Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Schlagwort: Israel

Israels Premier Naftali Bennett. (© imago images/UPI Photo)

Israels Premier: Iran hat Angriff auf Schiff verübt

Israel drängt auf eine internationale Verurteilung iranischen Attacke, wisse aber genau, wie es selbst dem iranischen Regime antworten könne.

Während des Gaza-Krieges wurde der Hass auf Israel in London nicht nur in wütenden Demonstrationen auf die Straße gebracht, die Polizei verzeichnete auch einen Rekord an antisemitischen Vorfällen. (© <a href="http://www.imago-images.de">imago images</a>/UIG)

Londons Polizeistatistik: Starker Anstieg antisemitischer Vorfälle während des Gaza-Krieges

Binnen der 11 Tage des Krieges zwischen Israel und der Hamas vermeldete die Londoner Polizei 87 antisemitische Vorfälle.

Mai 1948: Araber flüchten auf einem Schiff aus Haifa. (© imago images/United Archives International)

Die Methode Omri Boehm (Teil 4): Haifa 1948 und die Vertreibung der Araber, die es nicht gab

In seiner Schilderung des Kampfes um Haifa 1948 erfindet Omri Boehm eine Vertreibung von Arabern durch Juden, die es in Wahrheit nie gegeben hat.

Nach der Corona-Impfung von rund 200.000 israelischen Jugendlichen fällt eine erste Bilanz erfreulich aus. (© imago images/ZUMA Wire)

Israel: Kaum Nebenwirkungen bei Corona-Impfung von Jugendlichen

Unter 200.000 in Israel gegen Corona geimpften Jugendlichen traten keine schweren und generell kaum Nebenwirkungen auf.

Sitz der deutschen Niederlassung von Human Rights Wath in Berlin. (© imago images/Steinach)

Schwere Vorwürfe, mangelnde Belege: Human Rights Watch schießt sich erneut auf Israel ein

Der neue Bericht beweist einzig und allein, wie unseriös und voreingenommen Human Rights Watch ist, wenn es um Israel geht.

Plakate wie dieses (von einem Aufmarsch in Berlin im Juli 2019) waren auch auf der Queer Pride zu sehen. (© imago images/Christian Mang)

Mit Palästinaflaggen und Israelhass zur queeren Völkerverständigung

Die Queer Pride in Berlin entpuppte sich als Umzug queerer Israelhasser. Die „Zionistenpresse“ war unerwünscht und wurde attackiert.

Der der jüngste Angriff auf einen Tanker ereignete sich im Indischen Ozean vor der Küste des Oman. (© imago images/agefotostock)

Wieder Angriff auf einen Tanker im Indischen Ozean

Die M/T Mercer Street wird von einem Unternehmen in israelischem Besitz geführt. Der Tanker soll von einer Drohne attackiert worden sein.

Iranische Drohne, vorgeführt auf einer Luftfahrtmesse der Revolutionsgarden in Teheran. (© imago images/Pacific Press Agency)

USA: Sanktion gegen Irans Drohnen- und Raketenprogramm

Im gesamten Nahen Osten werden immer öfter Angriffe mit iranischen Drohnen ausgeführt. Die USA wollen jetzt dagegen vorgehen.

Premiere beim Judo-Turnier in Tokio: Die Israelin Raz Hershko (in blau) und die Saudi-Araberin Tahani Alqahtani traten gegeneinader an. Gewonnen hat übrigens Hershko. (© imago images/Kyodo News)

Historisches Aufeinandertreffen auf der Judomatte in Tokio

Bei den Olympischen Spielen in Tokio traten erstmals eine saudi-arabische und eine israelische Judokämpferin gegeneinander an.

Gedenktafel für die jüdischen Opfer des Mount-Scopus-Massakers im April 1948. Für Omri Boehm scheint es blutigen arabischen Terror nicht zu geben. (© imago images/ZUMA Wire)

Die Methode Omri Boehm (Teil 3): Unsichtbarmachen arabischer Akteure

In Omri Boehms Welt kommen Araber nicht als handelnde Akteure, sondern nur als Opfer angeblicher jüdischer Verbrechen vor. Damit stellt der die reale Geschichte auf den Kopf.

Die Hamas droht mit der Wiederaufnahme u.a. des Raketenterrors gegen Israel. (© imago images/ZUMA Wire)

Hamas droht mit neuer Eskalation der Gewalt

Ultimatum der Hamas: Bis Ende der Woche müssten Geld und Waren aus Katar nach Gaza gelangen, sonst eskaliert die Gewalt gegen Israel erneut.

