Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Die US-Aktivistin Linda Sarsour und die Wahnidee vom »jüdischen Weltraumlaser«

Linke Antisemitin und rechte Antisemitin: Linda Sarsour und Marjorie Taylor Greene
Linke Antisemitin und rechte Antisemitin: Linda Sarsour und Marjorie Taylor Greene (© Imago Images / Pacific Press Agency, MediaPunch)

Sarsour behauptet wahrheitswidrig, pro-israelische Gruppen hätten die Aussagen der republikanischen Abgeordneten Marjorie Taylor Greene über „jüdische Weltraumlaser“ nicht kritisiert.

David Lange, Israellycool

Wie Sie alle wahrscheinlich wissen, ist die republikanische Kongressabgeordnete Marjorie Taylor Greene völlig durchgeknallt. Ihre diversen Verschwörungstheorien – einschließlich derer, in der sie behauptet, die Waldbrände in Kalifornien im Jahr 2018 wurden von einem jüdischen Weltraumlaser verursacht – wurden von Juden und Nicht-Juden gleichermaßen verurteilt.

Aber das ist nicht genug für eine andere Antisemitin: Linda Sarsour sah die Greens Antisemitismus als eine Gelegenheit, die antisemitischen Aussagen ihrer Gesinnungsgenossinnen Ilhan Omar und Rashida Tlaib zu rechtfertigen. Aber als wäre das nicht genug, hatte sie auch noch die Chuzpe zu behaupten, dass diejenigen, die den Antisemitismus der Linken kritisieren, zum Antisemitismus der Republikanerin Greene geschwiegen hätten.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Mit anderen Worten: Anstatt sich angesichts von Greenes antisemitischer Verschwörungstheorie bedingungslos mit der jüdischen Gemeinde zu solidarisieren, sah Sarsour darin eine Gelegenheit, Juden anzugreifen, die sich gegen jeden Antisemitismus aussprechen.

Darüber hinaus ist Sarsours Behauptung eine glatte Lüge: Israelsolidarische Gruppierungen haben Greene ebenso scharf kritisiert wie pro-israelische Twitter-Nutzer, die ihre absurden Theorien nicht nur in der Luft zerrissen, sondern gnadenlos verspottet haben.

Eine der häufigsten Methoden von Twitter-Nutzern war es, den Begriff „jüdischer Weltraumlaser“ in ihr Profil zu integrieren, um sich so über Greenes Aussagen lustig zu machen. Dementsprechend dauerte es dann auch nicht lange, bis Sarsour selbst versehentlich einen Beleg dafür lieferte, dass sie zuvor schlicht und einfach gelogen hatte.

Die US-Aktivistin Linda Sarsour und die Wahnidee vom "jüdischen Weltraumlaser"

(Aus dem Artikel Linda Sarsour Exploits Marjorie Taylor Greene’s Jewish Space Laser Insanity“, der bei Israellycool erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren