Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Schlagwort: Jordanien

Jordaniens König Abduallhe zu Beusch bei US-Präsident Biden im Jahr 2021

Kommt jetzt die »Nahost-NATO«?

Vor dem für Mitte Juli geplanten Besuch des US-Präsidenten im Nahen Osten wird über die Bildung eines Militärbündnisses in der Region nach dem Vorbild der NATO diskutiert.

Jordaniens König Abdullah und Präsident der Palästinensichen Autonomiebehörde Abbas

Saudischer Journalist: Palästinenser müssen Realität anerkennen

Um den palästinensischen Konflikt zu lösen, schlägt ein saudischer Analyst vor, die Palästinenser zu Staatsbürgern eines erweiterten jordanisch-palästinensischen Staates zu machen.

Jordaniens König Abdullah bei seinem letzten USA-Besuch

Jordanien gegen die Abraham-Abkommen

Von David Weinberg. Jordanien scheint entschlossen, die Friedensvereinbarungen zwischen Israel und den arabischen Staaten zu torpedieren und wünscht sich dabei die Hilfe der USA.

Das Zeichen des Gulf Cooperation Council, dem Dachverband der Golfstaaten. (© imago images/Panthermedia)

Tankstopp: Die Golfstaaten müssen ihre Wirtschaften diversifizieren (Teil 2)

Um ihre Wirtschaften breiter aufzustellen, setzen die Golfstaaten auf Asien, erneuerbare Energien und Kooperation mit Israel.

Der jordanische Islamgelehrte Bilal Al-Qasrawi

Jordanischer Islamgelehrter: Westen kann uns auch mit Atomwaffen nicht besiegen

Auch wenn der Westen Nuklearwaffen gegen muslimische Staaten einsetzte, würde er nie den Islam bezwingen, der es sich leisten könne Millionen Menschen zu opfern.

Ein Bild aus besseren Zeiten: der jordanische Ex-Kronprinz beim Fallschirmspringen 2012 (© imago images/Xinhua)

Bruderzwist im jordanischen Königshaus

Nach neuerlichen Auseinandersetzungen stellte der jordanische König seinen Halbbruder Hamsa wie schon vor einem Jahr erneut unter Hausarrest.

König abduallah wird bei seinem Staatsbesuch von US-Außenminister Lloyd J. Austin III empfangen

Jordanischer König: Iran füllt Machtvakuum in Syrien

Der Krieg Russlands in der Ukraine hinterlässt im Nahen Osten eine politische Lücke, die, wie Jordaniens König befürchtet, vom Iran und seinen Unterstützern besetzt wird.

Bilderausstellung in Dschenin zu Ehren der getöteten Journalistin Shireen Abu Akleh

Tod von Shireen Abu Akleh: Wenn der Schuldige immer schon feststeht

Während sich Antisemiten im Westen über die unbewiesene Schuld der israelischen Sicherheitskräfte einig sind, machen muslimische Staaten Israel nicht verantwortlich.

Israels Verteidigungsminister Gantz beim Ramadan-Fastenbrechen mit arabischen Diplomaten

Gantz beim Iftar-Mahl: Israel garantiert Gebetsfreiheit für Muslime

Bei einem Treffen bat Israels Verteidigungsminister die arabischen Diplomaten den Einsatz seine Landes für die Religionsfreiheit in ihren Staaten bekannt zu machen.

Gläubige räumen nach den Ausschreitungen palästinensischer Randalierer vor der Al-Aqsa-Moschee auf

Zwischentief im israelisch-arabischen Frühling?

Die Auseinandersetzungen zwischen palästinensischen Gewalttätern und israelischen Sicherheitskräften am Tempelberg lösen eine Kette von Reaktionen im Nahen Osten als auch im eigenen Land aus.

Der jordanische König Abdallah II.

Jordanien in außenpolitischem Dilemma

Von Israel Kasnett. Die palästinensische Eigenstaatlichkeit steht für Jordaniens König noch immer im Mittelpunkt seiner Interessen, dennoch gibt es eine vorsichtige Annäherung an Israel.

Der jordanische Islamgelehrte Said Radwan

Jordanischer Islamgelehrter: Krim ist islamisches Land

Seit Ausbruch des Ukraine-Kriegs behaupten immer mehr arabische Gelehrte, Teile der Ukraine seien islamisches Land, das »zurückgewonnen« werden müsse.

Der ehemalige Kronprinz Jordaniens Hamza bin al-Husseini zieht sich aus allen Ämtern zurück

Jordanien: Ex-Thronfolger legt königlichen Titel nieder

Die aktuellen Entwicklungen Jordaniens stünden nicht mehr in Einklang mit seinen Werten, weshalb sich der ehemalige Kronprinz von allen Ämtern zurückziehe.

Israels Präsident Isaac Herzog zu Gast bei Jordaniens König Abdallah II.

Erster offizieller Besuch eines israelischen Präsidenten in Jordanien

Bei seiner Visite betonte Isaac Herzog die Notwendigkeit der Zusammenarbeit von Israel und Jordanien »zum Wohl der Sicherheit unserer beiden Nationen«.

Israels Unternehmen Dead Sea Works ist einer der größten Pottasche-Produzenten der Welt

Düngemittel vom Toten Meer: Wie Israel hilft, die Welt zu ernähren

Der Ukraine-Krieg führt schon jetzt zu weltweit spürbaren Importausfällen und Preissteigerungen im Energie- und Getreidesektor. Experten befürchten Ähnliches im Düngemittelbereich.

Der ägyptische Präsident Abdel Fattah al-Sisi

Ägyptens Präsident will bessere Wirtschaftsbeziehungen mit Israel

Die jüngst abgeschlossenen Abraham-Abkommen ermöglichen nun auch eine Intensivierung der wirtschaftlichen Kontakte zwischen Ägypten und Israel.

Demonstranten vor der libanesischen Zentralbank in Beirut

Libanesische Richterin lässt Zentralbankgouverneur vorführen

Im Libanon wird der ehemalige Gouverneur der Zentralbank von einem Gericht der Untreue und Finanzsteuerung beschuldigt.

die jordanische Armee geht verstärkt gegen syrische Drogenschmuggler vor

Jordaniens Kampf gegen syrische Drogenschmuggler

Jordanien bekommt die Auswirkungen des Drogenschmuggels aus Syrien immer stärker zu spüren und verschärft nun seine Sicherungsmaßnahmen.

Die Energieminister des Libanons, Ägyptens, Jordaniens und Syriens bei einer Beratung über Erdgaslieferungen in den Libanon

Ägypten vor Aussöhnung mit Syriens Präsident Assad

Ägypten möchte Beziehungen zum Bürgerkriegsland Syrien langfristig verbessern. Um dies zu erreichen, setzt es auf eine rege Besuchs- und Gesprächsdiplomatie.

Frauen in Jordanien sind stark von Gewalt betroffen

Jordanien: Häusliche Gewalt während Corona stark angestiegen

Während das gesellschaftliche Wissen um geschlechterspezifische Gewalt immer noch mangelhaft ist, nimmt das Bewusstsein der Medien zu, sagen Experten.

Soll sich mit Mossad-Chef Barnea getroffen haben: Libyens Premier Al-Dabaiba

Normalisierung: Libyscher Premier trifft sich mit Mossad-Chef

Unbestätigte Geheimtreffen zwischen hochrangigen libyschen und israelischen Politikern lassen auf mögliche Verhandlungen schließen, um die beiden Länder näher aneinanderzuführen.

"Deutsche-Welle"-Intendant Limbourg beim Neujahrsempfang von Bundespräsident Steinmeier

Die Ablenkungsmanöver des »Deutsche Welle«-Intendanten

Limbourg bedient Klischees, wenn er angesichts des Antisemitismus bei der Deutschen Welle Wörter wie „Kritik“ an der „israelischen Regierung“ und „Siedlungsbau“ in die Runde wirft.

Islamgelehrter: Strafe für Homosexualität ist der Tod

Zaghloul Al-Naggar sagte, der von Homosexuellen dominierte Westen zwinge der islamischen Welt seine „verderbten Werte“ auf, um so die Verbreitung des Islam zu verhindern.

Die Redaktion des Auslandsrundfunks der Bundesrepublik Deutschland "Deutsche Welle"

Die offen antisemitischen »Medienpartner« der Deutschen Welle

Die Deutsche Welle kooperiert mit Nachrichtensendern, die Judenmörder hochleben lassen, gegen Homosexuelle hetzen und Juden als Affen und Schweine darstellen.

