Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Schlagwort: Hamas

Sohaib Hassan Yousef, der Sohn von Scheich Hassan Yousef, dem Hamas-Führer im Westjordanland

Sohn von hochrangigem Hamas-Führer: Hamas veruntreut Hilfsgelder

Sohaib Hassan Yousef sagte, er habe selbst miterlebt, wie Hamas-Führer für Gaza dazu verwendeten, sich die türkische Staatsbürgerschaft zu kaufen.

Das Oberlandesgericht Graz

Grazer Gericht: Kritik an Islamisten ist nicht „islamophob“

Mutmaßliche Muslimbrüder haben versucht, Sachverständige wegen „Islamophobie“ entheben zulassen, was die staatsanwaltschaft als Kampfbegriff wertet.

Palästinenser in Gaza erhalten katarische Hilfsgelder augezahlt

Wieder Zahlungen aus Katar an Palästinenser in Gaza

Israel muss den Empfängern der Hilfsgelder zustimmen, um sicherzustellen, dass das Geld an Bedürftige und nicht an die Hamas geht.

Der Chef des Heimatfrontkommandos, Uri Gordin, bei einem Raketeneinschlag während des Mai-Kriegs gegen die Hamas

Im Fall eines Kriegs mit der Hisbollah: Israel rechnet mit 2.000 Raketen pro Tag

Der Chef des Heimatfrontkommandos sagt, die Zahl der Raketen in einem solchen Konflikt würde die im Mai von der Hamas abgefeuerten um ein Fünffaches übertreffen.

Vor zehn Jahren wurde Gilad Shalit aus der Geiselhaft der Hamas freigelassen

Wenn die ARD aus einer Hamas-Geisel einen „wertvollen Gefangenen“ macht

ARD-Korrespondent Benjamin Hammer erinnert auf ganz eigene Weise an die Freilassung des israelischen Soldaten Gilad Shalit aus der Geiselhaft der Hamas.

Die Hamas verurteilt regelmäßig Menschen zum Tode

„Kollaboration mit Israel“: Hamas verurteilt zwei Männer zum Tode

Zugleich verurteilte ein Gericht der Palästinensischen Autonomiebehörde einen Mann in Betlehem zu 15 Jahren Haft wegen Landverkaufs an Israelis.

Ein militärischer Vorposten der Israel Defense Forces an der Grenze zum Libanon

Hamas baut militärische Präsenz im Libanon auf

Durch den Ausbau ihrer Macht direkt nördlich der Grenze erhält die Hamas mehr Flexibilität bei ihren Angriffsoptionen gegen Israel.

Sicherheitskräfte der Autonomiebehörde gehen gegen palästinensische Demonstranten vor

Palästinensische Autonomiebehörde verschärft Repression in der Westbank

Im vergangenen Monat wurden mindestens 52 Palästinenser in verschiedenen Teilen des Westjordanlandes verhaftet, weitere 62 wurden zu Verhören vorgeladen.

Palästinenserinnen in Gaza bearbeiten Anträge auf Arbeitserlaubnis in Israel

Bewohner von Gaza wollen in Israel arbeiten

Von Mohammed Altlooli. Die Menschen in Gaza werden aufgeben, die Verbesserung ihrer Lebensrealität vor Ort zu fordern, und mehr Arbeitsgenehmigungen von Israel fordern.

Einer aktuellen Umfrage nach ist abbas unbeliebt wie nie

Warum Mahmud Abbas die Wahlen im Frühling 2020 wirklich abgesagt hat

Fast 80 Prozent der Menschen im Westjordanland wollen laut einer Umfrage den Rücktritt des Präsidenten der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmud Abbas.

Tweets von Refaat Alareer

„New York Times“ gibt wieder einmal Antisemiten eine Plattform

Während des Kriegs zwischen Israel und der Hamas veröffentlichte die New York Times den Essay eines Autors, der Israel mit den Nazis gleichsetzt.

Hamas-Führer Sinwar spricht auf einer Konferenz

Hamas-Programm: Israel zerstören und „nützliche“ Juden versklaven

Auf einer kürzlich stattgefundenen Konferenz hat die Hamas ein 20-Punkte-Programm veröffentlicht, in dem sie ihre Zukunftspläne für den Untergang Israels darlegt.

Gedenkfeier der Hamas für ihre in der Westbank getöteten Kämpfer

Hamas versucht, die Westbank zu übernehmen

Die Hamas scheint eine Doppelstrategie zu fahren: Während sie versucht, Gaza ruhig zu halten, schleust sie gleichzeitig Terrorzellen ins Westjordanland ein.

Palästinenserinnen protestieren vor der UNRWA in Gaza gegen die US-Bedingungen für Hilfsgelder

Besser Hilfsgelder an Flüchtlingshilfswerk UNHCR als an Palästinenserhilfswerk UNRWA

Auch wenn der US-Kongress seine Gelder für die UNRWA an die Bedingung geknüpft hat, Antisemitismus zu bekämpfen, gibt es keinen Sinneswandel bei der UN-Organisation.

An den Hausdurchsuchungen der Operation Luxor gegem mutmaßliche Muslimbrüder waren Hunderte Polizeibeamte beteiligt. (© imago images/CHROMORANGE)

Causa Muslimbrüder: Sittenbild journalistischer und wissenschaftlicher (Un-)Seriosität

Im Verfahren gegen mutmaßliche Muslimbrüder griffen eine Journalistin und ein Politikwissenschaftler die Gutachter an – und pfiffen dabei auf berufliche Mindeststandards.

Drei US-Demokratinnen des "Squad": Ilhan Omar, Alexandria Ocasio-Cortez und Rashida Tlaib

„Früher nannten diese Leute sich Nazis, heute nennt man sie »das Squad«“

Eine Abstimmung im US-Repräsentantenhaus hat das Erstarken des Anti-Israel-Lagers rund um das „Squad“ in der Demokratischen Partei aufgezeigt.

Fatah-Führer und PA-Präsident Mahmud abbas verliert weiter an Zustimmung

Umfrage: Nur 19% der Palästinenser stehen hinter Abbas‘ Fatah-Bewegung

Dagegen sagen 45% der Befragten, das Recht für die Vertretung und Regierung der Palästinenser gebühre der Hamas.

Israels Außenminister Lapid zu Besuch bei seinem russichen Amtskollegen Lawrow

Yair Lapid: Der Mann hinter den Kulissen

Diese Woche stellte Israels Außenminister eine Strategie für den Gazastreifen vor, mit der er der Hamas und den anderen Terrorgruppen dort das Wasser abgraben möchte.

Zakaria Zubeidi bei Verhaftung: gefälschtes Bild (li.) und Original (re.)

Palästinensische Medien retuschieren Fotos von festgenommen Terroristen

Die Fotos der aus einem israelischen Gefängnis ausgebrochenen Terroristen bei deren Wiederaufgriff wurden so bearbeitet, dass sie Trotz und Verachtung statt Erschöpfung und Resignation zeigen.

Taliban-Sprecher Zabihullah Mujahid bei einer Pressekonferenz

Taliban: Israel ist „Tumor im Körper der islamischen Gemeinschaft“

Ein führender Taliban-Sprecher in Afghanistan hat Israel in einem Interview mit einem vom iranischen Regime unterstützten Medienunternehmen scharf angegriffen.

Barel Hadaria Schmuelis Tod erschüttert Israels Gesellschaft bis in ihre Grundfesten

Der Tod des jungen Soldaten während eines Verteidigungseinsatzes an der Grenze zum Gazastreifen hat zu scharfen Anschuldigungen gegen Regierung und Militär geführt.

Ein LAstwagen mit Zement überquert den Grenzübergang Kerem Shalom nach Gaza

Hamas: Israels Hilfe für Gaza nicht genug

Zu den jüngsten israelischen Schritten gehören die Lieferung von Baumaterial, die Ausweitung der Fischereizone und die Öffnung des Grenzübergangs Kerem Shalom.

Hamas kritisiert PA_Präsident abbas für dessen Treffen mit ISraels Verteidigungsminister Gantz

Kluft zwischen Hamas und Palästinensischer Autonomiebehörde wächst

Die Hamas hat Mahmud Abbas vorgeworfen, er habe durch sein Treffen mit Israels Verteidigungsminister Benny Gantz „das Blut der palästinensischen Märtyrer verraten“.

Kaum Kollateralschäden: Ruinen des von der Hamas genutzten al-Jalaal Towers in Gaza

Human Rights Watch: Erneut unbewiesene Anschuldigungen gegen Israel

HRW behauptet, Israles Angriffe auf vier auch von der Hamas genutzte Hochhäuser in Gaza während des Krieges im Mai seien „dem Anschein nach rechtswidrig“ gewesen.

Kämpfer der Huthi-Milizen im Jemen

Warum der Iran den Huthis im Jemen hilft, ihre Macht zu vergrößern

Die Huthis sind ein Akteur im regionalen Netzwerk des Iran, zu dem auch die die Hisbollah, die Hamas und verschiedene syrische und irakische Milizen gehören.

Die Hamas ist Schuld an der Krise in Gaza

Israels Herrschaft in Gaza war für die Menschen besser als die Hamas

Von Mohammed Altlooli. Statt sich von der Hamas am Grenzzaun verheizen zu lassen, müssten die Bewohner von Gaza ihre Verzweiflung über die Krise gegen die eigenen Machthaber wenden.

Iranische Anhänger des von den USA getöteten Revolutionsgardisten Qasem Soleimani

„Irans Revolutionsgardist Soleimani leitete palästinensisches Waffenprogramm“

Der Führer der PFLP-GC erklärte in einem Interview, dass der iranische Revolutionsgarden-Kommandeur persönlich die Aufrüstung der Palästinenser innegehabt habe.

Ranghoher Hamas-Funktionär Mahmoud Al-Zahar

Hamas: Welt wird Vertreibung Israels genauso akzeptieren wie heute der USA aus Afghanistan

Der Hamas-Funktionär Mahmoud Al-Zahhar erklärte, Israel werde dasselbe Schicksal erleiden wie die US-Besatzung in Afghanistan.

Ägypten riegelt die Grenze zum Gazastreifen ab

Spannungen mit der Hamas: Ägypten schließt den Grenzübergang Rafah

Kairo ist Berichten zufolge verärgert über die mangelnden Fortschritte bei den von Ägypten geführten indirekten Gesprächen zwischen der Terrorgruppe und Israel.

Bei gewaltsamen Ausschreitungen am Gaza-Grenzzau wurde auf israelische Soldaten geschossen

Israelischer Soldat bei Ausschreitungen am Gaza-Grenzzaun schwer verletzt

Bei von der Hamas organisierten Ausschreitungen am Gaza-Grenzzaun, warfen Demonstranten Sprengstoff auf israelische Soldaten und schossen auf diese.

Ein LKW passeirt den Grenzüberganung Keren Shalom in den Gazastreifen

Israel erlaubt Einfuhr von Baumaterial und anderen Waren in den Gazastreifen

Trotz des jüngsten Raketenbeschusses aus dem von der Hamas kontrollierten Gazastreifen hat Israel die Öffnung seiner Grenzen für den Warenverkehr bekanntgegeben.

Hamas-Führer Haniyeh bei seinem Antrittsbesuch beim neuen iranischen Präsidenten Raisi

Hamas-Führer Haniyeh: „Wir haben strategische Partnerschaft mit dem Iran“

Haniyeh erklärte im iranischen TV, dass die „Achse des Widerstands“ bereit sei und jede „törichte Handlung“ Israels zu einem regionalen Krieg führen könnte.

Treffen zwischen Abdul Ghani Barader (Taliban9 und Ismail Haniyeh (Hamas)

Afghanistan: Hamas beglückwünscht Taliban zum „Sieg“ über die USA

Die Hamas erklärte, der „Sieg“ der Taliban sei ein Vorbild für die Palästinenser, weil er zeige, dass der „Widerstand der unterdrückten Völker“ erfolgreich sei.

Falls ihr Geld nicht bar zur Verfügung gestellt wird, droht die Hamas u.a. wieder mit Brandballons gegen Israel. (© imago images/ZUMA Wire)

Hamas: Her mit dem Bargeld, sonst kracht es!

Die Terrorgruppe Hamas will über Hilfsgelder für den Gazastreifen ohne jegliche äußere Kontrolle verfügen – sonst greift sie wieder Israel an.

Schon 2019 präsentierte die israelische Armee einen von ihr entdeckten Hisbollah-Tunnel an der Grenze zum Libanon. (© imago images/Xinhua)

Hisbollah-Tunnelsystem im Südlibanon aufgedeckt

Laut einem neuen Bericht hat die Hisbollah im Libanon mit iranischer und nordkoreanischer Unterstützung ein umfangreiches Tunnelsystem angelegt.

Die Hamas-Führung (im Bild Mahmud az-Zahar, Yahya Sinwar und Ismail Haniyeh) sind alles andere als erfreut über das Vorgehen der saudi-arabischen Justiz. (© imago images/ZUMA Press)

Gefängnis für Dutzende Hamas-Mitglieder in Saudi-Arabien

Die Hamas schäumt vor Wut, weil ein Gericht in Saudi-Arabien 69 ihrer Mitglieder zu teils langjährigen Haftstrafen verurteilt hat.