Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Tag: 10. Dezember 2020

Israel und Marokko normalisieren ihre Beziehungen

Marokko und Israel normalisieren Beziehungen

Damit ist Marokko seit August das vierte Land, das – neben den Vereinigten Arabischen Emiraten, Bahrain und dem Sudan – seine Beziehungen zu Israel normalisiert.

Aktion der Iraelboykottbewegung BDS auf der Wiener Mariahilferstraße

Der alte Antisemitismus in neuem Tarnkleid

Von Peter Huemer. Der Antizionismus als Ablehnung des Judenstaates ist nichts anderes als die zeitgenössische Erscheinungsform des uralten Antisemitismus.

Auf den Punkt gebracht, worum es den arabischen Intelektuellen geht: Reinwaschung von BDs

Arabische Intellektuelle und ihr Freibrief für den Hass auf Israel

Ein offener Brief von mehr als 120 arabischen Intellektuellen gegen die Antisemitismus-Definition der IHRA, bestätigt diese ganz besonders dort, wo er sie zu widerlegen glaubt.

„Thank you Mossad“: Plakat in Teheran bedankt sich für Tötung von Mohsen Fakhrizadeh

Plakat in Teheran bedankt sich beim Mossad für Tötung eines Atomwissenschaftlers

Von Neta Bar. Die Botschaft wurde an einer Straße in Teheran angebracht, die nach dem von den USA getöteten Revolutionsgarden-General Qassem Soleimani benannt ist.

Die Skyline von Dubai/Vereinigte Arabische Emirate. (© <a href="http://www.imago-images.de">imago images</a>/Cavan Images)

Emirate haben kein Problem mit israelischen Produkten aus dem Westjordanland

Die Vereinigten Arabischen Emirate sehen keinen Grund, bei der Herkunft von Waren zwischen Israel und dem Westjordanland zu unterscheiden.

Brandts Kniefall in Warschau, Staatsbesuch in Israel

Willy Brandts Kniefall und die Nahostpolitik

Wie der sozialdemokratische Kanzler Willy Brandt die proisraelische Nahostpolitik auf dem Altar seiner „neuen Ostpolitik“ opferte.