Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Schlagwort: UNO

UNRWA-Generalkommissar Philippe Lazzarini auf einer Pressekonferenz in Jordanien

UN-Palästinenserhilfswerk verliert Rückhalt in arabischen Staaten

Nachdem die Vereinigten Arabischen Emirate 2020 ihre Zahlungen an die UNRWA eingestellt haben, heißt es nun, die Golfstaaten wollen die Organisation ganz abwickeln.

Die UNRWA ist mal wieder wegen gewaltverherrlichender Schulbücher in der Kritik

Wenn die UNO „unabsichtlich“ den Jihad gegen Israel lehrt

Das UN-Palästinenserhilfswerk behauptet, die antisemitischen und gewaltverherrlichenden Inhalte seien wegen der coronabedingten Eile „durchgerutscht“.

Plakat der Urananreicherungsanlage Natanz im Iran

Iran fordert UNO auf, nichts „Unnötiges“ über Atomprogramm zu veröffentlichen

Zuvor hatten Deutschland, Frankreich und GB erklärt, der Iran müsse seine Produktion von Uranmetall einstellen, für die das Land keine zivile Verwendung habe.

Deutschlands Außenminister diskutiert in Ägypten über Frieden zwischen Israel und den Palästinensern - ohne Israel und die Palästinenser

Ausgerechnet Berlin belehrt Israel und USA über Demokratie

Nicht nur stimmt Deutschland bei der UNO wie besessen gegen Israel, nun hat Außenminister Maas den USA gar noch einen „Marshallplan für Demokratie“ angeboten.

UNO-Generalversammlung hält Israel für dreimal schlimmer als den Rest der Welt zusammengenommen

UNO kritisiert Israel 2020 dreimal so oft wie Rest der Welt zusammen

Die UN-Generalversammlung hat 2020 insgesamt 17 Resolutionen gegen Israel verabschiedet, während der Rest der Welt in lediglich 6 Resolutionen verurteilt wurde.

Rafael Grossi fordert Neuverhandlung des Atomabkommens mit dem Iran

Chef der UN-Atombehörde: Keine Rückkehr zum Atomabkommen mit dem Iran

Die Biden-Administration könne aufgrund der iranischen Verstöße nicht zum Anfang des Abkommens zurückgehen, sagt IAEO-Generaldirektor Rafael Grossi.

Podcast Sandra Kreisler

Wie man sich die Welt selbst backen kann: der Confirmation Bias

Sandra Kreisler über kognitive Verzerrungen bei der Israelbewertung von Obama, EU, UNO und Co.

In einer Rede vor der UNO enthüllte Benjamin Netanjahu 2018 die Existenz des geheimen Nuklearlagers in Teheran

UNO glaubt Iran Erklärungen zu „nuklearem Lagerhaus“ nicht

UNO-Atomenergiebehörde hält Erklärungen des Iran über das Vorhandensein von Nuklearmaterial an einem nicht deklarierten Ort im Land für „nicht glaubwürdig“.

Libanesin in Beirut demonstriert gegen die Hisbollah

Israel, Bahrain und VAE wollen Hisbollah zur Terrororganisation erklären lassen

Die drei Länder haben sich auf eine Kooperation geeinigt, an deren Ende die Einstufung der Hisbollah zur Terrororganisation durch die UNO stehen soll.

Laut UNO ein rein islamischer Ort: Tempelberg mit Felsendom in Jerusalem

Die UNO und Israel: Absurdes Theater mit deutscher Hilfe

Wo genau der Sonderausschuss das Zentrum des Kolonialismus verortet, ist unschwer zu erraten, wenn man sich auch nur ein bisschen mit der UNO beschäftigt.

Wird die neue Resolution die UNIFIL-Einsätze effektiver machen?

UNIFIL: Zahnlose UNO-Truppen im Libanon

Von Gaby Spronz. Die Explosion eines Waffenlagers der Hisbollah in Ain Qanan zeigt, dass auch das neue Mandat der UNIFIL nur mangelhaft ungesetzt wird.

Putin und Assad bei einem Treffen in Damsakus

Russland in Syrien: Vor fünf Jahren änderte sich die Weltpolitik

Über einen runden Jahrestag des Syrienkriegs, der – nicht nur – in den Medien weitgehend unbemerkt blieb.

Netnajahus Rede vor der UN-Generalsversammlung

Netanjahu warnt vor Waffendepot der Hisbollah in Beirut

Die UNO „muss darauf bestehen, dass die Hisbollah aufhört, libanesische Zivilisten als menschliche Schutzschilde zu benutzen“, sagte der israelische Premier.

Aus Mauer bestehender Teil der Trennanlage ziwschen Israel und der Palästinensischen Autonomiebehörde

MENA-WATCH WISSEN: Völkerrecht – Die jüdische Präsenz im Westjordanland

Im Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern scheinen die rechtlichen Problemstellungen klar zu sein. Die Wirklichkeit ist sehr viel komplizierter.

Die israelische Flagge

MENA-WATCH WISSEN: Über die Geschichte Israels

Während sich heute die arabischen Bewohner Palästinenser nennen, war dies vor knapp 80 Jahren noch der Name für die Juden in der ehemals osmanischen Provinz.

Israels Premier Netanjahu (re.) und Honduras' Präsident Hernández bei einer Veranstaltung in Jerusalem

Honduras will Botschaft nach Jerusalem verlegen

Gleichzeitig gerät das Land ins Visier der UNO, weil es seine Beziehungen mit dem jüdischen Staat ausbaut.

Rohanis Rede vor der UN-Vollversammlung

Rohani vor der UNO: USA werden sich dem Iran beugen

In seiner Rede vor der UN-Vollversammlung verglich Rohani George Floyd mit dem Iran, der ebenfalls die „Knie der Arroganz“ in seinem Nacken spüre.

Erdogans Rede vor der UN-Generalversammlung

Erdogan hetzt erneut vor der UNO gegen Israel

Bei der UN-Vollversammlung in New York erklärte der türkische Präsident, Israels Politik den Palästinensern gegen über sei „eine blutende Wunde der Menschheit“.

Die Niederlande wollen die Assad-Regierung für Menschenrechtsverletzungen zur Rechenschaft ziehen

Niederlande wollen Syrien vor den Internationalen Gerichtshof bringen

Das Land bereitet ein Verfahren vor dem höchsten UNO-Gericht vor. Damit soll die Assad-Regierung für Menschenrechtsverletzungen zur Rechenschaft gezogen werden.

Mit der Türkei verbündete Milizionäre der Syrischen Nationalen Armee

UNO-Bericht: Türkei für Kriegsverbrechen ihrer Verbündeten in Syrien mitverantwortlich

Da die Türkei in Nordsyrien als Besatzungsmacht agiert, ist sie auch für die systematischen Verbrechen der mit ihr verbündeten Milizen verantwortlich.

Die Kommunikationsdirektorin des U.S.-Büros des Hilfswerks der Vereinten Nationen für Palästina (UNRWA) Laila Mokhiber

Leitende UN-Mitarbeiterin spricht auf Konferenz der Israelboykott-Bewegung

Die US-Direktorin des UN-Hilfswerks der Vereinten Nationen für Palästina soll Boykottaktivisten in antiisraelischer Lobbyarbeit schulen.

Der von der Hamas verhaftete Friedensktivist des Gaza Youth Commitee Rami Aman

„UN Watch“ fordert Freilassung von palästinensischem Friedensaktivisten

Rami Aman wurde am April 2020 von der Hamas in Gaza verhaftet, weil er eine gemeinsame Videokonferenz mit israelischen Friedensaktivisten veranstaltet hatte.

Das Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York

USA: Jüdische Solidarität mit verfolgten Muslimen in China

Dutzende jüdische New Yorker versammelten sich vor der UNO zu einer Kundgebung aus Solidarität mit der in China verfolgten muslimischen uigurischen Gemeinde.

UN-Sicherheitsratsvorsitzender Dian Triansyah Djani und US-Botschafterin Kelly Craft

UN-Sicherheitsrat lehnt US-Antrag auf Aktivierung der Iransanktionen ab

Der Präsident des UN-Sicherheitsrates lehnte am Dienstag die Forderung der Trump-Administration ab, alle UN-Sanktionen gegen den Iran wiedereinzuführen.

