Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Schlagwort: Gaza

Denkmal für 78 am 13. April 1948 in Sheikh Jarrah ermordete Juden

Zwischen Recht und Terror gibt es keine Neutralität

Nein, es geht nicht um vier Häuser. Nein, das ist kein Krieg zwischen Israel und Palästina. Und was ist eigentlich aus „Je suis …“ geworden?

The Squad: die US-Abgeordneten Rashida Tlaib, Ilhan Omar, Alexandria Ocasio-Cortez und Ayanna Pressley

US-Abgeordnete Omar, Tlaib, Ocasio-Cortez und Pressley hetzen wieder gegen Israel

Während Israels Städte unter einem Hagel von Hamas-Raketen liegen, dämonisieren Abgeordnete der Demokraten den jüdsichen Staat und stellen die Militärhilfe in Frage.

Hilfsorganisationen sammeln Spenden für Gaza

Warum hat die Hamas Geld für Raketen, aber keines fürs Gesundheitssystem?

Ob NGOs oder Friedensbewegte, wenn es um Gaza geht, gelten die üblichen Standards nicht mehr

BDS und die PFLP-Vorfeldorganisation "Samidoun" waren ebenfalls an der Demonstration beteiligt

Offener Judenhass in Berlin

Bei den antiisraelischen Demonstrationen in Berlin kam es – wie erwartet – zu antisemitischen Ausschreitungen.

Interview von Florian Markl bei Radio Eins rbb

Raketen auf Israel: „Der Hintergrund ist ein innerpalästinensischer Machtkonflikt“

Freitagnachmittag war Florian Markl bei Radio Eins rbb für ein Interview über die Gründe des Hamas-Raketenterror gegen Israel zu Gast.

Israelflagge auf Kanzleramt: Irans Außenminister Zarif will nicht nach Wien kommen

Wegen Israelfahne auf Bundeskanzleramt: Irans Außenminister sagt Wien-Besuch ab

Der Iran, der die Hamas mit Raketen beliefert, ist erzürnt darüber, dass Sebastian Kurz aus Solidarität die Israelflagge auf dem Bundeskanzleramt hissen ließ.

Redakteur der österreichsichen Tageszeitung "Der Standard" Eric Frey

Raketen auf Israel: „Eric Freys Analyse fehlt die Vernunftgrundlage“

Offener Brief von Mena-Watch-Korrespondent Ben Segenreich an Standard-Redakteur Eric Frey anlässlich dessen Analysen zum Hamas-Raketenterror gegen Israel.

Israel greift gezielt Infrastruktur der Terrororganisationen in Gaza an

Gezielte Liquidierung von Terroristen: Israels „Arbeit mit der Pinzette“

Die Terrorvereinigungen im Gazastreifen geben laufend Zahlen der Verletzten und Toten heraus. Dabei verschwiegen sie, dass darunter längst nicht nur Zivilisten sind.

Raketen gegen Israel: Die andere Seite des Konflikts

Die verschiedenen Seiten des Konflikts. Medien und Menschen. Und Geld. Und Hamas-Propaganda im Ö1-Mittagsjournal.

Durch Truppenaufmarsch an der Grenze zu Gaza täuschte Israel Bodenoffensive vor

Täuschungsmanöver: Israelische Verteidigungskräfte legen Hamas herein

Israel täuschte den Beginn einer Bodenoffensive vor und konnte so die in die Irre geführten Hamas-Einheiten ausschalten.

Israels Iron Dome fängte eine Rakete aus dem Gaza-Streifen ab

Israel: Punktgenaue Vorwarnung bei Raketenbeschuss

Die Daten des „Iron Dome“ werden nicht mehr nur dazu benutzt, anfliegende Raketen unschädlich zu machen, sondern auch dazu, die betroffene Bevölkerung zu warnen.

Irlands Außenminister Simon Coveney bedient das Stereotyp vom "Kindermörder Israel"

Raketen auf Israel: Wenn mit zweierlei Maß gemessen wird …

Irlands Außenminister gibt vor, sich um die Kinder zu sorgen, die israelischen Kinder aber, die Opfer des Hamas-Terrors wurden, sind ihm völlig egal.

Raketensalve aus Gaza auf Israel

Israel leidet. Was bisher geschah.

