Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Schlagwort: Hisbollah

Najib Mikati ist der reichste Mann des Libanon – und zum dritten Mal Premierminister. (© imago images/Xinhua)

Libanon hat einen neuen Premier. Und nun?

Der neue Premier Libanons steht vor zwei unlösbar scheinenden Aufgaben: den politischen Stillstand zu überwinden und den Wirtschaftskollaps zu stoppen.

Seit dem Abzug der westlichen Truppen sind die Taliban in Afghanistan auf dem Vormarsch

Der Abzug westlicher Truppen aus Afghanistan ist ein gigantischer Fehler

Nicht nur stellt der Truppenabzug einen Verrat an den afghanischen Frauen und allen dar, die den Versprechen von Demokratisierung geglaubt hatten; er stärkt auch die …

Iranisch kontrollierte Milizen der "Volksmobilisierung" (Hashd al-Shaabi) versuchen 2019 die US-Botschaft in Bagdad zu stürmen

Vom Iran unterstützte Milizen verwandeln Irak in neuen Libanon

Ähnlich wie im Libanon versucht der Iran im Irak, seine Stellvertretermilizen zu Machtzentren auszubauen und so die Macht in seinem Nachbarland zu übernehmen.

Libanesische Solidaritätdemonstration mit der Hamas während der Militärauseinandersetzungen mit Israel

Feuert die Hamas jetzt Raketen aus dem Libanon ab?

Von Yaakov Lappin. Um zu vermeiden, dass israelische Gegenschläge in Gaza erfolgen, sucht die Hamas nach neuen Wegen, um mit Raketen auf israelische Aktivitäten in Jerusalem zu reagieren.

Iranische Demonstrantin mit Hisbollah-Fahne

Krise im Libanon stärkt Iran und Hisbollah

Momentan ist die Hisbollah nicht an einem Krieg mit Israel interessiert, sollte es aber dazu kommen, werden beide Seiten einen hohen Preis bezahlen.

Hisbollah-Waffenlager direkt neben libanesischer Schule

Das Waffenlager der Terrororganisation Hisbollah gefährde das Leben von 300 Kindern, die die Schule besuchen, sagte die israelische Armee in einer Erklärung.

Rede von Hisbollah-Chef Nasrallah in Beirut

Hisbollah-Chef: Israelis „keine Menschen, sondern Besatzer und Siedler“

Bei der Eröffnung der Konferenz „Palästina ist siegreich“ versprach Nasrallah, die Palästinenser bei der „Verteidigung Jerusalems“ zu unterstützen.

Flaggenparade der Hisbollah

US-Gesetzentwurf soll Libanon zur Entwaffnung der Hisbollah drängen

Der „Strategic Lebanon Security Reporting Act“ verlangt vom US-Außenministerium, dem Libanon bei der Umsetzung der Resolution 1701 des UN-Sicherheitsrates zu helfen.

Kandidat der Revolutionsgarden: Offizier Hassan Abbas macht Wahlwerbung für Ebrahim Raisi

Iran: Raisis Wahlsieg bringt die Hisbollahis an die Macht

Die Hisbollahis sind Khamenei ergeben und stellen den Eckpfeiler der „Zweiten Phase der Islamischen Revolution“ dar, die er im Februar 2019 verkündet hat.

Plakate auf dem Al-Quds-Marsch in Berlin

Deutsche Bundesländer und die Hisbollah: Staatsverträge mit Terroristen

Die Hisbollah hat nicht nur Verbindungen zur organisierten Kriminalität, sondern ist auch in Vereine eingebunden, die Staatsverträge unterzeichnet haben.

Junge Frau trägt Hamas-Flagge auf antiisraelischer Demonstration in Deutschland

Verbot der Hamas-Fahne: Fortschritt oder Symbolpolitik?

Das deutsche Verbot der Hamas-Fahne droht reine Symbolpolitik zu bleiben, wenn die Infrastruktur der antisemitischen Terrororganisation nicht angetastet wird.

Der Iran entsandte Ali Akbar Mohtashamipur bereits 1981 in den Libanon, um die Hisbollah aufzubauen

History: Hisbollah nicht als Reaktion auf Israels Libanonfeldzug gegründet

Der Iran hatte bereits im Sommer 1981 einen Vertreterentsandt, der die Hisbollah aufzubauen begann, während Israel seine Militäraktion erst am 6. Juni 1982 startete.

Jeder kennt Sheikh Jarrah, doch wer kennt Husham Al-Hashim?

Nahost: „Konflikt zwischen Palästinensern und Israel wirkt wie Schulhofschlägerei“

Viele Libanesen, Syrer und Iraker haben es satt, dass die Palästinenser das „zentrale Thema“ und ihr Konflikt mit Israel der „Zentralkonflikt in Nahost“ sein soll.

Das Betätigungsverbot der Hisbollah in Deutschland hat kaum Auswirkungen

Hisbollah-Betätigungsverbot in Deutschland: Kaum Einfluss auf deren Aktivitäten

Laut einer Antwort der deutschen Regierung hat das Betätigungsverbot für die libanesische Terrororganisation kaum Auswirkungen auf deren organisatorischen Zusammenhalt.

Hisbaollah-Veranstatlung für die Hamas in Beirut

Raketen gegen Israel: Hamas, Hisbollah und Iran teilen sich Einsatzzentrale in Beirut

Die Hamas, die Hisbollah und der Iran betreiben eine gemeinsame Einsatzzentrale in Beirut, über die sie ihr Vorgehen gegen Israel eng miteiander abstimmen.

Österreichs Außenminister erklärt Trennung in militärischen und politischen Arm der Hisbollah für hinfällig

Warum das Verbot von Symbolen der Hisbollah nicht ausreicht

Die Entscheidung, ihre Symbole zu verbieten reicht nicht aus, um einer Fundraising- und Rekrutierungsmaschine wie der libanesischen Hisbollah zu begegnen.

Dan Schueftan, wichtiger Berater in Fragen der nationalen Sicherheit in Israel.

„Die strategische Lage Israels ist heute viel besser als vor drei Wochen“ (Teil 1)

Im Interview mit Mena-Watch analysiert Dan Schueftan, seit Jahrzehnten wichtiger Berater israelischer Entscheidungsträger, die Auswirkungen des jüngsten Gaza-Krieges.

Israelischer Luftschlag über Gaza

Israelische Angriffe in Gaza waren auch ein Zeichen an die Hisbollah

Ein Teil der israelischen Kriegsanstrengungen war es, auch der Hisbollah die Botschaft zukommen zu lassen, dass eine Eskalation sie teuer zu stehen kommen würde.

Teheran: Countdown des iranischen Regimes bis zur angekündigten Vernichtung Israels

Iranisches Regime bringt Israelhasser aller Art an einen Tisch

Am 6. Mai lud das islamische Regime im Iran unter dem Arbeitstitel „Die Befreiung von Jerusalem steht unmittelbar bevor“ zu einem besonderen Treffen nach Teheran.

Anhänger der Hisbollah verbrennen Israelfahnen

Österreich verbietet Symbole der Hisbollah

Während in Österreich bislang nur der militärische Arm der Hisbollah von einem solchen Verbot betroffen war, gilt es seit Mittwoch auch für den politischen Arm.

Saudische Zollfahnder finden Drogen in einem Granatapfel aus dem Libanon

Drogenschmuggel: Saudisches Importverbot für Gemüse aus Libanon

Insider erklären, der Drogenschmuggel gehe auf das Konto der libanesischen Terrororganisation Hisbollah.

Das Hauptquartier der Frente Polisarion befindet sich im algerischen Tindouf

Wie Deutschlands Außenpolitik mit den Polisario-Kindersoldaten zusammenhängt

Deutschlands Widerstand gegen die Souveränität Marokkos über die Westsahara stärkt den Iran und dessen problematische Verbündete in Westafrika.

Libanon: Wegen Treibstoffknappheit bilden sich lange Schlangen vor den Tankstellen

Irans Agenda: Hisbollah führt Libanon in den Zusammenbruch

Experten machen die Hisbollah für die Krise verantwortlich, während ehemalige Minister den Iran beschuldigen, eine Art Besatzung des Libanons errichtet zu haben.

die Hisbollah im Libanon betreibt Tankstellen, Bekleidungsgschäfte, Supermarktketten

Wirtschaftskrise: Hisbollah baut Parallelwirtschaft im Libanon aus

Die Terrorgruppe baut eine „Widerstandwirtschaft“ auf, um auf den wirtschaftlichen Kollaps vorbereitet zu sein, während sich die Situation im Land weiter verschlechtert.

Schattenkrieg: Bislang kann der Iran den israelischen Aktionen kaum etwas engegensetzen

Dokumentation: Der Schattenkrieg zwischen Israel und dem Iran

Seit Jahren führen Israel und der Iran einen mal verdeckteren, mal offeneren Schattenkrieg gegeneinander. Eine kurze Bestandsaufnahme von Mena-Watch.

Heiko scheint aus den Abraham-Abkommen keinerlei Schlüsse zu ziehen. (© imago images/photothek)

Die Abraham-Abkommen: Ein Paradigmenwechsel und die deutsche Reaktion (2/2)

Von Jörg Rensmann. Für die deutsche Nahostpolitik gilt trotz der Abraham-Abkommen und der Veränderungen in der Region: Weiter wie bisher!

Im Libanon sind von Israel für Syrien bestimmte Corona-Impfdosen aufgetaucht

Wie die Hisbollah an von Israel bezahlten Corona-Impfstoff kam

Anstatt seine eigenen Bürger zu impfen, hat Syrien hunderttausende Impfdosen, die es von Israel bekommen hatte, an die libanesische Terrorgruppe weitergeleitet.

Der ehemalige Polizeichef und Justizministerdes Libanon Ashraf Rifi im Interview mit Al Arabiya TV

Libanesischer Ex-Justizminister: „Hisbollah ist ein Staatsfeind“

Der ehemalige Polizeichef und Justizminister Ashraf Rifi verglich den Iran mit Nazi-Deutschland und sagte, die Hisbollah führe den Libanon in den Selbstmord.

Mit der Dokumentation "Der endlose Krieg" bestätigte der Fernsehsender Arte leider alle Befürchtungen. (© imago images/Winfried Rothermel)

„Der endlose Krieg“: Alternative Geschichtsschreibung mit Arte

Der Fernsehsender Arte strahlte eine Dokumentation über den Iran, die USA und Israel aus, die den Zusehern vor allem Sand in die Augen streute.

Die als marxistische nationale Befreiungsbwegung gegründet Polisario geriet ins Nahevehältnis zu Iran und Hisbollah

Polisario: ein terroristisches Standbein Teherans in der Westsahara

Von Joel C. Rosenberg. Warum die Biden-Administration an Donald Trumps Entscheidung festhalten sollte, die marokkanische Souveränität über die Westsahara anzuerkennen.

Eine Folge des Abraham-Abkommens: Am 1. März traf der erste Botschafter der Vereinigten Arabischen Emirate in Israel ein. (© imago images/ZUMA Wire)

Israel und die arabischen Staaten: „Etwas Großes scheint hier zu geschehen“

Die Annäherung von Israel und den arabischen Staaten könnte die bedeutendste Veränderung in der modernen Geschichte des Nahen Ostens sein.

Satellitenaufnahme von Raketenproduktionsstätten der Hisbollah in Beirut

Tausend Präzisions-Raketen in den Händen der Hisbollah sind „rote Linie“ für Israel

Von Yoav Limor. Neben dem iranischen Atomprogramm ist das Raketenarsenal der libanesischen Terrororganisation Hisbollah die größte Bedrohung für Israel.

US-Präsident Barack Obama telefoniert mit Israels Premierminister Benjamin Netanjahu

Obama bot Syrien einen israelischen Rückzug vom Golan an

Von Neta Bar. Laut der saudischen Zeitung „Asharq Al-Awsat“ waren die Gespräche weit fortgeschritten und sogar ein Dokument zur Unterzeichnung war vorbereitet.

Ein Batterie des Luftabwehrsystems Iron Dome, stationiert in der Nähe von Tel Aviv. (© <a href="http://www.imago-images.de">imago images</a>/Xinhua)

Israels Iron Dome – eine Bilanz nach 10 Jahren

2011 fing der Iron Dome die erste von bisher über 2.500 Raketen ab. Seitdem wurde das Luftabwehrsystem konsequent weiterentwickelt.

Hisbollah-Chef Nasrallah droht Israel mit einem Krieg wie dem Unabhängigkeitskrieg 1948

Nasrallah droht Israel mit Krieg „wie seit 1948 nicht mehr“

Hisbollah-Chef Hassan Nasrallah nennt Israel einen „Armeestaat“, in dem es keinen Unterschied zwischen Soldaten und Zivilisten gebe.

Ahamed Abedi pries in einer Rede die Leistungen von Qasem Soleimani

Iranischer Kleriker: Qasem Soleimani überwachte die iranischen Juden

Ahmed Abedi sagte in einer Rede der Revolutionsgarden-Kommandeur Soleimani habe Zentren geschaffen, um jene Juden zu überwachen, die „zionistische Spione“ seien.