Israelfeindlicher Aufmarsch in München während des jüngsten Gaza-Krieges. Zunehmender Antisemitismus ist eine der Gefahren für Juden in Europa. (© imago images/ZUMA Wire)

Gibt es eine Zukunft für das europäische Judentum?

Die Demographie spricht Bände: Einst lebten in Europa 90 Prozent der Juden weltweit, heute sind es nur mehr weniger als zehn Prozent.

Wie zeigt sich die arabische Welt jenseits des islamistischen Terrors im Spiegel von Meinungsumfragen? (© imago images/Panthermedia)

Die arabische Welt abseits des islamistischen Terrors

Die Konzentration auf islamistischen Terror überdeckt den Umstand, dass äußerst bedenkliche Haltungen in der arabischen Welt weit verbreitet sind.

Wegen seines Wechsels zu Ajax Amsterdam antisemitisch attackiert: Steven Berghuis (© imago images/ANP)

Niederlande: Antisemitische Attacke auf Spieler, der zu Ajax Amsterdam wechselt

Spiele des Spitzenklubs Ajax Amsterdam werden oft von antisemitischen Sprechchören gegnerischer Fans überschattet.

Befindet sich jetzt in israelischer Untersuchungshaft: Abu al-Qian (Quelle: Twitter)

Israels Angst vor der fünften Kolonne: Der Fall Yaqoub Abu al-Qian

Aus der Blechhütte zum Millionär: Yaqoub Abu al-Quian legte eine steile Karriere hin. Jetzt sitzt er wegen des Verdachts der Spionage für Israels Feinde in Haft.

Der gebürtige Iraner Saeid Mollaei (im blauen Judoanzug) bei seinem Halbfinalkampf in Tokio gegen den Österreicher Shamil Borchashvili. (© imago images/Xinhua)

Ehemals iranischer Judokämpfer widmet Silbermedaille Israel

Saeid Mollaei musste den Iran verlassen, weil er den Boykott israelischer Sportler ablehnte. Nach der Silbermedaille in Tokio dankte er Israel.

Eiszeit im Nahen Osten?

Ob eine Eiscremefirma sich einen Gefallen tut, wenn sie plötzlich wie eine politische Bewegung agiert?

Zahlreiche Corona-Neuinfektionen in Israel führen auch zu verstärkten Schutzmaßnahmen am Ben-Gurion-Flughafen. (© imago images/Xinhua)

Corona in Israel: Viele Neuinfektionen, manche durch neue Virusvariante

Vor wenigen Wochen verzeichnete Israel nur noch rund 200 aktive Corona-Fälle, jetzt sind es bereits wieder über 11.000.

Wurde zum zweiten Mal im olympischen Bewerb boykottiert: der israelische Judoka Tohar Butbul. (© imago images/PanoramiC)

Zweiter arabischer Athlet boykottierte israelischen Judoka

Mit ihrer Weigerung, gegen israelische Athleten anzutreten, verstoßen arabische Sportler klar gegen die Grundsätze der Olympischen Spiele.

Die Stars der Serie "Fauda" bei einer Veranstaltung due Ex-Präsident Rivlin in Israel

„Fauda“ wird als erste israelische Serie auf Farsi synchronisiert

Von Eran Swissa. Der in London ansässige persischsprachige Sender Manoto TV, der die Serie übernimmt, wird von 30 Prozent der Haushalte im Iran empfangen.

Der marokkansiche Geheimdienst soll Politiker-Handys ausspioniert haben

Einsatz von Spyware: Marokko droht mit rechtlichen Schritten

Zuvor waren Berichte aufgetaucht, marokkanische Geheimdienste hätten die israelische Spionage-Software „Pegasus“ eingesetzt, um Politiker auszuhorchen.

Die iranische Menschenrechtsaktivistin Masih Alinejad

Iranische Anti-Kopftuch-Aktivistin möchte Israel besuchen

Masih Alinejad bezeichnte die iranischen Juden als „erste Opfer der Islamischen Republik“, die ihre Kritik aus Angst vor Vergeltung nicht offen aussprechen könnten.

