Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Weitere Beiträge

Yossi Dagan (mi.) and Scheich Abu-Khalil Tamimi (re.))

Wenn muslimische Führer für israelische Hoheitsgewalt im Westjordanland beten

Selbst muslimische Araber reden offener und ehrlicher über die palästinensische Führung als die europäische Politik. Gehört werden sie bei uns nicht.

Von iranischer Nachrichtenagentur ausgestrahltes Proagandavideo der Hisbollah

Hisbollah schießt auf Davidstern

Iranische Nachrichtenagentur strahlt Video der libanesischen Terrororganisation aus, in dem sie erklärt, Unheil über alle Israelis bringen zu wollen.

Palästinensische Proteste gegen die Autonomiebehörde

Palästinensische Proteste, die im Westen niemanden interessieren

Wenn die Kritik von Palästinensern nicht dem Klischee entspricht, das man in Europa von ihr hat, dann wird sie auch nicht wahrgenommen.

Es werden wieder einmal Antisemitismusvorwürfe gegen den Spiegel laut

Erneut Antisemitismusvorwürfe gegen den SPIEGEL

Das deutsche Nachrichtenmagazin hob in einem Artikel völlig unmotiviert den jüdischen Familienhintergrund eines Journalisten hervor.

Trägt die Maske nicht zum Schutz vor Corona: Kind auf deiner Demonstration der PFLP

Internationale Corona-Hilfe ging an palästinensische Terrorgruppen

Zu den Ländern, die humanitäre Hilfe im Rahmen von COVID-19 leisteten, gehören Kanada, die EU, Frankreich, Deutschland, Irland und Kuwait.

Kataris feiern den Unabhängigkeitstag ihres Landes

Katar wird wieder einmal der Terrorfinanzierung beschuldigt

Seit der kürzlich erfolgten Freilassung der italienischen Geisel Silvia Romano wird Katar erneut der Terrorfinanzierung beschuldigt.

Das palästinensische Journalistensyndikat protestierte gegen die Entlassung des Kamermanns, der Abbas kritisiert hatte

Kameramann entlassen – weil er Abbas‘ Autonomiebehörde kritisierte

Die Nachrichtenagentur Associated Press entließ Eyad Hamad, nachdem die Palästinensische Autonomiebehörde Beschwerde gegen ihn eingereicht hatte.

Plakate auf dem Berliner Al-Quds-Marsch: Irans oberster Führer Khamenei (mi.), Hisbollah-Chef Nasrallah (re.)

Berlin will antisemitische Al-Quds-Demo verbieten

Nach dem Betätigungsverbot für die Terrororganisation Hisbollah soll nun auch die Demonstration zum al-Quds-Tag verboten werden.

Iranische Öltanker liegen in Venezuela im Hafen von Puerto Cabello vor Anker

Immer engere Beziehungen zwischen Venezuela und dem Iran der Mullahs

Venezuelas Präsident Maduro feierte die Ankunft iranischer Öltanker wie einen Sieg im Baseball.

Der Journalist Malik Al-Athamneh bringt eine jordanische Annexion des Westjordanlands ins Gespräch

Journalist: „Jordanien soll die Westbank annektieren“

Der Jordanier Malik Al-Athamneh empfahl im Gegenzug zu israelischen Annexionsplänen eine jordanische Annexion in Betracht zu ziehen.

Iranische dominierte Milizen im Irak errichteten am Al-Quds-Tag Plakate mit dem Houthi-Anführer und -Slogan

Irans Verbündete: „Verflucht seien die Juden“

Obwohl der Iran immer behauptet, nur israelkritisch zu sein, lautet der Slogan eines seiner engsten Verbündeten: „Verflucht seien die Juden“.

Antisemitisches Karikaturt zeigt USA als Tod mit Israel als Sense

Chinesische Botschaft postet antisemitisches Bild auf Twitter

Die chinesische Botschaft in Frankreich twitterte am Sonntag eine antisemitische Karikatur, und löschte sie dann schnell wieder.

„Lieder für die Freiheit“: Internetkonzert für inhaftierte Mitgleider der algerischen Protestbewegung

Algerien: „Lieder für die Freiheit“

Zum Ausklang des Ramadan fand in Algerien ein „Live“-Konzert für inhaftierte Anhänger der Protestbewegung „Hirak“ statt.

Der saudische Schriftsteller Abdulhameed Al-Ghobain will gute Beziehungen seines Landes zu Israel

„Die Palästinenser interessieren in Saudi-Arabien niemanden mehr“

Saudischer Schriftsteller erklärt, die Interesse hätten sich zugunsten von Beziehungen mit Israel verschoben, von denen das Golfkönigreich profitieren könne

Abbas will über Israel gelieferte Corona-Hilfe nicht annehmen

UNO versucht Palästinenser zu überreden, Corona-Hilfe doch noch anzunehmen

Abbas‘ Autonomiebehörde will die Corona-Hilfslieferung der Vereinigten Arabischen Emirate nicht annehmen, weil sie über Israel geliefert werden soll.

Die coronabedingten Einschränkungen haben der angeschlagenen jordanischen Wirtschaft zusätzlich geschadet

Jordanien: 2,85 Milliarden Euro an Hilfsgeldern veruntreut – von wem?

Jordanien steht an erster Stelle einer Liste von Ländern, die riesige Mengen an ausländischer Hilfe auf Offshore-Bankkonten abgezweigt haben sollen.

Weitere Beiträge

Israels „Jahrhundertprozess“: Der Mann mit dem stressigsten Job der Welt steht vor Gericht

Jetzt läuft also tatsächlich der Prozess, der in Israel schon „der Jahrhundert-Prozess“ genannt wird: Der Staat gegen seinen Premierminister.

Demonstration des kurdischen Frauenvereins Rosa

Türkei: Der Staat attackiert die kurdische Frauenbewegung

Die Verhaftungen im Umfeld des „Frauenverein Rosa“ stellen die neueste Eskalation der Regierung gegen die Frauenbewegung in der Region dar.