Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Willy Brandts Kniefall und die Nahostpolitik

Brandts Kniefall in Warschau, Staatsbesuch in Israel
Brandts Kniefall in Warschau, Staatsbesuch in Israel (© Imago Images / Joko, Sven Simon)

Wie der sozialdemokratische Kanzler Willy Brandt die proisraelische Nahostpolitik auf dem Altar seiner „neuen Ostpolitik“ opferte.

Michael Wolfssohn, Neue Zürcher Zeitung

Der berühmte Kniefall in Warschau des deutschen Kanzlers Willy Brandt am 7. Dezember 1970 war eine Demutsgeste, die bis heute das Bild deutscher Nachkriegsgeschichte prägt. Aber wie sehr hingen Brandts Ostpolitik und Nahostpolitik zusammen?

Weiterlesen in der Neuen Zürcher Zeitung: „Willy Brandts Kniefall und die Nahostpolitik

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren