Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Schlagwort: Türkei

Türkisches Kölnischwasser, Erdogan grüßt mit Hand auf der Brust

Wieso in der Türkei wegen Corona Kölnischwasser gehamstert wird

Während die meisten Wirtschaftszweige in der Türkei am Beginn einer Depression stehen, müssen die Hersteller von Kölnischwasser ihre Produktion ausweiten.

Fast leeres Einkaufszentrum in Istanbul

Corona: Nach anfänglicher Ignoranz setzt türkische Regierung nun Schritte gegen das Virus

Nachdem sie eingangs mit Zögern auf das Coronavirus reagierte, scheint die türkische Regierung inzwischen den Ernst der Lage erkannt zu haben.

Der Vorsitzende der Refah-Partei Fatih Erbakan

Türkei: „Corona ist ein zionistisches Komplott“

Politiker und Journalisten in der Türkei haben öffentlich erklärt, Corona sei eine von Zionisten verbreitete Krankheit zur Reduktion der Weltbevölkerung.

Erdogan fordert Griechenland auf, die Grenzen zu öffnen

Erdogan: „Griechen verhalten sich wie die Nazis“

Der Umgang Griechenlands mit den von Ankara an die Grenze geschickten Flüchlingen unterscheide sich nicht vom Vorgehen der Nazis, sagte der türkische Präsident.

Strahlende Sieger sehen anders aus: Putin und Erdogan nach ihrer Einigung über Idlib

Das Ende der Fahnenstange – der alte Nahe Osten geht unter

Die Regime in der Region fahren eine Niederlage nach der anderen ein und rücken dem Abgrund immer näher. Es wird ein entscheidendes Jahr im Nahen Osten.

Flüchtlinge an der Grenze zwischen der Türkei und Griechenland

Erdogan benutzt Flüchtlinge als Faustpfand für seine Syrien-Politik

Die Türkei benutzt syrische Flüchtlinge als Druckmittel, um Zugeständnisse und Unterstützung Europas für das Vorgehen Ankaras in Syrien zu erzwingen.

Der syrische Präsient Assad und sein russischer Verbündeter Vladimir Putin

Der Syrienkonflikt ist für die USA und Europa verloren

Die Untätigkeit der Westens sorgte dafür, dass Russland, der Iran und die Türkei ihre Ziele in Syrien erreichen konnten.

Flüchtlingslager Moria auf Lesbos

Elende Zustände in den Hotspots: Kann Griechenland nicht oder will es nicht?

In den Flüchtlingslagern auf den griechischen Inseln leben die Menschen im Dreck. Manche warten jahrelang auf ihre Anhörung. Warum eigentlich?

Türkische Polizei blockiert Marsch zum Frauentag in Istanbul

Türkei zerstreut Demonstration zum Frauentag mit Tränengas

Die türkische Polizei setzte Tränengas gegen Frauen ein, die versucht hatten, am Sonntag zur Feier des Internationalen Frauentags zu marschieren.

Migranten an der türkisch-griechischen Grenze

Türkisches Militär zwingt Migranten an griechische Grenze

Griechischen Medien zufolge drängt das türkische Militär Migranten mit Schlägen und Tritten dazu, die Grenze in Richtung EU illegal zu überwinden.

Massenschlägerei im türkischen Parlament

Massenschlägerei im türkischen Parlament

Während der Rede eines oppositionellen Abgeordneten brach am Mittwoch im türkischen Parlament ein Faustkampf aus.

Hisbollah-Anhänger mit Postern von Ruhollah Khomeini und Hassan Nasrallah

Der Libanon, ein wieder tief gespaltener Staat

Die Reaktionen auf die türkischen Luftangriffe in Syrien, bei denen zahlreiche Hisbollah-Kämpfer getötet wurden, zeigen, wie gespalten die Gesellschaft ist.

Der libysche General Haftar und Syriens Präsident Assad

Assad verbündet sich mit ostlibyschem Machthaber Haftar gegen Erdogan

Damaskus und die libyschen Behörden, die gegen die von der UNO anerkannte Regierung sind, vereinbarten ein gemeinsames Vorgehen gegen die türkische „Einmischung“.

Von der Türkei unterstützte Milizionäre in Syrien

Türkei könnte für Kriegsverbrechen syrischer Milizen haften

Laut einem UN-Bericht könnte die Türkei für Kriegsverbrechen verantwortlich gemacht werden, die von ihr unterstützte Milizen in Syrien begangen haben.

Verhandlungsort: Das Landesgericht für Strafsachen in Wien. (imago images/CHROMORANGE)

Wien: Gerichtliche Abfuhr für Islamverein

Ein islamischer Verein wollte einem Wiener Gericht weismachen, dass er nichts mit der islamistischen Milli-Görüş-Bewegung zu tun hat. Das hätte er besser lassen sollen.

Türkisches Kampfflugzeug

Türkei schießt syrische Kampfflugzeuge ab

Die Türkei hat am Sonntag im Nordwesten Syriens zwei Flugzeuge abgeschossen und den Bodentruppen schwere Verluste zugefügt, womit die Lage weiter eskaliert.

Erdogan benutzt Flüchtlinge als Druckmittel für seine Politik. (imago images/Xinhua)

Wie Erdogan die EU mit Hilfe der Flüchtlinge und Migranten erpresst

Die Türkei ermuntert Flüchtlinge, das Land Richtung Europa zu verlassen, im staatlichen Fernsehen kann man das Drama live verfolgen.

Militärische Präsenz der Türkei in Idlib (imago images/ZUMA Press)

Militäroffensive der Türkei in Syrien

Die Operation „Frühlingsschild“ richtet sich gegen Einheiten des syrischen Regimes. Eine Konfrontation mit Russland will die Türkei vermeiden.

Im UN-Sicherheitsrat stieß der türkische Botschafter Drohungen gegen Syrien aus. Laut Erdogan hat die Türkei in Syrien eine Chemiewaffenfabrik zerstört. (imago images/Xinhua)

Erdogan: „Haben Chemiewaffenfabrik in Syrien zerstört“

Die Türkei hat laut Präsident Erdogan umfassende Angriffe gegen Ziele des syrischen Regimes unternommen. Darunter soll eine Chemiewaffenfabrik gewesen sein. Die Türkei meldet, dass sie …

Flüchtlingslager in Syrien. Die Türkei droht, Flüchtlinge nach Europa reisen zu lassen. (imago images/ZUMA Press)

Türkei droht Europa mit Flüchtlingswelle

Angesichts der militärischen Eskalation fordert die Türkei „internationale Solidarität“ und droht, Flüchtlinge nicht mehr an der Weiterreise nach Europa zu hindern.

Die Beziehungen zwischen der Türkei und Nordzypern erleben gerade eine schwere Krise. (imago images/Joko)

Krach zwischen der Türkei und Nordzypern

Die Türkei betrachtet das von ihr besetzte, international nicht anerkannte Nordzypern wir ihr kleines Kind – und reagiert zornig auf mangelnde Unterordnung.

Einer der Tatorte in Hanau, an dem u.a. Kurden ermordet wurden. (imago images/Patrick Scheiber)

Erdogan kondolieren, wenn in Deutschland Kurden ermordet werden?

In der Türkei werden Kurden unterdrückt, und das nicht erst seit der Ära Erdogan. Sie ist die falsche Adresse für Beileidsbekundungen für die Toten von Hanau.

Islamist und Antisemit, von einem österreichischen Islamverein aber trotzdem als „großer islamischer Vordenker“ gefeiert - Necmettin Erbakan (imago images/sepp spiegl)

Oberösterreich: Islamverein feiert Antisemiten als „großen islamischen Vordenker“

Eine türkische Islamistengruppe gedenkt am Sonntag ihres Helden, der überzeugt war, dass die Juden seit Tausenden von Jahren die Welt regieren.

Turkey President Recep Tayyip Erdogan speaks during Justice and Development Party weekly parliamentary meeting in Ankara, Turkey. 16668685

Türkei: Die Justiz als Vollstreckungsorgan von Erdogans Verfolgungswahn

Viele im türkischen Staatsapparat wünschen sich eine Rückkehr zu rechtsstaatlichen Verhältnissen. Offen dafür eintreten wollen aber nur mehr wenige.

