Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Schlagwort: Autonomiebehörde

Der ICC muss entscheiden, ob er für die Palästinensische Autonomiebehörde überhaupt zuständig ist

Hat Abbas sich mit der Aufkündigung des Abkommens mit Israel ein Eigentor geschossen?

Wenn Abbas das Abkommen aufkündigt, der seine Autonomiebehörde ihre Autorität verdankt, kann er nicht zugleich argumentieren, diese Behörde sei ein Staat.

Der Führer der Palästinensischen Arbeiterorganisation (PWO) Mohammad Massad

Palästinenser protestieren gegen Abbas‘ Autonomiebehörde

Palästinenser sind unzufrieden mit der Weise, in der Autonomiebehörde die Corona-Krise handhabt und werfen ihrer Führung Korruption vor.

Das palästinensische Journalistensyndikat protestierte gegen die Entlassung des Kamermanns, der Abbas kritisiert hatte

Kameramann entlassen – weil er Abbas‘ Autonomiebehörde kritisierte

Die Nachrichtenagentur Associated Press entließ Eyad Hamad, nachdem die Palästinensische Autonomiebehörde Beschwerde gegen ihn eingereicht hatte.

Abbas will über Israel gelieferte Corona-Hilfe nicht annehmen

UNO versucht Palästinenser zu überreden, Corona-Hilfe doch noch anzunehmen

Abbas‘ Autonomiebehörde will die Corona-Hilfslieferung der Vereinigten Arabischen Emirate nicht annehmen, weil sie über Israel geliefert werden soll.

Mahmud Abbas lehnt Corona-Hilfe aus den Vereinigten Arabischen Emiraten ab

Abbas schlägt Corona-Hilfe der Emirate aus

Die Palästinensische Autonomiebehörde verweigert 16 Tonnen Coronavirus-Hilfe, weil sie zuerst in Israel gelandet sind.

Mahmoud Abbas verkündete die Auflösung aller bestehenden Abkommen mit Israel

Abbas will alle Abkommen mit Israel beenden

Der Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde verkündete damit de facto den Ausstieg aus dem Osloer Abkommen und die Auflösung seiner eigenen Organisation.

Mitglieder der Terrororganisation PFLP demonstrieren gegen die Sperrung von Bankkonten für „Märtyrerrenten“

Israel lässt Konten sperren – Terroristen bangen um „Märtyrer-Renten“

Seit dem 9. Mai ist es Banken in den Palästinensischen Autonomiegebieten durch einen israelischen Militärbefehl untersagt, Beihilfe zum Terrorismus zu leisten.

Palästinensischer Journalist beschuldigt Autonomiebehörde und Hamas, die Palästinenser nicht zu vertreten

Palästinensischer Journalist: Autonomiebehörde unterstützt die Mörder in Syrien

Der palästinensisch-syrische Journalist Ahmad Azzam erklärt, dass weder Abbas‘ Autonomiebehörde noch die Hamas die Palästinenser vertreten.

Mahmud Abbas verteidigt die Zahlungen an Terroristen

Abbas‘ Regierung verschleiert Zahlungen von Terrorrenten

Während die Ausgaben für die PLO in die Höhe schossen, sind Gehaltszahlungen aus den Budgetberichten der Palästinensischen Autonomiebehörde verschwunden.

Mohammad Massad (re.) brachte Petion ein, um zu verhindern, dass PA Gelder zur Terrorfinanzierung verwendet

Ex-Terrorist: „Israel soll Zahlungen an die Autonomiebehörde stoppen“

Mohammad Massad erklärte, die Regierung Abbas verwende die für sie bestimmten Mittel zur Terrorunterstützung, anstatt damit Bedürftigen zu helfen.

Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde Mahmoud Abbas bei einer Rede in Ramallah

Warum Abbas die Vereinbarungen mit Israel nicht aufkündigen wird

Der Präsident der Autonomiebehörde weiß, dass die Aufkündigung der auf dem Osloer Abkommen beruhenden Vereinbarungen sein politisches Todesurteil sein könnte.

Abbas empfängt die Mutter von vier verurteilten Terroristen in seinem Büro

Autonomiebehörde muss Angehörige von Terroropfern in Israel entschädigen

Das Jerusalemer Bezirksgericht entschied am Freitag, dass Abbas‘ Behörde 131 Mio. Euro an die Familien der Opfer palästinensischer Terroranschläge zahlen muss.

Gedenkttafel für die Opfer am Ort der Geiselnahme im Olympischen Dorf in München 1972. (imago images/Ralph Peters)

Palästinenserführung preist Attentäter der Olympischen Spiele 1972

Auf Facebook ehrten die PA und die Fatah die Mörder von elf israelischen Sportlern in München 1972 – kein Einzelfall, wie allein die vergangenen Monate zeigten.

Der Regierungssprecher der Palästinensichen Autonomiebheörde verbreitet antisemitische Ressentiments

Und wieder einmal verbreitet die Palästinensische Autonomiebehörde plumpen Antisemitismus

Der palästinensische Regierungssprecher erklärte, die „Israelis lieben Geld“, weswegen sie auch nicht gegen das Coronavirus vorgehen können.

Corona-Desinfektionskammer in einem Dorf nahe Ostjerusalem

Abbas‘ Autonomiebehörde beschuldigt Israel, absichtlich Corona zu verbreiten

In einer Neuauflage der Brunnenvergifterlegende warfen palästinensische Politiker Israel vor, die Westbank absichtlich mit dem Coronavirus zu „kontaminieren“.

Checkpoint der Sicherheitskräfte der Palästinensischen Autonomiebehörde

Abbas‘ Autonomiebehörde verhaftet Arbeiter, die für jüdische Bauern arbeiten

Um die jüdischen Siedlungen im Jordantal zu schädigen, verfolgt die Autonomiebehörde palästinensische Arbeiter und beraubt sie ihres Lebensunterhalts.

Die Villa von Mahmoud Abbas in Ramallah

Die palästinensische Führung ist und bleibt zutiefst korrupt

Die Vorstellung, dass die humanitäre Hilfe für die Palästinensische Autonomiebehörde die Bevölkerung erreicht, entbehrt jeglicher Grundlage.

Canis lupus arabs: In Israel und dem Westjordanland lebten schon immer Wölfe

Palästinensische Autonomiebehörde entdeckt mal wieder Tiere im Dienste der Zionisten

Laut der offiziellen Nachrichtenagentur von Abbas‘ Autonomiebehörde setze Israel Wölfe ein, um palästinensische Bauern zu schädigen.

Der Premierminister der Palästinensischen Autonomiebehörde Mohammed Shtayyeh mit Mahmud Abbas

Corona: Premierminister der Palästinensischen Autonomiebehörde verbreitet modernisierte Brunnenvergifterlegende

Mohammed Shtayyeh behauptet, israelische Soldaten würden das Coronavirus absichtlich in den Palästinensergebieten verbreiten.

Palästinensische Gläubige beten vor einer geschlossenen Moschee

Die Doppelmoral der Palästinensischen Autonomiebehörde in der Corona-Krise

Die Tageszeitung der PA griff Israel wegen der Schließung von Moscheen wegen Corona an – und kritisierte gleichzeitig die Hamas für das Offenhalten der Moscheen.

Israelische und palästinensische Teams arbeiten zusammen an der Bekämfung des Coronavirus

Corona: „Eine Krise, die zwischen Menschen keinen Unterschied macht“

Israel und die Palästinensische Autonomiebehörde arbeiten eng zusammen, um das Coronavirus einzudämmen und die bestmögliche Gesundheitsversorgung zu gewährleisten.

Polizisten der Palästinensischen Autonomiebehörde überwachen Corona-Quarantäne in Bethlehem

Palästinenser werden alleine nicht mit dem Coronavirus fertig

Am Sonntag warnte die Autonomiebehörde vor einer Katastrophe, sollte die Krankheit bei einer großen Zahl von Palästinensern diagnostiziert werden.

Mahmud Abbas mit Mitgliedern des Palästinensischen Legislativrates

Wegen Kritik an Abbas verhaftet

Ein hoher Fatah-Funktionär, der die psychische Gesundheit von Präsident Mahmoud Abbas in Frage gestellt hatte, wurde von Sicherheitskräften verhaftet.

Die Stadt Arraba in Galiläa bietet viele Beispiele für arabische Erfolgsgeschichten in Israel. (Quelle: Almog)

Ignorierte Erfolgsgeschichten: Arabische Bürger in Israel

Arabische Bürger Israels haben Möglichkeiten, von denen Palästinenser im übrigen Nahen Osten nur träumen können. Ihre Erfolgsgeschichten werden meist ignoriert.

Offizielle PA-Zeitung: Hamas- und Fatah-Anhänger verbünden sich gegen Donald Trumps Friedensplan

Was Mahmud Abbas gegen Donald Trumps Friedensplan setzt

Der Friedensplan komme nicht durch, erklärte seine Fatah-Partei und forderte die Palästinenser auf, „Palästina mit ihrem Blut und ihrer Seele zu verteidigen“.

Mahmud Abbas vor einem Porträt Arafats

Palästinenserführer Abbas setzt auf Gewalt gegen Trumps Friedensplan

Der Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde begeht den größten Fehler seiner Amtszeit, wenn er Trumps Friedensplans mit Terror beantwortet.

Mahmud Abbas ist genausowenig ein Friedenspartner wie sein Vorgänger Jassir Arafat (imago images/ZUMA Press)

Abbas: „Ich sterbe wie ein Märtyrer oder hisse die palästinensische Flagge auf den Mauern von Jerusalem.“

Der angeblich moderate Palästinenserführer beschimpft Trump, preist das Märtyrertum und fordert islamistische Terrorgruppen zur Zusammenarbeit auf.

Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau, dessen Befreiung am Donnerstag in Jerusalem gedacht wird

Palästinensische Zeitung fordert Anschlag auf Holocaust-Gedenkfeier

Die Zeitung der Palästinensischen Autonomiebehörde hat dazu aufgerufen, bei der Gedenkfeier zum 75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz einen Mord zu verüben.

Hamas-Kämpfer in Gaza. Die palästinensische Führung will der EU weismachen, dass die Hamas nur eine „politische Partei“ sei. (imago images/ZUMA Press)

EU-Gelder: Palästinensische Führung stellt sich schützend vor Terrorgruppen

Die EU will verhindern, dass EU-Gelder in die Hände palästinensischer Terrorgruppen gelangen. Die palästinensische Führung betreibt eine Kampagne dagegen.

Vorsitzender der Fatah in Jenin Ata Abu Rmeileh

Abbas‘ Fatah-Partei erkennt Israel nicht an

Kürzlich erschienen gleich drei offizielle Artikel, in denen das gesamte Gebiet zwischen Jordan und Mittelmer als „Palästina“ bezeichnet wurde.

Niederlandes Premier Rutte und PA-Präsident Abbas

Terrorrenten: Niederlande kürzt Hilfsgelder an Palästinensische Autonomiebehörde

Die niederländische Regierung hat ihre Finanzhilfe für die Palästinensische Autonomiebehörde gekürzt – wegen deren Finanzierung von Terroristen, die in israelischen Gefängnissen sitzen.

Palästinensische Journalisten und Aktivisten protestieren gegen das Urteil des Magistratsgericht in Ramallah

Mahmud Abbas lässt oppositionelle Medien zensieren

Ein Gericht in Ramallah hat knapp sechzig Websites verboten. Damit setzt die Palästinensische Autonomiebehörde den Aufbau eines diktatorischen Polizei- und Überwachungsstaates fort.

Palästinensische Polizei nimmt Homosexuelle in Visier

Eine palästinensische LGBTQ-Gruppe gab an, in den letzten Wochen mehr als ein Dutzend Fälle von gezielten Aktionen und Belästigungen beobachtet zu haben.

Von palästinensischer Polizei zusammengeschlagen – wegen Konversion zum Judentum

Ein konvertierter Palästinenser wurde von Sicherheitskräften der Autonomiebehörde in Gewahrsam genommen und misshandelt.

Geschichtsfälschung auf Palästinensisch

Der Kulturminister der Palästinensischen Autonomiebehörde leugnet jüdische Geschichte, um so das Existenzrecht Israels anzugreifen.

Palästinensische Autonomiebehörde droht mit neuer Terrorkampagne

Gibt es einen Versuch der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA), eine neue Terrorkampagne zu entfachen?