Die Redaktion des Auslandsrundfunks der Bundesrepublik Deutschland "Deutsche Welle"

Gefahren einer Kooperation mit arabischen Medien – und was sich dagegen tun lässt

Von David Cohen. Es muss Bewusstsein dafür geschaffen werden, dass Antisemitismus, Holocaust-Leugnung und Israelhass in der arabischen Welt – auch unter Journalisten – weit verbreitet sind.

Die Redaktion des Auslandsrundfunks der Bundesrepublik Deutschland "Deutsche Welle"

Deutsche Welle: Antisemitismus im Programm

Der ehemalige Deutsche-Welle-Redakteur Peter Finkelgruen sagt über die Fülle von antisemitischen Äußerungen im DW-Umfeld: „Ich bin nicht überrascht.“

Sicherheitsgefängnis in Israel

Palästinenser empört über Sperma-Schmuggel-Film

Palästinensische Organisationen bezeichnen den jordanischen Film als „Beleidigung der Würde der Gefangenen“ und als einen „Verrat am Kampf unseres Volkes“.

Blick über das Jordantal

Israel, Emirate und Jordanien diskutieren gemeinsame Solar- und Wasserprojekte

Der Plan sieht vor, einen Solarpark in Jordanien zur Energieversorgung Israels und eine Entsalzungsanlage in Israel zur Wasserversorgung Jordaniens zu errichten.

Der jordanische König Abdullah II. mit dem Präsidenten der Palästinensischen Autonomiebehörde Abbas

Israel und Jordanien: Abkommen zur Erhöhung der Importe ins Westjordanland

Das Handelsabkommen erhöht die jordanischen Exporte in die palästinensischen Gebiete des Westjordanlandes von 140 auf über 600 Millionen Euro.

Die Türkei ist aktuell die wichtigste Basis für die geheimen Firmenbeteiligungen der Hamas. (© imago images/YAY Images)

Die geheimen Geldquellen der Hamas

Die Hamas verfügt über geheime Firmenbeteiligungen, die Hunderte Millionen Dollar wert sind. Wichtigster Schauplatz dieser Operationen: die Türkei.

Jets aus Jordanien nahmen an einer internationalen Luftwaffenübung in Israel teil. (© imago images/ZUMA Wire)

Jordanien beteiligte sich an israelischer Luftwaffenübung

Mehrere Nationen nahmen an einer internationalen Luftwaffenübung in Israel teil. Dass auch Jordanien dabei war, wurde bisher geheimgehalten.

Bis zu 400.000 illegale Schusswaffen kursieren in Israel, der Großteil unter israelischen Arabern. (© imago images/Stefan Zeitz)

Israel: Woher kommen die illegalen Schusswaffen?

Die Zahl der Schusswaffenopfer unter Israels Arabern steigt dramatisch an. Eine der offenen Fragen: Woher kommen all die illegalen Waffen?

Der jordanische Außenminister Ayman Safadi

Jordanien verbietet Abwicklung von Grundstücksgeschäften in der Westbank

Von Ariel Kahana. Der Schritt von Jordaniens Außenminister kam überraschend, da sich die Beziehungen zwischen Jerusalem und Amman zu erwärmen scheinen.

Mitglieder des "Joint Water Committee" unterzeichnen in Amman einen neuen Vertrag über Wasserlieferungen von Israel an Jordanien

Israel verdoppelt seine Wasserlieferungen an Jordanien

Im Rahmen eines als „historisch“ bezeichneten Abkommens wird Israel 50 Milliarden Liter Wasser pro Jahr an Jordanien verkaufen.

Handel zwischen Israel und der arabischen Welt wächst

Handel zwischen Israel und der arabischen Welt wächst seit den Friedensabkommen

Neue Daten zeigen, dass der Handel zwischen Israel und den Ländern des Nahen Ostens und Nordafrikas im Jahr 2021 erheblich zugenommen hat.

Syriens Assad möchte Lgitimät zurückgewinnen und Sanktionen loswerden

Syrien: Mafiapate für Libanons Energiesektor

Wie das Assad-Regime von der libanesischen Energiekriese profitieren und die gegen Syrien verhängten Sanktionen loswerden will.