Die Angriffe aus Gaza dauern an, und marodierende Banden erschüttern das Vertrauen in ein friedliches Zusammenleben zwischen Juden und Arabern.

Im Süden Israels hat man 15 Sekunden, um in den Schutzraum zu kommen

Mena-Watch-Korrespondent Ben Segenreich sprach gestern im Puls-24-Interview darüber, wie man in Israel mit dem Raketenbeschuss umgeht.

Die Hamas präsentiert in einem Video ihren neuen Raketentypus A-120

Beschuss von Jerusalem: Der neue Raketentyp der Hamas

Mit den Raketen, die die Hamas gestern aus dem Gazastreifen Richtung Jerusalem abfeuerte, stellt die Terrororganisation handfest unter Beweis: Sie hat aufgerüstet!

Hamas feuert im Gazastreifen Raketen auf Israel ab

Hamas sieht Chance zu punkten

Warum die islamistische Terrororganisation Hamas ausgerechnet jetzt die Lage derart eskaliert, dass sie einen Krieg mit Israel riskiert.

Unruhen in Jerusalem – Jetzt ist schon wieder was passiert

Passiert ist immer nur dann etwas, wenn man Israel beschuldigen kann. Passiert sind also Unruhen in Jerusalem. Wegen Sheikh Jarrah, sind die. Sheikh wer?

Die Terrororganisation Hamas stellt Israel ein Ultimatum

Jerusalem: Hamas stellt Israel Ultimatum

Die Hamas fordert Israel auf, seine Sicherheitsmaßnahmen zur Kontrolle der Unruhen in Jerusalem gänzlich einzustellen. Das Land bereitet sich auf Raketenangriffe vor.

Die palästinensische Journalistin Riwa Murshid

Menschenrechtsorganisation in Gaza: Angriff auf Frauenrechte typisch für Hamas

Während sich die Hamas bei der wegen des fehlenden Kopftuchs geschlagenen Reporterin entschuldigt, erklärt eine NGO, der Vorfall sei charakteristisch für die Hamas-Ideologie.

Hamas-Führer Khaled Mashal auf einer Konferenz in Istanbul

Hamas-Führer: „Zur Hölle mit dem Abschaum, der Frieden mit Israel schließt“

Khaled Mashal erklärt, dass diejenigen, die ihre Beziehungen zum jüdischen Staat normalisieren, nicht länger als Mitglieder der islamischen Nation betrachtet würden.

Es wird erwartet, dass Abbas heute die Verschiebung der Wahlen ankündigt

Palästinenser: Hamas gibt Israel die Schuld an Wahlverschiebung

Der wahre Grund für die erwartete Verschiebung ist jedoch, dass Abbas die Befürchtung hat, die für Mai angekündigten Wahlen zu verlieren.

Seit Beginn des Ramadan kommt es in Jerusalem fast täglich zu Ausschreitungen und gewalttätigen Auseinandersetzungen

Jerusalem: Wie die Hamas die „TikTok-Intifada“ für sich nutzen möchte

Nachdem es in Jerusalem zu Ausschreitungen und Übergriffen auf orthodoxe Juden gekommen war, mobilisierten auch rechte Gruppierungen zu Gegendemonstrationen.

Konferenz der Palästinensischen Befreiungorganisation im Juni 1964 in Jerusalem

Wann wurde Palästina zu Palästina?

Von Martin Sherman. Der Anspruch auf palästinensische Souveränität über das Westjordanland entstand erst nach 1967 – nachdem es unter jüdische Verwaltung gekommen war.

Tweet der Generalsekretärin von Amnesty International, Agnès Callamard

Neue Amnesty-Generalsekretärin: Antiisraelische Tweets und eine Lüge

Mit ihren antiisraelischen Positionen passt die neue Generalsekretärin von Amnesty International, Agnès Callamard, gut zu der Menschenrechtsorganisation.

Immer wieder fängt Israel iranische Waffenlieferungen ab, die für die Hamas bestimmt sind

Israelischer Bericht: So schmuggelt Iran Waffen an die Hamas

Die Veröffentlichung des Berichts über iranischen Waffenschmuggel an die Hamas fiel mit dem Beginn der Atomgespräche in Wien zusammen.

Medienwirksame Inszenierung: Ankunft der ersten Impfdosen in Gaza

Corona: Das Geheimnis der verschwundenen Impfdosen von Gaza

Obwohl die Impfkampagne in Gaza offiziell begonnen hat, ist es geradezu unmöglich einen Geimpften unter der Zivilbevölkerung zu finden.

Der palästinensische Politiker Nasser Al-Qidwa bei einer Sitzung der Arabischen Liga

Neffe von Jassir Arafat: „Waffen des Widerstands nicht aufgeben“

Laut dem ehemaligen UN-Botschafter Nasser Al-Qidwa, dienen die Hamas-Waffen in Gaza „dem palästinensischen nationalen Interesse“ gegen die „Hauptbedrohung“ Israel.

US-Außenminister Blinken will Freiheit, Wohlstand und Demokratie für die Palästinenser. Aber warum fordert er das von Isreal ein? (© imago images/ZUMA Wire)

Die Palästinenser sind für ihre Zukunft verantwortlich, nicht Israel

Freiheit, Sicherheit, Wohlstand und Demokratie fordert der amerikanische Außenminister zurecht für die Palästinenser. Doch er richtet seine Forderung an die Falschen.

Die Mavi Marmara, mit der 2010 versucht wurde, gewaltsam die israelische Blockade des Gazastreifens zu durchbrechen. (© imago images/Xinhua)

Australischer Terrorverdächtiger war auf dem Blockadebrecher Mavi Marmara

2010 war Ahmed Luqman Talib an dem gewaltsamen Versuch beteiligt, an Bord der Mavi Marmara die Blockade von Gaza zu durchbrechen.

Die in Gaza regierende Hamas will nicht einmal den Anschein erwecken, eine Koexistenz mit Israel zu befürworten. (© imago images/ZUMA Wire)

In Gaza kann ein Gespräch über Frieden lebensgefährlich sein

Weil er mit Israelis sprach, wurde ein Aktivist in Gaza gefoltert und gezwungen, sich von seiner Frau zu scheiden, der Tochter eines Hamas-Funktionärs.

Zwei gekreuzte Kalaschnikows und eine Handgranate: das Emblem von Abbas' Fatah-Partei

Antiisraelische Terrorgruppen: Vom Töten besessen

Wie nicht zuletzt die Wappen der verschiedenen Fraktionen zeigen, besteht zwischen den gegen Israel kämpfenden Gruppierungen kein prinzipieller Unterschied.

Familie der drei mutmaßlich von einer Hamas-Rakete getöteten Fischer

Die größte Gefahr für die Bewohner von Gaza ist die Hamas

Drei Fischer aus dem Gazastreifen sind am Sonntag, den 7. März, mutmaßlich durch eine Rakete der Hamas getötet worden.

Palkat des Hamas-Führers im Gaza-Streifen Yahya Sinwar

Pattsituation bei internen Wahlen der Hamas im Gazastreifen

Dem als „Schlächer von Kahn Younis“ bekannten Hamas-Führer in Gaza, Yahya Sinwar, soll es nicht gelungen sein, eine Mehrheit bei den internen Wahlen zu erlangen.

Breaking the Silence verliest Zeugenaussagen von Soldaten vor der Kirya-Militärbasis in Tel Aviv, 1. Juli 2017

Bericht bezweifelt Behauptungen von „Breaking the Silence“ über Gazakrieg 2014

Von Yair Altman. Ein Bericht behauptet, dass die von „Breaking the Silence“ gesammelten Zeugenaussagen bearbeitet wurden, damit sie ins Bild der NGO passen.

Der BDS-Aktivist Roger Waters hat keine Berührungsängste mit der Hamas

Roger Waters fordert Stevie Wonder zum Boykott Israels auf

Der antisemitische BDS-Aktivist, Hamas-Fan und ehemalige Pink-Floyd-Bassist Waters ruft den Musiker Wonder auf, den israelischen Wolf-Preis nicht anzunehmen.

LKW mit Corona-Impftsoffen aus den VAE trifft im Gazastreifen ein

Rivale von Abbas lässt Corona-Impfstoff nach Gaza liefern

Der im Exil lebende Fatah-Funktionär Mohammed Dahlan schloss einen Deal mit den VAE, im Zuge dass 40.000 Sputnik-V-Impfstoffe für Gaza gespendet werden.