UN-Sonderberichterstatterin für extralegale, summarische und willkürliche Hinrichtungen Callamard nennt Tötung Soleimanis illegal

Vereinigte Staaten beschuldigen UNO der Verharmlosung von Terroristen

Zuvor hatte eine UN-Sonderberichterstatterin die Tötung des iranischen Revolutionsgarden-Kommandeurs Soleimani als ungesetzlich krtisiert.

Der deutsche UN-Botschafter Christoph Heusgen fiel wieder einmal durch zweifelhafte Vergleiche auf

Wie lange will Europa noch zwischen Teheran und Washington lavieren?

Über eine bemerkenswerte Sitzung des UN-Sicherheitsrats, in der der deutsche UN-Botschafter erneut einen zweifelhaften Vergleich vornahm.

Treffen zwischen Äthiopiens Premierminister Abiy und Ägyptens Präsident al-Sisi blieben erfolglos

Streit zwischen Ägypten und Äthiopien um Staudamm am Nil eskaliert

In diesem Monat will Äthiopien mit dem Füllen einer gigantischen Talsperre am Blauen Nil beginnen, wodurch Ägypten seine Existenz bedroht fühlt.

Deutschlands Außenminister Maas und sein iranischer Amtskollege Zarif

Notwendiger denn je: „Keine Waffen für Teheran!“

Warum will Deutschland das Waffenembargo gegen den Iran beenden?

Netanjahum im Siedlungsblock von Gush Etzion, auf den die israelische Souveränität ausgeweitet werden könnte

Israels Souveränitätspläne: Ein riskanter Schritt ohne viel praktischen Nutzen

Seit Netanjahu die Ausweitung israelischer Souveränität auf Teile des Westjordanlandes auf die Tagesordnung setzte, wird über die Gründe für sein Vorgehen spekuliert

Auch Vertreter der UNO und der EU nahmen an der Fatah-Kungebung gegen Israels Souveränitätspläne teil

UNO-Gesandter kritisiert auf Fatah-Kundgebung Israels Souveränitätspläne

Auch EU-Diplomaten nahmen an der Fatah-Veranstaltung teil, die sich gegen Israels Pläne wandte, seine Souveränität auf jüdische Siedlungen auszudehnen.

UN-Menschenrechtsrat, Netanjahu in Gush Etzion, das unter israelisches Zivilrecht gestellt werden könnte

Wie der UN-Menschenrechtsrat Israel dämonisiert und delegitimiert

Fast 50 Berichterstatter des UN-Menschenrechtsrates verurteilten kürzlich die mögliche Ausdehnung der israelischen Souveränität auf Teile des Westjordanlandes.

Sitzung der UN-Atomenergiebehörde in Wien

UN-Atomenergiebehörde verurteilt Iran wegen mangelnder Kooperation

Benjamin Netanjahu erklärte daraufhin, die UNO beginne nun zu verstehen, dass Israel mit seinen Warnungen über das iranische Atomprogramm Recht hatte.

Der Leiter der UN-Atomenergiebehörde Rafael Mariano Grossi

Der Iran bricht alle Auflagen des Atomabkommens

Der Iran hat seine Lagerbestände an angereichertem Uran weiter aufgestockt und verstößt nach wie vor gegen sein Abkommen mit den Weltmächten.

Der israelische UN-Gesandte Danon und sein palästinensischer Amtskollege Mansour

Israels UN-Botschafter kontert Anklagen seines palästinensischen Amtskollegen

Danny Danon kritisierte den palästinensischen UN-Gesandeten , nachdem dieser behauptet hatte, die israelische Besatzung würde den Kampf gegen Corona verhindern.

Der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation WHO Tedros Adhanom Ghebreyesus

Weltgesundheitsorganisation WHO: Gegen das Virus – und gegen Israel

Während die UN-Behörde als unpolitische Organisation auftritt, kritisiert sie zugleich weltweit einen einzigen Staat namentlich. Welcher das wohl sein könnte?

Kämpfer der international anerkannten libyschen Regierung liefern sich Gefechte mit ostlibyschen Milizionären

Das Corona-Problem in Failed States

Obwohl Staaten wie Jemen, Libyen oder Syrien kaum systematisch gegen Corona vorgehen, gibt es bisher keine internationalen Initiativen zur Lösung des Problems.