Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Schlagwort: Iran

US-Präsident Biden wird nciht einfach so zum Atomdeal zurückkehren können

Rasche Rückkehr zum Atomdeal mit Iran wird es auch unter Biden nicht geben

Die europäischen Hoffnungen, dass es unter dem neuen US-Präsidenten zu einer raschen Rückkehr zum Atomdeal kommen könnte, werden wohl enttäuscht werden.

Ehemaliger Angestellter der iranischen Botschaft in Wien steht in Brüssel vor Gericht

Ehemaliger iranischer Botschaftsrat in Wien unter Terrorverdacht

Der ehemalige Botschaftsmitarbeiter soll der Kopf des iranischen Geheimdienstes in Wien gewesen sein, von wo aus er einen Anschlag in Paris geplant habe.

Beim Kapitol ist alles für die Angelobung von Joe Biden vorbereitet. (© imago images/ZUMA Wire)

US-Präsident Biden: Zurück zum Atomabkommen mit dem Iran?

Joe Biden hat angekündigt, zum Atomabkommen mit den Iran zurückkehren zu wollen. Wie er das verwirklichen will, ist völlig unklar.

Plakat der Urananreicherungsanlage Natanz im Iran

Iran fordert UNO auf, nichts „Unnötiges“ über Atomprogramm zu veröffentlichen

Zuvor hatten Deutschland, Frankreich und GB erklärt, der Iran müsse seine Produktion von Uranmetall einstellen, für die das Land keine zivile Verwendung habe.

Syrische Luftabwehr ist machtlos gegen israelische Luftschläge

Israel will nicht nur Iran, sondern auch Hisbollah aus Syrien vertreiben

Die verstärkten Militäroperationen haben die Etablierung iranischer Kräfte verlangsamt und den Iran gezwungen, einiger seiner Stützpunkte in Syrien aufzugeben.

Salman Rushdie in einem amerikanischen Sarg: Exponat der 16. Internationalen Koranausstellung in der Imam Khomeini Moschee in Teheran

Iran droht Trump und Pompeo mit Todes-Fatwa

Soleimanis Nachfolger Ghaani erklärt, die Rache für dessen Tod habe begonnen, und das Ziel seiner Anhänger sei die globale Herrschaft des schiitischen Islam.

Minister Tzagbi Hanechi drohte mit einem israelischen Angriff auf den Iran

Israels Armee erstellt Pläne zur Zerstörung des iranischen Atomprogramms

Die Israel Defense Forces (IDF) arbeiten an Plänen für einen Angriff auf das iranische Atomprogramm aus, berichtete die Tageszeitung Israel Hayom am Donnerstag.

Laut UN-Atomenergiebehörde hat Iran nächsten Schritt in Richtung Atombombe unternommen

Iran geht nächsten Schritt auf dem Weg zur Atombombe

Der Iran hat erstmals mit Vorbereitungen für die Produktion von Uranmetall begonnen, dass für den Kern eines nuklearen Sprengskopfs benötigt wird.

Bild eines von der Hamas errichteten Soleimani-Plakats in der IS-Zeitung "Al Naba"

IS: Hamas „ungläubig“, weil sie Soleimani als Märtyrer bezeichnet

Die IS-Zeitung Al Naba beschuldigt die im Gazastreifen ansässige sunnitische Terrorgruppe Hamas, den schiitischen Iran im Austausch für Geld und Waffen zu preisen.

US-Außenminister Mike Pompeo

US- Außenminister Pompeo: Al-Qaida hat neue Heimatbasis im Iran

Das Regime habe führenden Al-Qaida-Funktionären seit 2015 erlaubt, von iranischem Territorium aus zu operieren und Koordinierungstätigkeiten auszuüben.

Die USA werden die schiitschen Houthi-Kämpfer zur terroristischen Organsation erklären

Jemen: US-Außenminister wird Houthis zur Terrororganisation erklären

Die vom Iran unterstützte Rebellengruppe wird voraussichtlich diese Woche noch auf die US-Liste für ausländische Terrororganisationen gesetzt werden.

Ein Stück Linzer Torte für Holocaust-Überlebende in Israel

Linzer Geschäfte für den Iran, Linzer Torte für die Holocaustüberlebenden

Die österreichische NGO Stop the Bomb kritisiert Ausbau des Iran-Business in Oberösterreich und Treffen von Landtagspräsident Stanek mit iranischem Botschafter.

Oberkommandierender des IRGC General Hossein Salami präsentiert unteriridsche Raketenbasis

Iran präsentiert unterirdische Raketenbasis

Die Präsentation soll dazu dienen, den Druck auf den am 20. Januar sein Amt antretenden neuen US-Präsidenten Joe Biden zu erhöhen.

Hamas Funktionär Mahmoud al-Zahar hält Rede auf Gedenkveranstaltung für Revolutionsgarden-Kommandeur Qassem Soleimani

Qassem Soleimani drückte der Hamas 22 Millionen Dollar bar in die Hand

Hamas-Funktionär schildert, wie der vor Revolutionsgarden-Kommandeur seiner Delegation so viele Geldkoffer übergab, wie sie tragen konnte.

Iranische Jüdin war wegen Besuch in Israel im Evin-Gefängnis inhaftiert

Besuch in Israel ist für iranische Juden verboten

Das Teheraner Regime hat am Montag eine iranische Jüdin vorübergehend freigelassen, die wegen eines angeblichen Besuchs in Israel verhaftet worden war.

Iranische Zentrifugen zur Urananreicherung

Erneuter Bruch des Atomabkommens: Iran beginnt Urananreicherung auf 20 Prozent

Laut Israels Premier Netanjahu zeige die iranische Produktion von hochangerechiertem Uran, dass das Land immer noch an einem militärischen Atomprogramm arbeitet.

Seit dem Normalisierungsabkommen machen viele Israelis Urlaub in den Emiraten

Emirate verhindern iranischen Anschlag auf Israelis

Behörden in den Vereinigten Arabischen Emiraten verhaften iranische Zelle wegen des Verdachts, einen Anschlag auf israelische Ziele geplant zu haben.

Iranisches PArlament beschließt Programm, das Vernichtung Israels beinhaltet

Iranisches Parlament verpflichtet Regierung auf Israels Vernichtung

In einem 16-Punkte-Programm zur Vergeltungvon Qassem Soleimani ist die Forderung enthalten, dass die iranische Regierung Israel im Jahr 2041/42 vernichtet haben muss.

Ein israelisches U-Boot im Hafen von Haifa

Iran warnt Israel vor „Überschreiten roter Linien“ im Persischen Golf

Von Erez Linn. Die Drohung kam, nachdem zu Wochenbeginn ein israelisches U-Boot, den Suez-Kanal durchquert und Kurs auf den Persischen Golf gesetzt haben soll.

Hauptsächlich im Ausland tätig? Was dem ORF zu Qassem Soleimani einfällt

Wie der Österreichische Rundfunk iranische Spitzenfunktionäre vorstellt

Was ein Jahresrückblick über im vergangenen Jahr verstorbene „Prominente und Stars“ über die Nahostberichterstattung des ORF aussagt.

In der COVID-19-Pandämie feiern u.a. antisemitische Verschwörungstheorien fröhliche Urständ. (© imago images/Future Image)

Wiesenthal-Zentrum: Die schlimmsten antisemitischen Vorfälle 2020

Das Simon Wiesenthal Center veröffentlicht alljährlich eine Liste mit den „Top 10 der schlimmsten antisemitischen Vorfälle“. Hier die Belegung der Plätze im Jahr 2020:

Aus Angst vor einem israelischen Anschlag tritt Hisbollah-Chef Nasrallah nicht mehr öffentlich auf

Hisbollah-Chef Nasrallah: „Saudis, Israel und die USA wollen mich töten“

In dem Interview lobte der Anführer der Terrororganisation auch den syrischen Präsidenten Assad für seine Unterstützung des „palästinensischen Widerstands“.

Demonstration gegen Obamas Appeasementpolitik gegenüber dem Iran

Appeasement gegenüber Iran hilft Al-Qaida

Von Majid Rafizadeh. Mit einer Beschwichtigungspolitik gegenüber dem Iran würde Joe Biden ein Regime unterstützen, das auch enge Verbindungen zur Terrorgruppe Al-Qaida hat.

Israelische Kampfflugzuege sollen Waffenfabriken in Syrien zerstört haben

Israel zerstört vier Waffenfabriken in Syrien

Der Angriff galt einer Einrichtung zur Rüstungsproduktion, in der unter iranischer Führung Raketen, Triebwerke und Sprengköpfe hergestellt worden sein sollen.

