Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Krise

Aufgrund von Devisenmangel können Schiffe mit Lebensmitteln in iranischen Häfen nicht mehr entladen werden

Iran: Kein Geld für Lebensmittelimporte

In den Häfen sitzen unzählige Schiffe voller lebenswichtiger Güter für die Bevölkerung fest, doch durch den Mangel an ausländischer Hartwährung kann das Regime die Importe nicht bezahlen.

Der marokkanische Ausfuhrstopp sorgt für leere Gemüseregale in Großbritannien

Marokko verhängt Exportverbot für Gemüse

Nachdem die Inflation die Lebensmittelpreise explodieren ließ, zieht die Regierung knapp vor Beginn des Ramadan die Notbremse, indem sie den Export etlicher Gemüsesorten untersagt.

Die ägyptische Zentralbank versucht durch Interventionen die Währung stabil zu halten

Teuerung in Ägypten: Romane auf Kredit?

Abseits eher skurril anmutender Vorschläge von Ratenzahlungen für Bücher hat die ägyptische Bevölkerung sehr viel größere Sorgen: Eine rapid fallende Landeswährung und die damit einhergehende Teuerung in allen Lebensbereichen.

Die Teuerungsrate im Iran steigt, während die Währung verfällt

Iran: Inflation steigt auf über 50 Prozent

In jüngsten Maßnahmen gegen die Teuerung und den Währungsverfall versucht die Regierung von Ebrahim Raisi, Dollar in den Devisenmarkt zu pumpen und Gold an der Börse zu verkaufen.

Demonstration gegen den tunesischen Präsidenten am Jahrestag der Revolution von 2011

Tunesien: Steht eine neue Revolution bevor?

Inmitten wirtschaftlichen und politischen Krisen gingen am zwölften Jahrestag der Jasminrevolution, Tausende Menschen auf die Straße, um gegen die Politik von Präsident Kais Saied zu protestieren und seinen Rücktritt zu fordern.

Armut nimmt rasant zu: Obdachloser Iraner in Shiraz

Armut im Iran binnen eines Jahres verdoppelt

Das Ministerium für Genossenschaften, Arbeit und soziale Wohlfahrt der Islamischen Republik warnte kürzlich vor dem steigenden Absturz der iranischen Mittelschicht in die Armut. 

Wirtschaftkrise: Im September betrug die Inflation im Iran 42%

Iranische Wirtschaft am Tiefpunkt

Der Internationale Währungsfonds warnt vor einem katastrophalen Wirtschaftsabsturz und einer horrenden Staatsverschuldung im Lauf der nächsten Jahre.

Wegen der vielen Proteste in Beirut ist das Parlamentsgebäude großräumig abgesperrt

Präsidentenwahl im Libanon scheitert erneut

Am Donnerstag ist es dem Parlament zum dritten Mal in Folge nicht gelungen, einen neuen Präsidenten für das Land zu wählen. Das Land droht in ein konstitutionelles Vakuum zu stürzen.

Demonstration der säkularen Destourianischen Koalition in Tunesien

Tunesien: Vereint gegen den Präsidenten

Mag die islamistische Ennahda-Partei und die säkulare Destourianische Koalition auch sonst nichts einen, so gingen sie doch – wenn auch in zwei getrennten Demonstrationen – am selben Tag gegen Kais Saied auf die Straße.

Selbst libanesische Abgeordnete wie Cynthia Zarazir kommen kaum noch an ihre Ersparnisse

Dem Libanon geht das Geld aus

Durch die massive Finanzkrise verweigern viele Banken ihren Kunden die Auszahlung ihrer Ersparnisse, sodass diese zu ungewöhnlichen Mitteln greifen.

Die neue, als „New Administrative Capital“ bekannte Hauptstadt Ägyptens

Pharaonischer Bauboom in Ägypten

Seit Präsident Abdel Fatah Al-Sisi im Jahr 2013 an die Macht kam, jagt ein Mega-Bauprojekt das nächste. Kritiker bemängeln, dass es sich dabei um Luxusprojekte handle und das Geld an anderer Stelle besser investiert wäre.

Bilder des Barzani-Clans in Irakisch-Kurdistan

Repression und Rezession in Irakisch-Kurdistan

Von Jan Vahlenkamp. Der politische Status quo hat Ernüchterung ausgelöst und die Bevölkerung mit nur geringer Hoffnung auf wirtschaftliche und politische Reformen zurückgelassen.

Die Sümpfe im Süden des Irak drohen auszutrocknen

Irak erklärt Sümpfe zum Katastrophengebiet

Klimatische Veränderungen, Umweltverschmutzung, Entwässerung und aufgestaute Flüsse haben in vielen Ländern zu einem dramatischen Wassermangel geführt. Der Irak setzt nun drastische Maßnahmen.

Aufgrund der Hamas-Herrschaft ist die Lage für viele in Gaza katastrophal

Immer mehr Selbstmorde im Gazastreifen

Von Mohammed Altlooli. Im Gazastreifen treiben die steigende Arbeitslosigkeit, die darniederliegende Wirtschaft und die repressive Herrschaft der Hamas immer mehr vor allem junge Menschen in den Selbstmord.

Der iranische Präsident Ebrahim Raisi mit Wladimir Putin

Irans Blick nach Osten

Von Initiative »Free Iran Now« Kassel. Angesichts der US-Sanktionen und dem darniederliegenden Atom-Abkommen sucht der Iran nach einer wirtschaftlich-politischen Alternative und glaubt, diese in China und Russland gefunden zu haben.

Das Kabinett von Präsident Raisi gerät wegen der Wirtschaftskrise unter Druck

Die Proteste im Iran gehen weiter

Von Michael Segall. Die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Unruhen beunruhigen das Regime der Mullahs und erschüttern die Einheit des konservativen Lagers.

Feuerwehrmänner vor dem gestürmten Parlamentsgebäude in Tobruk

Libyens Bevölkerung: Gebt uns Licht!

In Libyen revoltiert die Bevölkerung gegen ihre Regierung und die unerträglichen Lebensbedingungen. Am Wochenende kam es zu Protesten im ganzen Land.