männer am vergangenen Mittwoch ist deren Herkunft: Tadschikistan.

Der IS könnte ausnutzen, dass das irakische Militär mit der Durchsetzung der Corona-Maßnahmen beschäftigt ist

Wie der Islamische Staat von Corona profitieren könnte

Der Islamische Staat nutzt die Atempause im Irak, die ihm das Ende der Antiterroroperationen wegen des Corona-Virus verschafft hat.

Der IS fordert seine Mtiglieder auf, das Corona-Chaos in Europa für Anschläge zu nutzen

Der Islamische Staat will die Corona-Krise in Europa für Anschläge nutzen

Der Islamische Staat fordert seine Mitglieder auf, das Corona-Chaos in Europa durch Terror zu vergrößern.

US-Truppen ziehen ab

Der Islamische Staat könnte im Nordirak vor einem Comeback stehen

Der Abzug der US-Truppen aus dem Nordirak hinterlässt ein Machtvakuum, das der IS für sich nützen könnte.

Der schiitische Imam Hassan Qazwini auf einer Wahlkampfveranstaltung für Bernie Sanders

Und noch ein Antisemit wirbt für Bernie Sanders…

Der Imam Hassan Qazwini, der behauptet, der IS würde von Israel geleitet, unterstützt den Kandidaten für die Präsidentschaftskandidatur der US-Demokraten.

Hanseatisches Oberlandesgericht in Hamburg

Deutsche Bundesanwaltschaft erhebt Anklage gegen IS-Rückkehrerin

Der Vorwurf gegen Omaima A.: Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung sowie Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Richtlinien des Islamischen Staates für den Umgang mit Corona

Coronavirus: Islamischer Staat erlässt Reisewarnung für Europa

Der IS forderte seine Kämpfer auf, Länder zu meiden, die vom Coronavirus betroffen sind.

Das al-Karamah-Flüchtlingslager in der Provinz Idlib. (imago images/ZUMA Press)

Was passiert, nachdem Idlib vom Regime zurückerobert wurde?

Der Fall der letzten verbliebenen Rebellengebiete könnte der Beginn einer neuen Phase sein: eines Untergrundkrieges, wie ihn Syrien bisher noch nicht gesehen hat.

Gasraffinerie in Ägypten

Islamischer Staat bekannt sich zu Anschlag auf ägyptische Pipeline

Während die Terrororganisation behauptet, eine israelisch-ägyptische Gasleitung getroffen zu haben, handelt es sich um eine ägyptische Pipeline zur Versorgung des Sinai.

Kämpfer des Islamischen Staates

Das schwer lädierte IS-„Kalifat“ will jetzt Israel zerstören

Der IS kündigte an, Israel zum Hauptziel seiner Angriffe zu machen. Sein Schwerpunkt soll von den Überresten seines Kalifats auf Israel verlagert werden.

Sicherheitskräfte in Baghdad gehen mit Wasserwerfern gegen Demonstranten vor

Irak: „Niederschlagung der Proteste schlimmer als der Terror des IS“

Sanitäter, die verletzten Demonstranten im Irak helfen, werden zum systematischen Ziel von Sicherheitskräften und iranisch gelenkten Milizen.

Der IS-Mufti Shifa al Nima

Hochrangiger IS-Mufti im Irak verhaftet

Die Gefangennahme des extrem übergewichtigen Predigers stellt den bedeutendsten Erfolg im Kampf gegen den Islamischen Staat seit Monaten dar.

Die „Blaue Moschee“ des Islamischen Zentrum Hamburg

Terror-Unterstützung? Strafanzeige gegen Islamisches Zentrum Hamburg

Das Märtyrer-Gedenken im schiitischen Gebetshaus veranlasste den CDU-Bürgerschaftskandidaten Ali-Ertan Toprak zu einer Anzeige wegen Terrorunterstützung.

US-Truppen in Syrien

Türkei und Russland gefährlicher für US-Truppen in Syrien als der Islamische Staat

Amerikanische Kommandeure vor Ort fordern Richtlinien für den Umgang mit den diversen bewaffneten Gruppen.

Beamte der Spurensicherung am Tatort der Messerattacke in Hamburg

Ließ der Islamische Staat in Hamburg morden?

Ein von der Türkei verhafteter hochrangiger IS-Funktionär wird verdächtigt Attentäter und Selbstmörder für Anschläge in 20 Ländern ausgebildet haben.

Podcast Sandra Kreisler

Folge 11 – Zewa Adom. Wenn Israel still stehen muss

Zewa Adom bedeutet soviel wie roter Alarm, und die dazugehörige App macht zur Warnung „Pating“, sobald wieder Raketen von Gaza auf Israel geschossen werden.

US-Konvoi in Syrien

Wie der US-Abzug in Syrien dem Islamischen Staat nützt

Der Abzug der US-Truppen in Syrien hilft dem IS, seine Organisation wieder aufzubauen.

Jeremy Corbyn auf der Demonstration gegen Donald Trumps Staatsbesuch in GB

Jeremy Corbyn verurteilt die USA für den Tod des IS-Führers Abu Bakr al-Baghdadi

Ein ehemaliger Parteifreund sagt, Corbyns Aussagen zeigen, wie anti-westlich der Labour-Führer wirklich ist.

„Angesichts der jesidischen Sexsklavinnen herrscht Grabesstille“

Der Philosoph Peter Boghossian geht mit dogmatischen Vertretern von Gender- und Race-Studies hart ins Gericht, die sich für jesidische Opfer des Islamischen Staates nicht interessieren.

Bilder des Jahres 2019, News 10 Oktober 191029 -- BAGHDAD, Oct. 29, 2019 Xinhua -- People take part in a protest in Baghdad, Iraq, on Oct. 29, 2019. The UN Secretary-General s Special Representative for Iraq Jeanine Hennis-Plasschaert on Tuesday called for holding national dialogue to resolve the ongoing anti-government protests in Iraq. (Xinhua/Khalil Dawood)

Weshalb in sunnitischen Landesteilen des Irak kaum demonstriert wird

Die Behörden im Gouvernat Anbar, das lange Zeit vom IS beherrscht wurde, üben Repression schon gegen jene, die sich den Protesten gegenüber nur solidarisch zeigen.

Kurden waren wesentlich an Tötung des Terrorkalifen beteiligt

Informanten der kurdisch geführten Syrischen Demokratischen Kräfte spähten das Anwesen von IS-Führer Abu Bakr al-Baghdadi aus.