Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Israel: 3.000 weitere Arbeitsgenehmigungen für Palästinenser aus Gaza

Palästinenser mit Arbeitserlaubnis warten auf israelische Corona-Impfung
Palästinenser mit Arbeitserlaubnis warten auf israelische Corona-Impfung (Quelle: JNS)

Palästinenser kommen vor allem nach Israel, um dort in den Bereichen Bau, Landwirtschaft und Produktion zu arbeiten.

Israel kündigte am Mittwoch an, 3.000 Palästinensern aus dem Gazastreifen eine Arbeitserlaubnis zu erteilen, womit sich die Gesamtzahl auf 10.000 erhöht.

COGAT, die israelische Verteidigungsbehörde, die für die Kontrolle der palästinensischen Zivilangelegenheiten zuständig ist, erklärte, die Entscheidung hänge davon ab, dass die Sicherheitslage in der Region langfristig stabil bleibe.“

Palästinenser kommen hauptsächlich nach Israel, um in den Bereichen Bau, Landwirtschaft und Produktion zu arbeiten. Seit dem 11-tägigen Konflikt im Mai mit der Hamas und anderen Terrorgruppen im Gazastreifen hat Israel auch andere Beschränkungen gelockert und Zugeständnisse gemacht, um den Waffenstillstand zu festigen.

Werbung

Zehntausende von Palästinensern, die im Westjordanland leben, arbeiten dem Bericht zufolge ebenfalls in Israel.

In diesem Zusammenhang wies der israelische Verteidigungsminister Benny Gantz Generalmajor Ghassan Alyan, den Koordinator für Regierungsaktivitäten in den Gebieten (COGAT) der israelischen Streitkräfte, am Dienstag an, die Eintragung von etwa 4.000 Palästinensern in das palästinensische Bevölkerungsregister zu genehmigen.

Die Eintragung in das Register ist erforderlich, damit die Palästinenser im Westjordanland palästinensische Personalausweise und Pässe erhalten können. Die Palästinensische Behörde verwaltet das palästinensische Bevölkerungsregister in Abstimmung mit Israel.

(Der Artikel Israel to allow 3,000 more work permits for Palestinians from Gaza Strip“ ist zuerst beim Jewish News Syndicate erschienen. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren