Mena-Exklusiv

Niederlage für die Süddeutsche Zeitung

Von Alex Feuerherdt

sueddeutscheDer Deutsche Presserat hat einen Beitrag in der Süddeutschen Zeitung beanstandet und dem Blatt einen sogenannten Hinweis erteilt. Einer ihrer Reporter hatte in einem Kommentar behauptet, Zehntausende Israelis seien vor der Politik ihres Premierministers nach Deutschland geflohen. Einer presserechtlichen Beschwerde dagegen wurde nun stattgegeben […]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

Dossier: ORF betreibt Propaganda gegen Israel

Fatah MarchDas ORF-Religionsmagazin Orientierung begrüßte das neue Jahr mit einer Sondersendung: „Palästina – Hoffnung trotz allem“ lautete der Titel eines rund halbstündigen Beitrags, der am 3. Jänner ausgestrahlt wurde. Was als Reportage angekündigt worden war, entpuppte sich als ungefilterte und von der Realität weitgehend unbeeinträchtigte Wiedergabe palästinensischer Propaganda, [...]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

Die Illusion einer iranischen Öffnung

Von Alexander Gruber

Seit der als Atomdeal bezeichneten Absichtserklärung mit der Islamischen Republik geistert im Westen die Vorstellung von einer Mäßigung des Regimes in Teheran herum. Das Abkommen hätte zu einer Rehabilitierung des Landes führen und es als vollwertigen Partner in die internationale Gemeinschaft zurückführen sollen. Das sollte zu einer Stärkung des als [...]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

Attentäter von Tel Aviv: Einer der „liebsten Märtyrer“

Von Alexander Gruber

Ein palästinensischer Terrorist eröffnet vor einer Bar in Tel Aviv das Feuer, erschießt drei Menschen und wird eine Woche später von israelischen Sicherheitskräften beim Versuch getötet, sich der Verhaftung zu widersetzen. Wie reagiert die im Westen für moderat und kompromissbereit gehaltene Palästinensische Autonomiebehörde (PA) auf diese Vorgänge? [...]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

Zeit Online: Dschihadismus für die Mitte

Gastbeitrag von Stefan Frank

Wenn Zeit Online Leute, die hinterrücks jüdische Zivilisten ermorden, als „Märtyrer“ feiert, Juden, die ihr höchstes Heiligtum besuchen, als „Provokateure“ beschimpft und Morde an Juden mit einer angeblich von diesen ausgehenden Bedrohung islamischer heiliger Stätten begründet, dann übernimmt es die Denkmuster der Dschihadisten – und infiziert [...]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

Ein Streit unter Antisemiten

Von Alexander Gruber

Es ist geradezu eine Konstante der Politik nahöstlicher Potentaten und Kleriker, sich in anti-israelischer Rhetorik zu überschlagen. Erneut zu beobachten war dies im Gefolge der kürzlich von IS-Führer Abu Bakr al-Baghdadi ausgesprochenen Drohungen gegen den jüdischen Staat, denen in weiterer Folge der Großmufti von Saudi-Arabien nicht nachstehen wollte. Damit [...]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

Ein Verbündeter des Westens, der die Demokratie hasst

Gastbeitrag von Thomas von der Osten-Sacken

Vor fünf Jahren brach der so genannte arabische Frühling aus, der im Januar 2011 dann zum Sturz des tunesischen Präsidenten Zine el-Abidine Ben Ali führte. Ben Ali floh und suchte in Saudi-Arabien Zuflucht. Es war alles andere als Zufall, dass sich der tunesische Diktator die Golfmonarchie als Asylland ausgesucht hat. Wie kein anderer Staat [...]

weiter hier ...