Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Raketenterror der Hisbollah gegen den Norden Israels

Raketen der Hisbollah bei einer Parade in Beirut. (© imago images/ZUMA Wire)
Raketen der Hisbollah bei einer Parade in Beirut. (© imago images/ZUMA Wire)

Die islamistische Terrorgruppe Hisbollah bekannte sich dazu, fast zwei Dutzend Raketen auf Israel abgefeuert zu haben.

Emanuel Fabian, The Times of Israel

Am Freitagmorgen wurden fast 20 Raketen aus dem Libanon auf den Norden Israels abgefeuert, so dass sich die Bewohner mehrerer Städte auf den Golanhöhen und im nördlichen Galiläa in Schutzräume flüchteten.

Nach Angaben der israelischen Verteidigungskräfte wurden 10 Geschosse vom Raketenabwehrsystem Iron Dome abgefangen, sechs landeten auf freiem Feld um den Berg Dov. Weitere drei Raketen schafften es nicht über die Grenze und landeten auf libanesischem Gebiet, so das Militär. (…)

Die vom Iran unterstützte Terrorgruppe Hisbollah bestätigte am Freitag, dass sie die Geschosse als Reaktion auf die jüngsten israelischen Luftangriffe im Libanon abgefeuert habe. „Der Islamische Widerstand beschoss offenes Gelände in der Nähe der Sheba-Farmen mit Dutzenden von 122mm-Raketen“, hieß es in einer Erklärung, die in arabischsprachigen Medien veröffentlicht wurde.

Werbung

Die Luftangriffe am frühen Donnerstagmorgen waren eine Reaktion auf einen früheren Raketenangriff aus dem Libanon am Mittwoch.

(Aus dem Artikel „Hezbollah fires rocket barrage at Israel; IDF responds with artillery fire“, der von der Times of Israel veröffentlicht wurde. Übersetzung von Florian Markl.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren