Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Netanjahu warnt vor Waffendepot der Hisbollah in Beirut

Netnajahus Rede vor der UN-Generalsversammlung
Netnajahus Rede vor der UN-Generalsversammlung (Quelle: JNS)

Die internationale Gemeinschaft „muss darauf bestehen, dass die Hisbollah aufhört, libanesische Zivilisten als menschliche Schutzschilde zu benutzen“, sagte der israelische Premierminister in seiner Rede vor der Generalversammlung.

Der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu sprach am Dienstag vor der jährlichen UN-Generalversammlung. Dabei enthüllte er ein geheimes Waffendepot der Hisbollah in der Nähe des internationalen Flughafens von Beirut und warnte davor, dass das Depot der Terrorgruppe zu einer Explosion führen könnte: „Wir alle haben die schreckliche Explosion im Hafen von Beirut im vergangenen Monat gesehen“, sagte er in seiner fast 10-minütigen, vorab aufgezeichneten Ansprache, wobei er auf mehrere Explosionen am 4. August anspielte, die die libanesische Hauptstadt erschütterten.

Netanjahu deutete auf eine Karte hinter sich und sagte: „Hier könnte die nächste Explosion stattfinden. Genau hier. Das ist der Beiruter Stadtteil Janah. Es liegt direkt neben dem internationalen Flughafen. Und hier unterhält die Hisbollah ein geheimes Waffenlager.“

Das Depot befindet sich laut Netanjahu direkt neben einem Gasunternehmen sowie in der Nähe eines weiteren Gasunternehmens und einer Tankstelle. „Und es ist hier in zivile Wohnungen eingebettet, [und] auch hier befinden sich zivile Wohnungen“, sagte er und zeigte die entsprechenden Orte auf Karte.

Werbung

Netanjahu erklärte, die internationale Gemeinschaft müsse „darauf bestehen, dass die Hisbollah aufhört, libanesische und libanesische Zivilisten als menschliche Schutzschilde zu benutzen“.

(Der Artikel „In UN speech, Netanyahu warns of Hezbollah arms depot in Beirut“ ist zuerst beim Jewish News Syndicate erschienen. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Werbung

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren