Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Schlagwort: Gantz

Protestkundgebung auf dem Rabin-Platz in Tel Aviv

Innenpolitischer Tumult in Israel

Israel hat es derzeit nicht leicht. Corona wütet, die Wirtschaft wackelt, die Einheitsregierung schwankt, und in der Bevölkerung wachsen Wut und Widerstandslust.

Israel bekommt eine Rotationsregierung – die einzige Alternative nach drei Wahlgängen

Wozu hat man drei Mal wählen müssen und so lange warten müssen? Hätte man das Gleiche nicht billiger haben können?

Bleibt vorerst Israels Premier: Benjamin Netanjahu (imago images/Xinhua)

Netanjahu und Gantz einigen sich auf große Koalition

Heute Morgen schienen die Verhandlungen zu scheitern, am frühen Abend wurde die Einigung zwischen dem Likud und Blau-Weiß verkündet.

Israel dürfte die vierte Neuwahl bevorstehen

Israel vor vierter Neuwahl?

Die Verhandlungen zwischen Netanjahu und Gantz scheinen gescheitert, in der Knesset gibt es keine Einigung auf einen künftigen Premier.

Netanjahus Herausforderer Benny Gantz ist es nicht gelungen, eine Regierung zu bilden

Steht Israel vor dem vierten Wahlgang?

Die Frist zur Regierungsbildung ist für den politischen Hauptkonkurrenten des israelischen Premierministers Benjamin Netanjahu am Mittwoch abgelaufen.

Im Wahlkampf noch erbitterte Gegner, bilden sie gemeinsam eine Regierung: Benny Gantz und Benjamin Netanjahu. (imago images/UPI Photo)

Paukenschlag in Israel: Gantz bildet Koalition mit Netanjahu, Blau-Weiß zerbricht

Netanjahu und Gantz werden im Amt des Premierministers rotieren. Das Oppositionsbündnis ist Geschichte.

Netanyahu erklärt, dass Israel wegen Corona in den Notfallmodus versetzt wird

Israel im Corona-Modus: Ihr müsst zuhause bleiben!

Israel hat schneller und konsequenter auf das Corona-Virus reagiert als als alle Länder außerhalb Asiens. Nun kommt auch in die erstarrte Politik Bewegung.

Die beiden Hauptkontrahenten Benny Gantz und Benjamin Netanjahu

Wahlen in Israel: Sind aller guten Dinge drei?

Am vergangenen Montag kam es zum dritten Mal innerhalb eines Jahres zu Wahlen in Israel, was teils an der Spaltung der Bevölkerung und teils am Wahlsystem liegt

Wahlen in Israel

In Israel wird die Lage immer komplizierter

Nachdem 99 Prozent der israelischen Wählerstimmen ausgezählt worden sind, sieht die politische Landschaft noch aussichtsloser aus als zuvor.

Thomas Eppinger im Interview mit Puls 24 News

Wenn sich die Wähler nicht bewegen, müssen sich die Politiker bewegen

Mena-Watch-Herausgeber Thomas M. Eppinger sprach heute im PULS-24-Interview über die Situation vor der dritten Parlamentswahl in Israel in zwölf Monaten.

Ein Wahlplakat von Blau-Weiß sieht Herausforderer Benny Gantz vor Premier Netanjahu. Die letzten Umfragen kommen zu einem anderen Ergebnis. (imago-images/UPI Photo)

Letzte Umfragen vor der Wahl: Patt in Israel unverändert

Der rechte Block von Premier Netanjahu liegt in Umfragen vor dem Block von Herausforderer Gantz, wird aber wieder keine Regierungsmehrheit erreichen.

Israel: Nach der Wahl ist vor der Wahl

In Israel stehen einander vier Parteiblöcke gegenüber, die sich nicht mehrheitsfähig kombinieren lassen – daran dürfte auch der dritte Urnengang nichts ändern.

Wahlkampfauftritt von Israels Langzeit-Premier Benjamin Netanjahu. (imago images/Xinhua)

Alles wie gehabt: Israel vor der nächsten Parlamentswahl

Auch bei der dritten Wahl binnen eines Jahres ist die Situation unverändert: Viele Israelis haben genug von Netanjahu, vertrauen gleichzeitig aber seiner Politik.

(Matthew Plew/U.S. Air Force)

Die beiden größten jüdischen Gemeinden der Welt driften immer weiter auseinander

Von Jonathan S. Tobin. Die gegensätzlichen Reaktionen auf Trumps Friedensplan zeigen erneut: Die Kluft zwischen amerikanischen und israelischen Juden wird immer größer.

