Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Weitere Beiträge

Syrischer Soldat in dem zur Geisterstadt gewordenen Maarat al-Numan in der Provinz Idlib

Assads Offensive macht erneut 500.000 Syrer zu Flüchtlingen

Die Regimeoffensive in der letzten Rebellenenklave Syriens löste eine der größten Vertreibungswellen im neunjährigen Krieg aus.

Logo der Internationalen Liga für Menschenrechte

Die „Internationale Liga für Menschenrechte“ ist eine Liga gegen Israel

Von Karl Kasper. Der Verein, der jährlich die Carl-von-Ossietzky-Medaille verleiht, ist tief in die antiisraelische Szene verstrickt und steht der Israelboykott-Bewegung BDS nahe.

Podcast Sandra Kreisler

Folge 18 – Was günstig und was ungünstig an Trumps Friedensplan ist

Die Palästinenser haben bisher noch alles abgelehnt, das nach einem eigenen Staat mit eigener Verantwortung aussah – immer, regelmäßig, in Bausch und Bogen.

Türkischer Militärkonvoi an der Grenze zu Syrien

Zwischen Syrien und der Türkei droht massive militärische Eskalation

Nachdem türkische Truppen ins Visier der Assad-Armee geraten waren, antwortete die türkische Armee mit Angriffen, die bis zu 35 syrische Opfer forderten.

Absturzstelle des ukrainsichen Flugzeugs im Iran

Flugzeug-Abschuss: Iran stellt Zusammenarbeit mit Ukraine ein

Ukrainische Fernsehsender hatten zuvor Aufnahmen veröffentlicht, die vermuten lassen, dass der Iran trotz anfänglicher Dementis von Beginn an wusste, dass der Passagierjet abgeschossen worden war.

Abbas lehnt den Friedensplan von Donald Trump ab

Bei den Palästinensern nichts Neues: Abbas lehnt Friedensplan ab

Frieden zwischen Israel und den Palästinensern kann nur eine Chance haben, wenn er gegen die palästinensische Führung durchgesetzt wird.

Weitere Beiträge

Realistisch und unrealistisch zugleich – auch Trumps „Vision“ wird keinen Frieden bringen

Ich habe nicht erwartet, dass Trump wirklich mit seinem Friedensplan herauskommt – denn eigentlich kann man sich damit nur blamieren.

Gasraffinerie in Ägypten

Islamischer Staat bekannt sich zu Anschlag auf ägyptische Pipeline

Während die Terrororganisation behauptet, eine israelisch-ägyptische Gasleitung getroffen zu haben, handelt es sich um eine ägyptische Pipeline zur Versorgung des Sinai.

Hamas-Polizisten vor einem Gedenkposter für den von den USA getöteten Revolutionsgardenführer Soleimani

Irans Revolutionsgarden kämpfen mit Hamas gegen Trumps Friedensplan

Soleimanis Nachfolger Esmail Ghaani sicherte der palästinensischen Terrororganisation seine Unterstützung im Kampf gegen Israel zu.

Fabrik in Irakisch-Kurdistan stellt umweltfreundliche Jutebeutel her

Projekt versucht, Bewusstsein für Umweltschutz im Irak zu schaffen

Eine kürzlich gegründete Tragetaschenfabrik hat in der kurdischen Region Halabja Arbeitsplätze für 25 Frauen geschaffen und will Alternativen zu Plastik fördern.

Offizielle PA-Zeitung: Hamas- und Fatah-Anhänger verbünden sich gegen Donald Trumps Friedensplan

Was Mahmud Abbas gegen Donald Trumps Friedensplan setzt

Der Friedensplan komme nicht durch, erklärte seine Fatah-Partei und forderte die Palästinenser auf, „Palästina mit ihrem Blut und ihrer Seele zu verteidigen“.

Adnan Tanrıverdi (2. v. re.) auf einem Treffen mit Präsident Erdogan im vor der Militäroffensive im syrischen Afrin im Januar 2018

Ein islamisches Großreich unter türkischer Führung

Das ist das Ziel von Adnan Tanrıverdi, dem Chef des größten privaten Sicherheitsunternehmens der Türkei und ehemaligen Militärberater von Präsident Erdogan.

Islamische Geistliche in Auschwitz

Anerkennung des Holocaust in der islamischen Welt nimmt zu

Mit der vorsichtigen Annäherung an Israel, verliert auch die Vorstellung vom Holocaustgedenken als Propagandaveranstaltung des jüdischen Staates an Zugkraft.

Ugandas Präsident Yoweri Kaguta Museveni

Uganda verlegt wahrscheinlich Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem

Das afrikanische Land würde damit Jerusalem als Hauptstadt des jüdischen Staates anerkennen.

Iranische Urananreicherungsanlage in Isfahan

Iran hat genug Uran für eine Atombombe

Die iranische Atomenergie-Organisation behauptet, 1200 kg schwach angereichertes Uran auf Lager zu haben. Schon 1000 reichen für eine Bombe.

Gedenkveranstaltung anlässlich des 75. Jahrestags der Befreiung von Auschwitz

75 Jahre nach Auschwitz: „In die Welt hinausschreien, was man uns angetan hat“

Anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung von Auschwitz diskutieren Beobachter der Gedenkveranstaltungen über die Frage des angemessenen Holocaustgedenkens.

Kämpfer des Islamischen Staates

Das schwer lädierte IS-„Kalifat“ will jetzt Israel zerstören

Der IS kündigte an, Israel zum Hauptziel seiner Angriffe zu machen. Sein Schwerpunkt soll von den Überresten seines Kalifats auf Israel verlagert werden.

Die flämische Ausgabe des „de Standaard“

Eine große belgische Zeitung verbreitet wüste antisemitische Propaganda

Die flämische Ausgabe des de Standaard beschuldigt ‚Zionisten, die Holocaust-Karte auszuspielen‘, um Kritik an ‚ihrem Apartheid-System‘ mundtot zu machen.