Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Mena Exklusiv

Libanesische Sicherheitskräfte schützen eine Bank während der Demonstration zum 1. Mai

Libanons Wirtschafts- und Finanzsystem ist endgültig kaputt

Nachdem die Demonstrationen gegen Wirtschaftskrise und Korruption wegen Corona zwischenzeitlich abgeflaut waren, branden sie nun mit neuer Intensität wieder auf.

Irans Präsident Rohani und Österreichs Bundespräsident van der Bellen

Alexander van der Bellen und Iran: Mit den Mullahs schmust man nicht

Ausgerechnet Österreichs Bundespräsident unterminiert die notwendigen Sanktionen gegen das iranische Regime. Aus Gründen, die wenig vorzeigbar sind.

Vorsitzender des Souveränen Rates im Sudan Abdel Fattah Burhan, US-Präsident Donald Trump

Der Sudan auf dem Weg vom Terrorunterstützer zum normalen Land

Die Aufwertung der Botschaften gilt als weiterer wichtiger Schritt zur Normalisierung der Beziehungen zwischen dem Sudan und den USA.

Michael Lüders (imago images/allefarben-foto)

Wie Michael Lüders dem iranischen Regime die Mauer macht

Für den gewohnt zweifelhaften „Experten“ Michael Lüders sind die USA daran schuld, dass keine Demokratisierung des iranischen Regimes stattfinden kann.

In Gazas Textilfabriken werden auch Schutzmasken für Israel hergestellt

Textilarbeiter in Gaza nähen Corona-Schutzmasken für Israelis

In Textilfabriken in Gaza, die sonst Mode herstellen, werden seit März medizinische Schutzmasken und -kleidung genäht – vor allem für den Export nach Israel.

Beauftragter der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus Felix Klein

Unterstützung für Felix Klein, den Antisemitismus-Beauftragten des Bundes

In einem offenen Brief an den deutschen Bundesinnenminister Horst Seehofer haben sich jüdische und zivilgesellschaftliche Organisationen hinter Klein gestellt.

Betrachtet Gründung Israels als Erbsünde: Ex-Amnesty-Mitarbeiterin Hind Khoudary

Die Voraussetzung für Frieden ist der Verlust der Hoffnung auf den Sieg

Solange die Palästinenser an das Ende Israels glauben, kann es keine Zwei-Staaten-Lösung geben.

Das Hanseatische Oberlandesgericht in Hamburg

Prozess gegen IS-Rückkehrerin:Terroristin oder treusorgende Mutter?

Diese Frage will das Hanseatische Oberlandesgericht nun klären. Dabei steht auch der Anwalt der IS-Rückkehrerin im Blickpunkt.

Mitglied der schiitischen PMU-Milizen mit einem Bild von Ayatollah al-Sistani

Eine Nachricht, die man in Teheran, gar nicht gerne hört

Das Ausscheiden einiger schiitischer Milizen im Irak aus der pro-iranischen Dachorganisation, bedeutet einen Rückschlag für daie Islamische Republik.

Razzia gegen einen der Hisbollah nahestehenden Moscheeverein in Berlin-Neukölln

Hisbollah-Verbot in Deutschland: Ein schon lange überfälliger Schritt

Auf das Verbot konnte sich die Terrororganisation monatelang vorbereiten. Hat sie bereits Vermögenswerte außer Landes gebracht?

EU-Außenbeauftragter Josep Borell kritisiert israelische Regierung, bevor sie sich überhaupt noch gebildet hat

Elf europäische Länder drohen Israel mit Verschlechterung der Beziehungen

Noch bevor sich die israelische Regierung überhaupt gebildet hat, erhöht Europa den diplomatischen Druck, von Annexionen abzusehen.

Tareck El-Aissami wurde von Nicolas Maduro zu Venezuelas neuem Ölminister ernannt

Die Terror-Connection des venezolanischen Diktators

Venezuelas Diktator setzt auf die guten Kontakte zum iranischen Regime und zur libanesischen Hisbollah seines neuen Erdölministers.

Afrikanische Hausangestellte in Beirut demonstrieren gegen das Kafala-System, das sie ihrer Rechte beraubt

Hauspersonal: Moderne Sklaven ohne Rechte im Libanon

Im Libanon werden afrikanische und ostasiatische Hausangestellte wie Sklaven ge- und verkauft: aufgrund das „Kafala“-Systems haben sie kaum Rechte.

Wegen der Ausgangsbeschränkungen gedachten viele Israelis auf ihren Balkonen derjenigen, die in Kriegen getötet oder dem Terrorismus zum Opfer gefallen sind. Andere nutzten den Yom Hazikaron für eine Übung in moralischer Äquivalenz. (imago images/ZUMA Wire)

Wenn Gedenken an Opfer von Krieg und Terror alle moralischen Unterschiede einebnet

Die Tatsache, dass beide Seiten im palästinensisch-israelischen Konflikt unschuldige Opfer zu beklagen haben, ist kein Grund für moralische Äquivalenz.

Jan Frost machte auf die Streichung Israels in der dänischen Bibelausgabe aufmerksam

Eine neue Fassung der Bibel, in der Israel plötzlich verschwunden ist

Von Elisabeth Lahusen. Zur Ersatztheologie der Dänischen Bibelgesellschaft oder: Warum sie an Israel andere Maßstäbe anlegt als an Ägypten.

Am 21. April beschloss das libanesische Parlament die Legalisierung des Anbaus von medizinischem Cannabis

Libanon: Mit Haschisch und Marihuana aus der Wirtschaftskrise?

Der Libanon hat letzte Woche als erstes arabisches Land ein Gesetz beschlossen, das den Anbau von medizinischem Hanf (Cannabis) erlaubt.

Je autoritärer ein Regime, desto mehr Desinfektionsmittel kommen auf die Straße

Golfstaaten setzen in Corona-Krise auf totale elektronische Überwachung

Angesichts der Covid-19-Pandemie werden viele schon in normalen Zeiten autoritäre Regimes in der arabischen Welt noch repressiver.

Die zum Christentum konvertierte Iranerin Mary Mohammadi

Zum Christentum konvertierte Menschenrechtsaktivistin im Iran verurteilt

Am 21. April wurde das Urteil für Mary (Fatemeh) Mohammadi gefällt: Zehn Peitschenhiebe und drei Monate Gefängnis für die „Störung der öffentlichen Ordnung“.