Seit dem Putschversuch von 2016 wittert Präsident Erdogan in der Türkei eine Verschwörung nach der anderen (imago images/Xinhua)

Türkei: „Das ganze üble Spiel beginnt von Neuem“

Gerade erst vom Vorwurf des Umsturzversuchs freigesprochen, wurde Osman Kavala sofort wieder verhaftet. Menschenrechtler sprechen von Rachsucht und Willkür.

Der Intellektuelle Osman Kavala war der bekannteste der Angeklagten im sogenannten Gezi-Prozess (imago images/ZUMA Press)

Türkei: Freispruch für alle Angeklagten im Gezi-Prozess

Ein türkisches Gericht sah einen „Umsturzversuch“ als nicht erwiesen an, der Staatsanwalt hatte zuvor lebenslange Haft unter erschwerten Bedingungen gefordert.

Die Autorin Asli Erdogan (imago images/epd)

Türkische Autorin: „Mir wurden vom Staat dreieinhalb Jahre meines Lebens genommen“

Die türkische Publizistin und Physikerin wurde nach knapp vier Jahren überraschend vom Vorwurf freigesprochen, Mitglied einer terroristischen Organisation zu sein.

Bekçi-Sittenwächter einst und heute

Erdogan baut eine bis zu 30.000 Mann starke Sittenpolizei auf

Die türkische Opposition warnt vor der Schaffung einer Parallelpolizei, mit der Erdogan einmal mehr an eine Tradition aus dem Osmanischen Reich anschließt.

Der Journalist Deniz Yücel auf einer Konferenz über Pressefreiheit

Türkei: „Beste Pressefreiheit, wo gibt“ kann ins Gefängnis führen

Die türkische Staatsanwaltschaft fordert im Prozess gegen den Journalisten Deniz Yücel eine lange Haftstrafe. Der Vorwurf: PKK-Propaganda sowie Volksverhetzung.

Erdogan mit dem damaligen Generalstabschef Ilker Basbuğ, bevor dieser 2012 verhaftet wurde

Türkei: Wie das komplexe „System Erdogan“ funktioniert

Die von Erdogan bekämpfte säkular-kemalistischen Elite wirft dem türkischen Präsidenten vor, Gülenist zu sein.

Logo des Global Fatwa Index

Ägyptischer Fatwa-Index warnt vor türkischen TV-Serien

Ägyptens höchste islamische Autorität hat fromme Zuschauer in einer Fatwa davor gewarnt, beliebte türkische Fernsehserien wie „Auferstehung: Ertugrul“ zu sehen.

Soldaten des syrischen Regimes in der eroberten Stadt Maarat al-Numan in der Provinz Idlib

Assads Gegner finden nicht einmal in ihren Gräbern Ruhe – und die EU schaut weg

Während die UNO in Syrien nicht viel mehr macht, als konsequenzlose Berichte zu veröffentlichen, hat die EU entschieden, die Situation im Land gleich gänzlich zu ignorieren.

Ägyptens Präsident as-Sisi auf einem Gipfel der Afrikanischen Union. Die türkischen Ambitionen im Mittelmeer sind ihm ein Dorn im Auge. (imago images/Xinhua)

Die türkisch-ägyptische Rivalität im Mittelmeer um Macht und Milliarden

In Libyen prallen die Interessen der Türkei und Ägyptens aufeinander. Dabei geht es auch um viel Geld, das an europäischen Energiemärkten gemacht werden kann.

Erdogans Türkei kann es sich mit Putins Russland nicht verscherzen. (imago images/ITAR-TASS)

Warum die Türkei auf Russland angewiesen ist

Die Türkei ist über Russlands Verhalten in Syrien verärgert. Einen Bruch mit Moskau kann sie sich aber nicht leisten.

LKW des Türkischen Roten Halbmond

Hilfsgelder für Erdogan und seine Entourage

Der Türkische Rote Halbmond ist in eine Steuerhinterziehungsaffäre verwickelt, in der große Summen an das islamistische Umfeld rund um Staatspräsident Erdogan geflossen sein sollen.

Soldaten der von Erdogan unterstützten Einheitsregierung in Libyen

Libyen: Türkische Söldner setzen sich nach Europa ab

Im Libyenkonflikt zeichnet sich eine neue Gefahr ab: Von der Türkei bezahlte syrische Söldner in Libyen sollen desertiert und nach Italien übergesetzt sein.