Der vom iranischen Regime hingerichtete Ringer Navid Afkari

Iranisches Regime zerstört Grab des hingerichteten Ringers Afkari

Noch nach dessen Tod setzt die Islamische Republik ihre Repression gegen den hingerichteten Demonstranten von 2018 fort, indem sie Afkaris Grab schändete und seinen Vater verhaftete.

Dia Hamas in Gaza feiert Türkeis Präsidenten Erdogan

Türkisches TV: „Könnten in 48 Stunden Tel Aviv erobern“

In regierungsnahen Medien wird mit der Eroberung Tel Avivs geprahlt und eine islamische Armee zum Schutz der Palästinenser gefordert.

Österreichischer Botschafter Stefan Scholz trifft Irans Präsident Hassan Rohani

Iranische Nachrichtenagentur beschuldigt österreichischen Botschafter der Spionage

Die Drohung dürfte damit zusammenhängen, dass in Belgien der Terrorprozess gegen einen ehemaligen Angehörigen der iranischen Botschaft in Wien begonnen hat.

Rafael Grossi fordert Neuverhandlung des Atomabkommens mit dem Iran

Chef der UN-Atombehörde: Keine Rückkehr zum Atomabkommen mit dem Iran

Die Biden-Administration könne aufgrund der iranischen Verstöße nicht zum Anfang des Abkommens zurückgehen, sagt IAEO-Generaldirektor Rafael Grossi.

Die iranische Nuklearanlage in Fordo

Neue Bauarbeiten in Irans Atomzentrum Fordo

Nicht nur in der Urananreicherungsanlage in Natanz, sondern auch in Fordo hat der Iran mit Bauarbeiten an neuer Infrastruktur begonnen.

Türkische Militärpatrouille in der Region Idlib

Türkei gibt weitere Beobachtungsposten in Syrien auf

Die Türkei scheint den Truppenabzug in der nordwestlichen syrischen Provinz Idlib, der letzten großen Rebellenhochburg des Landes, zu beschleunigen.

Irakischer Aktivist Salih al-Iraqi wurde Mittwoch in Bagdad erschossen

Iran/Irak: Politische Morde, bei denen Brüssel diskret wegschaut

Irakische Demonstranten wissen, dass die EU nur bei der Tötung iranischer Regimegrößen kondoliert, die Ermordung von Aktivisten aber nicht verurteilen wird.

Erdogans Wagen auf der „Siegesparade“ in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku

Eklat zwischen Türkei und Iran – wegen einem Gedicht

Ein Gedicht, dass Präsident Erdogan auf einer Siegesparade in Aserbaidschan vorgetragen hatte führte zu diplomatischen Verstimmungen zwischen den beiden Ländern.

Zoom-Veranstaltung mit Machern und Schauspielern der israelischen TV-Serie „Tehran“

Was Iraner über die israelische TV-Serie „Tehran“ denken

Von Shiryn Ghermezian. Macher und Schauspieler der israelischen Fernsehserie „Tehran“ erzählten über ihrer Erfahrungen mit iranischen Zuschauern.

Begräbnis des bei einem Attentat ums Leben gekommenen iranischen Atomwisschenschaftlers Mohsen Fakhrizadeh

Der „Vater des iranischen Atomprogramms“ ist nicht so einfach ersetzbar

Der US-Sondergesandte für den Iran verteidigt die gezielte Tötung des iranischen Revolutionsgarden-Offiziers, dessen Tod das Atomwaffenprogramm verlansamen werde.

Erneut entführt der Iran einen Dissidenten auf türkischem Boden

Iran entführt erneut Dissidenten aus dem Exil

Ähnlich wie der vor Kurzem hingerichtete Ruhollah Zam wurde der im Exil lebende Oppositionelle Habib Chaab von Agenten entführt und in den Iran verschleppt.

Ruhollah Zam, Protest gegen die Todesstrafe

Iran bestellt europäische Botschafter wegen Kritik an Hinrichtung ein

Der Iran hat am Sonntag den deutschen Gesandten in Teheran einbestellt, nachdem die Europäische Union die Hinrichtung eines iranischen Journalisten verurteilt hatte.