Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Türkischer Außenminister: „Wir hätten die Putschisten auch sofort umbringen können“

eu-tuerkeiAber bei allem Verständnis für strategische Interessen, die die Europäer dabei verfolgen, muss man festhalten: Es ist unerträglich, dass Mogherini und Co nicht ein Wort der Kritik am Umgang des Erdogan-Regimes mit dem Rechtsstaat, bei der pauschalen Verfolgung von Oppositionellen über die Lippen kam.

Irritierte Diplomaten berichteten, [der türkische Außenminister] Çelik habe beim Frühstück in Bratislava ‚locker‘ erklärt, Ankara hätte die Putschisten auch ‚sofort umbringen können, aber wir haben sie der Justiz ausgeliefert‘. Er fand es auch befremdlich, im EU-Kreis über Menschenrechte zu reden, wo es doch darum ginge, ‚all die Terroristen‘ zu vernichten. Nicht ein Minister wies ihn auf das Uneuropäische solchen Geredes hin, auch nicht Mogherini – keine Linie, ein Versagen.

(Thomas Mayer: „Mogherinis Versagen“)

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren