Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Schlagwort: Standard

Israelboykott-Bewegung BDS: John Bunzl sieht Gespenster – Update

Von Redaktion Mena Watch Alex Feuerherdts Replik „Israelboykott-Bewegung BDS: John Bunzl sieht Gespenster“ auf den Standard-Kommentar von John Bunzl wurde heute in gekürzter Form unter …

Israelboykott-Bewegung BDS: John Bunzl sieht Gespenster

Der Politikwissenschaftler John Bunzl nimmt in einem Kommentar für die österreichische Tageszeitung Der Standard die Israelboykott-Bewegung BDS in Schutz und hält die Kritik, sie sei …

Eskalation in Gaza: Manche Medien ändern sich wohl nie

Von Florian Markl Ein verdeckter Einsatz der israelischen Armee im Gazastreifen endete in einem Feuergefecht mit Hamas-Terroristen, ein israelischer Soldat und sieben Palästinenser wurden dabei …

Ein Mord, zwei Sichtweisen: Ari Fuld und medialer Whataboutism

Von Thomas Eppinger Er starb, wie er gelebt hatte. Furchtlos, kämpferisch und wehrhaft. Trotz der tödlichen Verletzungen im rechten Brustkorb verfolgte er den Mann, der …

Nein, Israel hat keine neuen Siedlungen genehmigt

Sehr geehrte Standard-Redaktion, in der gestrigen Standard-Ausgabe findet sich eine Kurzmeldung mit dem Titel: „Israel will neue Siedlungen im Westjordanland“. Die Überschrift ist schlicht falsch, …

Ein ermordeter Jude ist keine Meldung wert

Von Florian Markl Am vergangenen Dienstagabend wurde in der Nähe von Nablus im Westjordanland ein 35-jähriger Israeli ermordet. Rabbi Raziel Shevach war in seinem Auto …

Der „Standard“ erfindet „Jagd“ auf Burka-Trägerinnen

Sehr geehrte Standard-Redaktion, in einem Artikel über das gestern in Kraft getretene Verbot der Gesichtsverhüllung ist zu lesen, dass es am Flughafen Wien bisher „kein …

Hamas-Chef in Gaza: „grausam, entschlossen, rücksichtslos“

Von Florian Markl Die Jerusalem Post bezeichnet die Wahl Yahya Sinwars zum neuen Hamas-Chef im Gazastreifen als „einen weiteren Rückschlag für das israelisch-palästinensische Verhältnis und …

Kein Terroranschlag, sondern eine „Schießerei“

Von Florian Markl Im israelischen Petah Tikvah eröffnet ein Palästinenser mit einer Maschinenpistole das Feuer auf einen Bus und verletzt mehrere Menschen. Daraufhin stürmt er …

Bush, Gottes Wille und der Irak-Krieg

Sehr geehrter Herr Sperl, immer wieder behaupten Sie in Ihren Standard-Kolumnen, das wahre Motiv für die Irak-Invasion 2003 und den Sturz des Regimes von Saddam …

Das „Kreisky-Forum“, Arafat und der Standard

Sehr geehrter Herr John, im heutigen Standard berichten Sie über das „Bruno-Kreisky-Forum für internationalen Dialog“, das dieser Tage sein 25-jähriges Bestehen feiert. Dem Historiker Oliver …

Wo bleibt die Solidarität mit den widerständigen Frauen?

In der Diskussion über ein Verbot der Vollverschleierung wird immer wieder auf Frauen verwiesen, die sich ‚freiwillig‘ verhüllen würden. Für die Schriftstellerin Zoe Jenny ist …

Türkischer Außenminister: „Wir hätten die Putschisten auch sofort umbringen können“

„Aber bei allem Verständnis für strategische Interessen, die die Europäer dabei verfolgen, muss man festhalten: Es ist unerträglich, dass Mogherini und Co nicht ein Wort …

Warum das Atomabkommen mit dem Iran ein schlechtes Abkommen ist

Yaacov Amidror, ehemals nationaler Sicherheitsberater von Premier Netanjahu, fasst in einem Interview im Standard kurz und prägnant zusammen, warum das Atomabkommen mit dem iranischen Regime …

Attentäter von München: „Ali“ oder „David“?

Sehr geehrte Standard-Redaktion, beim Todesschützen von München handelte es sich, wie von offizieller Seite bestätigt wurde und es auch Medien zu entnehmen ist, um den …

Irak-Krieg: Die Medien-Lüge von Tony Blairs Kriegslüge

Von David Kirsch Pünktlich zur Veröffentlichung des Untersuchungsberichts über die britische Beteiligung am Irakkrieg, häufen sich in österreichischen Tageszeitungen mangelhafte Berichte über die alliierte Invasion …

Wollte Israel zeigen, „wer Herr im Hause ist“?

Sehr geehrte Frau Harrer, Sie schreiben im heutigen Standard, ein Besuch des Generalsekretärs der Arabischen Liga, Nabil Elaraby im Westjordanland sei von Israel verhindert worden, …

Palästinenser attackieren, Israel wird als Aggressor dargestellt

Von Florian Markl Palästinensische Terroristen attackierten vom Gazastreifen aus Israel mit Raketen, die israelische Luftwaffe reagierte mit Luftschlägen gegen zwei Hamas-Einrichtungen. Welcher der beiden Vorgänge …

Der Standard weigert sich, Terror gegen Juden beim Namen zu nennen (II)

Von Florian Markl Der Standard berichtet in einer Kurzmeldung über einen Terrorangriff, der sich gestern in Jerusalem abgespielt hat – und bleibt seiner Form treu: …

„Mit einer Rothschild verheiratet“: Beklagt der Standard mangelden Antisemitismus?

Von Alexander Gruber Die britische Labour Party befindet sich in einer veritablen Krise: Eine ihrer Abgeordneten träumt öffentlich davon, alle jüdischen Israelis in die USA …

Können Messer Touristen attackieren?

Von Florian Markl Bei einer „Messerattacke“, so ist im heutigen Standard über einen Anschlag in Israel zu lesen, habe „ein Angreifer“ einen amerikanischen Touristen getötet …

Hätte man „Assad seine Probleme selbst lösen lassen sollen“?

Von Florian Markl Wenn in diesen Tagen von einem Präsidentschaftswahlkampf und außenpolitischer Inkompetenz die Rede ist, dürften viele an die Vereinigten Staaten und Donald Trump …

„Deutsche werden den Israelis den Holocaust nie verzeihen“

„Offenkundig gibt es in Deutschland ein großes Bedürfnis, sich mittels Israel-Kritik von der Shoah zu entlasten. Zugespitzt formuliert könnte man sagen: Viele Deutsche werden den …

Ein UNO-Generalsekretär aus Österreich, der nichts verstand

Zum dreißigsten Mal jährt sich heuer der Beginn der sogenannten Waldheim-Affäre. Im Gespräch mit dem Standard erinnert der Politikwissenschaftler Anton Pelinka an die mangelnde Einsicht …

Systematische Verzerrungen, verschleiernde Begriffe

Als „Zwischenfälle“ und „Übergriffe“ bezeichnete der Online-Standard in einer von der Nachrichtenagentur Reuters übernommenen Meldung unlängst die seit Monaten andauernden Mordanschläge palästinensischer Terroristen auf israelische …

Judenmord aus Protest

Von Florian Markl Glaubt man Conrad Seidl im heutigen Standard, so handelt es sich bei dem designierten Oberrabbiner der Israelitischen Kultusgemeinde in Wien, Arie Folger, …

Der Standard verschweigt die militärischen Komponenten des iranischen Atomprogramms

Sehr geehrte Standard-Redaktion, in Ihrem Bericht über die Entscheidung des Gouverneursrats der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA), auf eine weitere Untersuchung möglicher militärischer Komponenten des iranischen Atomprogramms …

Der Standard weigert sich erneut, Terror gegen Juden beim Namen zu nennen

Die bereits rund zwei Monate andauernde Serie palästinensischer Terrorattacken auf Israelis nimmt kein Ende. Bei einem Attentat im Westjordanland wurde ein israelischer Soldat erstochen und …

Zweierlei Arten von Terroropfern: Leugnung antisemitischer Gewalt im Standard

„Gibt es zweierlei Arten von Terroropfern?“, fragt Oskar Deutsch, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde (IKG), in einer Presseaussendung, nachdem der bislang blutigste Tag der aktuellen palästinensischen …

Alle verurteilen Terror gegen „unbescholtene Bürger“ – Juden zählen allerdings nicht dazu

Aus der ganzen Welt sind in diesen Tagen Verurteilungen der Anschläge von Paris zu vernehmen. Sogar das iranische Regime, der weltweit wichtigste staatliche Förderer des …

Sitzungen am Tempelberg? – Update II

Ein Leser des Standard wollte in dessen Online-Forum einen Link zu unserer Kritik an dem Interview mit Anat Hoffman, zu dem der Standard mittlerweile eine …

Sitzungen am Tempelberg? – Update

Am vergangenen Mittwoch veröffentlichte der Standard ein Interview, in dem zu lesen war, der Innenausschuss des israelischen Parlaments habe etliche Sitzungen „am Tempelberg“ abgehalten. Heute …

Sitzungen am Tempelberg?

Sehr geehrte Standard-Redaktion, sehr geehrter Herr Frey, alle Achtung: In den vergangenen Wochen wurden in österreichischen Medien allerhand unwahre und direkt der palästinensischen Propaganda entnommene …

Keine Festnahme in Gaza

Sehr geehrte Standard-Redaktion, im heutigen Standard ist zu lesen: „Israels Armee nahm derweil in Gaza den ranghöchsten Führer der Hamas, Hassan Youseff, fest.“ Spätestens seit …

Wann von einer „Eskalation“ gesprochen wird

Im heutigen Standard ist zu lesen: „Die gehäuften Anschläge nähren die Angst vor einer neuen Eskalation im Nahost-Konflikt.“ Über zwanzig Attentate in zwei Wochen, bei …

Wer hat wen angegriffen? Anatomie einer ganz „normalen“ Meldung

Der Standard berichtet in einem kurzen Artikel über die palästinensischen Terrorattacken von gestern. Das hebt ihn immerhin von anderen Medien ab, die über einen weiteren …