Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Funktionär der Palästinensischen Autonomiebehörde: Werden zurückkehren

Der Vorsitzende des Nationalen Komitees zur Verteidigung des Rückkehrrechts Muhammad Alian
Der Vorsitzende des Nationalen Komitees zur Verteidigung des Rückkehrrechts Muhammad Alian (Quelle: MEMRI)

Vergangenen Sonntag begingen die Palästinenser mit großem Aufwand ihren jährlichen Nakba-Tag. Für ihre Propaganda spannte Abbas‹ Autonomiebehörde sogar kleine Kinder und Jugendliche ein.

Am 15. Mai übertrug der Fernsehsender Palestine TV Bilder von einer in Ramallah stattfindenden Veranstaltung zum Nakba-Tag. Der Vorsitzende des Nationalen Komitees zur Verteidigung des Rückkehrrechts Muhammad Alian erklärte dabei, die Feier finde zu Ehren von Jassir Arafat, dem Hamas-Gründer Scheich Ahmad Yassin und anderen Palästinenserführern statt, die von Israel getötet worden seien.

»Sie werden niemals vergessen sein. Alle Märtyrer Palästinas werden nicht vergessen sein. Ihr Blut, das jeden Tag im Lande Palästina vergossen wird, wird nicht vergessen sein.

In dem Moment, als sie auf die Bühne kam, habe ich ein junges Mädchen bemerkt, das einen Schlüsselbund [zu angeblich im Jahr 1948 verlassenen Häusern] trägt. Sie ist eine derjenigen, über die die Zionisten gesagt haben: ›Die Alten werden sterben, und die Jungen werden vergessen.‹«

An das Mädchen gewandt, fragte Alian sie in den von MEMRI übersetzten Aufnahmen, wie sie heiße, woher sie komme und weswegen sie heute hier sei. Nachdem sie ihren Namen, Lian Ayman Qabha, genannt hatte, fuhr das Mädchen fort:

»Ich komme aus Palästina in seiner Gesamtheit. Ich komme aus dem Dschenin der Standhaftigkeit, dem Dschenin der Revolution. Ich komme aus Haifa, Jafa, Deir Yassin [Orte in Israel], ich komme aus Palästina in seiner Gesamtheit.

Ich bin gekommen, um dem 74. Jahrestag der Nakba und unserer Vertreibung zu gedenken. Ich bin gekommen, um eine Botschaft an die ganze Welt zu überbringen: Wir werden niemals vergessen, wir werden zurückkehren und wir werden solange bleiben wie die Olivenbäume und der Thymian.«

Abschließend bedankte sich Alian bei dem Mädchen und erklärte, »dank solcher Kinder« sei es undenkbar, dass die Palästinenser nicht »zurückkehren werden nach Haifa, Lod, Ramla, Tiberias, Nazareth; in alle unsere palästinensischen Städte, auf unser Land und an unser Meer, das sich nach uns sehnt.«

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren