Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Schlagwort: Hisbollah

Im Libanon sind von Israel für Syrien bestimmte Corona-Impfdosen aufgetaucht

Wie die Hisbollah an von Israel bezahlten Corona-Impfstoff kam

Anstatt seine eigenen Bürger zu impfen, hat Syrien hunderttausende Impfdosen, die es von Israel bekommen hatte, an die libanesische Terrorgruppe weitergeleitet.

Der ehemalige Polizeichef und Justizministerdes Libanon Ashraf Rifi im Interview mit Al Arabiya TV

Libanesischer Ex-Justizminister: „Hisbollah ist ein Staatsfeind“

Der ehemalige Polizeichef und Justizminister Ashraf Rifi verglich den Iran mit Nazi-Deutschland und sagte, die Hisbollah führe den Libanon in den Selbstmord.

Mit der Dokumentation "Der endlose Krieg" bestätigte der Fernsehsender Arte leider alle Befürchtungen. (© imago images/Winfried Rothermel)

„Der endlose Krieg“: Alternative Geschichtsschreibung mit Arte

Der Fernsehsender Arte strahlte eine Dokumentation über den Iran, die USA und Israel aus, die den Zusehern vor allem Sand in die Augen streute.

Die als marxistische nationale Befreiungsbwegung gegründet Polisario geriet ins Nahevehältnis zu Iran und Hisbollah

Polisario: ein terroristisches Standbein Teherans in der Westsahara

Von Joel C. Rosenberg. Warum die Biden-Administration an Donald Trumps Entscheidung festhalten sollte, die marokkanische Souveränität über die Westsahara anzuerkennen.

Eine Folge des Abraham-Abkommens: Am 1. März traf der erste Botschafter der Vereinigten Arabischen Emirate in Israel ein. (© imago images/ZUMA Wire)

Israel und die Araber: „Etwas Großes scheint hier zu geschehen“

Die Annäherung von Israel und den arabischen Staaten könnte die bedeutendste Veränderung in der modernen Geschichte des Nahen Ostens sein.

Satellitenaufnahme von Raketenproduktionsstätten der Hisbollah in Beirut

Tausend Präzisions-Raketen in den Händen der Hisbollah sind „rote Linie“ für Israel

Von Yoav Limor. Neben dem iranischen Atomprogramm ist das Raketenarsenal der libanesischen Terrororganisation Hisbollah die größte Bedrohung für Israel.

US-Präsident Barack Obama telefoniert mit Israels Premierminister Benjamin Netanjahu

Obama bot Syrien einen israelischen Rückzug vom Golan an

Von Neta Bar. Laut der saudischen Zeitung „Asharq Al-Awsat“ waren die Gespräche weit fortgeschritten und sogar ein Dokument zur Unterzeichnung war vorbereitet.

Ein Batterie des Luftabwehrsystems Iron Dome, stationiert in der Nähe von Tel Aviv. (© <a href="http://www.imago-images.de">imago images</a>/Xinhua)

Israels Iron Dome – eine Bilanz nach 10 Jahren

2011 fing der Iron Dome die erste von bisher über 2.500 Raketen ab. Seitdem wurde das Luftabwehrsystem konsequent weiterentwickelt.

Hisbollah-Chef Nasrallah droht Israel mit einem Krieg wie dem Unabhängigkeitskrieg 1948

Nasrallah droht Israel mit Krieg „wie seit 1948 nicht mehr“

Hisbollah-Chef Hassan Nasrallah nennt Israel einen „Armeestaat“, in dem es keinen Unterschied zwischen Soldaten und Zivilisten gebe.

Ahamed Abedi pries in einer Rede die Leistungen von Qasem Soleimani

Iranischer Kleriker: Qasem Soleimani überwachte die iranischen Juden

Ahmed Abedi sagte in einer Rede der Revolutionsgarden-Kommandeur Soleimani habe Zentren geschaffen, um jene Juden zu überwachen, die „zionistische Spione“ seien.

Urananreicherungszentrifugen in der iranischen Atomanlage Natanz

Iran kann innerhalb von vier Monaten genug Uran für eine Bombe anreichern

Von Lilach Shoval. Laut dem jährlichen Bericht des Nachrichtendienstes der IDF zur Einschätzung der Bedrohungslage wird die Hisbollah wahrscheinlich „begrenzte“ Offensiven gegen Israel starten.

Luftabwehr über der syrischen Hauptstadt Damaskus

Israelische Angriffe auf iranische Waffenlieferung in Syrien

Nachdem zwei iranische Flugzeuge in Damaskus gelandet waren, wurden der Flughafen und eine Kaserne, die als Waffenlager genutzt wird, aus der Luft angegriffen.

Der prominente Hisbollah-Kritiker Lokman Slim wurde im Südlibanon erschossen

Hisbollah-Kritiker im Libanon erschossen aufgefunden

Kürzlich wurde die Leiche des prominenten Hisbollah-Kritikers Lokman Slim in einer Region gefunden, die von der Terrororganisation kontrolliert wird.

Syrische Luftabwehr ist machtlos gegen israelische Luftschläge

Israel will nicht nur Iran, sondern auch Hisbollah aus Syrien vertreiben

Die verstärkten Militäroperationen haben die Etablierung iranischer Kräfte verlangsamt und den Iran gezwungen, einiger seiner Stützpunkte in Syrien aufzugeben.

Der durch die Explosion im August zerstörte Hafen von Beirut

Syriens Präsident Assad könnte verantwortlich für Beiruter Explosion sein

War das Ammoniumnitrat im Hafen von Beirut, das die Explosionskatastrophe in Beirut verursachte, zum Bombenbau für das syrische Regime bestimmt?

Dieses Flugblatt soll die israelische Luftwaffe vor ihrem Angriff abgeworfen haben

Israelische Luftwaffe warf vor Luftschlag Warnflugblatt an syrischen Offizier ab

Auf diesem erklärte Israel, den Kommandeur der syrischen Armee wiederholt davor gewarnt zu haben, der Hisbollah weiterhin zu erlauben, in dem Gebiet zu operieren

Hackergruppe namens „SpiderZ“ bekannt sich zum dem Cyberangriff auf Hisbollah-Bank

Hackerangriff auf libanesische Hisbollah-Bank

Eine mysteriöse Hackergruppe erklärt am Dienstag, einen Cyberangriff gegen den Finanzapparat der libanesischen Terrorgruppe Hisbollah durchgeführt zu haben.

Aus Angst vor einem israelischen Anschlag tritt Hisbollah-Chef Nasrallah nicht mehr öffentlich auf

Hisbollah-Chef Nasrallah: „Saudis, Israel und die USA wollen mich töten“

In dem Interview lobte der Anführer der Terrororganisation auch den syrischen Präsidenten Assad für seine Unterstützung des „palästinensischen Widerstands“.

Demonstrantinnen in Beirut fordern die Aufklärung des Mordes an Ministerpräsident Rafik Hariri

Hariri-Mord: Lebenslange Haft für einen Abwesenden

Das Hisbollah-Mitglied Salim Ajjasch wurde von einem libanesischen Gericht wegen der Attentats auf den damaligen Ministerpräsidenten Rafik Hariri verurteilt.

Demonstrant im Iran mit Foto von Khamenei und Nasrallah

Angst vor Israel: Hisbollah-Führer zieht aus dem Libanon in den Iran

Der Generalsekretär der Hisbollah, Hassan Nasrallah, plant, in den Iran umzuziehen, und könnte diesen Schritt sogar bereits getan haben.

Quds-Einheit-Führer Ghaani (re.) fordert Verbündete im Irak zu Ruhe und Wachsamkeit auf

Angst vor Trump: Iran bittet seine Verbündeten um vorübergehende Ruhe

Hinter der Bitte aus Teheran steht die Befürchtung, US-Präsident Trump könnte in den letzten Wochen seiner Amtszeit Militäreinsätze gegen iranische Ziele befehlen.

Journalist und Aktivist Naufal Daou bezeichnet den Libanon als vom Iran besetzt

Libanesischer Journalist: „Libanon ist vom Iran besetzt“

Naufal Daou verglich den Libanon mit Frankreich unter nationalsozialistischer Besatzung und die Hisbollah mit dem kollaborierenden Vichy-Regime.

Ein Flugzeug vom Typ Embraer EMB-110 Bandeirante

Terroranschlag der Hisbollah in Panama vor Aufklärung?

Das amerikanische FBI zeigt neuerliches Interesse an einem bislang nicht aufgeklärten Terroranschlag auf ein Passagierflugzeug in Panama im Jahr 1994.

