Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Die Top Ten des Jahres 2019

Aus Anlass des Jahreswechsels werfen wir einen Blick zurück und präsentieren Ihnen die zehn meistgelesen Mena-Watch-Exklusivbeiträge des vergangenen Jahres.

10. Warum die UNO einen Angriff auf ihre Mitarbeiter im Libanon verschweigt

Von Stefan Frank

Letzte Woche veröffentlichte der amerikanische Nachrichtensender Fox News ein 2018 aufgenommenes Video, das zeigt, wie ein Konvoi von UNIFIL (der UN-Truppe, die im Libanon die Einhaltung des Waffenstillstands zwischen der Hisbollah und Israel überwachen soll) in einen Hinterhalt gerät. Bei den Angreifern, die zivile Kleidung tragen, handelt es sich laut von Fox News konsultierten Experten um Kämpfer der mit dem Iran verbündeten Terrororganisation Hisbollah […]

9. Islamkritik: Ein 5000-Euro-Maulkorb für eine deutsche Lehrerin

Von Brigit Gärtner

Weil sie den mutmaßlichen Suizid einer 17jährigen zum Anlass nahm, um Cybermobbing, Doppelmoral und den strengen Moralkodex in vielen muslimischen Communities zu thematisieren, soll eine Pädagogin 5.000€ Strafe wegen „übler Nachrede“ zahlen […]

8. Hisbollahnahe Zeitung: „Der Krieg hat schon begonnen“

Von Stefan Frank

Der Iran befinde sich bereits im Krieg mit den Vereinigten Staaten, daher sei es geboten, „Angriffe auf alle westlichen Interessen in der Region“ in Erwägung zu ziehen. Das schrieb der Chefredakteur der in Beirut erscheinenden hisbollahnahen Tageszeitung Al-Akhbar, Ibrahim Al-Amin, in einem Leitartikel vom 14. Juni […]

7. Wir zahlen, sie morden. Und morden, und morden, und morden…

Von Thomas M. Eppinger

Rina war 17, als sie ermordet wurde. Nur eine Woche, bevor sie zu Grabe getragen wurde, hatte sie ihren Geburtstag gefeiert. (…) Die Hamas pries den Mord an der 17-jährigen Rina Shnerb in blumigen Worten. „Die heutige Operation ist ein Beweis für die Lebenskraft und Tapferkeit unseres Volkes und seiner Unfähigkeit, sich den Verbrechen und dem Terrorismus der Besatzung zu ergeben“, verkündete der Chef des Hamas-Politbüros, Ismail Haniyeh. Wie tapfer, eine 17-jährige Spaziergängerin aus dem Hinterhalt in die Luft zu sprengen […]

6. Oldenburg: BDS ohne Strom, aber mit israelischem Computer

Von Stefan Frank

Nach dem Motto „Akzeptanz durch Penetranz“ versucht der Oldenburger Anführer der Israelboykott-Bewegung BDS, Christoph Glanz, derzeit wieder einmal – wie schon seit drei Jahren –, sich Zutritt zum städtischen Kulturzentrum PFL zu erstreiten, um dort für die Kampagne zum Boykott jüdischer Israelis zu werben […]

5. Eine antisemitische Räuberpistole des „Spiegel“

Von Alex Feuerherdt

Folgt man dem Spiegel, dann nimmt eine aus zwei kleinen Vereinen bestehende, von der israelischen Regierung und dem Mossad gesteuerte jüdische Lobby mit Geld und schmutzigen Tricks entscheidenden Einfluss auf die deutsche Nahostpolitik. Das klingt nicht nur abenteuerlich, das ist es auch, denn Beweise für ihre steile These bleiben die sechs Autoren natürlich schuldig […]

4. Die Kopftücher verschwinden

Von Thomas von der Osten-Sacken

(…) In den letzten Jahren scheint im Nahen Osten ein solcher Punkt erreicht, in fast atemberaubendem Tempo verschwinden etwa in Irakisch-Kurdistan die Kopftücher und Frauen erobern sich langsam aber scheinbar unaufhaltsam den öffentlichen Raum. Ist das wirklich so oder nur Wunschdenken, fragt man sich dann. Nein, ist es nicht, antworten Bekannte und Freunde, da geschehe gerade etwas, die junge Generation habe die Nase voll von Ideologien, Moralwächterei und Tugendterror […]

3. Offener Brief an Heiko Maas: Kann ein antisemitisches Regime Dialogpartner sein?

Von Thomas von der Osten-Sacken

Sehr geehrter Herr Bundesaußenminister Heiko Maas,

es mag in ehrenwerter Absicht geschehen sein, dass sie zur Rettung des sogenannten Iran-Deals nach Teheran gereist sind, um einen möglichen Krieg zu verhindern, der zwischen den USA und der Islamischen Republik drohen könnte. Nur scheinen Sie sich im Vorfeld nicht wirklich informiert zu haben, um was für ein System es sich bei dieser Islamischen Republik handelt, oder aber ihre Berater im Außenamt scheinen nicht in der Lage […]

2. Hand in Hand durch Istanbul

Von Thomas von der Osten-Sacken

Entgegen Erdogans Wunsch tragen die Touristen von der arabischen Halbinsel nicht dazu bei, das Stadtbild Istanbuls islamischer zu machen […]

1. Gasvorkommen im östlichen Mittelmeer: Türkei droht Zypern mit Krieg

Von Stefan Frank

Der Streit zwischen der Türkei und Zypern um die Gasvorkommen im östlichen Mittelmeer eskaliert: Seit einigen Tagen führt die türkische Kriegsmarine ihr größtes Seemanöver der Geschichte durch, ein großer Teil davon spielt sich in der Nähe der Küste Zyperns ab […]

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren