Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Kategorie: Irak

Sandsturm in Iraks Hauptstadt Bagdad

Klimawandel: Zahl der Sandstürme im Irak nimmt rasant zu

Der Irak zählt zu jenen Ländern, die am meisten unter den Folgen des Klimawandels leiden. Umweltexperten fordern die Regierung auf, sofort Maßnahmen zu ergreifen.

Der Irak gilt als eines der vom Klimawandel am stärksten bedrohten Länder weltweit

Iraks Präsident: Klimawandel ist existenzielle Bedrohung des Landes

Der Irak gilt als das weltweit am fünftstärksten vom Klimawandel betroffene Land. Wüstengebiete breiten sich immer mehr aus, Flüsse führen immer weniger Wasser.

Warum wir (uns) an den irakischen Farhud erinnern müssen

Von Lyn Julius. Der Schlagstock wurde von denen, die 1941 in Bagdad Juden massakrierten, an die heutigen Politiker weitergegeben, die vom Iran kontrolliert werden.

Die Mossul-Talsperre in der Region Ninive im Irak

Trockenperiode gibt versunkene irakische Stadt frei

So schnell, wie sie auferstanden ist, so schnell verschwand sie auch wieder – dank einer Dürreperiode und eines nun wieder aufgefüllten Stausees.

Erste Sitzung des neu gewählten irakischen Parlaments am 10. Januar 2022. (© imago images/Xinhua)

Irak: Todesstrafe für Kontakte zu Israel

Das irakische Parlament bestätigt mit einem Beschluss den Israelhass, der aus der Mottenkiste eines längst überkommenen Zeitalters stammt.

Kürzlich fand fünfte Runde der Gespräche zur Wiederannäherung zwischen Saudi-Arabien und Iran statt

Gefährden Gespräche zwischen Iran und Saudi-Arabien die Abraham-Abkommen?

Wie die Gespräche zur Beziehungsnormalisierung zwischen der Islamischen Republik und dem Golfkönigreich den Nahen Osten beeinflussen könnten.

Hebräischsprachiges Video der irakischen Al-Nujaba-Bewegung

Irakische Miliz droht Israel mit umfassendem Krieg

Die irakische Al-Nujaba-Bewegung warnt den jüdischen Staat vor zukünftigen Kriegen, bei denen Israel es mit der geeinten Front des »Widerstands« zu tun bekäme.

Zur Landflucht gezwungen: Dorf im kurdischen Nordirak

Wassermangel: Irak trocknet aus

Ausgerechnet dem Irak, einst das Wasserreservoir der Region und unter dem Namen Zweistromland bekannt, könnte in wenigen Jahren das Wasser ausgehen.

Der iranische Botschafter im Irak, Iraj Masjedi

Teherans Botschafter rechtfertigt iranische Angriffe auf den Irak

Der Irak sei selbst schuld an den Vergeltungsanschlägen, da er den USA und Israel erlaube, von seinem Territorium aus antiiranische Operationen durchzuführen.

Immer mehr Libanesen versuchen im Irak der wirtschaftskrise zu entkommen

Irak: Neues Zielland für libanesische Wirtschaftsemigranten

Immer mehr Libanesen emigrieren in den Irak, wo sie sich eine bessere Zukunft erhoffen als im eigenen krisengebeutelten Land, in dem eine schwere Wirtschaftskrise herrscht.

Das Hiwa-Spital in der kurdischen Stadt Sulaymaniyah im Nordirak

Ukraine-Krieg führt zu Krise in irakisch-kurdischem Gesundheitssystem

Der Krieg in der Ukraine bedroht auch die medizinische Versorgungslage in vielen Ländern des Nahen Osten und Nordafrikas in besorgniserregendem Ausmaß.

Bei iranischen Raketenangriff beschädigte Gebäude in Erbil

Iranische Raketen auf Erbil bedrohen Stabilität im Irak

Dieser Angriff stellt eine gefährliche Entwicklung in der Region dar, da erstmals seit Langem direkt aus dem Iran Raketen abgefeuert wurden.

Der russische Botschafter im Irak, Elbrus Kutrashev

Russischer Botschafter im Irak: USA steckt hinter Ukraine-Krise

Außerdem brüstete sich der russische Botschafter im Irak damit, dass sein Land dem Iran bei der Entwicklung von dessen Atomprogramm helfe.

Demonstration gegen weibliche Genitalverstümmelung in Berlin

Wieder mehr weibliche Genitalverstümmelung in Irakisch-Kurdistan

Was jungen Mädchen mit der grausamen Praxis der Genitalverstümmelung angetan wird, ist kaum vorstellbar. In Irakisch-Kurdistan wird sie wieder vermehrt angewendet.

Im ehemaligen jüdischen Viertel von Zakho (Foto: Kilian Foerster)

Irakische Stadt Zakho ignoriert eigene jüdische Geschichte

Von Kilian Foerster. In Zakho lebte einst die älteste jüdische Gemeinde des Landes. Heute erinnert nicht einmal ein Straßenname an sie. Auch im Schulunterricht wird darüber nicht gesprochen.

Das von einer Rakete beschädigte Zivilflugzeug am Bagdader Flughafen

UNO verurteilt Raketenangriffe im Irak

Immer häufiger kommt es im Irak zu Anschlägen als Reaktion auf die Resultate der vergangenen Parlamentswahl.

Der Wahlgewinner im Irak, al-Sadr, fährt einen antiiranischen Kurs

Regierungsbildung: Irak emanzipiert sich vom Iran

Der Irak wehrt sich erfolgreich gegen den iranischen Einfluss auf die Zusammensetzung der neuen Regierung.

Flüchtlingslager für vertriebene Jesiden im Nordirak

Syrien und Nordirak versinken im Schnee

Regen, Kälte und andauernder Schneefall verschärfen die Situation der schon jetzt in katastrophalen Zuständen lebenden Vertriebenen.

Beschädigte Wahlplakete einer weiblichen Kandidatin für die irakischen Parlamentswahlen

Kampf um Frauenrechte im Irak: Aus Opfern werden Aktivistinnen

Aufgrund der patriarchalen Kultur und der Verweigerungshaltung islamistischer Parteien gibt es noch immer kein Gesetz gegen häusliche Gewalt im Irak.

Crystal Meth wird vor allem aus dem Iran in den Irak geschmuggelt

Irak: Crystal Meth hält die Jugend im Griff

Sechzig Prozent der im Irak verkauften und konsumierten Droge »Crystal Meth« stammen aus dem benchbarten Iran.

Aufgrund von Dürre und Bauprojekten sind die Spiegel von Euphrat und Tigris stark gefallen

Irak: Bevölkerung wächst auf über 41 Millionen an

Aufgrund des Klimawandels und der anhaltenden Dürre ziehen immer mehr Menschen aus den ländlichen Gebieten in die Städte, wo bereits 70 Prozent der Iraker leben.

Einer der Führer der vom Iran gelenkten schiitischen Hashd-al Shaabi-Milizen, Qais Khazali

Irak: Anführer schiitischer Milizen droht, den USA „eine Lektion zu erteilen“

Qais Khazali erklärte, der „Widerstand“ werde die USA demütigen und zu einem Abzug in Schmach und Schande zwingen, wie er es 2012 schon einmal getan habe.

Der Grenzübergang Bukamal-Qaim zwischen Syren und dem Irak

Irak kämpft gegen Drogenhändler aus Syrien und Afghanistan

Der starke Anstieg des Drogenhandels, der sowohl über die Ost- als auch die Westgrenze des Landes aus betrieben wird, ist besorgniserregend.

Video der iraksichen Hisbollah-Brigaden

Irak: Iran-treue Milizen drohen USA erneut

Animiertes Video einer der schiitischen Hisbollah-Brigaden nahestehenden Gruppe zeigt US-Soldaten, wie sie Ende 2021 aus dem Irak fliehen.

Milizionäre der schhiitischen "Volksmobilisierungkräfte" präsentieren abgefangene IS-Drohne

Islamischer Staat besitzt Drohnen

m Nahen Osten herrscht große Besorgnis darüber, dass der Islamische Staat bei der Durchführung von Terroranschlägen verstärkt auf Drohnen zurückgreifen könnte.

Der Sprecher der arabischen Stämme von Ninive, Mzahim Ahmed Alhwait

Irakischer Stammesführer: „Erlaubt, Frauen von IS-Mitgliedern zu vergewaltigen“

Mzahim Ahmed Alhwait erklärte in einem Fernsehinterview, er habe eine Fatwa erlassen, die es erlaube, IS-Mitgliedern „das anzutun, was sie uns angetan haben.“

US-Soldaten bewachen die Botschaft der Vereinigten Staaten in Bagdad

Irak: Zwei Raketen auf US-Botschaft in Bagdad abgefeuert

Die pro-iranischen Milizen im Irak hatten angekündigt, US-Streitkräfte anzugreifen, wenn diese nicht bis 31. Dezember vollständig abgezogen wären.

Der Kampfeinsatz der US-Truppen im Irak ist offiziell beendet

US-geführte Koalition beendet Kampfeinsatz im Irak

Während die USA ihren Kampfeinsatz im Irak einstellen und nur mehr eine beratende Rolle einnehmen werden, nehmen die Angriffe des Islamischen Staates wieder zu.

Aufklärung gegen weibliche Genitalverstümmelung in Irakisch-Kurdistan

„Ich erinnere mich an alles: den Schmerz, die Schreie und das Blut“

Eine irakisch-kurdische Frau erinnert sich daran, wie sie in ihrer Kindheit genitalverstümmelt wurde.

Anschlagsort in der südirakischen Stadt Basra

Irak: Motorradbombe tötet vier Menschen in Basra

Beamte beschuldigen den IS, die Bombe in der südirakischen Stadt gezündet zu haben, wo das bislang letzte solche Attentat im Jahr 2017 stattgefunden hatte.

Die Proteste der Studenten in Irakisch-Kurdistan gehen weiter

Studentenproteste in Irakisch-Kurdistan gehen weiter

Nachdem die Demonstrationen wegen gewalttätiger Ausschreitungen für ein paar Tage ausgesetzt worden waren, nahmen die Studenten ihre Proteste am Wochenende wieder auf.

Haji Darwish und seine Familie in den Wäldern an der weßrussisch-polnischen Grenze

„Meine Reise vom Irak über Weißrussland nach Europa endete dort, wo sie begann“

Von Ammar Aziz. Haji Darwish und seine Familie kehrten in das irakische Flüchtlingslager zurück, in dem sie gelebt hatten, bevor sie versuchten, nach Europa zu gelangen.

Vier Jahre nach der Befreiung vom IS: Kinder in den Trümmern der irakischen Stadt Mossul

Schiitische Milizen im Irak: Wie die Befreier von Mossul zu Besatzern wurden

Zivilisten in der irakischen Stadt Mossul klagen über die Macht der Milizen, die sie vom Islamischen Staat befreit haben, danach aber selbst zu Besatzern wurden.

Die Unabhängige Hohe Wahlkommission gab am Dienstag das Endergebnis der Wahlen vom Oktober bekannt

Irak: Proiranische Parteien erkennen Wahlergebnis nicht an

Nach Überprüfung aller Einsprüche gab die Unabhängige Hohe Wahlkommission das Endergebnis bekannt, das einen Verlust für die proiranischen Parteien bedeutet.

Viele junge Kurden sehen keine Perspektive mehr in ihrer Heimat

Irak: Warum verlassen so viele Kurden ihre Heimat?

Viele tausende der Flüchtlinge an der belorussisch-polnischen Grenze stammen aus Irakisch-Kurdistan, das eigentlich als sicher und stabil gilt.

Der Vorsitzende der Demokratischen Partei der irakischen Nation, Mithal al-Alusi

Irakischer Ex-Abgeordneter: »Beziehungen zu Israel und Iran normalisieren«

Dazu müsse laut Mithal Al-Alusi aber der Iran seine Mentalität ändern, da er momentan den Irak besetzt halte und seine Souveränität nicht respektiere.