Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Schlagwort: Russland

Jemens Außenminister Ahmed Awad bin Mubarak mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow in Sotschi

Russlands begehrlicher Blick aufs Rote Meer

Warum sich Russland in letzter Zeit verstärkt im Jemen engagiert und ein Plan aus Zeiten der Sowjetunion neue Aktualität gewinnt.

Putin und Erdogan bei ihrem Treffen in Sotchi

Vor Gipfel Erdogan-Putin: Russland bombardiert türkische Verbündete in Syrien

Bevor Putin und Erdogan diese Woche in Sotchi zu Gesprächen über Syrien zusammentrafen, bombardierte die russische Luftwaffe noch türkische Verbündete bei Aleppo.

Überbleibsel einer Streubombe des syrischen Regimes

Syrien: Mehr als die Hälfte aller Streubombenopfer weltweit

Das Assad-Regime und Russland missachten jede Resolution und Verurteilung und setzen seit 2012 kontinuierlich Streubomben ein.

Erdogan und Putin bei der vitrtuellen Zeremonie zum Baubeginn des Atomkraftwerks "Akkuyu" in der Türkei

Erdogan: Erstes Atomkraftwerk der Türkei wird 2023 fertig

Der Kernreaktor zur Stromerzeugung im Kraftwerk „Akkuyu“ wird mit Unterstützung des russischen Unternehmens „Rosarom“ im Süden der Türkei errichtet.

Demonstranten in Daraa fordern ein Ende der Kämpfe in Daraa

Kämpfe um Daraa in Syrien führen zur Vertreibung von 38.000 Menschen

Trotz einer 2018 von Russland vemittelten Vereinbarung zwischen dem Assad-Regime und Aufständischen, sind die Kämpfe um Daraa im Juli wieder aufgeflammt.

Syriens Diktator Bashar al-Assad (© imago images/Seksim Photo)

Gibt es noch eine Chance, Assad zu stürzen?

Auch wenn die Chancen schlecht stehen: Syrische Flüchtlinge in Wien sehen noch immer Möglichkeiten, Diktator Assad loszuwerden.

Verlassenes Lager der US- und NATO-Truppen nach deren Abzug aus Ost-Afghanistan

Welches Signal der Afghanistan-Abzug an Islamisten und Diktatoren sendet

Geradezu klammheimlich passiert derzeit der Abzug westlicher Truppen. Experten prophezeien, dass die Taliban in ca. 6 Monaten die Macht übernommen haben werden.

Russland will den einzigen Grenzübergang in der Region Idlib schließen lassen

Russland will humanitäre Hilfe für Nordsyrien in Assads Hände legen

Russland will das UNO-Mandat, durch das Millionen Menschen in der auftsändischen Region Idlib versorgt werden, nicht weiter verlängern. Eine humanitäre Katastrophe droht.

Das Treffen Erdogan-Biden auf dem NATO-Gipfel in Brüssel endete ergebnislos

Türkische Lira fällt nach ergebnislosem Treffen zwischen Erdogan und Biden

Der Absturz der türkischen Währung erfolgte, nachdem sich die Hoffnungen auf einen Kompromiss bezüglich der von Ankara gekauften russischen S-400-Raketen nicht erfüllt hatten.

Atomverhandlungen in Wien: Nicht einmal die Flagge der USA ist erlaubt

Atomverhandlungen mit dem Iran: Die Farce von Wien

Lässt sich die iranische Atombombe mit den Mitteln der Diplomatie noch verhindern? Seit vier Wochen laufen die Atomgespräche mit Iran. Sie sollen die Rückkehr der …

Der iranische Außenminister Zarif und sein russicher Amtskollege Lawrow

Warum darf Russland noch an den Atomverhandlungen teilnehmen?

Wenn US-Präsident Biden will, dass die Atomverhandlungen erfolgreich sein können, sollte er auf den iranischen Außenminister Mohammad Javad Zarif hören.

Im Libanon sind von Israel für Syrien bestimmte Corona-Impfdosen aufgetaucht

Wie die Hisbollah an von Israel bezahlten Corona-Impfstoff kam

Anstatt seine eigenen Bürger zu impfen, hat Syrien hunderttausende Impfdosen, die es von Israel bekommen hatte, an die libanesische Terrorgruppe weitergeleitet.

Millionen Syrer sind auf Hilfe angewiesen. Ohne Kooperation mit dem Assad-Regime kann diese kaum bewerkstelligt werden. (© imago images/Ahmad Fallaha)

Syrien: Das Dilemma der internationalen Hilfe

Ob und wie Hilfe zu den Menschen in Syrien gelangen kann, kontrolliert weitgehend das Assad-Regime, der Hauptverantwortliche für das 10jährige Blutvergießen.

Kämpfer der "Regierung der Nationalen Übereinkunft" in Liyben

UNO: Waffenembargo für Libyen ist „völlig ineffektiv“

Ein UNO-Bericht kommt zu dem Schluss, dass Russland, die Türkei, die VAE, Ägypten, Jordanien und Katar weiterhin Waffen und Ausrüstung nach Libyen liefern.

An der Rückeroberung von Homs waren auch Söldner der Gruppe Wagner beteiligt. (© imago images/ZUMA Wire)

Moskau: Erstmals Klage gegen russische Söldner in Syrien

Söldner der sogenannten Gruppe Wagner haben sich selbst bei der Ermordung und Verstümmelung eines angeblichen IS-Mitglieds gefilmt.

Erdgas-Raffinerie in Katar. (© <a href="http://www.imago-images.de">imago images</a>/Photoshot/Construction Photography)

Katar will zum Flüssiggas-Exportweltmeister werden

Die Zeit extrem niedriger Preise für Erdöl und Erdgas ist wenigstens vorläufig vorbei. Katar hofft, sich das auch geopolitisch zunutze machen zu können.

Russland zeigte versehentlich, dass ein Krankenhaus in Syrien wurde von einer seiner Iskander-Raketen getroffen wurde. (© imago images/ITAR-TASS)

Russland prahlt unabsichtlich mit Angriff auf syrisches Krankenhaus

Beim Prahlen mit der Leistung seiner Waffen bekannte sich Russland versehentlich zu einem mutmaßlichen Kriegsverbrechen in Syrien.

Syriens Diktator Bashar al-Assad weiß, wem er sein Überleben zu verdanken hat. (© imago images/ITAR-TASS)

Syrien, 10 Jahre nach Beginn des Krieges

Was vor 10 Jahren Syrien war, ist heute ein dreigeteiltes Land, in dem das Regime nicht einmal mehr die Brotversorgung sichern kann.

An der israelischen Grenze auf den Golanhöhen. (© imago images/Schöning)

Grenzen durchbrechen: von Israel nach Syrien und zurück

Von Alexandra Margalith. Israel war schon immer ein Ort kurioser Geschichten. Aber die Geschichte von Dina Cohen ist eine der kuriosesten und vielschichtigsten, die sich in letzter Zeit ereignet haben.

Präsident Putin zu Besuch auf dem russischen Luftwaffenstützpunkt Khmeimim in Syrien

Russland will Langstreckenbomber in Syrien stationieren

Nach Berichten russischer Medien sollen die Flugzeuge, die auch Atomwaffen transportieren können, auf dem Luftwaffenstützpunkt Khmeimim stationiert werden.

Wird Parlamentspräsidenten Mohammad Bagher Ghalibaf der nächste iranische Präsident?

Irans Parlamentspräsident: „Beginn der post-amerikanischen Ära“

Der Oberste Führer Ali Khamenei sendet Putin eine Botschaft, in der er die strategische Partnerschaft mit Russland und China hervorhebt.

Iranische Marine bei einem Manöver

Gemeinsame Marineübung von Russland, China und Iran

Nach Dezember 2019 wollen die drei Länder wollen im Februar neuerlich ein gemeinsames Manöver im Indischen Ozean abhalten.

Im Juni 2020 war Irans Außenminiter Zarif schon einmal auf Staatsbesuch in der Türkei

Türkei will engere Zusammenarbeit mit Russland, China und Iran

Erdogan nutzte die wohlwollende Politik von US-Präsident Trump, um sein Land weg vom Westen und hin zu einem entstehenden Netzwerk autoritärer Staaten zu bewegen.

Gemeinsame Militärpatroullie von Russland und der Türkei in Syrien

Aserbaidschan: Warum die Türkei Russland in den Kaukasus zurückbringen möchte

Erdogan sucht die strategische Nähe zu Putin, um gemeinsam die USA aus dem Nahen Osten zu vertreiben.

Just während eines Treffens beider Außenminister stockte Russland seine Truppen gegenüber der Türkei in Nordsyrien auf

Russland verstärkt seine Truppen gegenüber der Türkei im Norden Syriens

Die Aufstockung erfolgte mittwochs, während die Außenminister beider Länder in Moskau Gespräche über die Lage in Syrien führten.

Türkische Artiellerieangriffe im Raum Ain Issa in Nordsyrien

Schwere Angriffe der Türkei auf kurdische Gebiete in Nordsyrien

Mit der Türkei verbündete Milizen haben am Freitag neue Angriffe gegen die kurdisch geführten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) in Ain Issa durchgeführt,

Türkische Militärpatrouille in der Region Idlib

Türkei gibt weitere Beobachtungsposten in Syrien auf

Die Türkei scheint den Truppenabzug in der nordwestlichen syrischen Provinz Idlib, der letzten großen Rebellenhochburg des Landes, zu beschleunigen.

Dem türkischen Präsidenten erdogan kommt Joe Bidens Wahlsieg ungelegen

Wie sich die Türkei auf einen US-Präsidenten Biden einstellt

Die letzten Endes doch guten Beziehungen Erdoğan zu US-Präsident Trump haben die Türkei bislang vor Sanktionen bewahrt. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.

Siegesfeier in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku

Putin scheint Erdogan mal wieder ausmanövriert zu haben

Ankara konnte seine Erfolge auf dem Schlachtfeld in Aserbaidschan nicht in Erfolge am Verhandlungstisch ummünzen. Dort hat Russland gewonnen.

Die Dokumentation „Black Box Syrien“, an der auch Mena-Watch-Autor Oliver M. Piecha mitgearbeitet hat

Film-Tip: „Black Box Syrien“

Mena-Watch-Autor Oliver M. Piecha war als Fachberater an dem neunzigminütigen Dokumentarfilm „Black Box Syrien“ beteiligt und führte einen Teil der Interviews.

Die Truppen Putins und Assads bombardierten vorsätzlich Spitäler in Idlib

Russische und syrische Angriffe auf Idlib waren Kriegsverbrechen

Die Menschenrechtsorganisation HRW kam erklärt in einem Bericht, dass russische und syrische Truppen vorsätzlich zivile Infrastruktur ins Visier genommen haben.

US-Außenminister Pompeo und Griechenlads Premier Mitsotakis auf der Marinebasis Souda

USA unterstützen Griechenland gegen die Türkei

Angesichts türkischer Drohungen hat der amerikanische Außenminister Pompeo Griechenland mit einem Staatsbesuch und konkreten Zusagen den Rücken gestärkt.

US-Außenminister Mike Pompeo (re.) mit seinem griechischen Amtskollegen Kyriakos Mitsotakis. Die USA stärken den Gegnern der Türkei den Rücken. (imago images/ANE Edition)

Schlagen die USA einen neuen Kurs gegenüber der Türkei ein?

US-Außenminister Pompeo besuchte Griechenland und Zypern. Washington scheint genug vom Zündeln der Türkei überall in der Region zu haben.

US-Truppen in Syrien

Erneuter Zusammenstoß von russischen und US-Truppen in Syrien

Nach den jüngsten russischen Provokationen und der darauffolgenden Aufstockung der US-Truppen gerieten die beiden Nationen in Syrien nun erneut einander.

Hat Russland sich in Syrien verkalkuliert?

Wie der Frieden zwischen Israel, VAE und Bahrain Russland schadet

Die Annäherung arabischer Staaten an Israel markiert einen Wandel im Nahen Osten, der über den Iran auch die russischen Kalkulationen in Syrien betrifft.

Putin und Assad bei einem Treffen in Damsakus

Russland in Syrien: Vor fünf Jahren änderte sich die Weltpolitik

Über einen runden Jahrestag des Syrienkriegs, der – nicht nur – in den Medien weitgehend unbemerkt blieb.