Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Schlagwort: Frauenrechte

Die marokkanische Schiedsrichterin Bouchra Karboubi

Marokko: Erste Frau als Schiedsrichterin in Pokal-Endspiel

In der noch immer stark patriarchischen Welt des Nahen Ostens hat sich in Marokko eine Frau als Fußball-Schiedsrichterin bei von Männern ausgetragenen Spielen etabliert.

Für Afghanistans Frauen herrscht wieder Burkazwang

Wieder Burkazwang in Afghanistan

Seit der Machtübernahme durch die Taliban wird deutlich, wie falsch alle lagen, die erzählen wollten, die Islamisten seien »moderater« geworden.

Protestaktion gegen die Todesstrafe im Iran

Iran: 25% mehr Hinrichtungen

Nur in China werden mehr Menschen exekutiert. Den meisten der zum Tode Verurteilten werden Drogendelikte angelastet. Auch die Zahl der exekutierten Frauen steigt.

Im Iran steigt die zahl der Kinderehen und der minderjährigen Mütter

Warum das iranische Regime Kinderehen fördert

Im Iran sind Kinderehen nach wie vor keine Seltenheit. Vor allem in den ärmsten Provinzen des Landes werden sie nicht nur von der Gesellschaft, sondern auch vom Staat unterstützt.

Afghanenen in London demosntrieren gegen die Taliban

Taliban: Der Rückschritt vom Fortschritt

Von Martina Paul. Es ist keine Woche vergangen, nachdem die afghanischen Taliban ihre Ankündigung, Mädchen den Schulbesuch zu erlauben, wieder zurückgenommen haben.

Afghaninnen in London demonstrieren am Internationalen Frauentag gegen die Taliban

Wenn den Taliban vorgeworfen wird, zu feministisch zu sein

Die Gratulation des afghanischen Außenministeriums zum Weltfrauentag ist ein Schlag ins Gesicht aller Frauen. Tatsächlich werden ihnen alle Rechte genommen.

Solidaritätsdemonstration in Toulouse mit Frauen in Afghanistan. (© imago images/NurPhoto)

In Afghanistan werden immer mehr Frauenrechtlerinnen verschleppt

Je länger die Taliban in Afghanistan am Ruder sind, umso rigider setzen sie die Scharia durch. Das trifft in erster Linie Frauen, die sich nicht unterwerfen wollen.

Demonstration gegen weibliche Genitalverstümmelung in Berlin

Wieder mehr weibliche Genitalverstümmelung in Irakisch-Kurdistan

Was jungen Mädchen mit der grausamen Praxis der Genitalverstümmelung angetan wird, ist kaum vorstellbar. In Irakisch-Kurdistan wird sie wieder vermehrt angewendet.

Mona Heydari wurde Opfer eines sogenannten »Ehrenmordes« im Iran

Kinderehe und Ehrenmorde sind Alltag im Iran

Von der Initiative »Free Iran Now« Kassel. In der Islamischen Republik werden sogenannte Ehrenmorde an weiblichen Verwandten sogar von der Justiz anerkannt und unterstützt.

Der syrische Koranrezitator Zaki Al-Asali

Koranrezitator: »Polygamie ist göttliche Lösung für männlichen Sexualtrieb«

Laut dem Syrer Zaki Al-Asali sei die Vielehe das ideale Konzept, um Prostitution zu verhindern und das Leben der eigenen Ehefrau zu erleichtern.

Am Hafen von Bizerte, Tunesien

Streit um »World Hijab Day« in islamischen Ländern

Während in Deutschland das Kopftuch als frei und feministisch empfohlen wird, wehren sich afghanische und iranische Aktivistinnen gegen die Zwangsverschleierung.

Saß in Norwegen mit am Tisch: international gesuchter Terrorist Anas Haqqani

Gestern noch gesuchter Terrorist, heute schon in Oslo am Verhandlungstisch

Die norwegische Regierung hat mit den von ihr abgehaltenen Gesprächen mit den Taliban neue Maßstäbe in Sachen Diplomatie gesetzt.

Taliban werden zu Gesprächen in Norwegen empfangen

Reden mit den Taliban – keine gute Idee

Die norwegische Regierung hat die Taliban zu Gesprächen eingeladen, um die Lage in Afghanistan zu sondieren. Dafür wird sie zu Recht scharf kritisiert.

Geflohene afghanische Richterinnen und Anwältinnen zu Besuch bei Griechenlands Präsidentin Katerina Sakellaropoulou

Taliban bleiben sich in Sachen Frauenunterdrückung treu

In Afghanistan haben für Frauen wieder düstere Zeiten begonnen. Nun gibt es ein ausschließlich von Frauen geführtes Parlament ­– in Griechenland.

Emma Watson hat Recht, wenn auch anders, als sie wahrscheinlich denkt

»Befreit die Palästinenser«: Emma Watson hat Recht

Von Stephen M. Flatow. Hoffentlich regen Emma Watsons Postings über die Palästinenser eine Diskussion über jene grausame Besatzung an, die international ignoriert wird.

Frauen in Jordanien sind stark von Gewalt betroffen

Jordanien: Häusliche Gewalt während Corona stark angestiegen

Während das gesellschaftliche Wissen um geschlechterspezifische Gewalt immer noch mangelhaft ist, nimmt das Bewusstsein der Medien zu, sagen Experten.

Beschädigte Wahlplakete einer weiblichen Kandidatin für die irakischen Parlamentswahlen

Kampf um Frauenrechte im Irak: Aus Opfern werden Aktivistinnen

Aufgrund der patriarchalen Kultur und der Verweigerungshaltung islamistischer Parteien gibt es noch immer kein Gesetz gegen häusliche Gewalt im Irak.

Die "Grüne Kuppel" in Medina, in der sich der Überlieferung zufolge Mohammeds Grab befinden soll

Corona: Nur Männer dürfen das Grabmal Mohammeds besuchen

Im Zuge von Corona-Maßnahmen verhängte Saudi-Arabien eine Online-Reservierungspflicht für Pilger, die jedoch nur von Männern in Anspruch genommen werden kann.

Die australische Botschafterin im Iran, Lyndall Sachs, bei ihrem Besuch in Ghom

Ein australisches Feigenblatt für das iranische Regime

Von Initiative „Free Iran Now“ Kassel. Die australische Botschafterin im Iran ist ein Sinnbild für die Ignoranz demokratischer Politiker gegenüber Menschenrechtsverletzungen.

Die Leiterin der Hamas-Frauenbewegung, Rajaa Al-Halabi

Leiterin der Hamas-Frauenbewegung lobt Selbstmordattentäterinnen

Rajaa Al-Halabi sagte, alle Frauen des Gazastreifens, nicht nur die Hamas-Anhängerinnen, seien bereit, ihr Leben für den Terror gegen Israel zu opfern.

Der palästinensische Islamgelehrte Scheich Issam Amira

Palästinensischer Islamgelehrter: Corona ist Resultat von Unmoral und Homosexualität

Scheich Issam Amira sagte in der Al-Aqsa-Mosche, Corona grassiere wegen muslimischer Herrscher, die mit ihrer Zügellosigkeit die Katastrophe über Muslime brächten.

Afghaninnen in Toulouse protestieren gegen die Taliban

Taliban: Frauen dürfen allein nur 72km im Auto mitgenommen werden

Bei allen weiteren Reisen muss ein männlicher Verwandter als Begleitung mit dabei sein. Außerdem müssen Frauen bei Autofahrten einen Hidschab tragen.

Die jemenitische Menschenrechtsaktivistin Samira Abdullah Al-Houry

Iranerinnen überwachen Houthi-Frauengefängnisse im Jemen

In einem Interview schilderte Samira Abdullah Al-Houry die Zustände, die sie in einem Gefängnis der mit dem Iran verbündeten Houthi-Milizen erfahren musste.

Aufklärung gegen weibliche Genitalverstümmelung in Irakisch-Kurdistan

„Ich erinnere mich an alles: den Schmerz, die Schreie und das Blut“

Eine irakisch-kurdische Frau erinnert sich daran, wie sie in ihrer Kindheit genitalverstümmelt wurde.

Der Hijab als colles Mode-Accessoire präsentiert

Wenn muslimische Frauen als rechts oder islamophob beschimpft werden

„Die Linksliberalen im Westen wollen muslimische Frauen verschleiert sehen, damit sie um deren Rechte kämpfen können.“

Eine neue Richtlinie der Taliban verfügt den Kopftuchzwang im afghanischen Fernsehen

Afghanistan: Taliban erlassen neue Regeln zum Verbot von Frauen in TV-Dramen

Die Taliban-Regierung hat neue Vorschriften erlassen, nach denen Filme verboten sind, die gegen die Prinzipien der Scharia und die afghanischen Werte verstoßen.

Für den türkischen Vizepräsidenten sind in der Öffentlichkeit lachende Frauen nicht tugendhaft

Türkischer Vizepräsident will Frauen das Lachen verbieten

Statt öffentlich laut zu lachen, sollten Frauen ihre Tugendhaftigkeit wahren und den Koran lesen, um so dem Verfall der Moral entgegenzuwirken, erklärt Bülent Arınç.

London: Demonstration afghanischer Frauen gegen die Taliban

Taliban verbieten Frauen Handykameras

Die afghanischen Taliban setzen ihren Krieg gegen Frauen und alle, die nicht ihren Vorstellungen einer islamischen Gesellschaft entsprechen, fort.

Demonstration gegen die Todesstrafe im Iran

Liebespaar im Iran wegen Ehebruchs zum Tode verurteilt

Internationale Medien hatten erst berichtet, dass ein schwules Paar hingerichtet werden soll, doch das dürfte einer Namensverwechslung geschuldet gewesen sein.

Allein in diesem Sommer wurden mehrere Frauen Opfer sogeannter Ehrenmorde im Iran

„Ehrenmorde“ im Iran sind keine Einzelfälle

Frauen, die sich nicht mehr in traditionelle Geschlechterrollen fügen wollen, werden immer wieder Opfer so genannter Ehrenmorde.

Keine "unzüchtige" Kleidung, keine Musik, kein Nagellack: Sittenwächterinnen kontrollieren Irans Frauenteams

Wie Sittenwächterinnen Irans Sportlerinnen unter Druck setzen

Von Melody Teherani. Neben sportlichen Fragen müssen sich die Mannschaften auch noch Gedanken darüber machen, wie die Sittenwächterinnen zufriedenzustellen sind.

Der ägyptische Gelehrte Yosry Gabr erklärt islamkonformes Schlagen von Frauen

Ägyptischer Islamgelehrter lehrt das korrekte Schlagen von Ehefrauen

Da Frauen von Gefühlen und nicht von Vernunft geleitet seien, so Yosry Gabr, müssten Männer ihnen den korrekten Weg weisen und sie gegebenenfalls körperlich disziplinieren.

Nur etwas über 10% der Einwohner Katars haben überhaupt Wahlrecht

Erste Wahlen in Katar: Keine Frau gewählt

Politische Parteien sind in Katar verboten, ein Parlament gibt es nicht. Kritiker bezeichnen die Wahlen zum Schura-Rat als Imagepolitur für die Fußball-WM 2022.

Afghanistan: Frauenhäuser schließen aus Angst vor den Taliban

Während die Einrichtungen aus Angst vor Restriktionen schließen, müssen die Frauen zu ihren Familien zurückkehren und riskieren dabei, „Ehrenmorden“ zum Opfer zu fallen.

Afghanische Flüchtlinge demonstrieren gegen die Taliban

Taliban jagen Richterinnen, die sie einst ins Gefängnis brachten

Wie eine Untersuchung der BBC ergab, halten sich mindestens 220 ehemalige Richterinnen derzeit in ganz Afghanistan vor den Taliban versteckt.

Mohammad Ashraf Ghairat verbannt Frauen von der Universität Kabul

„Islam first“: Taliban verbannen Frauen von Universität Kabul

Der neue Kanzler der Universität Kabul, der Schulen als „Zentren der Prostitution“ bezeichnet, verkündete den Ausschluss von Frauen von Studium und Beruf.