Opfer von Omri Boehms Geschichtsfälschung: Benjamin Netanjahus Vater Benzion

Die Methode Omri Boehm (Teil 2): Geschichtsklitterung

Omri Boehm macht Bejamin Netanjahus Vater Benzion zum „Verfechter einer palästinensischen Umsiedlung“, obwohl dieser sich gegen solch eine Politik aussprach.

Libanesische Solidaritätdemonstration mit der Hamas während der Militärauseinandersetzungen mit Israel

Feuert die Hamas jetzt Raketen aus dem Libanon ab?

Von Yaakov Lappin. Um zu vermeiden, dass israelische Gegenschläge in Gaza erfolgen, sucht die Hamas nach neuen Wegen, um mit Raketen auf israelische Aktivitäten in Jerusalem zu reagieren.

Der Vorsitzende der Demokratischen Partei der irakischen Nation, Mithal al-Alusi, bei einer Pressekonferenz 2005

Ehemaliger Abgeordneter: „Kein Unterschied zwischen Islamisten im Irak und in Gaza“

Mithal Al-Alusi sagte, er wolle nicht, dass irakisches Geld an die Palästinenser fließe, denen es viel besser gehe als den meisten Irakern.

Iranische Demonstrantin mit Hisbollah-Fahne

Krise im Libanon stärkt Iran und Hisbollah

Momentan ist die Hisbollah nicht an einem Krieg mit Israel interessiert, sollte es aber dazu kommen, werden beide Seiten einen hohen Preis bezahlen.

Antiisraelische Demonstration in den USA

Wenn Juden zu „White Supremacists“ erklärt werden

In einigen Spielarten antirassistischer Theorie werden Juden, wenn sie nicht dezidiert antizionistisch sind, die Attribute „weiß“ und „privilegiert“ attestiert, womit sie zu Unterdrückern erklärt werden.

Israelischer Luftangriff in Syrien

Syrien: Israelische Luftangriffe auf iranische Ziele in der Region Aleppo

Laut der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte haben die Angriffe eine iranische Basis und Waffendepots von durch den Iran unterstützten Milizen zerstört.

Der palästinensische Sänger trat vor palästinensichen Arbeitern in Ariel auf

Palästinensischer Sänger nach Auftritt in israelischer Siedlung verhaftet

Während der Sänger vor palästinensischen Arbeitern aufgetreten war, behauptetet der Gouverneur der PA, er habe vor „Siedlern und Prostituierten“ gesungen.

Immer mehr muslimische Israelis tun Dienst in den Verteidigungskräften

Immer mehr muslimische Israelis dienen in der Armee

Alle Zahlen deuten darauf hin, dass die Attraktivität der Israelischen Verteidigungskräfte für muslimische Israelis steigt.

Eisfabrik von Ben & Jerrys in Beer Tuvia in Südisrael

Ben & Jerry’s: Wenn Eiscreme zur Waffe im Kampf gegen Israel wird

Bei Ben & Jerry’s Ankündigung, kein Eis mehr in der Westbank verkaufen zu wollen, handelt es sich um einen BDS-initiierten Boykott, der von langer Hand geplant wurde.

Die Methode Omri Boehm (Teil 1): Juden als Täter

Warum der Israelkritiker Omri Boehm in Deutschland so beliebt ist, dass er sogar Bundespräsident Steinmeier bei dessen Israelreise begleiten durfte.

Führer der arabischen Ra'am-Partei in Israel, Mansour Abbas

Israels Regierung: Der Drahtseilakt des Mansour Abbas

Nicht nur die Abstimmungen der islamischen Ra’am-Partei, sondern auch Statements werfen Fragen auf. Wen hat sich die Koalition als tolerierende Partei an Bord geholt?

Der seit 1993 amtierende Chef der Organisation Human Rights Watch Kenneth Roth

Für „Human Rights Watch“-Chef sind Juden selbst schuld, wenn man sie hasst

Kenneth Roth macht die israelische Regierung für die Existenz von Antisemitismus und antisemitische Angriffe auf britische Juden verantwortlich.

Iranische Dissidenten in Israel

Iranische Dissidenten besuchen Israel

Eine Delegation iranischer Dissidenten und Exilanten plant, Israel in der nächsten Woche einen Solidaritätsbesuch abzustatten.

Israels Verteidigungsminister Benny Gantz

Israels Armee: Mehr Geld für Angriffspläne auf iranisches Atomprogramm

Israels Sicherheitsapparat bekräftigt, das Land könne nicht zulassen und werde militärisch verhindern, dass sich der Iran mit Atombomben bewaffnet.