Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Schlagwort: Erdogan

Versucht Erdogan mal wieder, sich als starker Mann der Türkei derzustellen

Will Erdogan syrische Flüchtlinge zwangsrückführen?

Erdogan bestreitet zwar die Absicht, syrische Flüchtlinge abschieben zu wollen, lässt aber gleichzeitig Tausende Häuser für »freiwillige Rückkehrer« in Syrien errichten.

Türkeis Präsident Erdogan will 1 Mio. syrischer Flüchtlinge in Idlib ansiedeln

Türkei: Erdogan will eine Million syrischer Flüchtlinge in Idlib ansiedeln

Momentan leben in der Türkei 3,7 Mio. Syrien-Flüchtlinge. Mit einem groß angelegten Bauprojekt soll bald eine Mio. wieder in ihrem Heimatland angesiedelt werden.

Demonstartion für Jamal Khashoggi vor dem saudischen Konsulat in Istanbul

Türkisch-saudische Annäherung: Warum jetzt?

Der türkische Präsident Erdogan wird am Donnerstag Saudi-Arabien besuchen. Dies ist nach jahrelangem Streit der letzte Annäherungsschritt zwischen den beiden Ländern.

Der Islamgelehrte und Huthi-Prediger Ibrahim Al-Ubeidi

Huthi-Prediger: »Türkei biedert sich zionistischem Feind an«

Nachdem der türkische Präsident seinen israelischen Amtskollegen zu einem Staatsbesuch empfangen hatte, folgte eine Hasstirade eines jemenitischen Huthi-Predigers.

Israels Präsident Isaac Herzog zu Gast bei Erdogan in der Türkei

Eine gute Nachricht: Die Hamas ist verärgert

Die radikal-islamische Terrororganisation Hamas ist besorgt über die Annäherung zwischen der Türkei und Israel.

Der ehemalige türkische Premier- und Außenminister Ahmet Davutoglu

Früherer Außenminister: Erdogan nicht qualifiziert, die Türkei zu regieren

Schon während seiner Zeit als Mitglied der Partei Erdogans sparte Ahmet Davutoglu nicht mit Kritik an der Amtsführung des türkischen Präsidenten.

Israels Präsident Issac Herzog zu Besuch in der Türkei

Erdogans große Umkehr gegenüber Israel?

Alles scheint darauf hinzudeuten, dass die Türkei ihre Beziehungen zu Israel neu aufstellen möchte.

Mit 54,4% erreicht die Inflation in der Türkei einen 20-Jahres-Höchststand

Türkei: Inflation auf höchstem Stand seit zwei Jahrzehnten

Neben den durch Russlands Krieg verteuerten Energiepreise erschweren vor allem die steigenden Lebensmittelpreise das Leben der Bevölkerung.

Die Präsidenten der Türkei und der USA, Recep tyyip Erdogan und Joe Biden

Mit der Absage der EastMed Pipeline gefährdet Joe Biden Europa

Von Burak Bekdil. Wieder einmal hat eine strategische Fehleinschätzung von US-Präsident Joe Biden einen hohen Preis, wenn er der Türkei Zugeständnisse macht und damit die Energiesicherheit Europas gefährdet.

Seit Erdogan seine eigenen Vorstellungen von Wirtschaftspolitik umsetzt, geht es mit der Türkei bergab. (© imago images/ITAR-TASS)

Türkei: Aufstieg und Fall von Erdogans Wirtschaftspolitik

Die anfänglichen wirtschaftlichen Erfolge hatte Erdogan dem IWF zu verdanken. Seine obsessive Niedrigzinspolitik könnte nun aber die Basis seines Untergangs sein.

Ein russisches U-Boot passiert im November 2021 den Bosporus in der Türkei. (© imago images/ITAR-TASS)

Warum die Türkei nicht mit Russland brechen wird

Ob die Türkei russischen Kriegsschiffen die Passage des Bosporus verweigern könnte, ist eine rein theoretische Frage: Sie kann sich einen Bruch mit Putin nicht leisten.

Wird Erdgas aus Israel interessant für Europa? (© imago images/teamwork)

Israelisches Erdgas für Europa?

Angesichts des Krieges in der Ukraine wird das Interesse an anderen Gaslieferanten als Russland wachsen. Werden Israel und die Türkei eine Rolle spielen?

Symbolbild der Annäherung zwischen den Emiraten und der Türkei: Kronprinz Mohammed bin Zayed und Präsident Erdogan in Ankara im November 2021. (© <a href="http://www.imago-images.de">imago images</a>/Xinhua)

Türkei und die Emirate: Warum das plötzliche Tauwetter?

Jahrelang standen die Türkei und die Emirate in Konflikten der Region auf unterschiedlichen Seiten. Kann sich das rasch ändern?

Juwelier in Ankara. (© imago images/Xinhua)

Türkei: Staat will Gold der Bürger

Bisherige Maßnahmen haben den Währungsverfall nicht bremsen können. Jetzt fordert die Türkei ihre Bürger auf, Gold in die Landeswährung umzutauschen.

Hat schon bessere Zeiten gesehen: der türkische Präsident Erdoğan. (© imago images/NurPhoto)

Naht in der Türkei das Ende der Ära Erdoğan?

Die Wirtschaft ist katastrophal, die Jugend hält von seiner Politik wenig, die Opposition schmiedet ein Bündnis gegen ihn: Für Erdoğan läuft’s nicht gut.

Talfahrt der türkischen Währung geht weiter

Türkische Lira weiter unter Druck

Die Wirtschafts- und Währungspolitik des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan führt zu großer Armut innerhalb des Landes.

Der strenge Winter und die Wirtschaftskrise setzen der Türkei zu

Die Türkei zieht den Stecker

Mitten im Winter lässt die türkische Regierung die Strom- und Gaszufuhr im ganzen Land unterbrechen.

Die Inflation in der türkei steigt auf über 30%

Anstieg auf über 30 Prozent: Inflation in der Türkei zusehends außer Kontrolle

Verschlimmert wird die Lage durch die türkische Zentralbank, die unter dem Druck von Präsidenten Erdogan den Leitzins immer weiter senkt, was die Inflation anheizt.

Präsident Erdogan empfängt den Kronprinz von Abu Dhabi Sheikh Mohammed bin Zayed Al Nahyan in Ankara

Emirate und Türkei: Annäherung nach einem Jahrzehnt der Feindschaft

Nach Jahren des Aufeinanderprallens bei mehreren Konfliktfeldern im Nahen Osten haben sich die Beziehungen zwischen den beiden Ländern zuletzt wieder verbessert.

Die Währung in der Türkei verliert weiter an Wert

Nach erneuter Zinssenkung in der Türkei stürzt die Währung weiter ab

Das Problem liegt nicht zuletzt darin, dass niemand Präsident Erdogan von seiner Überzeugung abbringen kann, (hohe) Zinsen seien die Wurzel alles Übels.

Die türkische Lira fällt von Tiefststand zu Tiefststand

Türkei: Warum Erdogan vom Absturz der Währung nicht beunruhigt ist

Die türkische Landeswährung ist in diesem Jahr um 45% gegenüber dem Dollar eingebrochen, doch Präsident Recep Tayyip Erdogan scheint das nicht weiter zu stören.

Erdogan bei den Feierlichkeiten zum 83. Todestag von Mustafa Kemal Atatürk

Erdogans Glaubwürdigkeit stürzt mit der türkischen Lira ab

Der türkische Präsident hat von den Verbrauchern die schlechteste Note seiner Karriere erhalten, da seine Wirtschaftspolitik die Inflation weiter anheizen dürfte.

Vor allem die hohen Lebenmittelpreise tragen zur starken Infaltion bei

Türkei: Inflation stieg im Oktober auf fast 20%

Während die Armutsquote in der Türkei den höchsten Stand seit 2012 erreicht hat, sind 80% der Türken der Meinung, dass die Wirtschaft „schlecht geführt“ werde.

Sinnbild für die heutige Türkei: Erdogan spricht vor dem neuen Präsidentenpalast in Anakara. (© imago images/Depo Photos)

Erdogans Wüten aus der Echokammer

Wäre die Türkei noch ein Rechtsstaat mit unabhängiger Justiz, würde Osman Kavala nicht seit vier Jahren im Gefängnis sitzen.

Das Außenministerium der Türkei soll mit der sturen Haltung des Präsidenten alles andere als glücklich gewesen sein. (© imago images/ITAR-TASS)

Türkei: Außenministerium versuchte, Erdoğan den Affront auszureden

Zwei Tage lang soll das Außenamt der Türkei versucht haben, besänftigend auf den Präsidenten einzuwirken. Doch der suchte offenbar die Eskalation.

Putin und Erdogan bei ihrem Treffen in Sotchi

Vor Gipfel Erdogan-Putin: Russland bombardiert türkische Verbündete in Syrien

Bevor Putin und Erdogan diese Woche in Sotchi zu Gesprächen über Syrien zusammentrafen, bombardierte die russische Luftwaffe noch türkische Verbündete bei Aleppo.

Laut Erdogan ist die hohe Inflation auf hohe Zinsen zurückzuführen

Türkei: Erdogan erzwingt Leitzinssenkung

Die jüngste Entscheidung der türkischen Zentralbank zeigt, wie stark sie unter dem Druck Erdogans und seiner irrigen Vorstellung steht, dass hohe Zinsen eine hohe Inflation bewirken.

Präsident Erdogan und Diyanet-Chef Erbas

Türkische Religionsbehörde: Kritiker befürchten das Ende des Laizismus

Der Präsident der türkischen Religionsbehörde Diyanet, Ali Erbas, plädiert nachdrücklich dafür, dass der Islam in alle Lebensbereiche einfließen soll.

Erdogan und Putin bei der vitrtuellen Zeremonie zum Baubeginn des Atomkraftwerks "Akkuyu" in der Türkei

Erdogan: Erstes Atomkraftwerk der Türkei wird 2023 fertig

Der Kernreaktor zur Stromerzeugung im Kraftwerk „Akkuyu“ wird mit Unterstützung des russischen Unternehmens „Rosarom“ im Süden der Türkei errichtet.

Türkischer Präsident Recep Tayyip Erdogan, Taliban-Anführer Mullah Haibatullah Akhundzada

Erdogan sucht die Nähe der Taliban

Der türkische Präsident Erdogan hofft, dass sein Land zukünftig eine bedeutende politische und ökonomische Rolle in Afghanistan spielen kann.

Bei den Krawallen in der Türkei verwüstetes Geschäft eines Syrers. (© imago images/Depo Photos)

Schwere ausländerfeindliche Krawalle in der Türkei

In der Türkei, wo jede oppositionelle Demonstration im Keim erstickt wird, sah die Polizei zu, wie der ausländerfeindliche Mob wütete.

Erdogans Auftritt im Brandgebiet von Marmaris empört viele Türken. (© imago images/GocherImagery)

Erdogan im Katastrophengebiet: Wenn sie keine Häuser mehr haben, sollen sie doch Tee trinken

Erdogans Marie-Antoinette-artiger Auftritt in einem Gebiet, das von der Feuersbrunst verwüstet wurde, sorgt für Empörung.

Der türkische Präsident Erdoğan bei der Einweihung des Diyanet Center of America im April 2016. (© imago images/Depo Photos)

Wie die türkische Religionsbehörde in den USA Fuß fassen will

Nur wenige Kilometer vom politischen Herz der USA entfernt betreibt Diyanet einen riesigen Moscheekomplex.

Wie zeigt sich die arabische Welt jenseits des islamistischen Terrors im Spiegel von Meinungsumfragen? (© imago images/Panthermedia)

Die arabische Welt abseits des islamistischen Terrors

Die Konzentration auf islamistischen Terror überdeckt den Umstand, dass äußerst bedenkliche Haltungen in der arabischen Welt weit verbreitet sind.

Auf der Insel Telendos in der östlichen Ägäis. (© imago images/imagebroker)

Ruhe vor dem Sturm: Sommer in der Ägäis

Die Urlaubssaison in der Ägäis verläuft bisher ruhig. Lange wird das aber nicht halten: 2023 finden in der Türkei Präsidentschaftswahlen statt.

Anhäger der "Grauen Wölfe" auf einer Demonstration in Berlin

Das Erdogan-Regime, eine Bedrohung für in Deutschland lebende Türken

Die meisten Gruppierungen im vor- und Umfeld von Erdogans AKP können völlig ungehindert in Deutschland agieren – bis hin zu den faschistischen „Grauen Wölfen“.