Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Erweiterte Suche

Israels Verteidigungsminister fordert Armee zu Einschreiten gegen Siedlergewalt auf

Israels Verteidigungsminister Benny Gantz
Israels Verteidigungsminister Benny GantzIsraels Verteidigungsminister Benny Gantz (© Imago Images / photothek)

Bei einen Treffen mit Sicherheitskräften rief Benny Gantz diese auf, ihre Zusammenarbeit zu verbessern, um koordiniert gegen Hassverbrechen im Westjordanland vorgehen zu können.

Judah Ari Gross, Times of Israel

Israels Verteidigungsminister Benny Gantz traf am Donnerstagabend mit hochrangigen Vertretern der Sicherheitskräfte des Landes zusammen, um die jüngste Zunahme der Gewalt israelischer Siedler gegen Palästinenser im Westjordanland zu erörtern.

Gantz forderte das Militär zum Eingreifen auf, bevor jemand getötet wird. „Dies ist ein schwerwiegendes Phänomen in Bezug auf Moral und Sicherheit, und es hat diplomatische Konsequenzen“, sagte Gantz nach dem Treffen.

In den letzten Monaten ist die Zahl der gewalttätigen Übergriffe israelischer Extremisten auf Palästinenser im Vergleich zu den Vorjahren deutlich gestiegen: Während der Olivenernte in diesem Herbst wurden 67 derartige Übergriffe gemeldet, im vergangenen Jahr waren es 42, wie das Armeeradio diese Woche berichtete.

Werbung

In der jährlichen Olivenerntezeit kommt es häufig zu erhöhten Spannungen und vermehrter Gewalt durch israelische Siedler. Zu diesen Angriffen gehören häufig Vandalismus in Olivenhainen, das Verbrennen oder Fällen von Bäumen, aber auch Steinwürfe, Schläge mit Knüppeln und gelegentlich Schüsse.

„Was mit einem Baum beginnt, kann mit körperlichen Schäden oder – Gott bewahre – mit dem Tod enden. Hassverbrechen sind die Wurzel, aus der der Terror wächst, und wir müssen sie ausreißen“, sagte Gantz nach seinem Treffen am Donnerstag.

Nachdem die Sicherheitsdienste ihre Einschätzung gegeben hatten, forderte der Verteidigungsminister ein verstärktes Vorgehen der Israelischen Verteidigungskriege (IDF), des Shin Bet und der israelischen Polizei – jener drei Sicherheitsdienste, die direkt für die Verhinderung von Gewalt durch Siedler im Westjordanland zuständig sind.

Nach Angaben der Zeitung Haaretz forderte er ausdrücklich, dass die IDF-Truppen in Fällen von Siedlergewalt sofort eingreifen sollten. (…)

Bei dem Treffen am Donnerstagabend rief Gantz die verschiedenen Organisationen dazu auf, ihre Zusammenarbeit zu verbessern, ihre Bemühungen auf bekannte Reibungspunkte zu konzentrieren und spezialisierte Teams zu bilden, die sich mit dem Problem der Siedlergewalt befassen.

Gantz übertrug die Verantwortung für dieses Thema an den stellvertretenden Verteidigungsminister Alon Shuster.

(Aus dem Artikel Gantz discusses settler violence with top brass, calls for soldiers to intervene, der in der Times of Israel erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren