Erweiterte Suche

Lexikon: Starben im Irak 500.000 Kinder wegen der Sanktionen?

Iraks Diktator Saddam Hussein, wie nützlich Kinder für Propaganda sein können. (© imago images/ABACAPRESS)
Iraks Diktator Saddam Hussein, wie nützlich Kinder für Propaganda sein können. (© imago images/ABACAPRESS)

Bis heute hält sich die hartnäckige Propagandalüge, internationale Sanktionen hätten im Irak den Tod von 500.000 Kindern verursacht. Dabei ist mittlerweile klar: Die UNICEF- Untersuchung, auf der diese Behauptung beruht, wurde vom Regime Saddam Husseins manipuliert.

Abseits der vom irakischen Regime manipulierten Zahlen hat es in den 1990er Jahren keinen rapiden Anstieg der Kindersterblichkeit im Irak gegeben, genauso wenig übrigens, wie es nach dem Sturz Saddam Husseins 2003 und dem Wegfall der Sanktionen einen deutlichen Rückgang der Kindersterblichkeit gegeben hat.

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren

Wir reden Tachles!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren!

Nur einmal wöchentlich. Versprochen!