Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Schlagwort: Israel

Frank-Walter Steinmeier in Yad Vashem

Skandal: Israel stört deutsches Holocaust-Gedenken in Yad Vashem!

Die Moral ist ein Meister aus Deutschland. Die neuen Deutschen trampeln so unbeirrt und unerbittlich durch die Welt wie ihre Großväter und Urgroßväter.

Auschwitz-Gedenken in Jerusalem anlässlich des 75. Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers (imago images/UPI Photos)

Deutsche Journalistin belehrt Israel über richtiges Gedenken

Die Tagesschau-Kommentatorin erklärt dem jüdischen Staat, wie er gefälligst an die Befreiung von Auschwitz zu erinnern habe.

Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau, dessen Befreiung am Donnerstag in Jerusalem gedacht wird

Palästinensische Zeitung fordert Anschlag auf Holocaust-Gedenkfeier

Die Zeitung der Palästinensischen Autonomiebehörde hat dazu aufgerufen, bei der Gedenkfeier zum 75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz einen Mord zu verüben.

Logo des World Holocaust Forum 2020

World Holocaust Forum in Jerusalem: Wo bleiben die Überlebenden des Holocaust?

Das fünfte World Holocaust Forum ist ein historisches Ereignis für Israel. Trotzdem gibt es kritische Stimmen.

Anti-Amerikanismus an der Wand der ehemaligen US-Botschaft im Iran (Kamyar Adl/CC BY 2.0)

Verbrecherisch ist Irans Regime, aber nicht das iranische Volk

Irans Demonstranten weigern sich, auf amerikanischen und israelischen Fahnen herumzutrampeln – und erteilen damit der Islamischen Republik eine Absage.

Alex Feuerherdt: Die unheimliche Popularität der „Israelkritik“

Mehr als ein Viertel der Deutschen vertritt derzeit einer Umfrage zufolge die Ansicht: „Bei der Politik, die Israel macht, kann ich gut verstehen, dass man …

Ayatollah Ahmad Alamolhoda

Ein Ayatollah träumt von Massenmord

Die Rede des Khamenei-Vertreters Ayatollah Ahmad Alamolhoda zum iranischen Militärschlag gegen US-Truppen im Irak legt die Ziele der Islamischen Republik offen.

Faisal al-Qassem (re.) mit dem iranischen Kulturattaché Amir Mousawi (li.)

„Jerusalem befreien? Ohne Euch“

Von Elisabeth Lahusen. Der beliebte Al-Jazeera-Talkmaster Faisal al-Qassem verspottet den Iran und die Hisbollah und lobt die israelische Armee für ihre Rücksicht auf Zivilisten.

Flugshow am Strand von Tel Aviv

Ein kleines Land, aber eine große Familie

Der israelische Spirit ist eine Mischung aus Optimismus, Zusammenhalt, Lebenswillen und einer Prise Verrücktheit. Er zeigt sich in allen möglichen Lebenssituationen.

Erdogan mit den Hamas Führern Mashall und Haniyeh

Israel stuft Türkei erstmals als Bedrohung ein

Die zunehmend aggressive Politik Erdogans fand erstmals Eingang in den Bericht des israelischen Militärs über die Bedrohungen des kommenden Jahres.

Israel entwickelt Lasertechnologie, um Raketen und Drohnen abzufangen

Israels Laserwaffen: „Wir treten in ein neues Zeitalter der Kriegsführung ein“

Der jüdische Staat hat sich zu einem der führenden Länder auf dem Gebiet der Hochenergie-Lasersysteme entwickelt.

Konferenz in Berlin: Unerklärte Kriege gegen Israel

Konferenz mit Jeffrey Herf und anderen Seit der Staatsgründung im Jahr 1948 sieht sich Israel fortlaufenden Angriffen und Anfeindungen ausgesetzt. Der dabei offen zu Tage …

Hamas-Kämpfer in Gaza. Die palästinensische Führung will der EU weismachen, dass die Hamas nur eine „politische Partei“ sei. (imago images/ZUMA Press)

EU-Gelder: Palästinensische Führung stellt sich schützend vor Terrorgruppen

Die EU will verhindern, dass EU-Gelder in die Hände palästinensischer Terrorgruppen gelangen. Die palästinensische Führung betreibt eine Kampagne dagegen.

Die US-Abgeordnete Ilhan Omar bei einer Demonstration gegen Trumps Iranpolitik

Eine Gegnerin von Sanktionen, die Israel boykottieren möchte

Von Moshe Hill. Während Ilhan Omar Sanktionen gegen den Iran ablehnt, befürwortet sie Sanktionen gegen Israel: ein klassischer Fall doppelter Standards.

Nitzan Horowitz (li.) belegt Platz drei auf der neuen Wahlliste, Stav Shaffir (re.) ist nicht mit dabei. (imago images/ZUMA Press)

Der Überlebenskampf der politischen Linken in Israel

Um politisch zu überleben, umfasst ein neues Bündnis unter Führung der ehemals großen Arbeitspartei auch die Linkspartei Meretz.

Iraner demonstrieren gegen das Regime

„Ihr seid unser Islamischer Staat“

Nur Wochen nachdem das Regime Proteste gewaltsam niederschlug, sind die Menschen im Iran wieder auf den Straßen und demonstrieren gegen die Islamische Republik.

2005 wurde Mahmud Abbas zuletzt für vier Jahre zum Präsidenten der Palästinensischen Autonomiebehörde gewählt. Heuer geht er in sein 15. Amtsjahr. (imago images/Xinhua)

Demokratie in den Palästinenser-Gebieten: Seit 14 Jahren keine Wahlen

Seit 2006 hat die Palästinensische Autonomiebehörde keine landesweiten Wahlen mehr durchgeführt. Das dürfte sich in absehbarer Zeit auch nicht ändern.

Die bayrische Hauptstadt München (David Kostner/CC BY-SA 2.0 DE)

Münchner Friedenskonferenz: Kein Platz für einen Juden, der zu Israel steht

Friedenskonferenz lehnt Grußwort der Stadt München ab – der potentielle Redner ist Jude und engagiert sich gegen die Israel-Boykottkampagne.

Mullahs und andere Demonstranten in Qom (2014) preisen Khomenei und Khamenei (imago images/ZUMA Press)

Nur ja nicht die Mullahs beleidigen!

Viele Reaktionen auf die Tötung Soleimanis sind absurd – hätte die Raketen irrtümlich Unschuldige getroffen, wäre die Empörung weitaus kleiner gewesen.

Segenreich On Air

Israels Erdgas – Ein Game Changer am östlichen Mittelmeer

Die Erdgasfunde vor der israelischen Küste verändern die Kräfteverhältnisse in der Region. Israel wird zu einem Faktor auf dem Energiemarkt.

Die Eliyahu-Hanavi-Synagoge in Alexandria (Roland Unger/CC BY-SA 3.0)

Ägypten: Synagoge in Alexandria wird wiedereröffnet

Die Renovierung der Eliyahu-Hanavi-Synagoge kostete über 4 Millionen Dollar. Von der einst großen jüdischen Gemeinde im Land sind rund 20 übriggeblieben.

Unwetter (Quelle: Social Media)

Land unter: Tödlicher Wintersturm über Israel

Stürme und die schwersten Regenfälle seit Jahrzehnten forderten in Israel bereits sieben Menschenleben.

Israels Premierminister Benjamin Netanjahu (World Economic Forum/CC BY-NC-SA 2.0)

Vorwürfe gegen Netanjahu: Die Anmaßung der deutschen Journalisten

Die ARD verwechselt in ihrer Berichterstattung über Korruptionsvorwürfe gegen den israelischen Premier Wunsch und Wirklichkeit.

Demonstration gegen Antisemitismus in New York City am 5. Januar 2020 (imago images/Pacific Press Agency)

Bierkeller-Antisemitismus und Bistro-Antisemitismus

Die vermehrte Gewalt gegen Juden auf europäischen und amerikanischen Straßen zeigt: Antizionismus und Antisemitismus gehen praktisch Hand in Hand.

Die UN-Zentrale in New York (Yidian Cheow/CC BY-NC-ND 2.0)

Ukraine verlässt pro-palästinensischen UN-Ausschuss

Die Ukraine hat Recht damit, eine Einrichtung zu verlassen, die UN-Ressourcen für palästinensische Propaganda verschwendet. Andere Staaten sollten folgen.

Hamburg: Die israelischen Siedlungen – Haupthindernis für den Frieden in Nahost?

Vortrag und Diskussion mit Alex Feuerherdt Es gehört zu den scheinbar unumstößlichen Gewissheiten in der Nahostdebatte, dass die israelischen Siedlungen im Westjordanland das Haupthindernis für …

Für Revolutionsführer Ali Khamenei ist der Tod Soleimanis tatsächlich ein schwerer Verlust (imago images/ZUMA Press)

Soleimanis Tod ist nicht die Ursache einer Eskalation, sondern deren Ergebnis

Israelischer Experte: Das iranische Regime hat durch die Tötung seines Terror-Generals einen Schaden erlitten, von dem es sich nicht rasch erholen wird können.

Teilnehmer der Konferenz von San Remo 1920, auf der die Mandate für Gebiete im Nahen Osten an Frankreich und das Britische Königreich vergeben wurden.

Was das Völkerrecht über die Grenzen neuer Staaten zu sagen hat

Im Völkerrecht finden sich recht klare Bestimmungen über die Grenzziehung neuer Staaten. Ein Fall wird allerdings ganz anders behandelt.

(iabusa/CC BY-SA 2.0)

Die Top Ten des Jahres 2019

Aus Anlass des Jahreswechsels werfen wir einen Blick zurück und präsentieren Ihnen die zehn meistgelesen Mena-Watch-Exklusivbeiträge des vergangenen Jahres.

US-Präsident Donald Trump (Gage Skidmore/CC BY-SA 2.0)

Trump wollte eine laute und deutliche Botschaft aussenden

Die Tötung von Irans Top-Terroristen in Bagdad im vollen Licht der Öffentlichkeit sollte das iranische Regime daran erinnern, mit wem es sich anlegt.

Podcast Sandra Kreisler

Folge 16 – Interview mit Ben Salomo (2): Ein Rapper macht Schule

Ben Salomo spricht über seine Vorträge in Schulen und erzählt, dass Lehrer oft Teil des Problems statt Teil der Lösung seien.

Blick auf das Leviathan-Gasfeld im Mittelmeer vor der Küste von Israel (Deror Avi/CC BY-SA 4.0)

Israel: Mit der Gasförderung im Mittelmeer beginnt eine neue Ära

Zum ersten Mal wird Israel Unabhängigkeit auf dem Energiesektor erlangen – und hofft, dass Gasexporte die Beziehungen zu Nachbarn verbessern werden.

Ein Hotspot des Tourismus in Israel: Das Rote Meer bei Eilat (imago images/Panthermedia)

Drittes Rekordjahr in Folge für den Tourismus in Israel

Über viereinhalb Millionen Menschen besuchten im Jahr 2019 Israel. Der Wirtschaft brachte das rund 23 Milliarden Schekel (knapp sechs Milliarden Euro) ein.

Segenreich On Air

Der häufigste Name neugeborener Babys in Israel ist…

Araber machen rund ein Fünftel der israelischen Bevölkerung aus. Wie gestaltet sich das Zusammenleben von Juden und Arabern im Alltag?

Gesprächspartner des Internationalen Strafgerichtshofs: Islamisten von der Terrorgruppe Hamas (imago images/ZUMA Press)

Internationaler Strafgerichtshof arbeitete mit palästinensischen Terrorgruppen zusammen

Dem palästinensischen Komitee, das mit dem Gerichtshof zusammenarbeitete, gehörten Vertreter der islamistischen Terrorgruppe Hamas und der PLFP an.

Rezension: Der völkerrechtlich schiefe Blick auf Israel

Mit ihrem Buch „Vereinte Nationen gegen Israel“ laden die beiden Autoren dazu ein, die Welt durch eine völkerrechtlich gut geputzte Brille zu betrachten.