Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Türkei vor neuer Offensive gegen Kurden in Syrien

Kämpfer einer mit der Türkei verbündeten syrischen Miliz im Grenzgebiet Syrien-Türkei. (© imago images/NurPhoto)
Kämpfer einer mit der Türkei verbündeten syrischen Miliz im Grenzgebiet Syrien-Türkei. (© imago images/NurPhoto)

Das türkische Militär bereitet gemeinsam mit ihr treuen syrischen Milizen offenbar eine Offensive gegen kurdische Gebiete im Norden Syriens vor.

Khaled al-Khateb, Al-Monitor

Die türkische Armee schickt militärische Verstärkung in die von der syrischen Opposition kontrollierten Gebiete im Nordosten Syriens, während die türkischen Drohungen gegen die kurdischen Kräfte in diesem Gebiet anhalten.

Unterdessen sind die von der Türkei unterstützten Fraktionen der Freien Syrischen Armee (FSA) in Alarmbereitschaft, und es finden Treffen zwischen Führern der FSA und der türkischen Armee statt, um eine mögliche Militäroperation gegen die kurdischen Kräfte zu koordinieren.

Die türkische Zeitung Turkiye Gazetesi berichtete am 25. Oktober, dass mehrere Anführer der FSA-nahen Syrischen Nationalarmee, die an früheren türkischen Militäroperationen in Syrien (Operation Euphrat-Schild, Operation Friedensfrühling und Operation Olivenzweig) teilgenommen hatten, nach Ankara einberufen wurden, um eine Militäroperation im Nordosten Syriens vorzubereiten. Der Zeitung zufolge wird die Operation auf zwei Hauptachsen stattfinden, an der rund 35.000 Kämpfer beteiligt sein werden.

Werbung

Dem Bericht zufolge werden ausgebildete FSA-Soldaten während der Operation in den von der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) und den Volksschutzeinheiten (YPG) gehaltenen Gebieten wie Tell Rifaat, Manbij, Ain Issa und Tel Tamr eingesetzt und von türkischen Kommandosoldaten unterstützt, die im Irak und in Syrien gedient haben. (…)

Am 28. Oktober gab die mit der FSA verbundene Syrische Befreiungsfront (SLF) den Abschluss der Ausbildung einer neuen Gruppe von Kämpfern bekannt, die im Rahmen der militärischen Vorbereitungen und des Trainings für die bevorstehende Schlacht eine militärische Ausbildung absolviert haben.

Mustafa Sejari, Direktor des politischen Büros der SLF, erklärte gegenüber Al-Monitor: „Wir haben die Ausbildung und die militärischen Vorbereitungen für die bevorstehende Militäroperation abgeschlossen, und Tausende von Kämpfern sind bereit, die militärischen Operationen gegen die PKK und ihre terroristischen Arme in Syrien wieder aufzunehmen.“

(Aus dem Artikel „Turkish army coordinates with Syrian proxy forces ahead of possible military action“, der von Al-Monitor veröffentlicht wurde. Übersetzung von Florian Markl.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren