Syrien: Die Obama-Administration redet Klartext

„Kürzlich traf sich die syrische Opposition mit Michael Ratney, dem Special Envoy for Syria der US-Administration. Der redete Klartext und erklärte den Anwesenden, män würde ja gerne weiter die Free Syrian Army (FSA) unterstützen, täte dies aber nicht (mehr), weil die FSA ja, anders als die kurdischen PYD-Einheiten, nicht nur den Islamischen Staat, sondern auch das Assad Regime bekämpfen. Und der Kampf gegen das Assad Regime sei momentan nicht Linie der US-Außenpolitik, sondern im Gegenteil, Kooperation mit Russland, um eine gemeinsame politische Lösung zu finden.“

(Kurzmeldung auf Jungle Blog: „Klartext der Obama Administration“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login