Libanesin in Beirut demonstriert gegen die Hisbollah

Israel, Bahrain und VAE wollen Hisbollah zur Terrororganisation erklären lassen

Die drei Länder haben sich auf eine Kooperation geeinigt, an deren Ende die Einstufung der Hisbollah zur Terrororganisation durch die UNO stehen soll.

Holocaust-Relativierung als Antwort auf Mohammed-Karikaturen:Erdogan und Khamenei. (© imago images/UPI Photo)

Islamische Staaten: Holocaustleugnung als Retourkutsche

Erdogan, Khamenei & Co. nehmen für ihre Holocaustleugnung bzw. Holocaustrelativierung die Meinungsfreiheit in Anspruch, die es für Mohammed-Karikaturen nicht geben soll.

Hafenanlagen in Port Sudan am Roten Meer. (© imago images/OceanPhoto)

Der Seitenwechsel des Sudan trifft den Iran schwer

Der Sudan war in der Vergangenheit ein beliebter sicherer Hafen für Terrorgruppen und kooperierte eng mit dem zunehmen isolierten iranischen Regime.

Israel und der Libanon in ruhigeren Gewässern

Nicht ganz so viel Aufsehen wie um die Friedensabkommen zwischen Israel, den VAE und Bahrain gibt es um eine weitere Entwicklung, die jetzt gerade passiert.

Claudine Aoun Roukoz mit ihrem Vater Präsident Aoun

Als nächstes Frieden zwischen Libanon und Israel?

Von Gaby Spronz. Die Tochter des libanesischen Präsidenten sprach sich in einem Fernsehinterview für einen Frieden zwischen Israel und dem Libanon aus.

Die "Peace Generation Organization" ist eine Tarnorganisation der Hisbollah

Libanon: Hisbollah versteckt Waffen in Gebäuden von NGOs

Die Hisbollah bedient sich einer privaten NGO, um ihre Aktivitäten im Südlibanon zu verdecken, wie das israelische Alma Education Center berichtet.

Grenze zwischen Israel und dem Libanon bei Rosh Hanikra

Israel und Libanon verhandeln über Seegrenze

Israel und der Libanon wollen ab dieser Woche über den Verlauf der gemeinsamen Seegrenze verhandeln, teilten Regierungsbeamte beider Länder am 1. Oktober mit

Wird die neue Resolution die UNIFIL-Einsätze effektiver machen?

UNIFIL: Zahnlose UNO-Truppen im Libanon

Von Gaby Spronz. Die Explosion eines Waffenlagers der Hisbollah in Ain Qanan zeigt, dass auch das neue Mandat der UNIFIL nur mangelhaft ungesetzt wird.

Hisbollah zeigt in Video Maschinen zur Raketenproduktion

Raketenfabrik: Hisbollah schießt sich selbst ins Knie

Um ihre Unschuld zu beweisen, veröffentlicht Hisbollah Bilder einer Werkstätte, auf denen die israelische Armee Maschinen zur Raketenproduktion identifiziert.

Hisbollah-Anhänger auf dem Al-Quds-Marsch in London

Deutschland will Hisbollah auf EU-Terrorliste setzen

Bislang ist in der EU nur der „militärische“, nicht aber der „politische Flügel“ der libanesische Terrororganisation verboten – eine Trennung, die substanzlos ist.

Netnajahus Rede vor der UN-Generalsversammlung

Netanjahu warnt vor Waffendepot der Hisbollah in Beirut

Die UNO „muss darauf bestehen, dass die Hisbollah aufhört, libanesische Zivilisten als menschliche Schutzschilde zu benutzen“, sagte der israelische Premier.

Handy-Aufnahmen der Explosion im Südlibanon

Explosion in Hisbollah-Waffenlager im Südlibanon

Während die libanesische Nachrichtenagentur von Überflügen israelischer Flugzeuge berichtet, spricht die Terrororganisation von einem technischen Fehler.

Ein israelischer Grenzpolizist auf Patrouille in der Altstadt von Jerusalem

Israels Geheimdienst lässt iranische Terrorzelle in Jerusalem auffliegen

Gemeinsame Einheit der iranischen Quds Force und der libanesischen Hisbollah versucht, Agenten in Israel und der Westbank für Terroranschläge zu rekrutieren.