Gideon Saar (links) und Benjamin Netanyahu

Israel: Aufruhr im Likud

Die dramatischen innenpolitischen Entwicklungen der letzten Wochen in Israel führen zu schweren Turbulenzen innerhalb der Partei des Langzeit-Premiers Netanyahu.

Benny Gantz‘ „Blau-Weiß“-Partei setzt auf Stärke und Verständigung

Yehiel Tropper gilt in der Partei von Benny Gantz als Senkrechtstarter. Yvette Schwerdt sprach mit ihm über sein Parteiprogramm und Belange der Juden in der Diaspora.

Segenreich On Air

Mission impossible für Benny Gantz

Zum ersten Mal seit mehr als 13 Jahren hat jemand einen Auftrag zur Bildung einer Regierung bekommen, der nicht Benjamin Netanjahu heißt.

Der „antisemitischen Fratze 2.0“ den Kampf ansagen

Yvette Schwerdt spricht mit der ehemaligen Sonderbotschafterin des Staates Israel Melody Sucharewicz über die Gefahrenherde Iran und Antisemitismus.

Netanjahu gab Mandat zur Regierungsbildung zurück

Israels Premier Netanjahu hat das Mandat an den Staatspräsidenten zurückgegeben. Der Parteiführer der Partei Blau-Weiß, Benny Gantz wird nun den Auftrag erhalten.

Gantz muss Unterstützung durch arabische Parteien zurückweisen

Die Vereinte Liste, das Bündnis arabischer Parteien, bleibt eine antizionistische Partei, deren Mitglieder verurteilte Terroristen unterstützen.

Noch einmal: Wahlen 2019. Die 22. Knesset des Staates Israel

Von Johannes Gerloff. Israel steht eine schwierige Regierungssuche bevor, bei der es aussieht, als stünde Benjamin gegen Benjamin.

Es bleibt spannend in Israel

Die ersten Hochrechnungen nach Schließung der Wahllokale durften erst um Punkt 22 Uhr veröffentlicht werden. Das vorläufige Ergebnis vom 17. September hat keine Klarheit erbracht. …

Wahl in Israel: Regierungsbildung wird schwierig

Das Ergebnis der israelischen Parlamentswahl wird eine Regierungsbildung schwer machen.

Israelische Oppositionsführer: Scharfe Drohungen gegen die Hamas

Benny Gantz: „Wir werden nicht zulassen, dass unsere Abschreckungspolitik geschwächt wird und weiter Raketenangriffe auf uns verübt werden.“

Benjamin Netanyahu

Kein „Kopf-an-Kopf-Rennen“ in Israel

Erstmals in der Geschichte Israels ist nach Wahlen keine Regierungsbildung gelungen und wird daher in einem Kalenderjahr zwei Mal gewählt.

Wahl in Israel: Analyse jenseits von Klischees

„Trotz wiederholter Behauptungen, dass die Wähler durch Premier Netanjahus Verteufelung seiner Gegner manipuliert wurden oder sich durch Wahlkampfgeschenke ausländischer Führer verführen ließen, haben sich die …

Europas Arroganz gegenüber demokratischen Entscheidungen der Israelis

„Nein, die Erde bebt nicht. Netanyahu hat gewonnen, viele europäische Kommentatoren haben den Israelis erklärt, was sie bei dieser letzten Wahl alles falsch gemacht haben …

Parlamentswahl in Israel: Teils große Unterschiede in ersten Prognosen

Wie die Times of Israel berichtet, gibt es zwischen den ersten auf Nachwahlbefragungen beruhenden Prognosen über das Ergebnis der israelischen Parlamentswahl beachtliche Unterschiede. Channel 12 …

Mena Watch im „Standard“: Israels spannende, langweilige Wahl

„Die Situation ist paradox: Die israelische Parlamentswahl am Dienstag wird unerwartet spannend, weil die Parteienlandschaft gehörig in Bewegung geraten ist. Gleichzeitig besteht aber über die …

Unerwartet spannend: der Wahlkampf in Israel

Ende Dezember hat das israelische Parlament einstimmig seine Selbstauflösung beschlossen und Neuwahlen am 9. April 2019 angesetzt. Wie in Israel üblich, handelt es sich auch …

Wofür steht Benny Gantz?

„Für diese Meldung unterbrachen am Donnerstag viele israelische Radiosender ihr aktuelles Programm: Benjamin ‚Benny‘ Gantz, ehemaliger Generalstabchef der Armee, brach nach drei Jahren endlich sein …

Wird der israelische Wahlkampf plötzlich doch spannend?

„Kurz gesagt, wir könnten der israelischen Wirtschaft die Ausgabe von 1,8 Milliarden NIS (480 Millionen US-Dollar) ersparen, die die Wahlen uns kosten werden, wie jemand …