Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Schlagwort: UNO

Der israelische UN-Botschafter Erdan bei seiner Pressekonferenz vor der Sicherheitsratssitzung

UNO: Keine Kritik an Palästinensern zugelassen

Von Mike Wagenheim. Der Sicherheitsrat lehnte den Antrag des israelischen UN-Botschafters ab, ein Video zu zeigen, das palästinensische Gewalttaten auf dem Tempelberg dokumentiert.

Irans Präsident Raisi lässt sich am 16. Nationalen Tag der Nukleartechnologie Uranzentrifugen zeigen

Iran verweigert UNO-Atombehörde Daten über Zentrifugenproduktion

Abseits des noch immer nicht ausverhandelten neuen Atomdeals stellt der Iran einer Zusammenarbeit mit der IAEO weitere Hindernisse in den Weg.

War 1988 an Massenexekutionen beteiligt: Irans Präsident Raisi

Offener Brief an UNO: »Untersucht die Verbrechen des iranischen Präsidenten«

Mehrere hundert prominente Persönlichkeiten drängen auf eine Strafverfolgung des iranischen Präsidenten wegen seiner Beteiligung an Massenexekutionen.

Der Grenzübergang Bab al-Hawa zwischen der Türkei und (Nord-)Syrien bleibt bis auf Weiteres geöffnet

UNO verlängert humanitären Einsatz in Nordsyrien

Russland sah erneut davon ab, eine Grenzschließung zur Türkei zu verlangen, womit die humanitäre Versorgung der Region Idlib für sechs Monate gewährleistet bleibt.

Saudischer Journalist: Entwurf von UN-Resolution zu Homosexualität ist „pervers“

Saleh Joraibi Al-Zahrani sagte, Allah habe die Menschen als Mann und Frau erschaffen, und wer Sex mit einer Person gleichen Geschlechts wolle, leide an einem Defekt.

Ron Prosor wird neuer Botschafter Israels in Berlin

Ron Prosor wird Israels neuer Botschafter in Berlin

Ein hervorragender israelischer Diplomat und Kenner Deutschlands wird der nächste israelische Botschafter in Berlin werden.

UNO-Sonderkoordinator für den Nahost-Friedensprozess, Tor Wennesland, spricht vor dem Sicherheitsrat über die Situation in der Westbank

14 Anti-Israel-Resolutionen der UNO 2021 – und vier gegen alle anderen Länder zusammen

Damit richteten sich 70% aller UNO-Resolutionen im Jahr 2021 gegen den jüdischen Staat, während z. B. eine Resolution gegen Syriens Diktator Assad zurückgestellt wurde.

Der israelische Botschafter bei den Vereinten Nationen, Gilad Erdan

Israels Botschafter: »UNO soll Finanzierung von Terror-NGOs stoppen«

Gilad Erdan schreibt an UN-Generalsekretär Guterres, dass die NGOs von Israel als Terrororganisationen eingestuft wurden, weil sie die PFLP unterstützen.

Plakat des syrischen Diktators Assad

Modernes Raubrittertum: Assad und die Hilfsmillionen

Eigentlich müsste es inzwischen sich herumgesprochen haben, dass humanitäre Hilfe längst nicht so unschuldig ist, wie Hilfsorganisationen bei der Spendenakquise gerne tun.

UNO-Generalsekretär Antonio Guterres bei seiner Pressekonferenz mit dem libanesischen Präsidenten Michel Aoun

UN-Chef kritisiert Führung des krisengeschüttelten Libanon

Bei seinem Besuch im Libanon rief UN-Generalsekretär Antonio Guterres die Führung des Landes auf, die Spaltung zu überwinden, die das Land lähme.

IAEO-Generaldirektor Rafael Grossi und der Vorsitzende der iranischen Atomenergiebehörde Mohammad Elsami in Teheran

UN-Atomenergiebehörde: „Wir haben es mit einem ganz anderen Iran zu tun als 2015“

IAEO-Chef Rafael Grossi erklärte, ein Atomdeal mit Teheran müsse Änderungen enthalten, um der UNO weiterhin die Kontrolle über das iranische Nuklearprogramm zu ermöglichen.

Für das UN-"Amt für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten" gilt die israelische Stadt Modi'in als Siedlung

Für die UNO sind alle Israelis Siedler

Von Ariel Kahana. Ein UNO-Büro bezeichnete den bei einem Anschlag in Jerusalem ermordeten Eliyahu David Kay als „Siedler“, obwohl er in der israelischen Stadt Modi’in gelebt hatte.

Betende Juden an der Westmauer des Tempelbergs

Nur 11 Nein-Stimmen gegen antijüdische UN-Resolution

31 Länder enthielten sich, sodass die Resolution, die sich nur auf den muslimischen Namen der heiligen Stätte bezieht, mit überwältigender Mehrheit angenommen wurde.

US-General: Scheitern Wiener Atomgespräche, stünde Militäroption bereit

Die Iraner stehen kurz vor dem nuklearen „Breakout“, sagt General Kenneth McKenzie, der Kommandeur des US Central Command.

IAEO-Chef Rafael Grossi bei seinem Treffen mit den iranischen Außenminister Hossein Amir Abdollahian

UNO-Atomchef zurück aus dem Iran: „Keine Einigung“ über Überwachungsprobleme

Der Leiter der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO), Rafael Grossi, beschreibt die Gespräche mit iranischen Beamten als „ergebnislos“.

Der Chef der UN-Atomaufsichtsbehörde (IAEA), Rafael Grossi

Chef der UN-Atomaufsichtsbehörde besucht Teheran

Dies ist das erste Mal seit dem Amtsantritt von Präsident Raisi im August, dass Rafael Grossi Gespräche mit der neuen iranischen Regierung führen darf.

In UNRWA-Schulen werden weiterhin antisemitische Lehrpläne verwendet

Großbritannien halbiert Zahlungen an UNRWA

Von Ariel Kahana. Der Leiter des UN-Palästinenserhilfswerks brachte den Schritt mit der Kritik an Lehrplänen in Verbindung, die in UNRWA-Schulen verwendet werden.

Demonstration vor dem UNRWA-Büro in Gaza, nachdem Tump die US-finanzierung eingestellt hatte

USA und UNRWA: Eine Enthaltung gegen Israel

In Bezug auf die UNRWA kehrt die Biden-Regiering zur Politik von US-Präsident zurück – obwohl sich das UN-Palästinenser-Hilfswerk keineswegs zum Besseren verändert hat.

Die Nahrungsmittelknappheit im Jemen wird immer drastischer

Mehr als 20 Millionen Jemeniten hungern

Die Nahrungsmitelknappheit im Jemen hat sich derart verschärft, dass Eltern überlegen müssen, welches Kind sie ernähren und welches sie verhungern lassen.

Aufmarsch der Terrororganisation PFLP im Gazastreifen

Israels UNO-Botschafter: Verbotene NGOs helfen bei Finanzierung einer Terrorgruppe

Gilad Erdan verwies auf die UN-Sicherheitsrateresolution 2129, die das Recht der Mitgliedsstaaten bekräftigt, Finanzierung von Terrororganisationen zu verfolgen.

Assad-Regime zwackt mittels Wecheselkursspielerein die Hälfte der UNO-Hilfsgelder ab

Wie Assad-Regime Millionen an UNO-Hilfsgeldern unterschlägt

Die Assad-Regierung steckt die Hälfte der Spendengelder ein, indem ihre Zentralbank die UNO-Organisationen zwingt, einen niedrigeren Wechselkurs zu verwenden.

Der israelische UNO-Botschafter Gilad Erdan bei der Sicherheitsratssitzung

Israel wirft UN vor, Irans Verhalten zu ignorieren

Während der UN-Sicherheitsrat zur Rolle des Iran schweige, verkaufe er eine ehemalige Spitzenpolitikerin der PLO als „Vertreterin der Zivilgesellschaft“.

Die US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen Linda Thomas-Greenfield

US-Botschafterin kritisiert Fixierung der UNO auf Israel

Linda Thomas-Greenfield bemängelt die monatliche „Kritik an Israel“ bei der Sicherheitsratssitzung zum Nahen Osten, die andere Konflikte in den Hintergrund treten lässt.

Palästinenser in Gaza erhalten katarische Hilfsgelder augezahlt

Wieder Zahlungen aus Katar an Palästinenser in Gaza

Israel muss den Empfängern der Hilfsgelder zustimmen, um sicherzustellen, dass das Geld an Bedürftige und nicht an die Hamas geht.

Palästinenserinnen protestieren vor der UNRWA in Gaza gegen die US-Bedingungen für Hilfsgelder

Besser Hilfsgelder an Flüchtlingshilfswerk UNHCR als an Palästinenserhilfswerk UNRWA

Auch wenn der US-Kongress seine Gelder für die UNRWA an die Bedingung geknüpft hat, Antisemitismus zu bekämpfen, gibt es keinen Sinneswandel bei der UN-Organisation.

Israels Botschafter bei der UNO, Gilad Erdan

UNO hindert Israels Botschafter, UNRWA-Antisemitismus zu präsentieren

Gilad Erdan wollte Plakat zu UNO-Rede mitnehmen, auf dem die Hitlerverehrung eines Lehrers des UN-Palästinenserhilfswerks dokumentiert ist.

Die Präsidentin des Menschenrechtsrates der Vereinten Nationen (UNHRC), Nazhat Shameem Khan

UN-Menschenrechtsrat verbietet Aufdeckung von Antisemitismus

Nazhat Shameem Khan beendete eine Rede von Hillel Neuer vorzeitig, in der dieser über den Antisemitismus von Mitarbeitern des UN-Hilfswerks für Palästinenser sprach.

Der Iran war über Bennetts UN-Rede nicht erfreut

„Iran-Phobie“: Teherans UN-Botschafter greift Israels Premierminister an

Von Dean Shmuel Elmas. Zuvor hatte Naftali Bennett in seiner Rede vor der UN-Generalversammlung gesagt, Israel werde es nicht zulassen, dass der Iran Atomwaffen erhält.

Der Chef der iranischen Atombehörde Eslami und Rafael Grossi bei ihrem Treffen am 12. September in Teheran

Iran behindert UN-Überwachung von nuklearen Anlagen

Die Atomenergiebehörde der UNO erklärte, Teheran habe eine am 12. September getroffene Vereinbarung verletzt und verweigere den Inspektoren den Zutritt.

Mahmud Abbas bei seiner Rede vor der UNO-Generalversammlung

Palästinenser-Chef Abbas droht mit Rücknahme der Anerkennung Israels

In seiner Rede vor der UN-Generalversammlung warf Mahmud Abbas Israel „Apartheid“ und „ethnische Säuberung“ vor und drohte mit einer Einstaatenlösung.

Rede des saudischen König Salman vor der UN-Generalversammlung

König Salman: Saudis unterstützen UNO bei Verhinderung von iranischer Atombombe

Bei seiner Rede vor der UN-Generalversammlung verwies der saudische Monarch auch auf die Bemühungen des Königreichs bei der Bekämpfung von Islamismus und Terror.

Die Hungesrnot im Jemen wird immer schlimmer

Jemen: Größte Hungersnot seit Jahrzehnten

Entwicklungshelfer beschreibt schreckliche Szenen in einem jemenitischen Krankenhaus, in dem hungernde und unterernährte Kinder wie Skelette aussehen.

Der UNO-Menschenrechtsrat in Genf

UNO-Menschenrechtsrat: Partnerstaaten des Abraham-Abkommens für Frauenrechte

In einer gemeinsamen Erklärung forderten Bahrain, Israel, Marokko und die Vereinigten Arabischen Emirate die Förderung von Frauenrechten.

Raisi bei seiner nach New York übertragenen Rede vor der UNO-Generalversammlung

Iran: Präsident Raisi verurteilt in UNO-Rede US-Sanktionen und „zionistische Besatzer“

Ebrahim Raisi beschuldigte Israel in seiner UNO-Rede des „Staatsterrorismus“ und des „Abschlachtens“ Unschuldiger im Gazastreifen und im Westjordanland.

Die UNO-Generalversammlung in New York

Taliban wollen vor UNO-Generalversammlung sprechen

Die islamistischen Taliban haben das Gesuch bei der UNO eingebracht, den bisherigen UN-Botschafter Afghanistans durch ihren Sprecher Suhail Shaheen zu ersetzen.

IAEO Chef Grossi (ohne Maske) in Teheran

Irans Atomprogramm: Teheran spielt Schach, der Westen würfelt

Die Zeichen stehen riesengroß und klar an der Wand: „Der Iran arbeitet an der Atombombe.“ Der Westen aber weigert sich, sie zu sehen, geschweige denn zu entziffern.